Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
gila
Moderatorin
Beiträge: 11664
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von gila »

One World Observatory

Der neueste Aussichtsturm in NYC. Nur hinter Glas, warum dann hingehen?

Montags ist der Eintritt reduziert, wenn man online mit Mastercard bezahlt (Code MCMONDAY) – um 8 Uhr morgens beschliessen wir, dass das Wetter passt, kaufen Tickets für 9:30 und fahren nach Downtown. Dank unseren Tickets haben wir gar keine Wartezeit, aber auch die Ticketschlange ist nicht allzu lang um diese Zeit.

Nach einer unglaublichen 50-Sekunden Fahrt mit Videoanimation (allein dafür zahlt es sich aus!) sind wir im 102. Stockwerk und sehen noch einen kurzen Film – toll gemacht, freut euch darauf! Und dann geht es in den 100. Stock hinunter mit riesigen Panoramafenstern und einem Rundumblick soweit das Auge sehen kann.

Dies ist die einzige Aussicht in NYC, die ich kenne, wo es einen so genialen Blick gibt, wo man erkennt, dass Manhattan eine Insel ist, man sieht bis zur Verrazano-Bridge und auf der anderen Seite ganz Manhattan. Der Blick ist wie aus einem Heli, man ist schon so unnatürlich weit oben und hinter Glas.

Ich würde es 100%ig weiterempfehlen, wenn man sich schon auf einer der anderen beiden Plattformen den Wind um Nase wehen hat lassen ;-) Das fehlt zwar, dafür sind die bodentiefen Fenster ein Hit! Um 9:35, als wir oben ankommen, ist auch noch fast nichts los. Als wir gegen 11 wieder gehen, wird es immer voller und die Ticketschlange unten ist kilometerlang.

Noch ein kurzer Besuch am Memorial – das ist jetzt nicht mehr angesperrt und der Platz ist wunderschön gestaltet. Den Besuch im 911Museum streichen wir einstimmig, als wir die lange Schlange davor sehen ;-)
gila
Moderatorin
Beiträge: 11664
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von gila »

Bild Bild Bild Bild Bild Bild
gila
Moderatorin
Beiträge: 11664
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von gila »

Highline Park

Seit unserem letzten Besuch ist dieser Park unglaublich gewachsen – wir beginnen am Chelsea Market mit leckerem Thai-Essen und italienischem Eis (sehr gut!) und spazieren bis ans obere Ende. Es ist viel los, aber sehr entspannt. Rund um die Highline stehen lauter neue stylishe Wohnhäuser und oben angekommen steht man quasi in einer grossen Baustelle für ein ganz neues Stadtviertel. Jetzt verstehen wir auch, warum der 7er hierher verlängert wurde. Da werden in den nächsten Jahren bestimmt noch viele Menschen herziehen. Und günstig wird’s bestimmt nicht ;-)
gila
Moderatorin
Beiträge: 11664
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von gila »

Bild Bild Bild
gila
Moderatorin
Beiträge: 11664
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von gila »

Leckere Burger gab es schon immer bei Jackson Hole. An einem Montagabend ist fast nichts los hier – warum eigentlich? Die Burger sind lecker wie immer, die Preise o.k. – was will man mehr.

Bild
gila
Moderatorin
Beiträge: 11664
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von gila »

Ein bisschen Shopping…

… geht immer! Unsere Füsse rebellieren nach 4 Tagen NY und deshalb müssen bequemere Schuhe her! wir wollen nur ein einziges Paar, da wir nachher noch eine Tour machen und da nicht viel schleppen wollen. Doch es kommt, wie es muss: Wir schleppen ;-) Aber die Beute zahlt sich dafür aus!

Macy’s ist jetzt fertig renoviert und viel sympathischer als bei den letzten Besuchen. Morgens ist die Schuhabteilung auch richtig schön sortiert, kann man jetzt wieder hingehen! Und am Broadway finden wir auch so einiges…
gila
Moderatorin
Beiträge: 11664
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von gila »

Bild Bild Bild
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von Maleja »

Toll wie immer. Ja mein schuhschrank wird auch wieder neu bestückt lach
gila
Moderatorin
Beiträge: 11664
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von gila »

Woolworth Building

Dieses wunderschöne Gebäude darf man leider nicht besichtigen von innen – ausser, man bucht eine Tour: https://woolworthtours.com

Bei der 90-min-Tour besichtigen wir das ehemals höchste Gebäude der Welt von aussen, die Lobby, den Mezzanin und das Untergeschoss. Herrlich! Die schöne alte Ausstattung, die Mosaik-Decken… Unten finden wir den ehemaligen Subwayzugang, der in den 70ern geschlossen wurde und den riesigen Saferaum. Dieser wird nun als Lager für die Haustechniker genutzt ;-)

Das Gebäude ist voller Büros und einer Schule und der obere Turm wird seit Jahren zu Wohnungen umgebaut. Bei dem 110-Mio-Apartment hat man dann die historische Aussichtsplattform dabei – wäre doch ein guter Deal, oder?

Die Tour ist sehr interessant und ich kann sie nur empfehlen.

gila
Moderatorin
Beiträge: 11664
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von gila »

Bild Bild Bild Bild Bild Bild
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2910
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von arielleNeuwied »

Tolle Bilder vom Woolworth Building. Sehr beeindruckend.
gila
Moderatorin
Beiträge: 11664
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Das verflixte 7. Jahr ... äh ... 7. Mal!

Beitrag von gila »

An American in Paris

ist ein schönes, romantisches Broadwaymusical mit viel Tanz, viel Ballett. Gefällt uns richtig gut und die klassische Gershwin-Musik mag ich gerne. Empfehlenswert, vor allem zum Preis in der Broadwayweek ;-)

Danach geht es noch nach Hell’s Kitchen, dem Ort, wo ein Lokal neben dem anderen ist. Nach dem Theater haben viele die gleiche Idee und alles ist voll. Im House of Brews sitzen wir gemütlich bis wir schon wieder viel zu müde sind… morgen geht es richtig früh raus!
Antworten