T-30 Tage... NYC die Erste...

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
kordesh
New York Fan
Beiträge: 59
Registriert: 18.07.2017, 14:17

Re: T-30 Tage... NYC die Erste...

Beitrag von kordesh »

AndreK hat geschrieben:Danke für deinen tollen Bericht :D und entdecke mich selber wieder , wie ich (vor)gefreut habe und die Stadt zum 1.Mal erlebt habe... im Dezember fliegen wir zum 2. hin und das erste mal im Winter... :)

LG Andre
Hi Andre,

schön, dass es dir gefallen hat. Ich würde am liebsten im Frühling wieder hin und gucke zwischendurch auch nach Flügen und Hotels (dann würde es auch wieder einen Bericht geben). Die Dame findet es aber irgendwie (noch :wink: ) nicht so cool, nochmal nach New York zu fliegen, bevor nicht die anderen Orte abgeklappert sind. Kapstadt, Tokio und Mexiko stehen noch auf der gemeinsamen Liste. Mal gucken, was es wird.

Zum ersten mal Winter möchte ich mal aus meinem Bericht zitieren :mrgreen:
kordesh hat geschrieben:Was ich auch so sagen kann, ohne auf die Fotos zu schauen: KÄLTE!!! Es ist ja so bitterkalt gewesen!
kordesh hat geschrieben: Ich weiß nicht, wie die Leute das aushalten, da bis zu 90 min in dem eisigen Wind zu stehen. Ich bin temperaturtechnisch eigentlich relativ unempfindlich. Aber sobald ich irgendwo stehe, fängt die Kälte an, den Rücken hochzukriechen. Trotz Thermointerwäsche, t-Shirt, Hemd und Pulli
kordesh hat geschrieben:Kurz vor dem Centralpark haben wir uns noch schnell einen heißen Kaffee geholt. Das war wieder bitter nötig. Wir waren schon wieder so durchgefroren, obwohl wir erst so rund 1,5h unterwegs waren und wirklich dick angezogen waren.
kordesh hat geschrieben:In der Sonne war es dann auch immer noch mega kalt, aber man hatte zumindest nicht mehr das Gefühl, gleich zu erfrieren. Es sei denn der Wind hatte es in den Park geschafft. Alter Falter! Ich sag es euch. Man hatte plötzlich das ganz dringende Bedürfnis, irgendwo Schutz zu suchen.
kordesh hat geschrieben:Achso. Apropos Temperaturen. Erwähnte ich bereits, dass die Temperaturen in Kombination mit dem Wind unterirdisch waren?!... :mrgreen: Sorry. Aber das war tatsächlich ein Thema, was uns quasi minütlich begleitet hat. Nicht, dass es uns den Spass genommen hätte. So war es nicht. Es war nur ständig präsent und spürbar...
Nicht falsch verstehen: Die Kälte, gott sei dank nicht nass-kalt, sondern trockene Kälte, hat die Freude an dem Besuch in keinster Weise gemindert. Auch im Nachhinein habe ich nicht gedacht, dass es doch schöner gewesen wäre, wenn es Wärmer gewesen wäre. Zwischendurch immer mal wieder in Gebäuden ein Päusschen gemacht und nen Kaffee getrunken - dann passt das schon.
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5028
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: T-30 Tage... NYC die Erste...

Beitrag von Nightwish80 »

Ich würde auch nicht mehr im Winter bzw in der Vorweihnachtszeit dort hin, aber nur bedingt wegen dem Wetter
kordesh
New York Fan
Beiträge: 59
Registriert: 18.07.2017, 14:17

Re: T-30 Tage... NYC die Erste...

Beitrag von kordesh »

Nightwish80 hat geschrieben:Ich würde auch nicht mehr im Winter bzw in der Vorweihnachtszeit dort hin, aber nur bedingt wegen dem Wetter
Also was die Vorweihnachtszeit betrifft kann ich mir denken, was einen dazu veranlasst, größeren Städten im allgemeinen fern zu bleiben, aber was stört dich im Winter in New York neben dem Wetter?
Was ist in den anderen Jahreszeiten anders? Ernst gemeinte Frage. :oops: Ich habe keinen Vergleich weil ich erst 1x dort war. Mir würde nämlich irgendwie nur einfallen, dass die Aktivitäten in wärmeren Jahreszeiten Andere sind, aber das hängt ja auch mit dem Wetter zusammen.
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5028
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: T-30 Tage... NYC die Erste...

Beitrag von Nightwish80 »

kordesh hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben:Ich würde auch nicht mehr im Winter bzw in der Vorweihnachtszeit dort hin, aber nur bedingt wegen dem Wetter
Also was die Vorweihnachtszeit betrifft kann ich mir denken, was einen dazu veranlasst, größeren Städten im allgemeinen fern zu bleiben, aber was stört dich im Winter in New York neben dem Wetter?
Was ist in den anderen Jahreszeiten anders? Ernst gemeinte Frage. :oops: Ich habe keinen Vergleich weil ich erst 1x dort war. Mir würde nämlich irgendwie nur einfallen, dass die Aktivitäten in wärmeren Jahreszeiten Andere sind, aber das hängt ja auch mit dem Wetter zusammen.
Die Vorweihnachtszeit in nyc fand ich nicht so schön und einfach zu voll.
Und wie du schon angemerkt hast, die Aktivitäten sind halt komplett anders.
Auch hätte ich schon von Blizzards in Reiseberichten gelesen.
Benutzeravatar
Marion
New York Experte
Beiträge: 28526
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: T-30 Tage... NYC die Erste...

Beitrag von Marion »

Da sich die Zeiten geändert haben und ich nicht mehr 2- 3 x im Jahr rüber kann, fliege ich inzwischen auch nur noch zu den angenehmen Jahreszeiten. Es macht mir einfach viel mehr Spaß, wenn angenehme Temperaturen herrschen und man viel draußen machen kann. Außerdem sind die Tage länger, im Winter ist es ja schon Nachmittags dunkel, da hat man immer das Gefühl, der Tag sei schon zuende.

Und - ich kenne das - ich habe mir in NY auch schon unfassbar den Hintern abgefroren :mrgreen: Diese Art Kälte kannte ich gar nicht, im Rheinland wird es ja nie soooo frisch.
th_mu
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 01.03.2016, 13:46
Wohnort: Hilden

Re: T-30 Tage... NYC die Erste...

Beitrag von th_mu »

Danke für diesen tollen Bericht !
Gruß Thomas
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste