Neuzugang aus dem Schwarzwald

Cawu
New York Fan
Beiträge: 36
Registriert: 27.12.2018, 18:49

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von Cawu »

gila hat geschrieben:Hier ist die Übersicht: http://www.nyc-guide.de/anreise/jfk.html

Wir selbst fahren fast immer mit Airtrain plus Subway, ist unschlagbar billig und man entgeht dem Stau.
Am Airport und in Jamaika beim Umsteigen in die Subway gibt es Aufzüge.
Statt dem Drehkreuz geht man einfach durch die Notausgangstür, dh eine Person zieht die Karte durch, geht durch, macht „von hinten“ die Tür auf, nimmt die Koffer durch, die anderen gehen durchs Drehkreuz. Klingt kompliziert, ist es nicht.

Problem ist eher, wo man in Manhattan hin muss. Die wenigsten Stationen haben Aufzüge oder Rolltreppen!
Beim Routenplan auf mta.info am besten auf rollstuhlgerechte Route gehen, dann erspart man sich das Kofferschleppen. Vielleicht ist das aber auch kein Problem für euch, gerade am Beginn der Reise ist der Koffer nicht so voll, da verkrafte ich das ganz gut ;-)

Sicherheitstechnisch braucht ihr keine Bedenken zu haben. Und ihr steigt schon am Anfang in die Subway, bekommt also sicher einen Platz mit Koffer.

Letztens kamen wir erst um 23 Uhr an, da war Taxi die schnellere und bequemere Alternative. Kein Stau um die Zeit, da war es gut so.

Limoservice würde ich nehmen wenn man gute Rabattcoupons findet, ansonsten ist das normale Taxi, yellow cab gleich teuer. Flatrate. Bekommt man beim Dispatcher.
Niemals eins nehmen, die dich am Ausgang ansprechen!!!!!!!

Uber ist in der Regel teurer, Shared Uber ist ja keine Option für euch.

Liebe Gila,
die Übersicht ist perfekt!

Vielen lieben Dank für Deine ausführliche Antwort. Das beruhigt mich ungemein, denn ich dachte auch, dass es die einfachste und auch kostengünstigste Lösung ist. Nur die Koffersache machte mir etwas Sorge. Jetzt bin ich beruhigt.

Unser Hotel liegt an der Station 50 Street und da müssen wir von der Jamaika Station nur in die Subway E steigen und sind ohne Umsteigen in einer Stunde am Hotel. :daumen2:
Die Stationen sind sogar rollstuhlgerecht ausgestattet - d.h. Aufzug wäre, wenn nötig, vorhanden.

Es ist super, wenn man als Frischling von euch erfahrenen New York Reisenden Tipps/Hilfe und Ratschläge bekommt! Das gilt auch für alle anderen User :!:
Cawu
New York Fan
Beiträge: 36
Registriert: 27.12.2018, 18:49

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von Cawu »

supercoach hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben:Nun gut, Geschmäcker sind ja verschieden, aber langweilig wäre mir dazu nicht eingefallen.
Dann könnte man den Central Park ja auch langweilig nennen.
Könnte man, wenn er denn langweilig wäre. Meiner Meinung nach wird um den High Line Park ein viel zu großer Hype gemacht. Es ist okay, daß sich jemand gefunden hat, der die Trasse nicht verfallen lassen wollte und man hat auch das Beste daraus gemacht, aber mich spricht das Ding überhaupt nicht an.
gila hat geschrieben:...Ich empfehle unbedingt UNIQLO, die gibts in FL nur in DisneySprings. In D in Berlin. ...
In Köln gibt's mittlerweile auch ne Filiale.
Cawu hat geschrieben:... Wir würden uns für den AirTrain und die Subway entscheiden, allerdings habe ich auch gelesen, dass es mit den Koffern und den Drehkreuzen etwas problematisch werden könnte. Wie sind da eure Erfahrungen?
Das ist auch immer meine Wahl. Man bekommt direkt was mit und ist gleich mittendrin. Ich hab noch nie Probleme gehabt. Das Subway-System ist total simpel, wenn man sich das vorher einmal angesehen hat. Je nachdem, wohin mal will, muß man auch nur einmal oder vielleicht gar nicht umsteigen (AirTrain zu Subway ausgenommen). Und ich mußte auch noch nie den Notausgang bemühen. Der Koffer paßt unter dem Drehkreuz durch. Okay, dann schiebt man ihn mal zwei Meter über den Boden, aber dafür ist es ja auch ein Koffer!
Hallo supercoach,
dankeschön für Deine hilfreiche Antwort, wir entscheiden uns dann für die Subway, da wir so, wie schon oben erwähnt, recht einfach zum Hotel kommen. Falls er unten nicht durchpasst, können wir ihn immer noch über das Drehkreuz hinweg heben. :wink: Habe ja eigentlich einen starken Mann an meiner Seite!
IscheNYC
Moderatorin
Beiträge: 10098
Registriert: 12.04.2005, 13:24
Wohnort: Manhattan

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von IscheNYC »

ich moechte mal noch ne lanze fuer woodbury brechen. wir waren am samstag dort und es war wirklich nicht soo schlimm. ok, bei nike war ne echt lange schlange, da hab ich dann nicht gschaut, ob ich was finde, weil ich nicht noch 30-45min anstehen wollte, aber es war der samstag nach weihnachten. also auch zu erwarten. wenn man hier zum urlaub ist und auch unter der woche hin kann, wuerde ich immer das empfehlen, weil am wochenende ja eben auch die lokalen shopper aufschlagen.
wenn ihr allerdings eh richtung boston fahrt, es gibt in rhode island ein cooles outlet, da war ich mal im sommer 2017 und hab richtig gute schnaepple gemacht.
https://www.premiumoutlets.com/outlet/wrentham-village
auf dem weg nach niagara gibt's bestimmt auch welche.

was den chelsea market und die high line angeht, ich laufe viel lieber von sueden nach norden, weil man dann immer mit blick auf das ESB laeuft. daher gehen ich mit besuchern zuerst in den chelsea market (ich verstehe nicht ganz, dass vorher geschrieben wurde, nicht zu viel zu erwarten. ist ein toller markt mit ganz vielen verschiedenen essensmoeglichkeiten, die man so konzentriert selten in manhattan findet. ja, es ist oft voll (vorallem zur lunch zeit, aber das kann man ja etwas umgehen, wenn man im urlaub ist) und guenstig ist es auch nicht, aber es ist halt NYC). wenn das wetter schoen ist kann man dann auf der high line essen. auch hier wuerde ich empfehlen, nicht am wochenende hinzugehen, vorallem in den warmen monaten, da geht es im gaensemarsch in beide richtungen.
supercoach
New York Experte
Beiträge: 1252
Registriert: 23.01.2012, 02:12
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von supercoach »

Cawu hat geschrieben:Hallo supercoach,
dankeschön für Deine hilfreiche Antwort, wir entscheiden uns dann für die Subway, da wir so, wie schon oben erwähnt, recht einfach zum Hotel kommen. Falls er unten nicht durchpasst, können wir ihn immer noch über das Drehkreuz hinweg heben. :wink: Habe ja eigentlich einen starken Mann an meiner Seite!
Kein Problem! Wenn Du keinen Schrankkoffer mitnimmst, dann paßt er problemlos unter dem Drehkreuz durch. Und wenn Ihr nicht einmal umsteigen müßt... Eine bessere Lösung gibt's nicht.
Marion
New York Experte
Beiträge: 28533
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von Marion »

Auch von mir ein verspätetes herzliches Willkommen :)

Also, ich mag den Chelsea Market sehr gerne, ebenso den High Line Park. Man sieht mal wieder, die Geschmäcker sind verschieden. Ich würde übrigens auch eher unten anfangen und dann uptown laufen.
supercoach
New York Experte
Beiträge: 1252
Registriert: 23.01.2012, 02:12
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von supercoach »

Marion hat geschrieben:Ich würde übrigens auch eher unten anfangen und dann uptown laufen.
Wenn ich den High Line Park jemals wieder betreten müßte und wollte, würde ich auch im Meatpacking District anfangen.
Cawu
New York Fan
Beiträge: 36
Registriert: 27.12.2018, 18:49

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von Cawu »

IscheNYC hat geschrieben:ich moechte mal noch ne lanze fuer woodbury brechen. wir waren am samstag dort und es war wirklich nicht soo schlimm. ok, bei nike war ne echt lange schlange, da hab ich dann nicht gschaut, ob ich was finde, weil ich nicht noch 30-45min anstehen wollte, aber es war der samstag nach weihnachten. also auch zu erwarten. wenn man hier zum urlaub ist und auch unter der woche hin kann, wuerde ich immer das empfehlen, weil am wochenende ja eben auch die lokalen shopper aufschlagen.
wenn ihr allerdings eh richtung boston fahrt, es gibt in rhode island ein cooles outlet, da war ich mal im sommer 2017 und hab richtig gute schnaepple gemacht.
https://www.premiumoutlets.com/outlet/wrentham-village
auf dem weg nach niagara gibt's bestimmt auch welche.

was den chelsea market und die high line angeht, ich laufe viel lieber von sueden nach norden, weil man dann immer mit blick auf das ESB laeuft. daher gehen ich mit besuchern zuerst in den chelsea market (ich verstehe nicht ganz, dass vorher geschrieben wurde, nicht zu viel zu erwarten. ist ein toller markt mit ganz vielen verschiedenen essensmoeglichkeiten, die man so konzentriert selten in manhattan findet. ja, es ist oft voll (vorallem zur lunch zeit, aber das kann man ja etwas umgehen, wenn man im urlaub ist) und guenstig ist es auch nicht, aber es ist halt NYC). wenn das wetter schoen ist kann man dann auf der high line essen. auch hier wuerde ich empfehlen, nicht am wochenende hinzugehen, vorallem in den warmen monaten, da geht es im gaensemarsch in beide richtungen.
Hallo IscheNYC,
vielen Dank für Deinen hilfreichen Beitrag. Habe mir das wrentham-village gleich notiert und auf google maps gespeichert. Sieht gut aus :daumen2:.
Ich denke bei woodbury Outlet ging es hauptsächlich um die Fülle der Angebote, im Vergleich zu den Outlets in Florida. Auch dort sind wir mal an einem Tax-free Wochenende aus einem Nike Laden wahrlich geflüchtet. Die Schlange ging von der Kasse bis zur gegenüberliegenden Wand des großen Ladens :mrgreen:

Ich bin echt gepannt auf New York - entweder man liebt oder hasst es. Und gut, dass Geschmäcker verschieden sind. Highline und Chelsea steht und bleibt mal auf der Liste - ich mag solche Markthallen eigentlich sehr gerne. Gerade die Gerüche, Farben und Angebote aus aller Welt faszinieren mich. Mal schauen ... wenn WE (sind von Mi bis Mo in NY), dann nur frühmorgens.
Cawu
New York Fan
Beiträge: 36
Registriert: 27.12.2018, 18:49

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von Cawu »

@Marion:
herzlichen Dank für Deinen Willkommensgruß :)

@ IscheNYC, Marion und supercoach,
das mit dem Tipp von Süd (Meatpacking D.) nach Nord (Highline) find ich klasse. Hätte es gerade anders herum gemacht, da wir ja unser Hotel im Norden haben! DANKE!
Nacaya
New York Lover
Beiträge: 331
Registriert: 08.09.2013, 12:48
Wohnort: Aurich

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von Nacaya »

Mir hat die Highline auch sehr gut gefallen, allerdings sind wir auch beide Male von Süden nach Norden gelaufen. Gerade das Argument mit dem ESB im Blick finde ich schon recht gut! Auch hat man die Sonne nicht um Rücken.. Im Meatpacking District ist er Park älter und damit grüner als im Norden. Hat beides seinen Reiz. Den ganz nördlichen Teil kenne ich leider auch noch nicht aus der Nähe, wir waren kurz vor der Eröffnung des letzten Teils dort.
Fotoloco
New York Experte
Beiträge: 1013
Registriert: 04.03.2008, 11:00

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von Fotoloco »

Besonders schön (nach dem Chelsea Market): Über die High Line auf die neuen Hudson Yards zuzulaufen.
supercoach
New York Experte
Beiträge: 1252
Registriert: 23.01.2012, 02:12
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von supercoach »

Cawu hat geschrieben:...@ IscheNYC, Marion und supercoach,
das mit dem Tipp von Süd (Meatpacking D.) nach Nord (Highline) find ich klasse. Hätte es gerade anders herum gemacht, da wir ja unser Hotel im Norden haben! DANKE!
Dann such im Internet mal nach alten Bildern aus dem Meatpacking District (also lange bevor die High Line ein Park wurde). Dann ist der Eindruck noch stärker - finde ich jedenfalls.
Cawu
New York Fan
Beiträge: 36
Registriert: 27.12.2018, 18:49

Re: Neuzugang aus dem Schwarzwald

Beitrag von Cawu »

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank. :daumen2: Bisher habe ich mich gar nicht so sehr mit dem Meatpacking District auseinandergesetzt und habe jetzt einiges nachgelesen, bzw. wie supercoach riet, gegoogelt. Schon überaus interessant wie sich dieses Stadtviertel verändert hat und wie sorgsam man doch darauf geachtet hat, die historischen Gebäude zu erhalten und mit neuer Architektur zu kombinieren. Den Gansevoort Market und das Empire Diner habe ich auch entdeckt. Die Highline bzw. deren Ausblicke sollen an bestimmten Ecken überaus interessant sein (17th und 30th Street)
Ooooh, unsere Tage werden wie im Fluge vergehen. :)

Schönen Sonntag euch allen!
Antworten