Spei in den Mai, der Bericht.

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
xion4
New York Lover
Beiträge: 180
Registriert: 26.07.2012, 12:41

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von xion4 »

Day 3: I can never unsee that!!!

Der vorherige Tag steckte mir noch gut in den Knochen, waren es dann in Summe 27km oder 36.000 Schritte. Mir tat alles weh, meinem Kumpel nix. Egal, muss gehen, müssen Meter machen! Auch heute wieder den Start in den Tag bei Andrews, aber es wurde etwas zurückhaltender auf meinem Teller, Creamcheese Bagel und ein FruitCup. Es war wieder reichlich schwül, entsprechend genossen hab ich das kalte Obst.

Folgende Zeilen sind nicht wertend: Ein einschneidendes Erlebnis auf dem Weg zum Diner. in einer Seitenstraße, hier waren bevorzugt recht runtergerockte kleine Läden und Anlieferzonen sowie Parkhäuse, gingen wir Richtung Diner. Es waren auf dem Weg 3 Telefonzellen, eine war besetzt. Ein Mann, schlecht gekleidet stand rücklings mit Blick zu Straße, wir schauten hoch, in dem Moment haben wir noch noch gesehen wie die Hose runterging während der Mann sich hinhockte und ein lautes Geräusch der Entleerung zu vernehmen war. Wie gesagt, ist nicht wertend gemeint, auch sowas gehört dazu, ist für ein Kleinstadt-/Dorfkind aber eher ungewohnt und mitten in Manhattan für mich neu.

Egal, ab frühstücken, im Anschluß ne Metro-Station für die Überfahrt nach Brooklyn gesucht und ab dafür. Erstaunlich was sich hier in den letzten 2 Jahren getan hat. Viele neue Wohnungen, die Bauten hinter den Fassaden an der Wasserkante zwischen BB und MB scheinen auch fertig zu sein. Weg führte uns über den BB-Park und Dumbo wie auch vor 2 Jahren auf die Brücke.

Da schweben ein paar Chopper über der Brücke, NYPD...was da los? Eine Übung der Polizei, bei der Beamte den Brücke raufwandern durften, mein Hut wurde mal tiefst gezogen für den Mut und die Leistung.

Auf der Brücke half der Wind die Hitze zu ertragen, zeigt aber auch, welchen Einfluß die Stadt auf den Wind hat, nach 2/3 der Strecke, immer noch über Wasser kein Lüftchen mehr zu vernehmen. Endlich hat Verizon ein nachsehen und hübscht den Tower auf, der einem jedes Bild von der linken Seite der BB versaut. Im CityHall-Park haben wir uns dann eine kleine Pause gegönnt und ein Paar Getränkeim DUane Reade geholt, erstaunlicherweise war es im Park recht windig, was mir gefiel aber auch Fragen aufgeworfen hat. Auf dem Wasser ruhig, inmitten von Häusern windig.

Kurz in den Financial District, gab aber nicht viel zu sehen, außer Straßensperren und Baustellen. Da wir gerade in der Gegend waren, ab zum Memorial und in den Freedom Tower. Respekt: knapp 20 Minuten Wartezeit sind absolut in Ordnung. Der Fahrstuhl sorgte für ein leichtes Schwindelgefühl, oben angekommen, der Hammer - ich werd auf die Präsentation nicht näher eingehen, da es ein Erlebnis ist und Spoiler scheiße sind. Die AUssichtsplattform ist der Hammer. die Sicht war klasse, es war entspannt, nicht zu voll (zwischen 13 und 14uhr.).

Nach ca. 20 Minuten waren wir zufrieden und haben uns auf den Weg gemacht, raus durch die Path Station, schon beeindruckend, groß, weiß, teuer :)

Von dort gings dann ab Richtung Hotel, zu Fuß :( Aber hatte sein gutes, im Vergleich zum letzten Beusch haben wir extrem viel gesehen, Tribeca, Greenwhich, Washington Square Park (hier lief irgendwie gerade ein Party, lauter Israelis, laute Musik, derbe Stimmung). So gings im ZickZack Richtung Hotel, ein paar Läden wurden noch besucht, das Wetter hat sich etwas gebessert, warm aber nicht mehr so schwül. Der Tag war gut vollgepackt und meinem Körper ging es zu meinem Entsetzen nicht besser. Nun waren es nur 23km.

Bild

Bild

Die Amis, hochprofessionell:

Bild

Wie gesagt, körperlich war ich am Boden:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So toll der Freedom Tower ist, gute Bilder sind dank Reflexionen echt schwer, zumindest für mich Laien:
Zuletzt geändert von xion4 am 22.08.2017, 19:18, insgesamt 2-mal geändert.
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1985
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von Maleja »

Wow was für bilder. Hammer. Bei andrews Hab Ich genau das selbe gegessen =)
Weisst du noch von wo aus du das erste Bild gemacht hast?
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen
Benutzeravatar
Hannemie
New York Experte
Beiträge: 1120
Registriert: 13.06.2007, 09:50
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von Hannemie »

Bild

Das Bild finde ich besonders toll, kann mich nicht erinnern es so schon mal gesehen zu haben. Vielen Dank fürs Teilen :lol:
Liebe Grüsse Hannemie :)
xion4
New York Lover
Beiträge: 180
Registriert: 26.07.2012, 12:41

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von xion4 »

Maleja hat geschrieben:Wow was für bilder. Hammer. Bei andrews Hab Ich genau das selbe gegessen =)
Weisst du noch von wo aus du das erste Bild gemacht hast?
Das muss vom Walkway in den Brooklyn Bridge Park gewesen sein. Und Die Richtung ist dann die Furman Street.
Hemmi
New York Fan
Beiträge: 108
Registriert: 12.06.2015, 20:48
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von Hemmi »

Laie? Bei den Megabildern? Das glaubt dir aber keiner :mrgreen:

Top Bericht :daumen2: freu mich schon auf die Fortsetzung!
Liebe Grüße
Steffi


NY 1993, 2000; USA SW 1999; Florida 2011, 2014, 2016; Fortsetzung USA 2017 steht!
xion4
New York Lover
Beiträge: 180
Registriert: 26.07.2012, 12:41

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von xion4 »

Hemmi hat geschrieben:Laie? Bei den Megabildern? Das glaubt dir aber keiner :mrgreen:

Top Bericht :daumen2: freu mich schon auf die Fortsetzung!
Was die gute Kamera nicht alles alleine schafft :) Vor 3 Jahren eine gute für NYC gekauft, und hat mich nicht enttäuscht, auch wenn das erste Objektiv schon den Geist aufgegeben hat.
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2910
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von arielleNeuwied »

Ich bin total begeistert. Die Bilder sind ein Traum.
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel
Benutzeravatar
saselie
New York Lover
Beiträge: 851
Registriert: 14.09.2012, 12:47
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von saselie »

Also die Bilder von Tag 3 sind ja der absolute Wahnsinn!! So schön!
Nur gut, dass ihr nicht empfindlich seid und nach dem Vorkommnis noch das Frühstück genießen konntet :mrgreen:
• 2006 Calgary, Edmonton • 2009 Calgary, Vancouver, Edmonton • 2010 San Francisco, Las Vegas • 2011 Toronto, Vancouver
New York 25.03. - 09.04.2013New York City im Januar 2014 • 2015 New York, Miami, Karibik • 18.01.-25.01.2016 Eishockey, Musical und Blizzard Jonas
2016 24h Island und ein paar Tage Kanada - die etwas andere Reise • 2017 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Indian Summer mit der AIDA Diva inkl. NYC
Benutzeravatar
Marion
New York Experte
Beiträge: 28526
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von Marion »

Wow, die Bilder sind toll!
xion4
New York Lover
Beiträge: 180
Registriert: 26.07.2012, 12:41

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von xion4 »

Day 4: Is there nothing for breakfast in this town??

Tag 4 startete spontan mit dem Ziel Tickets für TOTR zu holen, nochmal bei Niketown nach Schuhen zu schauen und eine Runde mit der Circle Line zu absolvieren. Und wie ists, mit jedem Tag gehts später aus dem Haus, somit also auch bei uns: erst nach 9Uhr gings aus dem Haus und um die Zeit wollten wir uns nicht mehr Richtung Andrews kämpfen um dort in der Rush Hour auf einen Tisch zu warten; also heute mal spontan. Ab Richtung Bryant Park, dort lässt es sich schön sitzen. Denkste, rund um den Park gewandert, und nirgends etwas zu Essen gefunden, welches uns angeschrien hat. Also das erste Mal am FoodCart was gegriifen, CreamCheese-Bagel & Canada Dryfür mich, Donut und milchigen üersüßten Kaffee für meinen Kumpel. Egal, muss rein, und war sogar erstaunlich gut.

Im Anschluss Richtung Rockafeller-Plaza, lass uns Tickets holen. Herrlich, auch beim zweiten Mal tat ich mich extrem schwer, den Counter zu finden. Ausschildern können die Amis wirklich nicht gut, dass wurde mir auch bei diesem Besuch der Stadt klar.

Nachdem wir uns entschieden haben den nächst möglichen Einlass zu nehmen, mussten wir dann doch noch 30 Minuten rumschlagen. Im Gang warten war keine Option, wir wurden direkt verjagt :) Naja, 3 Runden gedreht, kurz gesetzt und ab ging es nach oben.

Mein Fazit nach Besuch #1 bleibt bestehen: es ist die schönste Plattform, sie ist gemütlich, bietet die beste Sicht und gar Sitzmöglichkeiten um wirklich mal zu entspannen. Im Anschluß gings raus, ein kurzer Abstecher zum NikeTown und hoch zum Central Park. Dort fix geschwind Cheese-Fries und etwas zu trinken gezogen und ein wenig getrödelt. Abstecher in den ein oder anderen Laden und Richtung Circle Line Pier um schon einmal Tickets für die Landmark-Cruise zu holen. Tickets klargemacht und festgestellt, 90 Minuten noch bis zum Start und die Sonne brennt. Zum Glück ist das Hotel direkt ums Eck und auf dem Weg dorthin noch Sunac, ein Organic-Store. Also schnell noch was zu Essen geholt und ins Hotel.

Nach dem Break ab zum Pier und rauf aufs Oberdeck. Hab ich schon gesagt, die Sonne brennt und ich habe bereits seit 2 Tagen einen Sonnenbrand. Egal, wird schon nicht so schlimm werden. (nicht dass ich es hätte besser wüssen, sollte doch ein DejaVu folgen). Bilder hab ich dieses Mal keine gemacht, vor zwei Jahren hab ich mehr als genug Bilder gemacht, dieses Mal wollte ich die Tour geniessen und dem Guide zuhören. Herllich authentischer Typ mit blonder Mähne, neete Geschichten und Anekdoten, gute Unterhaltung. Nach 30 Minuten auf dem Schiff ging es endlich los und ich suchte Schatten, vergeblich. Zumindest war es nicht zu warm, ordentlich windig und ich nervös ob mir die Wellen auf dem Magen schlagen würden. Wieder etwas über mich gelernt: alles in Ordnung. Immer noch schöne Aussichten vom Boot und ich war erstaunt, dass die alte schäbige Fabrik am EastRiver immer noch steht. Das freut mich, zeigt dieses Gebäude doch noch etwas vom Nicht-Touri-NY. Die Bootstour würde ich wohl auch ein drittes Mal machen :)

Im Anschluss noch ein wenig rumgetrödelt und heute dann doch etwas früher ins Hotel. Warum? Die Birne brannte, aber zum Abendbrot doch noch etwas Pizza bei Claudios Pizzeria in der 10th Ave. zwischen 43 & 44th Street. Zur Abwechslung mal dort gegessen, und was soll ich sagen, optisch echt echt echt echt grausig da drinne, aber die Pizza ist so gut!!!!! (am ersten Abend schmeckte sie uns irgendwie nicht, warum nur...)

Es sollten wieder gute 19km gewesen sein, mit tat noch imer alles weh und ich war der Hummerfarbe nahe. Nunja, noch ein paar Bilder.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Der Typ war einfach nur klasse!!!

Bild

Bild

Dat Camaro, gibt viel zu wenig Classic-Cars in New York

Bild

Vor nem Rekrutierungsbüro...irgendwie passend, man beachte die Details...
Bild
Zuletzt geändert von xion4 am 16.07.2017, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
iPara
New York Lover
Beiträge: 153
Registriert: 03.02.2015, 12:01

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von iPara »

Die Harley sieht ja cool aus ... :daumen2:

Schöne Motive zeigst du hier :daumen2:
Was mir jedoch auffällt ist der etwas extreme Einsatz des Verlauftilters, sieht ein wenig wüst aus ...
xion4
New York Lover
Beiträge: 180
Registriert: 26.07.2012, 12:41

Re: Spei in den Mai, der Bericht.

Beitrag von xion4 »

Ich vermute du meinst den "Drama-Effekt" von Olympus. Magst recht haben, ich mag den Effekt, ab und zu übertreibt dieser es aber etwas :) Dennoch mein bevorzugter Effekt. :D
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste