Thailand-Reisehasen an Bord?

In dieses Unterforum könnt ihr Reiseberichte aus aller Welt oder auch Fragen bzw. Planungen für Ziele außerhalb von New York einstellen.
gila
Moderatorin
Beiträge: 11665
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von gila »

Nix da, da musst du jetzt durch *ggg*
Spaß beiseite, ich finde, Bangkok muss man schon gesehen haben. Wir haben es eben durch Aufenthalten im Tempel, in Geschäften, am Pool, auf der Flussfahrt... durchgehalten.
Rein durch die Stadt laufen wie man in NY macht, hätten wir wärme/staub/gestank-mässig nicht machen wollen.
seb
Moderator
Beiträge: 4668
Registriert: 08.01.2005, 02:44
Wohnort: Münster

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von seb »

Bangkok musst du definitiv machen. Da gibt es keinen Weg zurück ;-)

Wobei ich zugeben muss, dass mir persönlich einmal Bangkok gereicht hat und ich bei meinen darauffolgenden Thailand-Reisen einen Bangkok-Aufenthalt gespart habe. Ist also zumindest bei mir nicht so ansteckend wie New York gewesen. Aber beim ersten Mal ist das einfach ein Muss und gehört dazu und es ist definitiv beeindruckend.

Werde Anfang Dezember auch wieder in Thailand sein. Da wir allerdings nur zwei Wochen Zeit haben, werden wir diesmal von Bangkok lediglich den Flughafen sehen...
IscheNYC
Moderatorin
Beiträge: 10099
Registriert: 12.04.2005, 13:24
Wohnort: Manhattan

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von IscheNYC »

auf jeden fall musst du nach bangkok!!!
das ist schon ertraeglich und wie gila schrieb, man laeuft ja nicht den ganzen tag draussen raum.
ich fand uebrigens die food courts in den shopping malls nicht schlecht. grade wenn der mann nicht so experimentell ist mit dem essen, vielleicht gar keine so schlechte option - und es ist kuehl ;)
hajonajo
New York Experte
Beiträge: 1008
Registriert: 17.11.2008, 19:40
Kontaktdaten:

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von hajonajo »

Auf jeden Fall müsst Ihr nach Bangkok!!! Die Stadt hat so viele fremde Eindrücke zu bieten, Ihr würdet Euch ärgern, wenn Ihr das wegen ein paar Grad Celsius nicht sehen, riechen und fühlen würdet. Also, auf geht's.
Beste Grüße
Jupp
vogelh13
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 22.10.2014, 06:23

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von vogelh13 »

Auf jeden Fall musst du das Besichtigungsprogramm, wie bei anderen Reisen auch, an den Anfang legen. Dann musst du dir im Klaren sein, wenn du keine organisierte Reise willst, musst du alle alleine organisieren. Das ist kein großes Problem, da es genügend günstige Inlandsflüge oder Busverbindungen gibt. Nach Ko Chang fliegst du von Bangkok nach Trat und von da aus mit dem Tuk Tuk zum Fähranleger. Aber Achtung: Bei allem was du tust, die Preise vorher fix machen und immer dran denken, dass die Thais bei allem was sie tun ihren Profit im Sinn haben und bei dem Farang (Ausländer) weit überhöhte Preise verlangen. Wenn du mehrere Inseln besuchen willst, so bedenke, dass der Transport dazwischen möglichst einfach und nicht zu aufwendig ist. Du verlierst sonst zu viel Zeit.
Marion
New York Experte
Beiträge: 28539
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von Marion »

Inlandsflüge, Fähren etc. habe ich schon komplett organisiert - hey, ich bin ein Kontrollfreak ;) Es ist nicht so meins, irgendwo anzukommen und dann nicht weiterzuwissen, dafür bin ich nicht spontan genug, schon gar nicht bei 32 Grad...

Klar machen wir Bangkok, aber wir machen uns da überhaupt keinen Stress. Wir werden's entspannt angehen, viel Schiffchen fahren (Bootsanleger ist vor dem Hotel) und ansonsten keinen Besichtigungs-Marathon veranstalten. Ich nehme eure Ratschläge da schon sehr ernst und wenn ihr alle einstimmig sagt, dass das Klima eine Herausforderung ist (unabhängig vom persönlichen Empfindlichkeitsgrad), dann wird das für mich im Besonderen zutreffen, ich bin nämlich in der Beziehung ein Weichei. Langsameres Tempo kommt dann automatisch. Außerdem will ich auch nicht riskieren, dass der Erholungsfaktor der zwei Wochen vorher dann gleich wieder hin ist.

@ Sebastian

Wohin verschlägt es dich denn dieses Mal?
Marion
New York Experte
Beiträge: 28539
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von Marion »

IscheNYC hat geschrieben:ich fand uebrigens die food courts in den shopping malls nicht schlecht. grade wenn der mann nicht so experimentell ist mit dem essen, vielleicht gar keine so schlechte option - und es ist kuehl ;)
Gute Idee :) Shoppen werden wir auf jeden Fall.

Wobei ich ja schon wieder kommen sehe, dass ich für mich gar nichts finde. So, wie ich vielfach las, gibt es für "dicke Mädels" mit Größe 38/40 nicht allzu viel, weil die Thailänderinnen ja alle sehr zierlich sind. Mein Freund wird da wahrscheinlich mal wieder mehr Erfolg haben, weil er erstens nicht sehr groß und zweitens sehr schlank ist.

Aber ich mache mir Hoffnungen, vielleicht an Schuhen eine bessere Auswahl zu haben. Ich habe sehr kleine Füße (Gr. 35-35,5) und das macht die Auswahl in D immer sehr klein :( Bei Turnschuhen, Schnürschuhen und Stiefeln ist es nicht so wild, da geht mit dickeren Socken auch 36, aber bei Pumps & Co. muss es schon die kleine Größe sein.
ruby64
New York Lover
Beiträge: 305
Registriert: 11.04.2014, 19:58
Wohnort: RLP

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von ruby64 »

Das stimmt nicht.
In BKK in den Sopping Zentren findest du auch für dich was. Meine Tochter ist kräftiger als du (42-44), ich selbst trage 38, mein Mann ist ein ganzer Kerl :oops:
Im MBK und Central World haben wir viiiiel gefunden.
Wo es problematisch ist sind die Urlaubsorte, die Touristenläden und Marktstände.
Gr. 38 auch gar kein Problem, aber Männersachen in mehr als 2xl waren da meist nicht zu kriegen.
Manches fällt kleiner aus als bei uns, aber es gibt ganz sicher nicht nur Klamotten für Heringe.
gila
Moderatorin
Beiträge: 11665
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von gila »

ich hatte mich sooo gefreut, im Shoppingtempel Armani Exchange zu treffen....gibt's ja in Europa nicht, in NY finde ich immer was.
Was soll ich sagen, L war dort das größte und trotzdem kleiner als in NY ;-) Es wird also schon auch dem lokalen Markt angepasst. Aber mit 38 findest du sicher genug.
seb
Moderator
Beiträge: 4668
Registriert: 08.01.2005, 02:44
Wohnort: Münster

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von seb »

Marion hat geschrieben:@ Sebastian

Wohin verschlägt es dich denn dieses Mal?
Koh Lanta, Koh Phi Phi und Krabi. Wir fliegen von/nach Krabi mit Umsteigen in Bangkok.

An der Golf-Seite ist das Wetter Anfang Dezember noch nicht gut genug, da blieb dann nur die Andamanensee ;-)
stefankoeln
New York Lover
Beiträge: 347
Registriert: 29.01.2006, 20:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von stefankoeln »

Krabi is soooooo schön :-)
stefankoeln
New York Lover
Beiträge: 347
Registriert: 29.01.2006, 20:53
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Thailand-Reisehasen an Bord?

Beitrag von stefankoeln »

Falls ihr noch das Hotel in Bangkok umbuchen könnt/wollt um noch ein paar Euro zu sparen:

The AETAS Lumpini (http://www.tripadvisor.de/Hotel_Review- ... ngkok.html)

69 Euro pro Nacht, über Secret Escapes
http://www.secretescapes.de/the-aetas-l ... iland/sale
Antworten