"Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

In dieses Unterforum könnt ihr Reiseberichte aus aller Welt oder auch Fragen bzw. Planungen für Ziele außerhalb von New York einstellen.
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von Maleja »

Toller Bericht und die Photos wow
Federleicht
New York Fan
Beiträge: 49
Registriert: 19.05.2017, 21:12

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von Federleicht »

Wunderschöne Bilder, man merkt, dass du mit Kamera und Bildbearbeitungsgram umzugehen weißt! Ansonsten echt ein schöner Bericht und ja, auch bei schlechtem Wetter können Ausblicke schön sein, besonders in der Natur!
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von Vanni »

supercoach hat geschrieben:Wieder mal ein sehr schöner Bericht mit ebenfalls wieder mal sehr schönen Fotos!

Für mich das bisherige Highlight-Foto:

Bild
Danke dir. Ja das passiert, wenn ich im Urlaub mal eben 5 Minuten Zeit hab, um "kreativ" zu werden. Der Rest ist "knipsen". Da weder mein Mann noch meine Schwiegermutter Fotobegeistert sind und diese Leidenschaft nicht ganz nachvollziehen können, hab ich leider selten Zeit, mal wirklich zu "fotografieren". Aber ehrlich gesagt fehlt mir da im Urlaub auch die Lust... :lol: Das Bild mag ich aber auch sehr gern und ich hatte in der Tat schon überlegt, ob sich das wohl gut im Wohnzimmer macht :mrgreen:
Maleja hat geschrieben:Toller Bericht und die Photos wow
Federleicht hat geschrieben:Wunderschöne Bilder, man merkt, dass du mit Kamera und Bildbearbeitungsgram umzugehen weißt! Ansonsten echt ein schöner Bericht und ja, auch bei schlechtem Wetter können Ausblicke schön sein, besonders in der Natur!
Vielen lieben Dank euch beiden! Schön, dass ihr mitfahrt :D
gila hat geschrieben:Wunder,wunder,wunder,wunderbar!

bei jedem deiner Berichte schwöre ich mir, endlich den Westen zu buchen :-) Es gibt kaum schönere Bilder und Motive für mich...

Seid ihr verhaftet worden als Axtmörder? Das stelle ich mir so vor wie im Krimi...da werden die Überwachungsbilder vom Walmart ausgewertet und der Touri kauft die Axt *ggg*
Das Problem ist, dass dort hin halt kein Schiff fährt, oder? *lol*
Mach das unbedingt! So eine Südwest-Rundreise ist zwar irgendwie auch echt anstrengend, aber bisher unvergleichbar für mich! :oops: Nie zuvor haben mich Reisen so sehr... hm... geprägt? Nachhaltig verändert? Sowas in die Richtung, hoffe du verstehst was ich damit sagen will :lol:

Ach, das war nur so ein kleines Beil, das Manu aber dann nach der Reise trotzdem mit nach Deutschland importiert hat. Das war was, bis wir die Bestimmungen zur Einfuhr von Äxten und Beilen rausgefunden hatten :roll:
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von Vanni »

11. Mai 2017 - Tag 7

Verhältnismäßig früh klingelt heute der Wecker und um kurz nach 7 ist die Nacht auch schon zu Ende. Aber wir müssen uns heut etwas sputen, da wir einen Parkplatz im Park ergattern möchten und allzu spät sollten wir daher nicht los. Wir frühstücken flott und sind dann schon bald auf dem Weg.

Bild

Bild

Um halb 9 passieren wir das Eingangsschild vom Zion Nationalpark und allein diese Tatsache macht seltsame Dinge in meinem Magen. Schmetterlinge? Möglich. Ich freue mich so sehr, wieder hier zu sein. Der Zion ist schon ganz besonders für mich. Auch Manu sieht man an, dass er happy ist, wieder hier zu sein.

Wir ergattern auch tatsächlich den letzten verfügbaren RV-Parkplatz. Das nenn ich mal Glück. Natürlich hätten wir auch etwas außerhalb parken können, ohne Probleme sogar, aber so ist es doch bequemer. Schnell sind die Wanderschuhe geschnürt und die Pullover ausgezogen. Es ist schon ziemlich warm in der Sonne, darum entscheiden wir uns für T-Shirt. Eigentlich wollten wir ja die Narrows machen - besonders Manu hatte sich am meisten darauf gefreut, doch die sind leider geschlossen. Es gab einfach zu viel Wasser in den letzten Wochen. Echt sehr schade, aber man braucht ja schließlich immer einen Grund, um wieder her zu kommen. Dann hiken wir heute eben ein wenig von Angels Landing und schaun, wie weit wir dieses Mal kommen. :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

Mit dem Shuttle geht's zur entsprechenden Station und es ist schon einiges los hier, doch der Aufstieg liegt noch größtenteils im Schatten. Das ist gut, denn es geht ganz schön gut bergauf.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Auf halbem Weg hören wir einen lauten Schlag und fragen uns, was das wohl war. Da sehen wir, dass im Tal ein Stein auf die Strasse gefallen ist. Oha... und der war nicht mal besonders groß. Meine Güte, wie kracht das dann erst wenn wirklich mal was runter kommt? :shock: Zum Glück kam gerade kein Bus ums Eck.

Bild

Wir beobachten aber, wie der nächste Shuttlebus ankommt und nicht weiter fahren kann, ehe wir weiter laufen.

Bild

Bild

Bild

(Ganz schön was los hier...)

Bild

Oben angekommen pausieren wir etwas und eigentlich wollten wir dieses Mal das letzte Stück noch in Angriff nehmen, das, welches wir letztes Mal wegen Manus plötzlich einsetzender Höhenangst nicht machen konnten (bzw. ich hätte das Stück gerne gemacht, dieses Mal wär ich sogar allein los, wenn es hätte sein müssen) aber als wir eine Weile beobachten, was auf dem Fels los ist und dass die Leute für den Aufstieg Schlange stehen, entscheiden wir uns dagegen. Darauf haben wir nicht wirklich Lust und mir persönlich ist es mit so vielen Menschen auf dem gefährlichen Teilstück einfach zu Riskant. Darum lassen wir die Flipflopfraktion allein dort rum klettern, machen noch ein paar Fotos und nehmen dann den Abstieg in Angriff, mittlerweile in der Sonne und wir kommen ganz schön ins Schwitzen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Danke, aber... nein danke :?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Fast übersehen... näher ran?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Unten angekommen ist noch jede Menge Zeit heute und wir entscheiden uns, die Emerald Pools noch abzulaufen. Wir kennen das ja schon, aber Sibylle schließlich nicht, also los. Ich hab mittlerweile schicke Blasen an den Füßen, aber das war von vorne herein klar. Ich habe einfach keine Füße für Wanderschuhe. Egal in welchen (und ich hab gefühlt schon das 100ste Paar durch) bekomm ich immer erst Mal blasen. Ich hab einfach beknackte Füße, die auch sonst selten in nen Schuh passen. Hohe Schuhe? Blasen. Ballerinas? Blasen. Chucks? Auauauauauauau!!!! Darum trage ich eigentlich auch immer und überwiegend Turnschuhe und das am liebsten von Sketchers. Die passen an meinen Fuß... alles andere ist immer ein Glücksspiel. Also Zähne zusammen beißen und durch.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wie flauschig :lol:

Bild

Bild

Bild

Ist schon einiges los am Mittleren Pool...

Bild

Bild

Bild

Bild

Es ist mittlerweile echt warm und wir schwitzen ganz schön auf dem sandigen Weg zum upper Pool, aber auch den haben wir irgendwann erreicht. Hier gibt's auch schön Schatten. 8)

Bild

Bild

Weiter geht's...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nachdem wir hier komplett einmal alle Poos abgelaufen sind, machen wir für heute Feierabend. Es ist mittlerweile halb vier und wir wollen noch einkaufen, also nichts wie los. Im Wallmart in Hurricane werden wir dann fündig. Heute stehen Lachs und Burger auf dem Grillplan. Am Campground angekommen werfen wir uns in Badekluft und verbringen die nächste Stunde am Pool und im Hot Tube. Das tut gut nach so viel Lauferei. Ausserdem habe ich auch mal geschafft, den Camper von innen zu fotografieren.

Bild

Bild

(Blick hinter den Campground in Richtung Zion...)

Bild

Bild

(war jetzt zwar nicht gerade alles aufgeräumt, aber immerhin wohnen wir hier ja auch)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Später mache ich noch schnell ein Date via Facebook für morgen abend fix und mit Karten spielen klingt dann dieser rundum gelungene Tag auch irgendwann aus.

Gelaufene Schritte: 22.091...
gila
Moderatorin
Beiträge: 11681
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von gila »

Das ist ja ganz schön überlaufen dort ;-)
Ist das ein spezielles Wochenende gewesen oder ist da immer so viel los?

Das mit den Westküsten-Reisen liegt nicht an den dort fehlenden Kreuzfahrten - die gibt es - sondern am zu großen Angebot *g*. Jedes Mal, wenn ich die Planung beginne, sehe ich, dass 4 Wochen nicht reichen für meine Wünsche. Mein Ziel ist es deshalb zu priorisieren und meine Wünsche in mehrere Urlaube zu packen *g*. Dieses Jahr hätte das hervorragend geklappt - inkl. kleiner Kreuzfahrt - aber leider an der Firmenurlaubsplanung gescheitert. Und nächstes Jahr wird diese KF nicht mehr angeboten :-(
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von Vanni »

Hm, also gerade dieser Hike ist ziemlich hoch frequentiert immer... Allerdings war es schon unverhältnismäßig voll, finde ich. Also vor 3 Jahren war noch nicht wirklich so viel los. Generell ist der Zion mittlerweile sehr beliebt, war er noch vor ein paar Jahren eher so eine Art Geheimtipp... bzw. eher so der Park wo die Leute "mal durch fahren" aber nicht viel wandern. Am kommenden Tag machen wir nochmal eine Wanderung, die ist bei weitem weniger überlaufen und wir waren oft lange allein auf dem Weg... Aber so ist das mit diesem Angels Landing. Das ist ja DER Kult-Hike schlechthin... 8)

Oh wie schade. Aber um welche KF geht's da denn?
gila
Moderatorin
Beiträge: 11681
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von gila »

5 Tage San Diego - San Francisco - Vancouver :-) im Sommer. Mein Traum wäre ja das Ein- und Auslaufen in SF....
Da wollten wir vorher LV, LA, Anaheim ;-) einbauen und dann ein paar Tage Vancouver und dann heimfliegen... und der einzige Termin nächstes Jahr passt für uns auch nicht :-(
Das "Problem" ist, wenn man noch nie da war braucht es doch einige Vorbereitung und Planung, da kann man (bzw. ich) nicht so einfach einen Billigflug finden und wegfahren. Florida haben wir auch ein paar Jahre lang "geplant" bis wir dort waren und inzwischen fände ich ein nettes Programm mit einem Tag Planungszeit ;-)

Außerdem bin ich mir noch immer sehr unsicher wegen der Reisezeit, irgendwie empfiehlt jeder was anderes.
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von Vanni »

Also wir waren nun einmal Ende Oktober/ Anfang November, einmal Anfang bis Mitte Oktober, einmal im Februar und einmal im Mai an der Westküste. Das schlechteste Wetter hatten wir im Mai obwohl es eigentlich gerade da am besten sein sollte (Hauptsaison, da nicht zu kalt, nicht zu warm) und demzufolge geb ich einen feuchten Kehrwisch drauf, was mir jemand zur Reisezeit an der Westküste zu sagen hat. Das beste Wetter hatten wir im Februar, sogar in San Francisco mit 24 Grad und Sonne. Also darauf kannst leider absolut nicht gehen, was die Leute empfehlen. Gerade im Westen kann das Wetter so schnell schwanken... da kannst von einem Tag mit 20 Grad auf den nächsten aufwachen und 5 cm im Schnee stehen. :lol:
Stufflin
New York Lover
Beiträge: 834
Registriert: 07.09.2006, 15:37
Wohnort: Westerwald

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von Stufflin »

Yippie, ein neuer Bericht von Euch :daumen2: Wie immer sehr unterhaltsam und die Bilder sind wirklich ein Traum :-D Vielen lieben Dank für Deine Mühe :knuddel:

Vielleicht kann ich einen Tipp zu den Blasen geben, damit schlage ich mich nämlich auch schon ein Leben lang rum :( Egal ob neue Schuhe, Schuhe die ich lange nicht an hatte, die aber eigentlich schon eingelaufen sind, oder auch oft einfach mal so - ich kriege dauernd Blasen :evil: Habe auch schon diverse Mittelchen aus der Drogerie ausprobiert, z.B. so nen Stick, mit dem man die Stellen vorher einreiben soll. Bringt alles nix...

In unserem Urlaub in Cornwall habe ich jetzt Anti Blister Socks entdeckt. Viel Hoffnung hatte ich ja nicht, aber was soll ich sagen - ich habe keine einzige Blase in meinen Wanderschuhen bekommen, und wir sind wirklich viel gelaufen. Die Socken sind zweilagig, die innere Lage ist ziemlich glatt. Besonders stylish sind sie nicht gerade und auch ziemlich dick, also wirklich eher was für Wanderschuhe. Mir aber egal, das nehme ich gerne in Kauf :wink: Habe meinen Eltern auch direkt welche mitgebracht, mal gespannt, was die sagen. Die Socken waren im Angebot für 10 GBP für zwei Paar, da kann man nix sagen :daumen2: Vielleicht gibt's sowas Ähnliches ja auch hier.
supercoach
New York Experte
Beiträge: 1255
Registriert: 23.01.2012, 02:12
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von supercoach »

Vanni hat geschrieben:Danke dir. Ja das passiert, wenn ich im Urlaub mal eben 5 Minuten Zeit hab, um "kreativ" zu werden. Der Rest ist "knipsen". Da weder mein Mann noch meine Schwiegermutter Fotobegeistert sind und diese Leidenschaft nicht ganz nachvollziehen können, hab ich leider selten Zeit, mal wirklich zu "fotografieren". Aber ehrlich gesagt fehlt mir da im Urlaub auch die Lust... :lol: Das Bild mag ich aber auch sehr gern und ich hatte in der Tat schon überlegt, ob sich das wohl gut im Wohnzimmer macht :mrgreen:
Das kenne ich! Wenn der Partner das Interesse nicht so ganz teilt, will man ja auch nicht an jeder Station alles auspacken, aufbauen, einrichten usw. Da muß es dann auch mal schnell gehen.
Das sieht man Deinen Bildern aber auch an, daß die meisten "nur mal eben" geknipst wurden. :wink: Nee, Spaß!!! :mrgreen: :P Die Bilder sind alle sehr schön anzuschauen (wie immer) und teilweise schaut man sie auch länger als ne Sekunde an, was sie zu guten Fotos macht, wenn man Cartier-Bresson glauben darf.
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von Vanni »

supercoach hat geschrieben:Das kenne ich! Wenn der Partner das Interesse nicht so ganz teilt, will man ja auch nicht an jeder Station alles auspacken, aufbauen, einrichten usw. Da muß es dann auch mal schnell gehen.
Das sieht man Deinen Bildern aber auch an, daß die meisten "nur mal eben" geknipst wurden. :wink: Nee, Spaß!!! :mrgreen: :P Die Bilder sind alle sehr schön anzuschauen (wie immer) und teilweise schaut man sie auch länger als ne Sekunde an, was sie zu guten Fotos macht, wenn man Cartier-Bresson glauben darf.
Und nochmal - danke. Aber in der Tat ist es so, dass die nur mal eben geknipst werden... Umso besser wenns gefällt, das bedeutet ich mach was richtig.
Ich habe nun beschlossen, nach diesem Urlaub, dass mein Reisestativ künftig daheim bleibt. Ich habe es (wie immer) mitgeschleppt und in drei Wochen genau EIN EINZIGES, VERDAMMTES MAL aufgestellt. :roll: Also als ambitionierten Landschaftsfotograf kannst mich echt in die Tonne haun. :lol:

Stufflin hat geschrieben:Yippie, ein neuer Bericht von Euch :daumen2: Wie immer sehr unterhaltsam und die Bilder sind wirklich ein Traum :-D Vielen lieben Dank für Deine Mühe :knuddel:

Vielleicht kann ich einen Tipp zu den Blasen geben, damit schlage ich mich nämlich auch schon ein Leben lang rum :( Egal ob neue Schuhe, Schuhe die ich lange nicht an hatte, die aber eigentlich schon eingelaufen sind, oder auch oft einfach mal so - ich kriege dauernd Blasen :evil: Habe auch schon diverse Mittelchen aus der Drogerie ausprobiert, z.B. so nen Stick, mit dem man die Stellen vorher einreiben soll. Bringt alles nix...

In unserem Urlaub in Cornwall habe ich jetzt Anti Blister Socks entdeckt. Viel Hoffnung hatte ich ja nicht, aber was soll ich sagen - ich habe keine einzige Blase in meinen Wanderschuhen bekommen, und wir sind wirklich viel gelaufen. Die Socken sind zweilagig, die innere Lage ist ziemlich glatt. Besonders stylish sind sie nicht gerade und auch ziemlich dick, also wirklich eher was für Wanderschuhe. Mir aber egal, das nehme ich gerne in Kauf :wink: Habe meinen Eltern auch direkt welche mitgebracht, mal gespannt, was die sagen. Die Socken waren im Angebot für 10 GBP für zwei Paar, da kann man nix sagen :daumen2: Vielleicht gibt's sowas Ähnliches ja auch hier.
GENAU SOLCHE Socken hab ich Schottland gekauft. Wenn es die sind, die ich meine, dass du meinst. Man kommt extrem schwer rein durch diese Doppellage und muss alles bisschen in Form zubbeln ehe man in den Schuh geht... Ach ich seh grad da is n Link, schau ich mir gleich an.
Aber ja, die Socken hab ich in mehrfacher ausfertigung. Leider haben die aber nicht sonderlich gut geholfen. Ergo - Blasen kamen trotzdem... :(
iPara
New York Lover
Beiträge: 153
Registriert: 03.02.2015, 12:01

Re: "Think bigger!" - Im Wohnzimmer von L.A. nach Denver...

Beitrag von iPara »

Ah ist das schöööön ... da will ich auch wieder hin an die Westküste ...

Zum Zion, wir waren 2012 im Mai dort ( pssssst im Mai ist das Wetter besonder toll an der Westküste 8) ) und fanden das schon sehr voll im Vergleich zu den anderen Parks ...

@Vanni
Bei dem ersten Bild ( Tag 7 ) hast du den Sensorstaub nicht gestempelt :D ( sorry ... fällt mir aber irgendwie sofort auf )
Ansonsten tolle Bilder ... wie immer
Antworten