Yotel New York

Erfahrungen mit New Yorker Hotels gehören in diesen Bereich. Bitte wirklich nur Kritiken eintragen. Danke :)
Benutzeravatar
gila
Moderatorin
Beiträge: 11645
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Yotel New York

Beitrag von gila »

Wie überall auf der Welt gilt, "wie in den Wald hineingerufen wird, kommt es zurück"...... Wegen EINEM unzufriedenen Kunden, der mehr haben wollte, als er gebucht hat und es nicht bekommen hat, würde ich nicht von einer Buchung absehen.
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016
Stern.Schnuppe
New York Lover
Beiträge: 634
Registriert: 15.07.2014, 13:57

Re: Yotel New York

Beitrag von Stern.Schnuppe »

Da ihr nicht dabei gewesen seid, unterstellt mir bitte nicht, ich sei unhöflich gewesen. Danke.
Zuletzt geändert von Stern.Schnuppe am 22.08.2014, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
IscheNYC
Moderatorin
Beiträge: 10097
Registriert: 12.04.2005, 13:24
Wohnort: Manhattan

Re: Yotel New York

Beitrag von IscheNYC »

wir deutschen sind immer unhoeflich in amerikanischen augen ;)
I'm waking up in the City that never sleeps...
xion4
New York Lover
Beiträge: 180
Registriert: 26.07.2012, 12:41

Re: Yotel New York

Beitrag von xion4 »

So, mal mein Eindruck nach 9 Nächten. Natürlich sieht das feine Auge, dass das Hotel auch Langsam älter wird, aber das geht in Ordnung. Das Personal in der Empfangshalle war super freundlich, offen und hilfsbereit.

Das Helpdesk-Personal on 4th hab ich mit gemischten Gefühlen erlebt, wenn auch nicht negativ. Kurz angebunden, beim Auschecken keine weitere Konversation, was ich bei der Anzahl an Hotelgästen die der englischen Sprache nicht mächtig waren schon fast verstehen kann.

Wir waren im Zimmer 2703, 27 Stock also. Ausblick Richtung WorldTradeCenter. Klasse, Nachteil: die Einfahrt zum PABT war direkt vor unserem Fenster, ebenso wie eine Feuerwache und rechts auch noch ein Polizeirevier. Nach Tag 2 hat man es aber nicht mehr wahrgenommen. Ab Tag 5 lief dann die Lüftung in der Dusche dauerhaft, wobei ich nicht die Hand ins Feuer legen will, dass es vorher nicht so wahr. Auf Nachfrage hieß, es sei für die Abluft und kann in den höheren Stockwerken normal sein. Bullshit! Aber da wir eh mit Fenster auf geschlafen haben, hat es uns nicht weiter gestört.

Das Reinigungspersonal in unserem Stockwerk war zuverlässig, hat auch an einem Tag an dem das Trinkgeld von mir vergessen wurde entgegen der Hotelpolitik alle Handtücher ausgetauscht und auch die Bettwäsche wurde bei uns täglich gewechselt. (Täglich 3$ hingelegt, am letzten Tag 10$ inkl. der 3$ die ich an einem Tag vorher vergessen hatte). Zudem wurden wir von der Reinigungskraft immer nett begrüßt wenn wir ihr über den Weg gelaufen sind und man merkte, der Mann hatte Spaß am Job.

Die Lage hat erwähnte Schattenseiten, aber dafür ist die eigentliche Lage super. 10th Avenue 42nd Street, nah am TSQ und doch weit genug weg um etwas Ruhe vor der Tür zu haben, Duane Reade, CVS-Pharmacy und Food Emperium direkt am Block. Organic Deli in der 11th Ave, Super Pizza Schuppen 1 Block weiter sowie einige weitere gute Möglichkeiten. Auch der Fußmarsch zu Andrews Coffee Shop am morgen war schnell erldigt und es gab einiges zu sehen. Anbindung an eine Menge Attraktionen zu Fuß.

Wir würden es auch für den Preis wieder buchen. Das kleine Zimmer war wie erwartet, die Muffins am morgen gut, erweitertes Frühstück haben wir dort nicht getestet. Tee war immer verfügbar, Galley leider nicht auf unserem Floor verfügbar, wohl im Umbau.

Insgesamt würde ich 93 aus 100 Punkten geben.
Stern.Schnuppe
New York Lover
Beiträge: 634
Registriert: 15.07.2014, 13:57

Re: Yotel New York

Beitrag von Stern.Schnuppe »

IscheNYC hat geschrieben:wir deutschen sind immer unhoeflich in amerikanischen augen ;)

Ach ja? Ich denke, ich weiss mich im Ausland zu benehmen. Ich habe lange genug im englischsprachigen Ausland gewohnt.
Ich weiss, dass dein Beitrag schon eine Weil her ist.
Stern.Schnuppe
New York Lover
Beiträge: 634
Registriert: 15.07.2014, 13:57

Re: Yotel New York

Beitrag von Stern.Schnuppe »

xion4 hat geschrieben:(Täglich 3$ hingelegt, am letzten Tag 10$ inkl. der 3$ die ich an einem Tag vorher vergessen hatte).

War es immer dieselbe Kraft? Wenn nicht, geht die eine Kraft immer leer aus und jemand anderes freut sich über extra Trinkgeld.
Kann passieren, aber immer noch besser, als es ganz zu vergessen, wie es so viele tun ;)
IscheNYC
Moderatorin
Beiträge: 10097
Registriert: 12.04.2005, 13:24
Wohnort: Manhattan

Re: Yotel New York

Beitrag von IscheNYC »

Stern.Schnuppe hat geschrieben:
IscheNYC hat geschrieben:wir deutschen sind immer unhoeflich in amerikanischen augen ;)

Ach ja? Ich denke, ich weiss mich im Ausland zu benehmen. Ich habe lange genug im englischsprachigen Ausland gewohnt.
Ich weiss, dass dein Beitrag schon eine Weil her ist.


ich lebe hier seit bald 5 jahren und bin immer noch manchmal unhoeflich in ami-augen.
mich stoert das in keinster weise, ich muss ja nicht meine komplette persoenlichkeit aendern, nur weil ich hier lebe. ein bisschen ehrlichkeit tut denen hier nicht schlecht.
und mein kommentar war nicht auf dich persoenlich gemuenzt, ausserdem dacht ich, der smiley nimmt ihm ein bisschen die ernsthaftigkeit. hat wohl nicht geklappt.
I'm waking up in the City that never sleeps...
Benutzeravatar
Marion
New York Experte
Beiträge: 28526
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Yotel New York

Beitrag von Marion »

Amerikaner finden schon unsere Art unhöflich, auf den Punkt zu kommen ohne längliches Drumherum-Geschwafel. ;) Die empfinden Verhaltensweisen grenzwertig, die wir als durchaus nett ansehen. Die Kluft zwischen unseren Kulturen ist gar nicht mal so klein, auch wenn wir das Gegenteil glauben.
iPara
New York Lover
Beiträge: 153
Registriert: 03.02.2015, 12:01

Re: Yotel New York

Beitrag von iPara »

Mein Chef, der jahrelang drüben in einem riesen Unternehmen gearbeitet hat beschreibt das recht trefflich ...

" Die Amis sehen aus wie wir, sie ticken aber ganz anders ! "
Stern.Schnuppe
New York Lover
Beiträge: 634
Registriert: 15.07.2014, 13:57

Re: Yotel New York

Beitrag von Stern.Schnuppe »

IscheNYC hat geschrieben:ich lebe hier seit bald 5 jahren und bin immer noch manchmal unhoeflich in ami-augen.
mich stoert das in keinster weise, ich muss ja nicht meine komplette persoenlichkeit aendern, nur weil ich hier lebe. ein bisschen ehrlichkeit tut denen hier nicht schlecht.
und mein kommentar war nicht auf dich persoenlich gemuenzt, ausserdem dacht ich, der smiley nimmt ihm ein bisschen die ernsthaftigkeit. hat wohl nicht geklappt.


Ich bitte aufrichtig um Entschuldigung.
Hm, ich habe u.a. meine Auslanderfahrung im UK über Jahre gesammelt und fahre damit eigentlich immer gut.
Mal etwas anderes, gibt es eigentlich Jobs für Physiker in NYC? :)
Alexander_P
New York Experte
Beiträge: 2669
Registriert: 15.04.2012, 11:33

Yotel New York

Beitrag von Alexander_P »

Klar, als Bedienung ;)
Stern.Schnuppe
New York Lover
Beiträge: 634
Registriert: 15.07.2014, 13:57

Re: Yotel New York

Beitrag von Stern.Schnuppe »

Sehr lustig, aber ich denke, da kann ich mich besser verkaufen.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste