das warten hat ein ende

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2911
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: das warten hat ein ende

Beitrag von arielleNeuwied »

im outlet war ich dann doch nicht. habe mich nochmal umentschieden. ich habe hier in manhattan eingekauft. nichts zum regulären preis,alles reduziert.
war bei jc penney ( beigefarbener pullover mit cashmere und rautenmuster in pink / orange , tops in beige und pink)

bei omg habe ich zwei lee-jeans gekauft, die einzigen ,die passten. es war mal wieder ein kampf mit den größen. das hüftgold ist eben immer im weg :?

century 21 habe ich ein zweites mal heimgesucht,weil ich nicht glauben wolltre,daß das haus nur voll von schrott ist.
es gibt eine neue ,schöne etage im 5. stock,die sehr übersichtlich und gepflegt wirkt und interessante sachen hat. es gibt hochwertige sehr geschmackvolle winterjacken und - mäntel und phantastische lammfellmäntel von blue duck. in einen habe ich mich verliebt und konnte mich kaum losreißen, war mir aber dann doch noch zu teuer. auf der etage sind auch viele tolle sportklamotten.
gekauft habe ich dann ein paar dunkelbraune wildleder-sneakers von timberland, unterwäsche, einen orangefarbenen cashmere-pullover und einen pink / orange/beige karierten wollschal mit angora,lambswool und cashmere ,der an den längsseiten lange fransen hat.

bei nordstrom rack habe ich schwarze ballerinas von anne klein ( bequem !!!) günstig gefunden.

bei anthropologie im meatpacking district / ecke chelsea market gibt es unten im souterrain eine abteilung mit reduzierten sachen.
der laden ist wirklich wunderschön. es gibt dort einiges mehr,als nur klamotten. lohnt sich,mal reinzugehen,wenn man sowieso zum chelsea market will.

kann sein,daß im jersey gardens outlet vieles noch billiger ist , aber dann hätte ich in den läden in der stadt nichts mehr kaufen können, wenn man im vorgeschriebenen limit bleiben will...
Zuletzt geändert von arielleNeuwied am 28.09.2012, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
shorty
New York Lover
Beiträge: 417
Registriert: 07.09.2011, 19:00

Re: das warten hat ein ende

Beitrag von shorty »

tja...das kenn ich
beim nächsten mal wird erst in manhattan geshoppt und wenn ich dann noch was frei hab dann ins Jersey Garden!!!!

ich wünsch dir schon mal einen guten Heimflug und eine sichere Landung im regnerischen kalten Deutschland !!!
garrick
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 12.08.2012, 11:52

Re: das warten hat ein ende

Beitrag von garrick »

shorty hat geschrieben:tja...das kenn ich
beim nächsten mal wird erst in manhattan geshoppt und wenn ich dann noch was frei hab dann ins Jersey Garden!!!!
Ich will ja keinem vorschreiben wie er einzukaufen hat, aber die Aussage finde ich ein bisschen unüberlegt, ausser man hat sowieso zu viel Geld.
Warum teuer bzw. mit Tax einkaufen wenn man in Jersey Gardens alles billiger und ohne Tax bekommt?
Also ich war am ersten vollen Tag in NJ um einzukaufen. Ich habe dort um ca 400 Dollar eingekauft und ich war sehr froh darüber als ich die Preise mal mit denen an der Fifth Ave bzw. am TimesSquare verglichen habe(Hilfiger etc.)
In Manhattan kann man dann ja immer noch shopen, auch wenn man natürlich keine großen Einkäufe mehr tätigen sollte. Ich hab mir dann in New York einfach noch ein paar T-Shirts von Billabong bzw Quicksilver gekauft und die Rechnungen "verschwinden" lassen :)
shorty
New York Lover
Beiträge: 417
Registriert: 07.09.2011, 19:00

Re: das warten hat ein ende

Beitrag von shorty »

siehst du..das ist der unterschied..ich hab meine rechnungen nämlich alle aufgehoben und sortiert..und da ich meine freigrenze im Outlet schon fast ganz ausgeschöpft hab hatte ich so gut wie nichts mehr frei und auch in manhattan kann man gute schnäppchen machen :wink:
lunixt
New York Lover
Beiträge: 695
Registriert: 02.03.2012, 18:04
Kontaktdaten:

Re: das warten hat ein ende

Beitrag von lunixt »

garrick hat geschrieben:
shorty hat geschrieben:tja...das kenn ich
beim nächsten mal wird erst in manhattan geshoppt und wenn ich dann noch was frei hab dann ins Jersey Garden!!!!
Ich will ja keinem vorschreiben wie er einzukaufen hat, aber die Aussage finde ich ein bisschen unüberlegt, ausser man hat sowieso zu viel Geld.
Warum teuer bzw. mit Tax einkaufen wenn man in Jersey Gardens alles billiger und ohne Tax bekommt?
Also ich war am ersten vollen Tag in NJ um einzukaufen. Ich habe dort um ca 400 Dollar eingekauft und ich war sehr froh darüber als ich die Preise mal mit denen an der Fifth Ave bzw. am TimesSquare verglichen habe(Hilfiger etc.)
In Manhattan kann man dann ja immer noch shopen, auch wenn man natürlich keine großen Einkäufe mehr tätigen sollte. Ich hab mir dann in New York einfach noch ein paar T-Shirts von Billabong bzw Quicksilver gekauft und die Rechnungen "verschwinden" lassen :)

So einer also :shock: :)
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2911
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: das warten hat ein ende

Beitrag von arielleNeuwied »

auf KEINEM meiner kassenzettel aus new yorker klamottenläden war tax ausgewiesen, nur bei kiehl's ( kosmetik ).

und noch mal zur erinnerung, was das " verschwinden lassen " von kassenzetteln anbelangt : dies ist ein öffentliches forum !
mehr muß man dazu nicht sagen.
Haasetor
New York Lover
Beiträge: 528
Registriert: 13.09.2009, 12:09
Wohnort: Rhein Main Gebiet mit Blick auf die Flieger

Re: das warten hat ein ende

Beitrag von Haasetor »

Erst mal schöner Bereicht.

@ garrick:
...und was ändert das "verschwinden lassen" von Kassenzetteln daran das du über Freigrenze eingekauft hast?
Meinst du nur weil du die Kassenzetel wegwirfst kann dich der Zoll nicht erwischen? :mrgreen:
Heb die Zettel lieber auf und bezahl die Pauschalsteuer, dann werden deine Schnäpchen wenigstens nicht falsch geschätzt, wenn du erwischt wirst und die Strafsteuer nachbezahlen darfst. :wink:
IscheNYC
Moderatorin
Beiträge: 10102
Registriert: 12.04.2005, 13:24
Wohnort: Manhattan

Re: das warten hat ein ende

Beitrag von IscheNYC »

garrick hat geschrieben:Warum teuer bzw. mit Tax einkaufen wenn man in Jersey Gardens alles billiger und ohne Tax bekommt?
in NYC sind klamotten und schuhe unter $110.00 pro artikel momentan von der tax befreit
garrick
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 12.08.2012, 11:52

Re: das warten hat ein ende

Beitrag von garrick »

IscheNYC hat geschrieben:
garrick hat geschrieben:Warum teuer bzw. mit Tax einkaufen wenn man in Jersey Gardens alles billiger und ohne Tax bekommt?
in NYC sind klamotten und schuhe unter $110.00 pro artikel momentan von der tax befreit
Man hat aber meines Wissens die 4% New York State Tax drauf, die man in der Jersey Gardens Outlet Mall nicht hat.(Tax-free shopping on clothes and shoes)
Ich nehm mal an das "Motto" gilt auch auf die 4% State Tax, jedenfalls wurde es nirgends extra ausgewiesen. Habe immer den Preis gezahlt den ich gesehen habe, was in New York City selten der Fall war.
Erst ab 110$ bekommt man dann die vollen 8,875%.

Kurzer Nachtrag:
Ich wollte natürlich keinen anstiften Rechnung verschwinden zu lassen ;)

Edit: Okay hab grad einen Beitrag dazu gefunden. Jersey Gardens ist eine Urban Enterprise Zone und hat von daher nur 3,5% Tax(naja 0,5% aber immerhin^^)
http://en.wikipedia.org/wiki/Jersey_Gardens
Martin M.
Moderator
Beiträge: 9946
Registriert: 30.11.2008, 20:25

Re: das warten hat ein ende

Beitrag von Martin M. »

garrick hat geschrieben:Man hat aber meines Wissens die 4% New York State Tax drauf, die man in der Jersey Gardens Outlet Mall nicht hat.(Tax-free shopping on clothes and shoes)
Erst ab 110$ bekommt man dann die vollen 8,875%.
Da bist du falsch informiert, seit 2007 gibt es ein Gesetz des Staates NY, das Kleidung und Schuhe unter $110 von der Steuer befreit , dieses war zwischen 01.10.2010 und 31.03.2011 außer Kraft, in dieser Zeit wurden die 4,375% New York State Tax verrechnet, danach gab es bis März 2012 keine Steuer für Kleidung und Schuhe unter $55, seit 1. April 2012 wird wieder keine Steuer unter $110 erhoben. Dass es in New Jersey keine Steuer auf Kleidung gibt, ist nichts neues.
Antworten