US Wahl 2020

Der Bereich für alles, was nicht unmittelbar mit New York City zu tun hat. Hier ist auch der richtige Platz für Lob und Tadel sowie Verbesserungsvorschläge.
pupo
New York Experte
Beiträge: 1341
Registriert: 05.05.2008, 19:09
Wohnort: Straubing

Re: US Wahl 2020

Beitrag von pupo »

Trump konnte bei Einwanderern,Schwarzen, homosexuellen, Frauen zulegen, der CO2 Ausstoß wurde sogar verringert.
Ich fand diesen Artikel recht interessant
https://amp.focus.de/politik/deutschlan ... ssion=true
gila
Moderatorin
Beiträge: 11705
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: US Wahl 2020

Beitrag von gila »

Konnte er. Auch hier in Wien gab es viele Jahre lang einen riesigen Wahlkreis für die FPÖ aus dem Immigrantenbereich. Wird sich auch jeder wundern, warum die jemanden wählen, der Ausländer raus propagiert. Aber nachgewiesen wurde, dass diese Immigranten so wählen, damit nicht noch mehr nachkommen. Klingt genauso unverständlich für Menschen wie mich.

Was ich aber nicht nachvollziehen kann, ist, dass die Demokraten so in die linke Ecke gedrängt werden. Unter Bernie Sanders ja - aber der wurde ja nicht als Kandidat aufgestellt.
Ronny-Bonny
New York Experte
Beiträge: 5983
Registriert: 11.11.2008, 17:16
Wohnort: former East Germany ;)

Re: US Wahl 2020

Beitrag von Ronny-Bonny »

pupo hat geschrieben: 22.11.2020, 18:27 Trump konnte bei Einwanderern,Schwarzen, homosexuellen, Frauen zulegen, der CO2 Ausstoß wurde sogar verringert.
Ich fand diesen Artikel recht interessant
https://amp.focus.de/politik/deutschlan ... ssion=true
Interessante Meinung/Ansichten von Jan Fleischhauer....und wegen solch' duchaus nicht mainstreamgerechten Überlegungen, freue ich mich jeder Woche auf seine Kolumne. :daumen2: Eigentlich so mit das Beste, was im Focus steht. 8)
Ronny-Bonny
New York Experte
Beiträge: 5983
Registriert: 11.11.2008, 17:16
Wohnort: former East Germany ;)

Re: US Wahl 2020

Beitrag von Ronny-Bonny »

gila hat geschrieben: 22.11.2020, 20:17 ...Was ich aber nicht nachvollziehen kann, ist, dass die Demokraten so in die linke Ecke gedrängt werden. Unter Bernie Sanders ja - aber der wurde ja nicht als Kandidat aufgestellt.
Das linke rumgepoltere einer Alexandria Ocasio-Cortez und noch von ein...zwei anderen...wird natürlich von den Republikaner wunderbar ausgeschlachtet, um den Wählern Angst vor der kommunistischen Machtübernahme zu machen....
gila
Moderatorin
Beiträge: 11705
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: US Wahl 2020

Beitrag von gila »

ja, die Angst vor den Kommunisten wird ja seit Jahrzehnten jedem Ami eingetrichtert. War auch verständlich im kalten Krieg.

Für mich ist auch das 2-Parteien System schwierig. Damit muss man sich für A oder B entscheiden, auch wenn einem nur Teile davon gefallen. Ich finde es einfacher mit mehr Parteien. So wie bei uns - es gibt ja eine kommunistische Partei. Schön, dass sie existieren darf ;-) auch wenn sie nie irgendwelche Hürden schafft, um mitsprechen zu können *hahahaha* Aber wer so denkt, kann sich da wiederfinden.
pupo
New York Experte
Beiträge: 1341
Registriert: 05.05.2008, 19:09
Wohnort: Straubing

Re: US Wahl 2020

Beitrag von pupo »

[/quote]
Interessante Meinung/Ansichten von Jan Fleischhauer....und wegen solch' duchaus nicht mainstreamgerechten Überlegungen, freue ich mich jeder Woche auf seine Kolumne. :daumen2: Eigentlich so mit das Beste, was im Focus steht. 8)
[/quote]
Geb dir recht und kein Wunder das die Abos mittlerweile verschenkt werden....
pupo
New York Experte
Beiträge: 1341
Registriert: 05.05.2008, 19:09
Wohnort: Straubing

Re: US Wahl 2020

Beitrag von pupo »

Das rumgepoltere von AOC wird natürlich ausgeschlachtet,aber man soll nicht ihre Reichweite im Netz vernachlässigen und man darf gespannt sein wie weit sie es unter Biden schafft, denn ignorieren wird er sie nicht können.
Gila ich hab mal irgendwo gelesen das es vor allem die gut intergrierten sind ,die noch mehr Migration ablehnen.
gila
Moderatorin
Beiträge: 11705
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: US Wahl 2020

Beitrag von gila »

Ich finde solche linken Stimmen in einer Politik schon wichtig weil dadurch Diskussionen angeregt werden. In einigen Bereichen, was das Gesundheitssystem angeht, sind die USA ja auch Entwicklungslandniveau. Mit Geld kannst du alles haben, aber ohne musst du auf Spenden, GoFundme....hoffen. Auch dass es kaum Schutz von Schwangeren und jungen Müttern gibt und man quasi ab Geburt Kinderbetreuung braucht. Und bessere öffentliche Ausbildung. Meiner Meinung nach wäre da für eine führende westliche Nation noch einiges zu verbessern. Bildung und Gesundheit sollten für jeden so gut wie möglich zugänglich sein, dann ist jeder fit und qualifiziert um sein eigenes Brot zu verdienen.
Dass die USA nie zum Sozialstaat werden ist, denke ich, aber auch logisch. Das widerspricht ja dem Grundgedanken dort.
pupo
New York Experte
Beiträge: 1341
Registriert: 05.05.2008, 19:09
Wohnort: Straubing

Re: US Wahl 2020

Beitrag von pupo »

Diskussion gerne aber bitte nicht weltfremd. Die USA betrachte ich am Rande ,aber wenn bei uns in Deutschland Rot-Rot-Grün möglich ist, dann muss man sich ernsthaft Sorgen machen auch hierzulande.
Ronny-Bonny
New York Experte
Beiträge: 5983
Registriert: 11.11.2008, 17:16
Wohnort: former East Germany ;)

Re: US Wahl 2020

Beitrag von Ronny-Bonny »

Sieht gut aus in Georgia bei der Senats-Stichwahl für beide Bewerber der Demokraten. 😀 👍 Warnock hat bereits gewonnen und Ossoff führt auch.

Möglicheweise kommt Joe Biden im Senat nun tatsächlich auf eine Mehrheit, um wichtige Gesetze verabschieden zu können 🤠 Absolut spannendes Rennen ! ! ! 😮

Bild

Bild
Fotoloco
New York Experte
Beiträge: 1023
Registriert: 04.03.2008, 11:00

Re: US Wahl 2020

Beitrag von Fotoloco »

Wir schauen hier auch nur noch CNN ...
Was geht dort nur ab... schrecklich. Kann bitte jemand zum 20.1. vorspulen?
gila
Moderatorin
Beiträge: 11705
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: US Wahl 2020

Beitrag von gila »

Die Situation ist immer wieder für eine Überraschung gut. Ich habe mir ja schon vieles Schlimmes vorgestellt da drüben, aber das jetzt? Fassungslos.

Wären das schwarze Demonstranten, die für ihre Rechte marschieren, wären sie wohl schon niedergemetzelt worden bevor sie eindringen hätten können.
Antworten