Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

In dieses Unterforum könnt ihr Reiseberichte aus aller Welt oder auch Fragen bzw. Planungen für Ziele außerhalb von New York einstellen.
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2910
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von arielleNeuwied »

In meinem pinkfarbenen Pashmina sind die Motten gewesen.Jetzt habe ich mir eine schwarze wollene Stola mit Fransen gekauft, leider nur Acryl.
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel
Benutzeravatar
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von Vanni »

01.09.2016 - Tag 8

Heute ankern wir in Santorini <3 Der Hafen, auf den ich mich am allermeisten gefreut habe. (bzw. auf die Insel, denn einen Hafen gibt es hier eigentlich gar nicht. ) Wir ankern in der Vulkan-Sichel und setzen mit Tenderbooten über.

Bild

Bild

Bild

​Santorini ist eine Vulkaninsel und die Küste fällt sehr steil ab, so dass man zwei Möglichkeiten hat, um nach oben in die Stadt zu gelangen. Eine Gondel für 5 Euro one way oder über 500 Treppen laufen. Wir nehmen die Gondel. Man könnte über die Treppen auch mit Eseln reiten, doch dass das für mich nicht auch nur im Ansatz in Frage kommt, erschließt sich von selbst. Die armen Tiere...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


​Wir landen also direkt in Fira, die schönen Postkartenmotive gibt es aber in Oia und das ist ein paar km entfernt. Auf unserer Erkundungstour entdecken wir einen Quad-Verleih, die es hier zu Hauf gibt. 55 Euro will er für den ganzen Tag. Das ist fair und wir überlegen nicht lange, da geht die wilde Fahrt los. Wir tanken noch für 18 Euro, was etwas zu viel war, wie wir später feststellen müssen, und düsen erst mal in Richtung Oia. Dort parken wir unser Gefährt, laufen durch die weißen Gassen, machen Bilder trinken noch etwas in einem Cafe mit toller Aussicht und fahren dann weiter.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Sorry, Bilderflut, aber es war wirklich viel zu schön um nicht eine Million Bilder zu schießen...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

​Der Vulkanstrand ist unser Ziel, den Manu sich ausgeguckt hat in Google Maps. Wir verfahren uns erfolgreich - es ist auch nicht einfach hinten auf so einem Quad, mit dem Handy in der Hand zu navigieren - und landen dann an einem Aussichtspunkt, ziemlich weit oben bei einer Wetterstation. Auch nicht schlecht.

Bild

Bild

Bild

Irgendwann kommen wir aber an unserem Ziel an, jedoch wollten wir hier nur mal schwarzen Sand angucken und nicht Baden. Dazu fahren wir weiter zum Red Beach. Während der Fahrt über die Insel sehen wir auch sonst ganz schön viel von Santorini und das war wirklich eine kluge Entscheidung mit dem Quad. Und eine spaßige!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

​Der Red Beach ist ziemlich lustig anzuschaun aber auch recht überfüllt. Wir gehen eine Runde im Meer baden und machen uns dann irgendwann wieder auf den Rückweg nach Fira. Auf dem Weg werden wir noch Zeuge eines Unfalls. Ein Moped und ein Roller krachen ineinander, weil die Mopedfahrerin einfach überholt hat, obwohl der Rollerfahrer geblinkt hat zum linksabbiegen und sonst auch alles richtig gemacht hat. Wir halten an und ich leiste etwas erste Hilfe, soweit möglich, doch es sind schon viele Menschen von der Tankstelle vor Ort, also helfe ich lediglich das Moped von der Strasse zu schieben und wir fahren weiter. Das war kurz ein Schock, da die den Crash eigentlich keine 50 Meter vor uns fabriziert haben und manchmal kann man nur den Kopf schütteln. Es schien aber keiner ernsthaft verletzt, von Abschürfungen und eventuell einem gebrochenen Bein mal abgesehen.

​Wir kommen kurz vor 15 Uhr wieder in Fira an und geben unser Quad zurück. Was war das für ein toller Ausflug. Also abgesehen von dem Unfall jetzt. Einmal Quer über die komplette Insel... das war absolut mehr, als wir uns eigentlich für heute erhofft hatten und zufrieden, mit einem Slush in der Hand geht es zurück mit der Gondel und anschließend wieder mit dem Tenderboot aufs Schiff.

Bild

Bild

Bild


​Wir dösen noch eine Stunde am Pool, jedoch im Schatten, Sonne hatten wir heute schon viel zu viel, ehe wir zum Abendessen aufbrechen. Heute mal wieder ins Hauptrestaurant, wir sind sogar zu faul um selbst am Buffet herum zu laufen. Das schlägt sich auch auf die Abendplanung nieder, denn ich bin zu müde, um mich nochmal für die Show aufzuraffen und darum verbringen wir den Abend auf unserem Balkon und sehen zu, wie Santorini langsam und glitzernd im Abendlicht hinter uns verschwindet.

Bild

Bild

Bild
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild
Benutzeravatar
gila
Moderatorin
Beiträge: 11645
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von gila »

Wunderschön!
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016
Benutzeravatar
Stufflin
New York Lover
Beiträge: 834
Registriert: 07.09.2006, 15:37
Wohnort: Westerwald

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von Stufflin »

Ich muss ja zugeben, dass ich bisher immer gedacht habe, dass so eine Kreuzfahrt absolut gar nichts für mich ist und dass man sowas mal machen kann, wenn man über 80 ist (auch wenn ich wusste, dass es mittlerweile auch durchaus auf jüngere Leute zugeschnittene Reisen / Schiffe gibt).

Aber die Bilder und natürlich auch der Bericht sind wie immer so toll, dass ich an meinem Urteil zweifle :lol: Es hat doch durchaus was, verschiedene Inseln und Städte anzufahren, was man mit dem Auto niemals so machen könnte. Und an den Seetagen kann man sich dann einfach mal schön erholen. Ich informiere mich gerade zum ersten Mal überhaupt über Kreuzfahrten. Gucken kann man ja mal 8)

Auf jeden Fall danke für den schönen Bericht, ich freue mich auf die Fortsetzung! :daumen2:
Benutzeravatar
gila
Moderatorin
Beiträge: 11645
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von gila »

Es gibt für fast jeden Geschmack die passende Kreuzfahrt inzwischen, klein, groß, leger, elegant, abenteuerlich, mit Musik, mit Workshops, usw. - was aber immer gleich bleibt: Dein Hotel fährt mit dir mit und du musst die Koffer nur 1x auspacken. Das ist einer der wichtigsten Gründe dafür, dass meine Urlaube seit 14 Jahren zum Großteil am Wasser stattfinden...
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016
Benutzeravatar
Stufflin
New York Lover
Beiträge: 834
Registriert: 07.09.2006, 15:37
Wohnort: Westerwald

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von Stufflin »

Das mitfahrende Hotel ist ein super Argument, Kofferpacken finde ich nämlich schrecklich. Ich hätte ja schon Lust und werde mich mal weiter informieren :D
elsa
New York Experte
Beiträge: 1392
Registriert: 21.04.2009, 10:19

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von elsa »

Ich würde sofort, sofern Budget vorhanden. Ich stell mir das v.a mit kleinem Kind extrem enstpannt und toll für alle vor :D
Benutzeravatar
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von Vanni »

Ja, ich finde jetzt Kreuzen so für hin und wieder wirklich toll. Meine bevorzugte Art des Reisens bleibt aber die Mietwagenrundreise. Aktuell planen wir für Mai evtl. noch 3 Wochen mit dem Camper und Schwiegermutti durch USA... Das wird dann auch mal wieder was Neues. Wir werden sehen, was passiert. Morgen entscheidet es sich ob wir so kurzfristig buchen... :shock:
Wir haben nun ja schon eine kleine und eine "große", zweiwöchige Kreuzfahrt hinter uns und ich muss sagen, dass ich mir ein Mittelding gut vorstellen könnte. 9-10 Tage oder so. Zwei Wochen müssen es nächstes Mal nicht mehr unbedingt sein aber das kommt denke ich auch immer aufs Ziel an. 3 Wochen Karibik KF sind bestimmt nochmal anders als östliches Mittelmeer... :mrgreen: 8)

So jetzt geht's weiter.

02.09.2016 - Tag 9

Heute ankern wir im Hafen von Rhodos. Besonders viel haben wir nicht vor, also gehen wir erst später vom Schiff gegen 9 Uhr.
​Wir schlendern durch die Einkaufsgässchen, die sehr verwinkelt sind. Die Altstadt ist recht hübsch anzusehen mit ihrer Stadtmauer und dem Steinboden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es gibt wirklich einiges zu sehen und so vom Flair gefällt es uns hier ganz gut.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

​Manu kauft sich Schuhe (mal wieder) und nach etwa zwei Stunden zieht es uns zurück zum Schiff. Hier bringen wir die Wertsachen weg und schnappen uns ein Taxi, von dem wir uns zum Strand fahren lassen für zwei Stunden. Ich liebe ja den Steinstrand... ist mir viel sympathischer als Sand meistens. Verbringe hier auch mindestens die halbe Zeit damit, besonders schöne Steine zu suchen... <3

Bild

Bild

Bild

Bild

Danach sind wir braungebrannt und gar, also schnell wieder zurück um etwas Schatten am Pool zu tanken.

Bild

Bild

An sich passiert heute auch nichts spektakuläres mehr, denn es ist doch irgendwie immer das Gleiche. Abendessen, Show, eventuell noch ein Cocktail, ein bisschen an Deck entlangschlendern und dann, irgendwann ins Bett.

​Nichtstun und Urlaub kann wirklich sehr anstrengend sein. *g*
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild
Benutzeravatar
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von Vanni »

03.09.2016 - Tag 10

Als wir heute früh aufwachen, liegen wir bereits im Hafen von Mykonos. Wir haben heut keine große Eile um von Bord zu kommen und so frühstücken wir gemütlich und schnappen uns um halb 10 ein Wassertaxi für 2 Euro p.Person um in die Stadt über zu setzen. Die Celebrity Reflection liegt auch im Hafen, darum ist in den schmalen und wunderschönen, blauweißen Gassen von Mykonos auch einiges los.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

​Wir schauen uns etwas um, laufen hoch um einen Blick über die Stadt zu haben und kaufen einen Kühlschrankmagneten für meine Mutter, sowie eine Postkarte.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

​Das Museum, das Manu interessiert, macht jedoch erst am Nachmittag auf, also suchen wir uns gegen Mittag ein Restaurant und sehen noch einiges auf unserem Spaziergang durch Mykonos. Mir gefällt es hier super gut und auch Manu ist begeistert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Auf dem Weg fällt uns noch eine Armbanduhr für Manu in die Tasche. Es ist aber auch immer verlockend das Shopping im Urlaub.

​Wir essen Gyros für 2 Personen, trinken einen halben Liter Wein dazu und genießen den restlichen Mittag.

Bild

Bild

Gegen 14 Uhr fahren wir dann zurück aufs Schiff mit dem Taxiboot und genießen den Platz und die Ruhe am Pool und später am Innenpool. Hier ist es heut extrem windig, da wird draußen liegen schon beinahe zur Qual.

Bild

​Nach dem Abendessen gehen wir noch in die Show, die heute eine Mischung aus 60er und 70er Jahre Musik ist (war ziemlich cool) und gehen noch auf einen Coctail in die Bar. Mehr passiert heut nicht mehr. Morgen ist wieder ein Seetag, also wird es gemütlich werden.

Bild
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild
Benutzeravatar
Marion
New York Experte
Beiträge: 28526
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von Marion »

Die Farben sind sooo toll :)
Benutzeravatar
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von Vanni »

Sorry, konnte die letzte Woche nicht wirklich viel posten. Wir haben spontan.... Trommelwirbel.... USA gebucht! Wieder mit Schwiegermutti.
Am 05.Mai geht es für drei Wochen mit dem Camper los von Los Angeles nach Denver. Alles sehr chaotisch dieses Mal. Es bleibt spannend.
So, nun aber hier mal weiter, wenn auch mit nem klitzekleinen Tageseintrag, denn der nächste Tag ist schnell erzählt - es war ein Seetag. :mrgreen: 8)

04.09.2016 - Tag 11

Seetag!! Also passiert nicht viel. Also so überhaupt nicht viel. Frühstück um 9, bis 17 Uhr dann am Pool verbracht, 18 Uhr Abendessen und danach die Show. DIE hatte es allerdings heute in Sich. Die Tenors of Rock waren da und - wow, war das Grandios! :shock: Wir dürfen danach noch ein Bild mit den Tenören machen. (Leider ist Manu kein wirklich begnadeter Handyfotograf) Anschließend gibt es noch einen Showact im Foyer, den wir uns noch ansehen und das wars dann auch schon wieder für heute. Aktuell bewegen wir uns in türkischen Gewässern, das bedeutet, der Handyempfang ist ebenfalls weg. *lach*

Bild

Bild

Bild
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild
Benutzeravatar
saselie
New York Lover
Beiträge: 851
Registriert: 14.09.2012, 12:47
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Östliches Mittelmeer - Von alten Bauten und viel Sonne

Beitrag von saselie »

Da kommt sie einfach so mit der Buchungsinfo um die Ecke :mrgreen:
Freu mich, dass schon der nächste Urlaub ansteht :)
• 2006 Calgary, Edmonton • 2009 Calgary, Vancouver, Edmonton • 2010 San Francisco, Las Vegas • 2011 Toronto, Vancouver
New York 25.03. - 09.04.2013New York City im Januar 2014 • 2015 New York, Miami, Karibik • 18.01.-25.01.2016 Eishockey, Musical und Blizzard Jonas
2016 24h Island und ein paar Tage Kanada - die etwas andere Reise • 2017 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Indian Summer mit der AIDA Diva inkl. NYC
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste