Indian Summer's Ostküste bis NYC

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von gila »

Welcome to Canada – Room with a View

Gerade noch im österreichischen Herbst und ein paar Stunden später schon auf der anderen Seite des Atlantiks…

Den Indian Summer, die rot und gelb gefärbten Wälder, sieht man sogar vom Flugzeug aus!

Die Immigration ist wirklich schnell hier, der vorgebuchte Airportbus fährt auch sofort ab und die Fahrt über die breiten Autobahn (Bus mit WLAN und Steckdosen!) dauert nur kurz.

Schon um 16 Uhr Ortszeit beziehen wir unser Zimmer, äh….Suite Mit Hammerblick… siehe Foto! DANKE PRICELINE

Schnell unter die Dusche, kurz gebloggt und dann ab in die Stadt! Das Wetter ist hochsommerlich, 27 Grad Celsius, wer hätte das von Kanada gedacht?

Heute Abend findet ein Eishockeymatch statt: Ottawa gegen Toronto. Lustig, die ganzen Fanoutfits auf der Straße!

Aber so sehr wir uns bemühen, nach Sonnenuntergang ist es echt schon schwierig, gegen den Jetlag anzukämpfen…

Bild
Foto 1: wenn man genau hinschaut, sieht man die Laufverfärbung sogar vom Himmel aus!
Bild
Foto 2: Aussicht aus unserem Zimmer!
hajonajo
New York Experte
Beiträge: 1008
Registriert: 17.11.2008, 19:40
Kontaktdaten:

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von hajonajo »

Viel Spaß!!!!!
Gruß Jupp
Marion
New York Experte
Beiträge: 28533
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von Marion »

:)
Lexa
New York Experte
Beiträge: 2076
Registriert: 27.03.2006, 16:59
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von Lexa »

Wie schön!

Das Hotel fand ich letztes Jahr auch super und nachher wartet sogar ein leckeres Frühstück auf Euch, damit Ihr gestärkt Toronto erobern könnt.

Wenn Ihr wieder so Hammer Wetter habt, dann ab auf den CN Tower und los zu einer kleinen Bootsfahrt auf dem Ontario See mit traumhaften Skyline Blick. ;-)

Viel Spass weiterhin!!!
DG10
New York Lover
Beiträge: 297
Registriert: 28.06.2011, 21:03

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von DG10 »

Also man muss schon wirklich sehr genau hinschauen ;-) Ich dachte erst, es wären Felder. Freut mich, dass ihr so viel Glück mit dem Wetter habt (wir haben seit gestern die Heizung an!)
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von gila »

@Alexa
Das Hotel ist ein Hit! Kann man nur empfehlen...

Auch sonst ist die Stadt hier einfach genial, tolle Wolkenkratzer, aber auch sehr gemütlich!
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von gila »

Sonnenbrand

Indian Summer? Summer! Bei mehr als 25 Grad und strahlendem Sonnenschein unternehmen wir eine Tour mit den Hop-on-Bussen und eine Fahrt auf dem Ontario-See mit grandiosem Skyline-Blick.

Die Flip Flops hatte ich eigentlich für die Sauna auf der aura eingepackt Wer hätte gedacht, dass man im Oktober in Kanada einen Sonnenbrand im Gesicht bekommt und man abends mit einem Bier draußen sitzen kann?

Es war jedenfalls ein genialer Tag – angefangen mit einem guten Frühstück, Busfahrt, CN-Tower, Bootsfahrt, Mietwagen abholen (denn morgen ist hier Feiertag!) und abends dann eine Walkingtour “The haunted Streets of Toronto” mit vielen Spuk- und Geistergeschichten. War sehr unterhaltsam, aber jetzt, kurz nach 11 sind wir einfach nur mehr extrem müde.

Also ab ins Bett, morgen Früh geht es an die Niagara Fälle!
Bild
Bustour
Bild
Skyline vom See aus
Bild
CN Tower
Bild
Ausblick vom CN Tower
NiHe
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 12.07.2011, 09:38

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von NiHe »

:D wow wirklich schön
Nicole
Lexa
New York Experte
Beiträge: 2076
Registriert: 27.03.2006, 16:59
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von Lexa »

Schön!

Und das Parkhaus gefunden?

Viel Spass heute und schaut noch in Niagara On The Lake vorbei, wunderschönes Städtchen.
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von gila »

Parkhaus war eine Herausforderung :-)
Niagara on the lake war total süß, vor allem, weil wir mit dem Wetter so ein Glück hatten! Schade, dass es morgen schon wieder weiter geht - in und um Toronto würden wir noch viel tun wollen...
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von gila »

On the road…

Das Auto haben wir ja schon Sonntag abend abholen müssen, weil Montags alles geschlossen hat – Thanksgiving! Alamo ist so freundlich, dass wir das Auto über nacht noch gratis parken durften. So geht es morgens gleich nach dem hervorragenden Frühstück los: Ab auf den Highway – mit unserem Riesen-Auto, scheinbar gibt es in diesem Land keine kleinen Autos.
Ein paar Minis sehen wir glücklichweise trotzdem…

Schon bald fahren wir vom Highway ab und erkunden die herrliche Umgebung, die rot/gelben Wälder neben der Straße, die lieblichen Dörfchen – und die hässlichen und abgewohnten Commercial/Industieviertel.

Glücklicherweise ist kaum Verkehr und wir kommen schnell voran.

Bild

Bild
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Indian Summer's Ostküste bis NYC

Beitrag von gila »

Dollar Falls


Der Ausflug führt uns zu den Dollar Falls, äh… Niagara Falls.

Pro Liter Wasser, das die Fälle runterläuft, klingeln hier die Kassen, es wird alles vermarktet, was möglich ist. Rund um die wunderschönen Fälle sind die Wälder beeindruckend rot und gelb gefärbt. Es ist unglaublich schön, das Wasser und die Natur bei verschiedenen Sonnenständen zu betrachten.

Alles rundherum ist ein Paralleluniversum. Man kann hier 24 Stunden im Casino verbringen, Riesenrad fahren, Fast Food in allen Variationen kaufen und vieles mehr. Einige Familien sehen so aus, als ob sie die Fälle gar nicht brauchen für’s Entertainment. Auch die ausdruckslosen Gesichter der (mehrheitlich) Frauen an den Spielautomaten sind interessant.

Den meisten Spaß haben wir aber auf der Maid of the Mist – dieses Boot fährt direkt an den beiden Fällen vorbei und trotz blauem Regencape wird man ziemlich nass
Diese Attraktion ist ein Muss für jeden – die Boote fahren von der kanadischen und der amerikanischen Seite aus im Viertelstundentakt.

Den besten Blick haben wir jedoch von unserem Zimmer aus. Um einen garantierten Blick auf die amerikanischen und die kanadischen Horseshoe Fälle zu haben, haben wir diesmal konventionell gebucht und es hat sich ausgezahlt! Diesen Blick heute morgen zu Sonnenaufgang zu genießen ist wirklich unbezahlbar!

Wer seinen Urlaub in Toronto oder Umgebung verbringt, sollte die Fälle auf jeden Fall besuchen – aber bloß keine großen Erwartungen an Romantik & Co haben – Niagara Falls ist eine einzige Geldmaschine mit Millionen von Tagesgästen und die Fälle sind nur eine der vielen Attraktionen hier! Wir fanden den Ausflug einfach toll – vor allem, weil wir durch die schöne Umgebung gefahren sind und die Wälder hier so schön bunt gefärbt sind.


Bild
Blick vom Hotelzimmer


Bild
Maid of the Mist


Bild
An Bord


Bild
Lecker (?)


Bild
Vergnügungsmeile


Bild
Spektakulärer Blick bei Nacht – gerade blau beleuchtet


Bild
Unglaublich beeindruckend – Sonnenaufgang hinter der Gischt


Bild
“Whirlpool” Rapids
Antworten