Thailand-Reisehasen an Bord?

In dieses Unterforum könnt ihr Reiseberichte aus aller Welt oder auch Fragen bzw. Planungen für Ziele außerhalb von New York einstellen.
Marion
New York Experte
Beiträge: 28539
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von Marion »

seb hat geschrieben:@Marion: Wenn ihr 6 Wochen dort bleiben wollt, besorgt euch vor eurer Reise unbedingt ein Visum. Mit Visum dürft ihr als Tourist 60 Tage im Land bleiben - ohne Visum nur 30 Tage.
Dankeschön für deinen Überblick. Das bestätigt meinen Eindruck, dass es sehr darauf ankommt, welche Orte man besucht. Danke auch für den Hinweis auf das Visum. Ich hatte ich mich schon informiert, dass wir nächstes Mal aufgrund der 6 Wochen eines brauchen werden. ;) Die Thais haben inzwischen den "Dauer-Bleibern" einen ziemlichen Riegel vorgeschoben.
Michael66
New York Fan
Beiträge: 83
Registriert: 05.11.2010, 19:39
Wohnort: Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von Michael66 »

Ich werfe da noch die Insel Koh Kood in den Ring, eine kleine Nachbarinsel von Koh Chang. Diese ist ebenfalls noch überlaufen und es gibt noch paradiesische Strände so wie dieser hier:
Bild
oder tolle Wasserfälle im Dschungel:
Bild
Michael66
New York Fan
Beiträge: 83
Registriert: 05.11.2010, 19:39
Wohnort: Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von Michael66 »

Soll natürlich heißen: nicht überlaufen :wink:

Es hat mit den Bildern beim ersten Mal nicht geklappt und nun kann ich den obigen Beitrag nicht mehr ändern.

Hier ein Foto vom Strand, das war Mitte November, Beginn der Hauptreisezeit
Dateianhänge
DSC_0096.jpg
DSC_0096.jpg (80.71 KiB) 5357 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Michael66 am 21.02.2015, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Michael66
New York Fan
Beiträge: 83
Registriert: 05.11.2010, 19:39
Wohnort: Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von Michael66 »

und hier ein Foto vom Wasserfall:
Dateianhänge
DSC_0109.jpg
DSC_0109.jpg (87.22 KiB) 5357 mal betrachtet
Michael66
New York Fan
Beiträge: 83
Registriert: 05.11.2010, 19:39
Wohnort: Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von Michael66 »

Das war hier unser Bungalow auf der Insel, ein Doppelbungalow. Für unsere Hälfte haben wir 1.500 Baht bezahlt, rund 40 Euro die Nacht
Dateianhänge
DSC_0201.jpg
DSC_0201.jpg (86.79 KiB) 5356 mal betrachtet
seb
Moderator
Beiträge: 4668
Registriert: 08.01.2005, 02:44
Wohnort: Münster

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von seb »

Ja, nach Koh Kood wollte ich auch, als ich auf Koh Chang war...

Leider war es unmöglich im Februar kurzfristig eine bezahlbare Unterkunft zu bekommen und ich bin stattdessen ein paar Tage länger auf Koh Chang geblieben. Für Koh Kood also unbedingt rechtzeitig vorbuchen.
xuscha
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 19.02.2015, 16:47
Wohnort: Hamburg

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von xuscha »

Wir waren in Koh Lanta und Kao Lak und die beiden "Städte" kann ich nur empfehlen <3
In Kao Lak findet man auch noch weiße Strände und tolles blaues Wasser... Das schöne ist, wenn man mit dem Roller unterwegs ist, dann kann man auch an die tollen, verlassenen Strände fahren und hat keine Touris um sich...

Wenn man mal etwas abwechslung will, dann ist der Dschungel nicht weit weg...

ES war ein super toller Urlaub in Thailand und ich würde jedem nur empfehlen dorthin zu fahren, bin nun gespannt ob Florida das Topen kann ^^
Marion
New York Experte
Beiträge: 28539
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von Marion »

xuscha hat geschrieben:ES war ein super toller Urlaub in Thailand und ich würde jedem nur empfehlen dorthin zu fahren, bin nun gespannt ob Florida das Topen kann ^^
Das wird wahrscheinlich nicht vergleichbar sein. An Thailand mochte ich das Chaotische, Unreglementierte und Freie. In den USA ist ja immer alles sehr geregelt. Ich denke da z. B. an die tapetenlangen Verbotsschilder an Park- oder Marina-Eingängen.
seb
Moderator
Beiträge: 4668
Registriert: 08.01.2005, 02:44
Wohnort: Münster

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von seb »

Marion hat geschrieben:...das Chaotische, Unreglementierte und Freie...
und faszinierenderweise funktioniert trotzdem alles :wink:
xuscha
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 19.02.2015, 16:47
Wohnort: Hamburg

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von xuscha »

Marion hat geschrieben:
xuscha hat geschrieben:ES war ein super toller Urlaub in Thailand und ich würde jedem nur empfehlen dorthin zu fahren, bin nun gespannt ob Florida das Topen kann ^^
Das wird wahrscheinlich nicht vergleichbar sein. An Thailand mochte ich das Chaotische, Unreglementierte und Freie. In den USA ist ja immer alles sehr geregelt. Ich denke da z. B. an die tapetenlangen Verbotsschilder an Park- oder Marina-Eingängen.
Da bin ich ja mal gespannt... ;)
Meinen Freund musste ich zum Amerika Urlaub überreden und ich glaub der wird die ganze Zeit vergleiche ziehen...
Aber Vergleichen kann man Amerika mit Thailand doch nicht! :lol:
Marion
New York Experte
Beiträge: 28539
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von Marion »

seb hat geschrieben:
Marion hat geschrieben:...das Chaotische, Unreglementierte und Freie...
und faszinierenderweise funktioniert trotzdem alles :wink:
Das ist ja das Faszinierende :D Und dieses Relaxte hat mich olle Kontrollfreak-Tante sowas von angesteckt... In unserem Bungalow sah es z. B. aus, wie bei Hempels unterm Sofa. So was gibt es normalerweise bei mir nicht ;) War mir egal :mrgreen:
hajonajo
New York Experte
Beiträge: 1008
Registriert: 17.11.2008, 19:40
Kontaktdaten:

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von hajonajo »

Marion hat geschrieben:
seb hat geschrieben:
Marion hat geschrieben:...das Chaotische, Unreglementierte und Freie...
und faszinierenderweise funktioniert trotzdem alles :wink:
Das ist ja das Faszinierende :D Und dieses Relaxte hat mich olle Kontrollfreak-Tante sowas von angesteckt... In unserem Bungalow sah es z. B. aus, wie bei Hempels unterm Sofa. So was gibt es normalerweise bei mir nicht ;) War mir egal :mrgreen:
Man darf auch mal Hempel sein!
Ich kann auch nur sagen, dass ich meine entspanntesten Urlaube in Südostasien verbracht , auch wenn es teilweise hektisch und chaotisch ist, empfand ich es immer noch als relaxed.
Antworten