Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

In dieses Unterforum könnt ihr Reiseberichte aus aller Welt oder auch Fragen bzw. Planungen für Ziele außerhalb von New York einstellen.
broman
Administrator
Beiträge: 4334
Registriert: 09.10.2007, 18:14
Wohnort: London

Re: USA/Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von broman »

Fuer:
Nanaimo (2 Nächte)
Tofino (2 Nächte)
Victoria (2 Nächte)
Vancouver (3 Nächte)
kann ich gerne Tipps geben hinsichtlich Unterkunft / Sehenswuerdigkeiten etc.
Warum 2 Naechte in Nanaimo? Da gib's ja nicht wirklich viel.
stefankoeln
New York Lover
Beiträge: 347
Registriert: 29.01.2006, 20:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: USA/Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von stefankoeln »

broman hat geschrieben:Fuer:
Nanaimo (2 Nächte)
Tofino (2 Nächte)
Victoria (2 Nächte)
Vancouver (3 Nächte)
kann ich gerne Tipps geben hinsichtlich Unterkunft / Sehenswuerdigkeiten etc.
Warum 2 Naechte in Nanaimo? Da gib's ja nicht wirklich viel.
Sehr gerne :-)

Wir haben für Nanaimo & Vancouver zwar schon gebucht, könnten aber zumindest bei der Unterkunft in Vancouver kostenlos stornieren. Unsere potentiellen/gebuchten Unterkünfte:
Nanaimo: Long Lake Waterfront
Tofino: Harvey House B&B
Victoria: John Lewis House B&B
Vancouver: Sunset Inn and Suites

In Nanaimo stehen Cathedral Grove & Englishman River Falls Provincial auf dem Programm. Wir kommen dort abends an, haben dann einen vollen Tag für die beiden vorgenannten "Programmpunkte" und wollen am Folgetag recht früh nach Tofino - mit Zwischenstop in Ucluelet.
broman
Administrator
Beiträge: 4334
Registriert: 09.10.2007, 18:14
Wohnort: London

Re: USA/Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von broman »

Victoria:
- Die BC Parliament Buildings sind sehr schön
- Es gibt eine kleine Fisherman's Wharf - der Seawall Fussweg dorthin ist sehr schön - nicht an der Strasse sondern am Wasser entlanglaufen
- Butchart Gardens im Norden falls euch Gaerten interessieren

Auf dem Weg von Victoria nach Nanaimo in Chemainus stoppen. Da gibt es 2 Wege um bemalte Hauswände - ausserdem direkt an dem Weg eine sehr gute Eisdiele (von aussen dunkler Laden aber an der Schlange innen zu erkennen)

Nanaimo:
- Direkt dort gibt's nix - Lage der Unterkunft dementsprechend egal
- Englishman River Falls Provincial Park liegt nicht auf dem Weg nach Tofino - würde ich direkt von Nanaimo als Ausflug machen

Direkt auf dem Weg nach Tofino gibt's einiges:
- Coombs mit Country Market und "Goats on the roof"
- Qualicum Beach (sehr weiter Strand)
- Little Qualicum Falls Provincial Park - eine schoene Wanderung durch den Wald an zwei kleinen Wasserfällen vorbei (max. 1h)
- Cameron Lake (man faehrt an dem See vorbei, ab und zu gibt's sehr schöne Stopps)
- Macmillan Provincial Park (Cathedral Grove) - kurze aber sehr schöne Wanderwege, ein muss
- Clam Bucket in Port Alberni hat gutes Seafood als Essensstopp auf dem Weg

- Wie du schon geschrieben hast, stoppe in Ucluelet auf dem Weg. Dort ist der Wild Pacific Trail (zumindest the Lighthouse Loop - c.1h bis 90min) traumhaft schön

Tofino ist das Highlight auf der Insel:
- Bear Watching Tour falls du wilde Schwarzbären sehen möchtest! (Remote Passages ist zu empfehlen)
- Long Beach, Chesterman Beach zum Sonnen / schwimmen
- Im Pacific Rim National Park gibt's eine Reihe sehr sehr schöner Wanderungen durch normale Wälder, tropischen Regenwald, an der Küste, zu Stränden etc. Alle einfach und relativ kurz (meist 20min - 1h hin- und zurück)
-- Schooner Cove und South Beach Trail sind ein Muss, aber alle Hikes sind empfehlenswert
- Tacofino hat sensationelle Fishtacos (insbesondere die Tuna-Ta und Fish)
- Chocolate Tofino hat tolles Eis

Wie kommt ihr von der Insel nach Vancouver / umgekehrt?
Optionen sind ja in der Regel:
- Faehre (mit mehreren Personen relativ billig, aber langsam und wenig zu sehen)
- Linienflug von YVR nach Victoria (billig, bequem wenn Anreise direkt von Vancouver Airport)
- Sea plane (etwas teurer aber tolle Sicht und Landung / Start direkt in Downtown Victoria / Vancouver
- Helicopter (meine Lieblingsoption; preislich leicht über dem Sea plane aber tollste Aussicht und Landung / Start in Downtown)

Zur tollsten Stadt der Welt komme ich morgen oder übermorgen. Das Hotel das ihr ausgesucht habt liegt ganz gut. Waterfront oder Yaletown wäre noch etwas besser, in der Regel aber auch teurer.
saselie
New York Lover
Beiträge: 851
Registriert: 14.09.2012, 12:47
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: USA/Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von saselie »

Ich liebe Vancouver, die Stadt ist so schön! Wir waren einmal im Sandman Inn in der W Georgia St und das zweite Mal im Fairmont Waterfront Hotel - das war traumhaft - direkt am Wasser!
Bin gespannt, wie es dir gefällt in BC :)
stefankoeln
New York Lover
Beiträge: 347
Registriert: 29.01.2006, 20:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: USA/Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von stefankoeln »

broman hat geschrieben:Victoria:
- Die BC Parliament Buildings sind sehr schön
- Es gibt eine kleine Fisherman's Wharf - der Seawall Fussweg dorthin ist sehr schön - nicht an der Strasse sondern am Wasser entlanglaufen
- Butchart Gardens im Norden falls euch Gaerten interessieren

Auf dem Weg von Victoria nach Nanaimo in Chemainus stoppen. Da gibt es 2 Wege um bemalte Hauswände - ausserdem direkt an dem Weg eine sehr gute Eisdiele (von aussen dunkler Laden aber an der Schlange innen zu erkennen)
Danke für die Tipps :-)
broman hat geschrieben:Nanaimo:
- Direkt dort gibt's nix - Lage der Unterkunft dementsprechend egal
- Englishman River Falls Provincial Park liegt nicht auf dem Weg nach Tofino - würde ich direkt von Nanaimo als Ausflug machen
Dafür ist dann der eine volle Tag geplant, an dem wir den Englishman River Falls Provincial Park/Cathedral Grove ansehen wollen. Am Anreisetag werden wir erst spät in Nanaimo ankommen, am Abreisetag früh gen Tofino aufbrechen!
broman hat geschrieben:Direkt auf dem Weg nach Tofino gibt's einiges:
- Coombs mit Country Market und "Goats on the roof"
- Qualicum Beach (sehr weiter Strand)
- Little Qualicum Falls Provincial Park - eine schoene Wanderung durch den Wald an zwei kleinen Wasserfällen vorbei (max. 1h)
- Cameron Lake (man faehrt an dem See vorbei, ab und zu gibt's sehr schöne Stopps)
- Macmillan Provincial Park (Cathedral Grove) - kurze aber sehr schöne Wanderwege, ein muss
- Clam Bucket in Port Alberni hat gutes Seafood als Essensstopp auf dem Weg

- Wie du schon geschrieben hast, stoppe in Ucluelet auf dem Weg. Dort ist der Wild Pacific Trail (zumindest the Lighthouse Loop - c.1h bis 90min) traumhaft schön

Tofino ist das Highlight auf der Insel:
- Bear Watching Tour falls du wilde Schwarzbären sehen möchtest! (Remote Passages ist zu empfehlen)
- Long Beach, Chesterman Beach zum Sonnen / schwimmen
- Im Pacific Rim National Park gibt's eine Reihe sehr sehr schöner Wanderungen durch normale Wälder, tropischen Regenwald, an der Küste, zu Stränden etc. Alle einfach und relativ kurz (meist 20min - 1h hin- und zurück)
-- Schooner Cove und South Beach Trail sind ein Muss, aber alle Hikes sind empfehlenswert
- Tacofino hat sensationelle Fishtacos (insbesondere die Tuna-Ta und Fish)
- Chocolate Tofino hat tolles Eis
Danke für die ganzen Tipps :-)
So ungefähr hatten wir uns die zwei Tage in Tofino auch vorgestellt. Wir wollen am Anreisetag die von Dir genannten Sachen abklappern, am vollen Tag dann insbesondere den Rainforest Trail machen und uns die Strände anschauen. Am Abreisetag sind wir auch recht flexibel, müssen dann aber nach Victoria fahren.
broman hat geschrieben:Wie kommt ihr von der Insel nach Vancouver / umgekehrt?
Optionen sind ja in der Regel:
- Faehre (mit mehreren Personen relativ billig, aber langsam und wenig zu sehen)
- Linienflug von YVR nach Victoria (billig, bequem wenn Anreise direkt von Vancouver Airport)
- Sea plane (etwas teurer aber tolle Sicht und Landung / Start direkt in Downtown Victoria / Vancouver
- Helicopter (meine Lieblingsoption; preislich leicht über dem Sea plane aber tollste Aussicht und Landung / Start in Downtown)

Zur tollsten Stadt der Welt komme ich morgen oder übermorgen. Das Hotel das ihr ausgesucht habt liegt ganz gut. Waterfront oder Yaletown wäre noch etwas besser, in der Regel aber auch teurer.
Wir kommen von Pemberton über die Horseshoe Bay nach Nanaimo und wollen von Victoria nach Port Angeles, jeweils mit der Fähre. Da wir mit Auto unterwegs sind, haben wir auch keine andere Möglichkeit.

Hast Du zufällig noch Hoteltipps als Alternative zu den von mir genannten für mich? :-)
stefankoeln
New York Lover
Beiträge: 347
Registriert: 29.01.2006, 20:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: USA/Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von stefankoeln »

saselie hat geschrieben:Ich liebe Vancouver, die Stadt ist so schön! Wir waren einmal im Sandman Inn in der W Georgia St und das zweite Mal im Fairmont Waterfront Hotel - das war traumhaft - direkt am Wasser!
Bin gespannt, wie es dir gefällt in BC :)
Deine Hotels sind natürlich klasse. Leider sind sie entweder nicht verfügbar, oder deutlich teurer als unser aktuell gebuchtes :-)
stefankoeln
New York Lover
Beiträge: 347
Registriert: 29.01.2006, 20:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: USA/Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von stefankoeln »

Hat zufällig jemand einen Tipp für ein gutes und günstiges Hotel in Seattle?

Wir werden nur ein paar Stunden in der Stadt sein und am nächsten Tag früh Richtung Vancouver (Und Outlet ^^) aufbrechen; da wir nur wenig Zeit direkt in der Stadt haben, möchten wir so wenig wie möglich hin- und her- fahren. Daher würden wir am liebsten im Stadtzentrum übernachten; alternativ ein Hotel mit guter Anbindung an die Innenstadt.

Danke schon mal vorab :-)
stefankoeln
New York Lover
Beiträge: 347
Registriert: 29.01.2006, 20:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: USA/Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von stefankoeln »

Mal wieder eine Frage:
Ich habe vor Ort einen Mietwagen gebucht. Was passiert wenn ich eine Panne habe, ein Unfall passiert o. Ä. und ich z.B. abgeschleppt werden möchte bzw. schnell ein Austausch-Fahrzeug möchte. Brauche ich da eine ADAC Mitgliedschaft die auch im Ausland gilt, oder kümmert sich bei unverschuldeten Pannen/Unfällen die Autovermietung?
stefankoeln
New York Lover
Beiträge: 347
Registriert: 29.01.2006, 20:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von stefankoeln »

Hallo zusammen,

ich habe nochmal neue Fragen gesammelt und würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann.

- Thema Aufladekabel fürs Handy im Auto:
Wir haben vor Ort einen Jeep als Mietauto. Kann ich dort - genauso wie in Deutschland - ein Aufladekabel für mein Handy in den Zigarettenanzünder stecken und darüber das Handy aufladen? Oder muss ich ein Aufladekabel speziell für Kanada/USA haben?

- Thema Parks
Da wir Banff (4 Tage), Jasper (2 Tage), Yoho & Vancouver Island (6 Tage) besuchen werden, lohnt sich ja der (2-)Jahrespass für 136.40$ (http://www.pc.gc.ca).
Diesen muss ich dann im Auto gut sichtbar anbringen?
Oder darf ich mir das so vorstellen, dass wir (aus Calgary kommend) vor der Einfahrt in den Banff National Park auf dem Highway #1 an einem "Kontrollhäuschen" vorbei kommen, wo wir diesen Pass dann entweder vorzeigen oder kaufen müssen?
Massi
New York Experte
Beiträge: 2462
Registriert: 14.12.2004, 01:20
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von Massi »

Ein spezielles Ladekabel brauchst du nicht.

Ob sich der Pass lohnt, kannst du ja einfach ausrechnen.
Du brauchst ihn für den Icefield Pkwy und in der Tat gibt es nen Kontrollhäuschen.
Wir hatten unseren Trip recht flexibel gestaltet und am Ende nur eine oder zwei Nächte in Lake Louise verbracht, das reichte uns, davor waren wir ausgiebiger in der Jasper Region und vor allem die Wanderung zum Berg Lake Glacier bei Mt. Robson hat uns so versaut, dass uns nen kurzweiliges Anschauen der Highlights ohne große Tageswanderungen reichte. Banff haben wir nur einen Frühstücksbesuch abgestattet.

Haben dafür dann mehr Zeit in der Okanagan Valley Region verbracht was uns dann wiederum total umgehauen hat :)

Den Icefield Pkwy haben wir in Allerherrgottsfrühe gestartet und hatten so ganze viele Stopps für uns alleine das war Traumhaft. Haben den dann auch an einem Tag gemacht, weil wir einfach schon um 6 Uhr on Tour waren. Sind dann von Morgens früh bis zum späten Nachmittag gecruist und haben immer wieder Stopps eingelegt.

Nen Traum

https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/ ... c3a636c213
gila
Moderatorin
Beiträge: 11699
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von gila »

Wenn du keinen ADAC/anderen Pannenschutz hast, kannst du beim Autovermieter eine "Road Assistance" abschließen für Pannen.

Unser Ladekabel hat auch in den USA funktioniert.
stefankoeln
New York Lover
Beiträge: 347
Registriert: 29.01.2006, 20:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Kanada Westküstentour 2016 - Fragen über Fragen

Beitrag von stefankoeln »

Super!
Danke Euch.

Also bestell ich mir mal direkt den Jahrespass per Post :-)
Antworten