Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

In dieses Unterforum könnt ihr Reiseberichte aus aller Welt oder auch Fragen bzw. Planungen für Ziele außerhalb von New York einstellen.
Marion
New York Experte
Beiträge: 28542
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von Marion »

Donnerstag, 05.02.2015

In der Nacht wurde ich mehrmals wach und in meinem Kopf spielte (kein Witz!) "One Night in Bangkok". Wir beginnen wir den Tag damit, für unseren Flug nachhause online einzuchecken. Wenn ich nicht so thailändisch gelassen wäre, würde mir dies auf die Laune schlagen. Der Etihad-Flieger ist wie auf der Hinreise auch schon RAPPELVOLL und es sind gerade noch zwei zusammen hängende murksige Plätze in einer Mittelreihe weit hinten frei.

Besser sieht es bei Air Berlin auch nicht aus. Auch hier Mittelreihe, weit hinten. Großartig! Aber unser Vorsatz ist eh, weite Teile der Flüge zu verschlafen und aufregen nutzt eh nichts. Ihr seht schon, ich bin wirklich so entspannt, dass ich mich selbst rückwärts überhole! :mrgreen:

Nicht weit von unserem Hotel ist die Fähranlegestelle der Chao Phraya Express Boote (Station S3 - Wat RaJsingkorn). Wir fahren für ein paar Baht bis zum Central Pier Sathorn, von dem aus die BTS fährt. Mit dem Sky Train geht es dann zur Station Siam, da rundherum viele Einkaufszentren liegen und wir noch ein paar Mitbringsel brauchen, vor deren Kauf wir uns bisher aus akuter thailändischer Gelassenheit gedrückt haben.

Zuerst schlendern wir ein bisschen durch das Siam Center, finden dort aber nicht das richtige und landen schließlich im MBK, wo wir nach gefühlt stundenlangem Herumgeirre dann doch Erfolg haben. Shoppen ist übrigens auch immer dann eine gute Idee, wenn man von der Hitze erschöpft ist, denn die Einkaufszentren sind alle klimatisiert. Im Siam Center sind wir übrigens auf einen "Au bon pain" gestoßen. Die Backwaren-Kette, die ich auch in New York sehr mag. In diesem Fall (man mag es ja kaum sagen), erscheint sie uns wie der Retter in der Not. Wir sind schon eine ganze Weile unterwegs, der Bauch ist noch leer und ich bekomme - Halleluja!!! - ein Roastbeef-Sandwich. Der Mann entscheidet sich für zwei Teilchen, die ihm auch ganz fantastisch schmecken. Wer hätte gedacht, dass ich mich über eine amerikanische Kette in Thailand so freuen könnte? Aber nach drei Wochen mit Eiern & Co. zum Frühstück und Toast oder labbrigem Brot freut man sich über ein knuspriges Baguette mit FLEISCH :)

Grundsätzlich halte ich nicht viel davon, irgendwelche Ketten zu unterstützen. Von denen haben wir ja nun weltweit wirklich genug. In diesem Fall bin ich jedoch vor meiner eigenen politischen Korrektheit eingeknickt. Ihr müsst das verstehen - es war Roastbeef!

Für den Nachmittag habe ich mir ein weiteres Anti-Stress-Programm überlegt. Wir haben nicht vor, uns wie von so vielen angedroht, von Bangkok klein bekommen zu lassen. Alles easy peasy, die Tempel laufen uns nicht weg… Also nehmen wir wieder das Boot und fahren den River so weit hinauf, wie auch das (teurere) Touristenboot fährt. Ich bin ja eine alte Boots-Liebhaberin und könnte den ganzen Tag irgendwo lang schippern und es ist angenehm, denn es weht einem eine leichte Brise um die Nase und ist auch interessant. Weil's so schön war, nehmen wir nach einer kurzen Pause ein Boot retour und bekommen sogar noch einen Platz. Das ist ein Segen, denn das Boot füllt sich rapide und wird richtig voll. Und ich meine richtig voll.

Wahrscheinlich kommt man während der rush-hour mit dem Boot auch erheblich schneller vorwärts als mit dem Taxi. Und es macht mehr Spaß! Wir fahren durch bis zu unserer (End-)Station, kehren noch mal kurz bei 7/11 ein und dann ins Hotel. Hier legen wir ein kurzes Päuschen ein, bis es uns noch mal ins Asiatique zieht. Der Mann hat gestern ein Restaurant erspäht, in dem es Hähnchen vom Rundgrill gibt. Wir finden den Laden sogar wieder und essen dort sehr lecker. Das Hähnchen ist wirklich klasse, aber günstig ist der Spaß nicht (für thailändische Verhältnisse). Für das halbe Hähnchen mit Pommes (sehr lecker, mit mehreren Saucen) und eine Portion Spaghetti Carbonara sowie zwei Biere wurden umgerechnet 40 Euro fällig. Was für uns nett war (und andere gar nicht gut finden werden) ist, dass auf der Terrasse des Restaurants geraucht werden durfte. 95% des Asiatique sind allerdings rauchfrei (der Markt sowieso, aber auch so ziemlich alle Bars und Restaurants), so dass es für Nichtraucher massig andere Möglichkeiten gibt.

Nach dem Abendessen sind wir mit dem Riesenrad gefahren, was ich persönlich als sehr schönen und romantischen Abschluss empfunden habe. Für 300 Baht (ca. 7,50 Euro) drehen wir 5 Runden. Die Aussicht auf den Fluß und das glitzernde Bangkok sind atemberaubend.

Zurück im Hotel geht's schnell unter die Dusche und das letzte mal (Gottseidank!) ans Kofferpacken. Das Auschecken ist etwas merkwürdig, da wir unser Deposit (500 Baht) erst zurück bekommen, nachdem die Rezeptionistin unser Zimmer kontrolliert hat. Natürlich ist alles in Ordnung - hey, wir sind ja nicht die Rolling Stones - und wir bestellen bei ihr ein Meter Taxi, das auch innerhalb von zwei Minunten da ist und tatsächlich mit eingeschaltetem Taxameter fährt. Entgegen aller anderslautenden Berichte haben wir damit übrigens während aller Taxifahrten nie Probleme gehabt und das Taxifahren ist so günstig, dass es fast weh tut (um 10 Euro für 50 km).

Der Taxifahrer hat irgend etwas wie Keuchhusten (das kann ja heiter werden) und fährt wie (pardon) eine gesengte Sau. Erstaunlicherweise kommen wir heil am Flughafen an. Natürlich ganz unthailändisch zu früh, aber Zeit totschlagen zwischen irgend welchen Transportmitteln sind wir ja inzwischen gewohnt.
Marion
New York Experte
Beiträge: 28542
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von Marion »

Freitag, 06.02.2015 (Abflug um 2:15 Uhr)

Letztlich haben wir doch ein bisschen lange herumgelungert, denn wir haben nicht bedacht, dass wir ja noch mal durch die Immigration müssen. Und die Jungs/Mädels haben echt Zeit, das eingetackerte-Touri-Visum wieder aus den Pässen zu friemeln. Aber es geht natürlich alles gut, wir sind halt nur bei den letzten ungefähr 30, die einsteigen.

Die Sitze sind Mist, wie erwartet, dass Essen auch wieder unter aller Kanone, die Flüssigkeitsversorgung schlecht (bei Air Berlin gibt es immerhin eine kleine Flasche Wasser für jeden), aber das juckt uns nicht, denn wir verschlafen weite Teile des Fluges - wie geplant.

Die zwei Stunden Aufenthalt in Abu Dhabi sitzen wir mit einem Käffchen, Duty Free Shopping usw. quasi mit einer Pobacke ab. Im Air Berlin Flieger stellen wir fest, dass zahlreiche Doppel-Fensterplätze noch frei sind, während wir total doofe Plätze in der Mittelreihe haben (die, wo man die Rückenlehne nicht mal zurück machen kann, direkt vor der Toilette). Dieses Mal bin ich aber im wahrsten Sinne des Wortes ausgeschafen und sichere uns so ein feines 2er-Plätzchen. Warum ich diese beim Online-Check-In nicht auswählen konnte, bleibt allerdings ein Rätsel. Große Erleichterung folgt bei den Worten "boarding completed" :)

Dieser Flug gestaltet sich etwas zäher, weil wir nur noch dösen und nicht mehr schlafen können, aber irgendwann ist auch das geschafft. Angekommen in Köln, bekommen wir erst mal einen Temperaturschock. "Fuck, ist das kalt! Ich will zurück!" Natürlich läuft gleich mal wieder alles doof. Unser Abholer findet uns nicht, dann muss er erst mal das Auto holen, dann stehen wir im Stau… Willkommen zuhause! Apropos zuhause, da funktioniert mal gleich die Heizung nicht.

Drei fantastische, erlebnisreiche und wunderschöne Wochen nehmen leider ein Ende. Aber wir kommen wieder und wenn keiner von uns ein Beil im Kopf haben sollte, ist das beschlossene Sache. Wir haben da nämlich so eine Idee...
Marion
New York Experte
Beiträge: 28542
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von Marion »

Fazit und Ausblick

Es war ein wunderschöner Urlaub und ein Reisebericht kann das leider nicht im Ansatz herüber bringen. Das hat vor allem damit zu tun, dass wir gar nicht so viele von außen betrachtet spektakuläre Dinge unternommen haben. Es war mehr ein Urlaub für die Seele. Ich kann mich an keinen Urlaub erinnern, bei dem ich je so runtergekommen wäre. Und ich mochte die thailändische Version von Marion sehr gern.

Gerade im Winter, wenn es bei uns kalt und grau ist, ist es ein Genuss, allein schon das Licht und die Wärme genießen zu können. Wir zehren immer noch von der schönen Zeit, sei es durch Erzählungen oder auch durch unser gestärktes Immunsystem. Während um uns herum alle krank waren (z. B. nach Karneval), geht es uns richtig gut. Das war wie eine Frischzellenkur.

Zwei Dinge gefielen mir nicht so: Das waren erstens die vielen Straßenhunde - wobei ich das Gefühl hatte und auch gesehen habe, dass sie von den Thais gefüttert wurden. Aber mein Tierliebhaberinnen-Herz blutet natürlich angesichts der Verwahrlosung, denn Geld für Tierärzte wird da natürlich nicht investiert. Zweitens bin ich teilweise an der schwierigen Kommunikation verzweifelt. Obwohl die Thais in der Schule englisch lernen, bleibt davon nicht viel hängen. Mich hat einfach gewundert, dass gerade in Bereichen, in denen die Thailänder ausschließlich mit Touristen zu tun haben, die einfachsten Sätze nicht verstanden werden. Ändert aber nichts daran, dass am Ende doch immer alles irgendwie klappte ;)

Die Flüge für nächstes Jahr sind schon gebucht, dieses Mal lassen wir es krachen und sind 5 ½ Wochen "drüben". Der Mann und ich werden beide 50 (im Abstand von vier Wochen) und werden beide unsere Geburtstage vor Ort feiern. Für 2 ½ Wochen sind die Tochter des Mannes und ihre beste Freundin mit dabei. Ihr werdet sie im nächsten Reisebericht als "die Tochter" und "die Tochter-Freundin" kennen lernen.

Das könnte spaßig werden, denn die Tochter leidet unter Flugangst und zusammen mit der Tochter-Freundin haben sie so ziemlich alle Phobien, die man so haben kann. Aber der Mann und ich werden sie therapieren. Wenn die beiden heim fliegen, kann sie wahrscheinlich GAR NIX MEHR schocken :mrgreen:
gila
Moderatorin
Beiträge: 11693
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von gila »

Danke für deinen Bericht, entspannt ja schon beim Lesen ;-)
Hannemie
New York Experte
Beiträge: 1125
Registriert: 13.06.2007, 09:50
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von Hannemie »

:daumen1: Eigentlich wollte ich mir so 1 bis 2 Zeilen rauspicken die mir BESONDERS gut gefallen haben, ich kann mich aber nicht entscheiden :daumen1:
Das/Der 100jährige kann nur TOLL werden. Vielen Dank fürs mitnehmen :gkuschel:
gila
Moderatorin
Beiträge: 11693
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von gila »

MEINE Lieblingszeile:
Es war mehr ein Urlaub für die Seele. Ich kann mich an keinen Urlaub erinnern, bei dem ich je so runtergekommen wäre. Und ich mochte die thailändische Version von Marion sehr gern.
Überall dort, wo man sich wohl fühlt, sich entspannt, wo man ankommt - und sich auch noch selbst dabei mag - das ist der Zustand, den man im Leben doch immer erreichen will. Egal ob im Urlaub oder im Alltag.

Uns ist es in Asien ähnlich ergangen - wir haben ganz konträr ja Kreuzfahrt-Luxus genossen statt Strandbungalow und Vespa ;-). Und trotzdem bin ich noch aus keinem Urlaub so nachhaltig entspannt wieder nachhause kommen. Die Tempel, das Essen an Land, die entspannte Atmosphäre ... vielleicht ist dort drüben auch eine besondere Erdstrahlung? Ansonsten bin ich da eher auf Tochter und Tochter-Freundin Seite und würde meine Phobien nicht im Dschungel ausleben wollen *hahahaha*. Finde es aber toll, wenn jemand anderer dort so schöne Erlebnisse hat.
ratemal
New York Lover
Beiträge: 442
Registriert: 08.09.2013, 12:12
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von ratemal »

Sehr nett geschrieben :daumen1: .

Kommen denn noch ein paar Bilder?
Marion
New York Experte
Beiträge: 28542
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von Marion »

Ja, kommen auch noch :)
Martin M.
Moderator
Beiträge: 9946
Registriert: 30.11.2008, 20:25

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von Martin M. »

*hüstel* ;)
gila
Moderatorin
Beiträge: 11693
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von gila »

Bist du verkühlt, Martin?

:lol:
ben86
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 26.09.2014, 10:03

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von ben86 »

:DD bin auch gespannt auf die bilder ;)
Hannemie
New York Experte
Beiträge: 1125
Registriert: 13.06.2007, 09:50
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Re: Thailand-Traumurlaub 17.01.-06.02.2015

Beitrag von Hannemie »

:frown: :party: :coffee:
Antworten