New York City zum 10. ...

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
Marko
New York Experte
Beiträge: 2437
Registriert: 02.02.2005, 23:38
Wohnort: Dessau & Tallinn
Kontaktdaten:

New York City zum 10. ...

Beitrag von Marko »

Endlich wieder New York... zum zehnten mal in die Stadt der Städte. Vom 7. bis 14. Oktober 2017 begleiteten mich dieses mal ein Freund mit seiner Freundin sowie der 18-jährige Sohn.

Aus Zeitgründen reicht es leider nicht für einen ausführlichen Reisebericht. Mit ein paar Bildern und Erfahrungen möchte ich Euch dennoch teilhaben lassen... Bei einigen Tagen oder Programmpunkten wird es aber nur Stichpunkte geben.


Davor...

Geplant war ein Hotel in Long Island City. Als es bezahlbare Flüge für die Herbstferien gab (360€ pP) schlug ich zu und buchte 4 Flüge passenderweise nach JFK. Als die Hotelpreise aber überhaupt nicht in die Richtung wie ich wollten, wurde es am Ende ein Appartment in Jersey City, 2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, 35. Etage, Sky-Terasse, Pool etc - und das für deutlich weniger als 2 günstige Doppelzimmer... DEAL! Blöd natürlich dass wir auf dem JFK landen aber ok...

1. Tag

Pünktlich gelandet, aber wegen nur 2! offener Immigration-Schalter dauerte die Immigration dann doch eben rund 2 Stunden. Mit dem AirTrain ging es zum Jamaica Center. Nächstes Ärgerniss: Alle MTA-Automaten wollten keine Karten nehmen. Also meine Bargeld-Reserve dafür verwendet 4 Airtrain-Tickets zu bezahlen. Weil wir alle gestresst waren und mit dem Gepäck nicht mit der Subway durch den Berufsverkehr wollten entschieden wir uns für den LIRR Zug zu Penn Station (4,25$ pP dank Wochenend-Tarif).

Dort angekommen gibt es zur PATH Station (33rd). Auch hier wollte kein Automat Kreditkarten akzeptieren - ein Problem was zum ziemlich breiten Ärgerniss bei unzähligen Passagieren wurde. Also statt Wochenkarte erst einmal Einzeltickets gekauft. Wegen "Delays" fuhr natürlich auch erst einmal kein PATH - nach 20 Minuten auf einem erdrückend heißen und überfüllten Bahnsteig kam dann endlich ein Zug. Endlich in Jersey City angekommen ging es zu Fuß zur 1st Street wo wir unkompliziert vom Doorman unsere KeyCards erhielten. Nach ersten Zweifeln meiner Mitreisenden auf Grund der stressigen Anreise beim Öffnen des Zimmers ein dickes WOW! Wie beschrieben Manhattan-Skyline-Blick aus allen Fenstern. Das Appartment war komfortabel, modern und perfekt ausgestattet. 2 Schlafzimmer, 2 Bäder, alle elektrischen Geräte, Couch, großer TV, Highspeed-Internet...alles perfekt.

Das nächste WOW: Mit dem Aufzug eine Etage hoch in die 36. wo die Sky-Lounge lag. Großer verglaster Aufenthaltsraum mit TV, Gemeinschaftsküche und dann ein Außenbereich mit Liegestühlen, Tischen, Gasgrills ... alles was das Herz begehrt war vorhanden und wurde mit einem sensationellen Blick gekrönt. Allein dafür hatte sich das Ausweichen nach Jersey gelohnt.

Gesteigert wurde das ganze noch durch einen großen Pool, Whirpools, weitere Außenbereiche mit Grills, Fitness-Raum, Billard, Tischtennis, Golfsimulatur, XBOX-Raum, Gemeinschaftskino, Partyräume und Indoor-Kinderspielplatz...ein tolles Gebäude!

Sichtlich erschöpft aber auch beeindruckt endete der 1. Tag mit einem Abendessen in einem Burgerladen direkt um die Ecke.

Bild
Blick aus dem Wohnzimmer im 36. Stock

2. Tag

Der Tag startete recht früh. Jetlag-bestimmt wachte ich gegen 6 Uhr auf. Während der Rest noch schlief ging ich zur SkyLounge und genoss den Sonnenaufgang über Manhattan. *Gänsehaut* Nach ich Donuts aus dem Dunkin Donut im nahen ShopRite geholt hatte begann unser Tag.

Bild
Blick von der SkyLounge des THE ONE (unser Appartment)

Video mit der Aussicht von der Sky Lounge unseres Appartments

Eigentlich sollte ja auch ein NFL-Spiel auf dem Plan stehen. Da aber neben mir nur der Junior der Mitreisenden NFL-begeistert war und ich die anderen beiden nicht gleich am ersten Tag allein auf die Stadt loslassen wollte, fand das Giants vs Chargers-Spiel ohne uns statt. Ein anderes Spiel lag nicht in unserem Reisezeitraum. Ganz nett war aber, dass wir auf dem Weg zum PATH bemerkten, dass die LA Chargers im WestIn abgestiegen waren (dort war ich selbst vor einigen Jahren einmal). Gerade einmal 2 Autogrammjäger und Chargers-Fans warteten an der Absperrung und so beobeachteten wir kurz wie ein Spieler nach dem anderen in einen der beiden Busse stieg.

Bild
Ein Spieler der Chargers begrüßt die 2! Autogrammjäger!

Zum Glück gingen heute die Automaten und wir konnten endlich unsere Wochenkarten für Subway und PATH erwerben.

Geplant war ein eher ruhiger Tag, ich wollte die Mitreisenden nicht überfordern und wähle das Programm daher etwas relaxter. Es verschlug uns dann doch zuerst an einen der weniger relaxten Orte - den Times Square. Schließlich wollten die Flexpässe von City Sights abgeholt werden. Da die Mitreisenden Hard Rock Fans sind entschlossen wir uns auch gleich noch zum Mittagessen im zu dieser Zeit recht leeren Hard Rock Café.

So gestärkt ging es nach Coney Island. Ein wenig schlendern, Eis und HotDog essen - mehr stand nicht auf dem Programm. Ich musste feststellen das hier alles immer mehr zum Hochglanz-Freizeitpark wird. Das "abgefuckte" was Coney Island so liebenswert gemacht hat, verschwindet immer mehr. Aber gut - so ist es ja überall in der Stadt.

Den Rest des Tages hatte ich extra offen gelassen, aber nach dem eher ruhigen Coney Island hatten alle Lust auf ein"Highlight" und so zog ich auf Wunsch der Mitreisenden den Besuch des 9/11 Museums vor. Die Entscheidung war richtig, für alle war es ein beeindruckender, ergreifender Besuch und die Ansetzung war auch perfekt, denn es stand an diesem Tag nichts weiter auf dem Terminplan und so konnte man die Eindrücke sacken lassen.

Neu war dann für mich auch die Besichtigung des neuen WTC-Bahnhofs, "The Oculus." Mein Fazit: WOW, ich bin tief beeindruckt vor allem wenn man weiß wie es hier vorher aussah und seit 2003 die Entwicklung verfolgt hat.

Bild
"The Oculus"

Bild
9/11 Museum

Bild
9/11 Memorial und Oculus

3. Tag

Der Wetterbericht verhieß nichts Gutes. Mehr oder weniger den ganzen Tag war Regen angesagt. In einer Niederschlagspause brachen wir dennoch nach Manhattan auf. Da es weiterhin sehr wechselhaft war, war das Grand Central Terminal das erste Ziel des Tages. Im Concourse gab es einen Snack und dann ging es zur Fifth Avenue wo im strömenden Regen die Columbus Day Parade stattfand. Wir kämpften uns von Unterschlupf zu Unterschlupf, St. Patricks Cathedral, Trump Tower und Apple Store (leider nur als Provisorium) waren unsere Zwischenstopps.

Der Regen wurde immer stärker, das Betrachten der Parade machte so auch keinen Spaß und so brachen wir den Tag am frühen Nachmittag, völlig durchgenässt ab. Zurück in Jersey City und "trockengelegt" wurde der Tag kurzerhand zum Shopping-Tag in der Newport Mall erklärt und auch die Annehmlichkeiten unseres Appartment-Towers versüßten uns den Rest des Tages mit Golf, Tischtennis und NFL-Football im hauseigenen Kino.

Bild
Grand Central Terminal

Bild
St. Patricks Cathedral


Tag 4 hinzugefügt, siehe Seite 2
Zuletzt geändert von Marko am 18.10.2017, 12:29, insgesamt 5-mal geändert.
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5028
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von Nightwish80 »

Wow 10 mal New York werde ich wohl nicht schaffen.
Benutzeravatar
Hawkeye
New York Experte
Beiträge: 3129
Registriert: 16.09.2007, 16:02

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von Hawkeye »

Nightwish80 hat geschrieben:Wow 10 mal New York werde ich wohl nicht schaffen.
Dachte ich auch mal, nur hat mich die Stadt nie wieder los gelassen.... (siehe Signatur :mrgreen: )

Ich lese hier mal mit, lässt sich ja immer mal wieder neues entdecken....
bravejovi
New York Lover
Beiträge: 338
Registriert: 03.12.2011, 14:57

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von bravejovi »

Bin auch dabei
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5028
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von Nightwish80 »

Hawkeye hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben:Wow 10 mal New York werde ich wohl nicht schaffen.
Dachte ich auch mal, nur hat mich die Stadt nie wieder los gelassen.... (siehe Signatur :mrgreen: )

Ich lese hier mal mit, lässt sich ja immer mal wieder neues entdecken....
Mich lässt die Stadt auch nicht los und sie ist für mich die tollste überhaupt.
Aber ich möchte noch andere Städte sehen :D
Bin jetzt bei dreimal.
Benutzeravatar
Marion
New York Experte
Beiträge: 28526
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von Marion »

Der Marko schreibt einen Bericht! Bin begeistert dabei :D Der Oculus hat mich übrigens auch sehr begeistert und das Apartment hört sich toll an. Marko, rückst du evtl. den Airbnb-Link heraus? ;)
Benutzeravatar
blackeyed
New York Fan
Beiträge: 72
Registriert: 19.03.2010, 15:12
Wohnort: Magdeburg

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von blackeyed »

Marko hat geschrieben:

Aus Zeitgründen reicht es leider nicht für einen ausführlichen Reisebericht. Mit ein paar Bildern und Erfahrungen möchte ich Euch dennoch teilhaben lassen... Bei einigen Tagen oder Programmpunkten wird es aber nur Stichpunkte geben.
Kurz und knackig ist besser als gar nicht. Bin dabei :D
Grüße, de Annika

1. Mal: 23.08.2010 - 30.08.2010 Roosevelt Hotel
2. Mal: 16.11.2011 - 26.11.2011 Sheraton Brooklyn
3. Mal: 14.11.2017 - 24.11.2017 Paper Factory Hotel Queens
Marko
New York Experte
Beiträge: 2437
Registriert: 02.02.2005, 23:38
Wohnort: Dessau & Tallinn
Kontaktdaten:

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von Marko »

Marion hat geschrieben:Der Marko schreibt einen Bericht! Bin begeistert dabei :D Der Oculus hat mich übrigens auch sehr begeistert und das Apartment hört sich toll an. Marko, rückst du evtl. den Airbnb-Link heraus? ;)
Das ist der Link zum Appartment:

https://www.airbnb.de/rooms/15707291

Es befindet sich in der 35. Etage des THE ONE Towers in Jersey City. Ich war schon in vielen Appartments, aber das war schon ziemlich geil.

Zum Gebäude:
http://theonenj.com/site/

Hier noch ein Video von mir, aufgenommen auf der Sky Lounge beim Sonnenaufgang:

https://youtu.be/PuRAbgvSLOc
Marko
New York Experte
Beiträge: 2437
Registriert: 02.02.2005, 23:38
Wohnort: Dessau & Tallinn
Kontaktdaten:

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von Marko »

Der 3. Tag ist online.
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5028
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von Nightwish80 »

Marko hat geschrieben:Der 3. Tag ist online.
Ich bin gerade blind. Wo denn?
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1985
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von Maleja »

Siehe oben, würde eingefügt
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5028
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: New York City zum 10. ...

Beitrag von Nightwish80 »

Maleja hat geschrieben:Siehe oben, würde eingefügt
Ah sag ja blind. Dachte erst auf einem Blog.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste