TV-Tipps New York

Hier können Tipps rund um Serien, TV und Filme, Bücher und CDs mit dem Thema "New York" eingetragen werden.
RobbeRolle
New York Experte
Beiträge: 1575
Registriert: 12.06.2009, 22:50

TV-Tipps New York

Beitrag von RobbeRolle »

Sendungen im FreeTV sind blau markiert.
Neu hinzugefügte Sendungen sind markiert **neu**

Hab mal wieder ein paar Sendungen über/in New York zusammengetragen.


Gleich was Schönes für die Verschörungstheoretiker unter euch:

Sonntag, 19.09.
ZDF 2.30 Uhr

Der 11. September - Das Geheimnis des dritten Turmes


Er gilt als eines der letzten großen Geheimnisse des 11. September: der Einsturz von Gebäude 7 des World Trade Center. Von außen scheinbar kaum beschädigt, fällt das Hochhaus knapp sieben Stunden nach den beiden Zwillingstürmen in sich zusammen, ohne dass es von einem Flugzeug getroffen wurde. Der Wolkenkratzer kollabiert in wenigen Sekunden, symmetrisch, "sauber" - als wäre er von Abbruch-Profis gezielt gesprengt worden.
Gebäude 7, das dritthöchste Haus des World Trade Center Komplexes, hatte 47 Stockwerke und stand im Schatten der Zwillingstürme. Die Mieter: der Geheimdienst CIA, der Secret Service, das Verteidigungsministerium, die Börsenaufsicht und die Kommandozentrale der Stadt New York zur Abwehr von Terrorangriffen.
Kurz nach dem Einsturz werden die Trümmer des Hochhauses entsorgt. Der Stahl wird eingeschmolzen. Bis heute, knapp sieben Jahre nach den Ereignissen vom 11. September 2001, gibt es keinen abschließenden Untersuchungsbericht zum Einsturz von World Trade Center 7. Die vorläufige offizielle These der zuständigen Behörde NIST (National Institute of Standards and Technology) lautet: Brände, verursacht durch herabstürzende Trümmer der Zwillingstürme, haben das Gebäude geschwächt und führten letztendlich zum Einsturz.
Doch reichen brennende Büros aus, eine gewaltige Stahlkonstruktion zum Einsturz zu bringen? Bisher ist kein vergleichbarer Fall bekannt. Gebäude 7 des World Trade Center in New York ist das erste und einzige Hochhaus aus Stahl, das aufgrund von Feuer zusammengebrochen ist.
Für die Anhänger der zahlreichen Verschwörungstheorien zum 11. September 2001 spielt das WTC 7 eine wichtige Rolle. Wurde das Gebäude gesprengt, um Beweise zu vernichten? War das WTC 7 die Kommandozentrale der "wahren Täter" des 11. September? Wurden von hier aus die Flugzeuge in die Zwillingstürme gelenkt?
Für eine Gruppe von Architekten, Ingenieuren und Wissenschaftlern ist der Einsturz des WTC 7 die "Smoking Gun", der schlagenden Beweis, dass die Anschläge des 11. September Teil einer großen Verschwörung der US-Regierung sind. Die "Architekten und Ingenieure für die Wahrheit des 11. September" meinen, dass die offizielle Erklärung, ein gewöhnliches Feuer hat zum Einsturz des Gebäudes geführt, ausgeschlossen ist. Sie behaupten, das Gebäude sei gezielt zerstört worden.
Im Rahmen der Dokumentation, einer Koproduktion der BBC und des ZDF, sind die Autoren vielen Spuren nachgegangen. Zahlreiche Experten und Zeugen kommen zu Wort.
Darunter Barry Jennings, der als letzter aus dem brennenden WTC 7 gerettet wurde, sowie der ehemalige New Yorker Feuerwehrchef Dan Nigro, der seinen Männern frühzeitig den Befehl gab, sich vom Gebäude zu entfernen.
Inzwischen steht der immer wieder verschobene Abschlussbericht des "National Institute of Standards and Technology" (NIST) kurz vor der Veröffentlichung. In der Dokumentation "Der 11. September - Das Geheimnis des dritten Turmes" gibt der Chefermittler Dr Shyam Sunder schon vorher Auskunft.



Dienstag, 21.09.
National Geographic 22.00 Uhr
(Weitere Sendetermine am 25. und 28.)

Zwei Krieger auf Reisen


Die Massai glauben, dass alle Rinder dieser Welt ihnen gehören. So ist es nur allzu natürlich, dass sich Lemarti und Boni von New York aus auf den Weg nach Texas machen, um zu sehen, wie es "ihren" Tieren geht. Hier im Südwesten der USA spielt die Rinderzucht traditionell eine große Rolle. Die beiden afrikanischen Krieger treffen auf hartgesottene Cowboys und müssen feststellen, dass ihre Vorstellungen von Rindern im Grund gar nicht so verschieden sind. Doch im alltäglichen Umgang gibt es schon gewaltige Unterschiede. Bei diesem "Clash of Cultures" in der Prärie können beide Seite eine Menge...


Mittwoch 22.09.
Arte 18.05 Uhr

New York - Die kleinste Oper der Welt


Wer es in New York schafft, schafft es überall, dachte sich der italienische Fleischersohn Tony Amato, als er in den 40er Jahren in die amerikanische Metropole kam, um sich den Traum vom eigenen Opernhaus zu erfüllen. Mit seiner Frau Sally kaufte er ein heruntergekommenes Haus in der Bowery Street, einer damals berüchtigten Straße Lower Manhattans. Das Haus bekam eine Bühne, einen Orchestergraben, einen Kostümfundus und Werkstätten. Die 107 Plätze waren von Anfang an ausverkauft. Noch immer ist der nur 1,50 Meter große Tony Amato Mittelpunkt dieser
Miniaturoper. Der 88-jährige Maestro dirigiert, singt lacht und schimpft. Er steckt mitten in den Proben zu Così fan tutte, der letzten Produktion der Saison. 360° - Geo Reportage wirft einen Blick hinter die Bühne des einst kleinsten Opernhauses der Welt.

2009 - fiel nach sage und schreibe sechs Jahrzehnten - der letzte Vorhang.



Mittwoch, 22.09.
Discovery HD 21.55 Uhr
(Weitere Sendetermine am 22.09. und 12.10.)

Anthony Bourdain - Eine Frage des Geschmacks


Feinschmecker Anthony Bourdain hat auf seinen kulinarischen Reisen den halben Globus umrundet und dabei seinen geschulten Gaumen auf Herz und Nieren geprüft. Doch wie ist es nach all den Traveller-Jahren fern vom heimischen Herd um seine eigenen Kochkünste bestellt? Kann der frühere Küchenchef trotz fehlender Übung überhaupt noch anständig kochen? Anthony macht in dieser Episode die Probe aufs Exempel, übernimmt in seinem ehemaligen Luxus-Bristros ¿Les Halles¿ in New York eine Doppelschicht und macht dort zunächst eine recht anständige Figur. Kurz nach dem großen Mittags-Ansturm braucht der Ex-Chef aber schon seine erste Auszeit und holt sich den im Big Apple ansässigen französischen Spitzenkoch Eric Ripert zur Hilfe. Der Restaurant-Stress scheint Tony nach langer Auszeit ziemlich ins Schwitzen zu bringen.


Mittwoch, 22.09.
History HD 23.30 Uhr
(Weitere Sendetermine 22.10. und 23.10.)

Unter den Metropolen


Auch unter den Straßen New Yorks gibt es zahlreiche Spuren aus Zeiten, als die Stadt noch ein Ort war, an dem sich verfeindete Gangs und die Mafia bekriegten und Geheimbünde die Macht hatten. Diese Dokumentation untersucht Orte unter den überfüllten Straßen New Yorks, von deren Existenz nur wenige wissen: So stößt das Team auf die unterirdische Welt, in der die so genannten "Sandhogs", die Tunnelarbeiter lebten und legt verborgene Tunnelsysteme, Verstecke und Fluchtwege frei, die einst von einer geheimnisumwitterten Geheimorganisation gebaut wurden - den Freimaurern.


Freitag, 24.09.
National Geographic 14.30 Uhr
(Weiterer Sendetermin 16.10.)

Riten fremder Völker - Yankees in New York


Nach einem herzlichen Abschied im Land der Cowboys, machen sich die Völkerkundler aus dem Südpazifik auf den Weg an die amerikanische Ostküste. Ihr Ziel: New York City. Hier treffen sie Bunny Beekman, ein Mitglied des Volks der "WASPs" - der White Anglo-Saxon Protestants. Häuptling Yapa und seine Begleiter besuchen das Theaterviertel rund um den Broadway und essen in dem renommierten Restaurant "Sardi's" zu Abend. Sie besuchen die New Yorker Börse und versuchen zu begreifen, wo all das Geld für die Aktionen auf dem Parkett herkommt. Schließlich finden Sie heraus, dass Bunny, die Dame, die s...



Dienstag, 28.09.
WDR 22.00 Uhr

Einsatz für die Rockerbande - Tiere retten in New York


Acht grimmig dreinblickende harte Kerle auf ihren Harleys, jeder von ihnen von Kopf bis Fuß tätowiert - das verheißt nichts Gutes. Aber keine Angst: Diese Männer sind weder Drogenhändler noch stadtbekannte Schläger, sondern New Yorks engagierteste Tierschützer. Die Männer von Rescue Ink achten streng darauf, bei ihren Aktionen immer im Rahmen des Gesetzes zu bleiben. Was aber nicht heißt, dass Tierquäler viel zu lachen haben, wenn Rescue Ink anrückt, um illegale Hundekämpfe zu beenden oder Tiere krankhafter Tiersammler zu retten. Die harten Jungs mit dem Herz am richtigen Fleck greifen immer dann ein, wenn die schwächsten der Gesellschaft angegriffen werden, die hilflosen Haustiere. Von der Katze bis zum Kampfhund. Einst waren sie Männer der Straße, heute gehören sie zu den erfolgreichsten Animal Rescue Groupes in den USA. Bei einem Raubmord in der Bronx beispielsweise wird der Rottweiler Thunder schwer verletzt und soll eingeschläfert werden. Doch Rescue Ink greift ein. Der Hund soll in das eigene Pflegeheim auf dem Land gebracht werden. Eric, der Hundeflüsterer von Rescue Ink hat bisher hunderte von ehemaligen Kampfhunden zu familiengerechten Haustieren erzogen. Gemeinsam mit seiner Frau lebt er mit 50 Pitbulls auf einem Hof bei New York. Sie alle stammen aus den in den USA immer populärer werdenden Hundekämpfen, bei denen bis zu 50.000 Dollar auf den Sieger gesetzt werden. Die WELTWEIT- Reportage begleitet Rescue Ink bei Einsätzen in New York und gibt einen Einblick in den Alltag der ungewöhnlichen Motorradgang, die nichts gemeinsam hat mit den Hells Angels oder Banditos.



Und schonmal eine kleine Vorschau auf das Oktoberprogramm:

Freitag 15.10.
National Geographic 11.55 Uhr

Abenteuer Kochen - New Yorks indische Küche


"Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!" Frei nach Goethe sind Gastro-Kritikerin Ruth Reichl und Schauspieler Jeffrey Wright diesmal in den heimischen USA unterwegs, genauer gesagt: in New York City. Exotisch wird es dennoch, denn die beiden Feinschmecker suchen nach den besten indischen Restaurants des "Big Apple", von denen es in der Vielvölker-Metropole natürlich eine ganze Menge gibt. Julie Sahni, eine renommierte Expertin für indische Küche, nimmt Reichl und Wright mit auf eine Tour durch das Stadtviertel Jackson Heights, das auch als "Little India" bekannt ist. Hie...
Zuletzt geändert von RobbeRolle am 13.09.2010, 15:56, insgesamt 18-mal geändert.
[H]OUSE
New York Lover
Beiträge: 558
Registriert: 12.05.2009, 10:38
Wohnort: Linz

Re: TV-Tipps New York

Beitrag von [H]OUSE »

IND vs NYJ live auf Puls4
JETZT
broman
Administrator
Beiträge: 4334
Registriert: 09.10.2007, 18:14
Wohnort: London

Re: TV-Tipps New York

Beitrag von broman »

[H]OUSE hat geschrieben:IND vs NYJ live auf Puls4
JETZT
Und auf ESPN America.

Go Colts!
RobbeRolle
New York Experte
Beiträge: 1575
Registriert: 12.06.2009, 22:50

Re: TV-Tipps New York

Beitrag von RobbeRolle »

[H]OUSE hat geschrieben:IND vs NYJ live auf Puls4
JETZT
Ist das nicht verschlüsselt? (Bei Sky-Österreich mit dabei)
Martin M.
Moderator
Beiträge: 9946
Registriert: 30.11.2008, 20:25

Re: TV-Tipps New York

Beitrag von Martin M. »

In Österreich nicht ;)
RobbeRolle
New York Experte
Beiträge: 1575
Registriert: 12.06.2009, 22:50

Re: TV-Tipps New York

Beitrag von RobbeRolle »

hmpf ... ;)

Zum Glück muss ich mich aber nicht ärgern, weil ich's auf ESPN sehe. :D
broman
Administrator
Beiträge: 4334
Registriert: 09.10.2007, 18:14
Wohnort: London

Re: TV-Tipps New York

Beitrag von broman »

RobbeRolle hat geschrieben:hmpf ... ;)

Zum Glück muss ich mich aber nicht ärgern, weil ich's auf ESPN sehe. :D
Mit englischem Kommentar ist's eh besser ;-) Ok, ist auch abhängig von den Kommentatoren.

Wobei die ORFsport+ Kommentatoren auch immer echt gut waren.
Martin M.
Moderator
Beiträge: 9946
Registriert: 30.11.2008, 20:25

Re: TV-Tipps New York

Beitrag von Martin M. »

...und Puls4 ist ein Auffangbecken für ausgemusterte ORF Kommentatoren ;) Robert Seeger ist schon Kult :D
Stephanus
New York Lover
Beiträge: 471
Registriert: 11.07.2006, 10:18
Wohnort: Paderborn

Re: TV-Tipps New York

Beitrag von Stephanus »

DANKE RobbeRolle!!!
tom46
New York Lover
Beiträge: 986
Registriert: 12.10.2007, 10:24
Wohnort: Ober-Roden - 35km v. Frankfurt/M.
Kontaktdaten:

Re: TV-Tipps New York

Beitrag von tom46 »

Hi,

hab noch einen weiteren interessanten TV-Tip zufällig gestern abend mit bekommen ...

Sender: DMAX
Tag: Donnerstag, 28.01.2010
Zeit: 23:25 Uhr
Dauer: 55 min.

DMAX WISSEN - WASSER FÜR NEW YORK
Lebensquell Trinkwasser - ohne das kostbare Gut, aus dem einst alles Leben auf unserem Planeten hervorgegangen ist, könnten wir nicht existieren. Seit Anbeginn der Zeit gilt: Wo immer der Mensch sich niederlässt, muss er dafür Sorge tragen, dass ihm in ausreichendem Maß sauberes Trinkwasser zur Verfügung steht. Das gilt natürlich auch für die Großstädte der Moderne, wie zum Beispiel die Mega-City New York. Aber wie schafft man es, mehr als 8 Millionen Einwohner täglich mit frischem Wasser zu versorgen? Um diese gewaltige Herausforderung zu bewältigen, haben Architekten, Ingenieure und Mechaniker im Laufe vieler Jahre ein ebenso komplexes, wie geniales Versorgungs- und Aufbereitungssystem erdacht.

Gruss an Alle, die mich (noch) kennen :-)
tatü
New York Fan
Beiträge: 142
Registriert: 18.09.2009, 11:03

Re: Kinostart New York, I love you

Beitrag von tatü »

Heute startet der Kinofilm New York, I love you. 12 Liebesgeschichten spielen in 12 verschiedenen Stadtbezirken. Ist bestimmt unterhaltsam und interessant, um einen Eindruck zu bekommen.
Gruß Tatü
Marion
New York Experte
Beiträge: 28539
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Kinostart New York, I love you

Beitrag von Marion »

tatü hat geschrieben:Heute startet der Kinofilm New York, I love you. 12 Liebesgeschichten spielen in 12 verschiedenen Stadtbezirken. Ist bestimmt unterhaltsam und interessant, um einen Eindruck zu bekommen.
Gruß Tatü
Guckst du auch hier: http://www.nyc-guide.de/forum/viewtopic.php?f=8&t=12330 Es sind 11 Geschichten und nicht alle drehen sich um Liebe ;)
Antworten