Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Hier werden alle Themen rund um den "Big Apple" besprochen.
VinceVega
New York Fan
Beiträge: 43
Registriert: 19.09.2009, 09:15

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von VinceVega »

gerade aus der Subway gesehen. gestern war noch alles in Butter und jetzt ist ALLES übermalt. EINE SCHANDE....
Hawkeye
New York Experte
Beiträge: 3139
Registriert: 16.09.2007, 16:02

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von Hawkeye »

Man hab ich vorletzte Woche noch Schwein gehabt...........

Aber so einfach gehts, das da die Immobilienhaie :evil: dahinterstecken, dürfte wohl jeder der auf 3 zählen kann, merken... Denn jetzt wo es nichts mehr zu retten gibt, wird sich auch keinen mehr interessieren. :(

Traurig das das ganze noch unter Polizeischutz abgelaufen ist. Dabei sollte man die Wolkoffs verhaften.

Nur weiter so die Herren Geldgeier, melkt die Kuh bis es irgendwann zu spät ist.... Am besten baut ihr noch mitten auf dem Great Lawn im Central Park ein versch.... 5* Hotel..... :motz:
hajonajo
New York Experte
Beiträge: 1008
Registriert: 17.11.2008, 19:40
Kontaktdaten:

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von hajonajo »

Auch wenn ich mich unbeliebt mache,ich denke wie alles im Leben hat auch 5 Pointz zwei Seiten. Auch die Wolkoffs haben nichts zu verschenken...
Schöne Grüße
Jupp
DennyZRH
New York Lover
Beiträge: 370
Registriert: 30.10.2013, 09:26
Wohnort: Zürich

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von DennyZRH »

Hawkeye hat geschrieben:Aber so einfach gehts, das da die Immobilienhaie :evil: dahinterstecken, dürfte wohl jeder der auf 3 zählen kann, merken... Denn jetzt wo es nichts mehr zu retten gibt, wird sich auch keinen mehr interessieren. :(

Traurig das das ganze noch unter Polizeischutz abgelaufen ist. Dabei sollte man die Wolkoffs verhaften.

Nur weiter so die Herren Geldgeier, melkt die Kuh bis es irgendwann zu spät ist....
interessante Einstellung :roll:

Fakt ist, das das Gelände seit 1971 den Wolkoffs gehört (bis auf 2 Ausnahmen, die 2002 hinzugekauft wurden). Jonathan (Meres) Cohen hatte seit 1993 die mündliche Zusage von Jerry Wolkoff, das er nicht strafrechtlich gegen ihn vorgeht und ihn das Gelände/Gebäude bis auf weiteres für seine Künste überlässt (unter Auflagen). 2002 machte Jerry Wolkoff, Cohen zum Kurator von 5 Pointz, mit Rechten und Pflichten. Ausserdem kam die ansage, das zum ende des Jahrzehnts, 5 Pointz abgerissen wird. Also wussten Cohen und seine Mitstreiter, das ihr "Paradies" nicht ewig leben wird.

2010/2011 kamen die ersten Pläne für die neue Nutzung von 5 Pointz seitens der Wolkoffs und G&M Realty auf dem Tisch. Wieder haben sich die Wolkoffs und Cohen zusammengesetzt, kamen aber auf keinen gemeinsamen Nenner. Cohen hat es damals auch nicht geschafft, Geld zu sammeln, um Teile von 5 Pointz kaufen und sanieren zu können.
Als dann im Aug. 13 die Behörden den Bauvorhaben zugestimmt haben, bekam Cohen die Kündigung auf ende November 13 und das Ende von 5 Pointz war besiegelt. Im Oktober hat ja sogar noch ein Richter geurteilt, das einzig und allein Wolkoff entscheiden kann, was mit Gelände und Gebäude passiert (auch wenn die Graffitis das geistige Eigentum der Künstler sind und bleiben).

Trotzdem sind die Wolkoffs jetzt einen riesen Shitstorm ausgesetzt, obwohl sie nur ihr EIGENTUM, was sie anderen freiwillig zur Nutzung überlassen haben, selbst wieder nutzen wollen. Also ich habe da kein Verständnis für, zumal im Neubauprojekt immerhin "noch" über 900 qm für Graffiti vorgesehen sind.

Ich hätte mir eine Lösung wie hier (Achtung Flash!) gewünscht (Neues auf Alten aufgesetzt und kombiniert).
hajonajo
New York Experte
Beiträge: 1008
Registriert: 17.11.2008, 19:40
Kontaktdaten:

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von hajonajo »

Danke Denny, dass Du dir die Recherchearbeit gemacht hast, genau das meinte ich....
Gruß Jupp
Hawkeye
New York Experte
Beiträge: 3139
Registriert: 16.09.2007, 16:02

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von Hawkeye »

Jaja, das das ganze rechtlich abgesichert ist ist mir irgendwo schon klar, nur wenn man die letzten 10-15 Jahren für New York so betrachtet war vieles rechtlich abgesichert was der Stadt für mich aber einiges an Charme und wie soll ich es sagen "New York Feeling" genommen hat.

Angefangen bei den neuen Luxusbauten in Harlem, über die "versnobbten" Änderungen des Meatpacking Districts, zu den Fragwürdigen Methoden mit denen sich JayZ und sein Russenmilliärdar die Grundstücke für ihr Barclays Center angeignet haben, bis hin zu dem ach so tollen neuen Pier 17 Plan der ja wohl ohne weiteres den Wettbewerb zum hässlichsten Gebäude New Yorks gewinnen wird.

Ja Geld regiert die Welt und Veränderungen sind gut und so weiter... Nur das die New Yorker keinen Bock darauf haben das es so weiter geht haben sie jetzt mal mit der Wahl des neuen Bürgermeisters bewiesen. Die Frage ist nur ob es nicht schon zu spät ist das ganze aufzuhalten.

Für mich gehörte 5 Pointz zu Queens genauso wie das Wonder Wheel und der Cyclone zu Brooklyn (Coney Island) gehören. Letzterer war ja auch vom Abriss bedroht und wurde dann irgendwann sogar unter Denkmalschutz gestellt.

Aber wie gesagt, ich bzw. wir oder tausende anderer unbedeutender Leute die jetzt hier aufschreien werden in solchen Fällen selten eine Chance haben, denn Geld regiert die Welt und jeder und alles ist käuflich, ist nur eine Frage des Preises.

Mist und jetzt komm ich auch noch zu spät zu Arbeit...... :shock:
gaby68
New York Lover
Beiträge: 460
Registriert: 31.03.2011, 15:46

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von gaby68 »

Ohhh.....wie schade......aber ich war wenigstens im Sommer dort und konnte es mir ansehen und ganz viele tolle Fotos machen.

Was ich nicht verstehe....... :?: warum wird das Gebäude angestrichen bzw. die Graffitis überstrichen ......... :?: wenn das Gebäude doch sowieso abgerissen werden soll........ :?:

OK....man muß nicht alles verstehen......... :daumen3:
supercoach
New York Experte
Beiträge: 1252
Registriert: 23.01.2012, 02:12
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von supercoach »

hajonajo hat geschrieben:Auch wenn ich mich unbeliebt mache,ich denke wie alles im Leben hat auch 5 Pointz zwei Seiten. Auch die Wolkoffs haben nichts zu verschenken...
Schöne Grüße
Jupp
Genauso ist es! Man sollte sich selber mal die Frage stellen, was denn wäre, wenn einem ein solches Gebäude gehört. Würde man dann sein Recht nicht auch durchsetzen wollen? Und das zur Not auch mit Polizeischutz. Ist hier in Deutschland auch so.
Marion
New York Experte
Beiträge: 28533
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von Marion »

Natürlich ist es absolut rechtmäßig, mit seinem eigenen Grundstück und Gebäuden zu tun, was man möchte. Aber auch ich finde es schade, dass New York immer mehr von seinem Charme verliert und immer mehr zu einer großen Stadt mit einer gewissen Beliebigkeit mutiert.

Es müssen auch immer mehr unabhängige Shops und Restaurants aufgeben, da sie die horrenden Mieten nicht mehr aufbringen können. Im Ergebnis gibt es dann noch einen Designer-Store, noch einen Starbucks, noch einen Dunkin' Donut. Eben Geschäfte und Restaurant-Ketten, die man überall im Land und auch überall in Europa findet. Das ist einfach sehr schade, aber nicht zu ändern. Macht mich trotzdem traurig.
roca
New York Experte
Beiträge: 1526
Registriert: 06.01.2008, 22:54
Wohnort: Bochum

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von roca »

Marion hat geschrieben:Das ist einfach sehr schade, aber nicht zu ändern. Macht mich trotzdem traurig.
This! :cry:
Dr.Pepper
New York Fan
Beiträge: 120
Registriert: 29.08.2010, 16:02

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von Dr.Pepper »

gaby68 hat geschrieben:Ohhh.....wie schade......aber ich war wenigstens im Sommer dort und konnte es mir ansehen und ganz viele tolle Fotos machen.

Was ich nicht verstehe....... :?: warum wird das Gebäude angestrichen bzw. die Graffitis überstrichen ......... :?: wenn das Gebäude doch sowieso abgerissen werden soll........ :?:

OK....man muß nicht alles verstehen......... :daumen3:
So wie ich das verstanden habe wollte der Eigentümer es den Künstlern leichter machen, damit sie nicht sehen müssen wie ihre Bilder Stück für Stück abgerissen werden....Aufjedenfall ein großer Verlust.
broman
Administrator
Beiträge: 4334
Registriert: 09.10.2007, 18:14
Wohnort: London

Re: Ein trauriger Tag fuer NY. 5 Pointz gibt's nicht mehr...

Beitrag von broman »

Dr.Pepper hat geschrieben:So wie ich das verstanden habe wollte der Eigentümer es den Künstlern leichter machen, damit sie nicht sehen müssen wie ihre Bilder Stück für Stück abgerissen werden....Aufjedenfall ein großer Verlust.
Ich glaube ja eher, dass man den Abriss deutlich erleichtern wollte :wink: Jetzt sind die Bemalungen ja zerstoert und 5 Pointz quasi schon Geschichte - da wird der Widerstand beim Abriss nicht mehr so gross sein, wie er sonst zu erwarten gewesen waere.
Antworten