Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein können

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
shorty
New York Lover
Beiträge: 417
Registriert: 07.09.2011, 19:00

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von shorty »

Man sollte doch auch immer noch Träume haben !!!
Ich habe eine Freundin die hat ein Haus in Südafrika….ein Nachbar ist für 5 Jahre beruflich in Australien und Kuba steht bei meinem Partner ganz oben als Reiseziel….und trotzdem schaffen wir es nicht dahin da wir beide den USA Virus in uns tragen und es auch da sooo viele tolle Ziele sind…ach und die nötigen Scheine hätten wir ja aber am Kleingeld hapert es :wink: :wink: :wink: …und bis ich das zusammen habe gehe ich am Stock!
Darum freue ich mich umso mehr über jeden Reisebericht das kann ich mich dann mitfreuen!
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von gila »

manchmal fehlt es an Geld, manchmal an der Zeit - meistens an beidem :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Manche Ziele kann man mit Kreuzfahrten billiger bereisen als auf dem Landweg. die überdrüber-Traumstrände fanden wir auf den Bermudas. danach schaute ich nach Hotelpreisen dort - utopisch!
Elefanten hatten wir in Indien :-)
kadda
New York Fan
Beiträge: 81
Registriert: 17.06.2014, 17:14

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von kadda »

Hallöchen, was geht denn hier ab, wenn man mal kein Auge drauf hat :D Spaß, ihr habt schon Recht, es gibt so viele schöne Orte auf dieser Erde....wenn man doch nur Zeit und Geld hätte. :mrgreen: Ich z.B. würde gerne mal nach Australien (u.a. Sydney, davon hat ein Freund sehr geschwärmt), Asien wäre sicher auch mal reizvoll, Safari in Afrika, mal den Rest der USA, weitere Karibikinseln, Südsee, Malediven und mein neuester Traum: Hawaii :mrgreen: :mrgreen: jetzt muss ich nur noch im Lotto gewinnen...dieses Euromillions geht doch jetzt auch in Deutschland, oder? :D Erst vor ein paar Tagen hat da doch jemand mit 4 Euro Einsatz um die 20 Millionen gewonnen...hach..!
Marion hat geschrieben:Gestern habe ich eine Südamerika-Reportage gesehen, die ganz toll war. Ich will auf die Galapagos-Inseln! Wird wahrscheinlich genau so realisierbar sein, wie mein größter Traum - eine Safari :)
Die Reportage mit Marietta Slomka? Ja die fand ich auch sehr interessant und schöne Örtchen hat sie besucht...allerdings fand ich den Besuch mit dem Taxifahrer in einem Viertel in Medellín (glaube ich) wo man angeblich gleich erschossen wird, wenn man anhält, nur weil man nicht aus dem Viertel stammt, eher weniger schön. :lol:

Ich versuche bald den nächsten Tag einzustellen, morgen vielleicht...ob es heut noch klappt, weiß ich nicht, immerhin spielt gleich Deutschland gegen unsere amerikanischen Freunde... :lol: :lol:
kadda
New York Fan
Beiträge: 81
Registriert: 17.06.2014, 17:14

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von kadda »

Nach dem erfolgreichen Achtelfinaleinzug der Deutschen gehts jetzt gleich mal weiter mit unserem Bericht und auch noch vielen Dank für eure Antworten, da schreibt es sich gleich noch leichter und flotter. :D


23.2. - St. Lucia

Herzlich Willkommen auf St. Lucia! Hierauf habe ich mich nach Barbados am Meisten gefreut, immerhin hat es einer meiner Lieblingssängerinnen (Amy Winehouse) hier auch sehr gut gefallen, das muss ja einen Grund haben. :D

Heute ist mal nicht nur Strand angesagt, denn ich habe gesundheitsmäßig einen besseren Tag erwischt. :D Deshalb wollten wir eine kleine Tour machen. Mama hat sich informiert. Auf keinen Fall die Taxifahrer und Tourguides nehmen, die einem gleich am Zaun von draußen aus zuschreien. Wir sind keine 2 Meter aus dem Schiff raus, da sprach uns jemand an. Da wir dachten wir sollen die Schreihälse hinterm Zaun ignorieren und nicht die im Gelände :roll:
erklärten wir ihm was wir alles sehen wollen, und alles was uns wirklich wichtig war, könne er uns zeigen und würde uns ein Sammeltaxi besorgen.

Wir wollten eigentlich ein Taxi für uns den ganzen Tag, meine Recherche ergab ca. 100$, er meinte ein Taxi nur für uns kostet mindestens 180$, war bestimmt geflunkert, aber hat mich doch soweit verunsichert, dass wir erstmal stehengeblieben sind, wir haben ja nicht mit "Ganoven" :wink: innerhalb des Geländes gerechnet. 40$ pro Person haben wir für das Sammeltaxi gezahlt

Wir fanden ein paar nette Leute die mitwollten und so gings los. :D

Auf dem Weg zur Bananenplantage kamen wir an einem Drehort von Fluch der Karibik vorbei. Angeblich kam Johnny Depp als Captain Jack Sparrow mit einem Boot unter diesem Landbogen durchgefahren. Meine Google-Recherchen haben dazu nichts ergeben..wahrscheinlich erzählt jede karibische Insel das ihren Touristen. :lol:

Bild

und wie es der Zufall so will, fährt just in diesem Moment ein Boot hindurch...ohne Captain Jack. :(

Bild

An der Bananenplantage gabs einiges zu Probieren: neben Bananen auch Bananenliköre und - jetzt kommts - Bananenketchup! :shock: :shock: Sachen gibt’s...mutig wie wir sind wagen wir uns neben den Likören ( :lol: ), die gar nicht mal so schlecht waren, auch an das Ketchup...hmm..jaa was sollen wir euch sagen...es ist vielleicht nicht ganz so eklig wie man sich das vorstellt, aber schon mehr als gewöhnungsbedürftig. Wir entscheiden uns also schweren Herzens kein Bananenketchup zu kaufen. :mrgreen:

Bild

Bild

Wieder im Bus geht’s auch schon weiter. Man kommt ins Gespräch. Hinter uns sitzt eine Frau mit ihrem Mann aus Kanada. Sie haben einen Begleiter im Schlepptau und wir erfahren, dass dieser schon 90 Jahre alt ist, jeden Morgen um 6 aufsteht und erstmal 2 Stunden auf den Crosstrainer geht. :shock: Unglaublich. :shock: Außerdem bemerkt die Frau, dass wir Deutsch sprechen und erzählt uns, dass sie 1961 nach Kanada ausgewandert ist und ursprünglich aus Köln kommt! :mrgreen: Ihr Englisch ist aber immer noch deutscher als meines und ihre Kölner Herkunft ist unverkennbar. Herrlich. :lol:

Am Aussichtspunkt angekommen, knipsen wir ein paar schöne Fotos. Wunderschöne Insel.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Weiter gings, next Stop: Pitons. Die Aussicht auf die Pitons war wieder mal traumhaft. (Tut mir leid, konnte mich nicht für ein Bild entscheiden :lol: )

Bild

Bild

Bild

Bild%C2%A0

Bild


Weiter geht’s in Richtung Vulkan. Muss man unserer Recherchen nach gesehen haben, wenn man auf St. Lucia ist. :D

Mittlerweile waren wir mit unserem Fahrer schon etwas unzufrieden. Dem Mann am Schiff hatten wir gesagt, wir wollen unter anderem ins Fischerdorf Souffrière. Irgendwann haben wir gefragt wann wir denn nun dahin fahren. Er meinte nur, da wären wir schon durchgefahren... Toll, wir hatten das Gefühl wir fahren überall nur durch, vorbei oder schauen es uns von oben an. :?

Außerdem fragte er kurz vor den Vulkanen, ob den alle Insassen für 10$mehr die ganze Insel umrunden wollten, oder wenn einer nicht möchte müssten wir halt dann alle umkehren :roll: :twisted: aber was soll man schon um ca. 1 Uhr wieder am Schiff, uns blieb ja nix anderes übrig als zu wollen, ein paar der Punkte die wir sehen wollten waren zu dem Zeitpunkt auch noch gar nicht dabei :evil:

Unser Fahrer hält also auf einer Schranke an, es stinkt schon nach Schwefel und sagt, wir sind jetzt an den Vulkanen, ob denn überhaupt jemand aussteigen will und den Vulkan sehen will. Die Gruppe verneint, wir fühlen uns mies. :? Wir wollen zwar aussteigen, aber uns ist es auch unangenehm, wenn die ganze Gruppe auf uns warten muss und wir uns dann im Endeffekt abhetzen damit die nicht zu lange warten. Super gelaufen...aber die Gruppe meint wir sollen ruhig aussteigen, sie warten, das sei kein Problem. :daumen2: Wir laufen also zum Vulkan und die Rheinland-Kanadierin samt Mann, läuft uns hinterher und sagt, sie sind froh, dass wir aussteigen wollten, sie wollen es nämlich eigentlich auch sehen. Das hat uns schonmal ein bisschen beruhigt. :)

Der Vulkan selber war weniger spektakulär als erwartet und den großen Wasserfall haben wir auch nicht gefunden, aber sehen wollten wir es trotzdem.

Bild

Bild

Nun kam noch ein Punkt auf meiner Liste: das Mudbath - im heißen Schlamm baden! Erst reibt man sich mit dem Schlamm ein, dann geht man ins heiße Schlammwasser und wäscht es langsam wieder ab. Das Eintauchen ins heiße Wasser war aber Überwindung pur. Wo das Wasser beim Delfinschwimmen in Florida zu kalt war, war es hier zu heiß. :lol: Puh! Aber der Dreck muss ja runter. ;)
War aber halt nicht so entspannend wie es sein sollte, wir waren ja etwas unter Zeitdruck, die anderen sitzen im Bus und warten :mrgreen:

Bild

Wieder zurück im Auto fällt mir auf, dass es stinkt. Ach, bin ja ich...der Schwefel. :lol: :lol:

Dann machen wir eine kurze Pause am Strand, allerdings nicht lang genug um zu baden...St. Lucia bleibt also die einzige Insel auf der wir nicht im Wasser waren...schade...aber gut, wenigestens n bissl was gesehen von der Insel.


Bild

Bild

Bild

Bild

Der nächste Aussichtspunkt war eher weniger schön. Der Dreck im Meer zerstört halt doch ein bissl die Ästhetik. :lol:
Ist eigentlich nur das Geröll, dass der Süßwasserfluss mit runter bringt.

Bild

Bild

Nachdem wir dem Mann, der Brennholz hackte, kurz zugesehen hatten gings weiter. :mrgreen: Mama fragt unseren Fahrer wann wir denn zur Marigot Bay fahren. Die Bay ist bekannt, weil dort das Original von Dr. Doolittle gedreht wurde. Wir haben uns schon ausgemalt dort die Füße ins Wasser zu halten, einen Cocktail zu trinken, das stand ganz oben auf unserer Liste. :party2: Unser Fahrer vertröstet uns, wir würden da schon noch hinfahren. :roll: Sicher waren wir uns da nicht, denn die Zeit war nicht mehr allzulang bis wir zurückmussten, das wird wieder ein Gehetze. Ich sehe ein Marigot Bay-Schild und sage zu Mama: „Bestimmt guggen wir uns das wieder nur von oben an“. :lol: Das war auch gar kein Witz meinerseits, das hab ich schon so gemeint. :lol: Und Tatsache, wir halten an einem Aussichtspunkt. :roll:

Der Fahrer fragt auch tatsächlich noch mal ob wir wirklich da noch hinwollen, den anderen ists nicht so wichtig, aber wir müssen wieder drauf bestehen (auch da waren uns unsere Mitreisenden dankbar, dass sie den Ausblick doch noch mitgenommen haben)

Bild

Bild


Wir haben zwar einiges gesehen auf dieser Tour, aber halt auch mehr von oben oder auf der Durchfahrt gesehen, das wir lieber von Nahem gesehen hätten..aber sei's drum. Aus den 3-4 Stunden die die Tour dauern sollte, wurde dann auch der ganze Tag. :lol: Trotzdem: sehr schöne Insel! :) Hat schon seinen Grund, dass die Amy das hier gemocht hat.

Bild

Bild

Bild

Bild

Heut war ich mal wieder beim Dinner dabei und Mama erwies sich als ganz mutig. Nach Bananenketchup ein paar Stunden zuvor wagt sie sich heute an Schnecken :shock: ....
ich hab dem Kellner gesagt, dass das mein erster Schneckenversuch sei, und ich nicht weiß, ob sie mir schmecken, er meinte kein Problem, ich soll mir gleich ne Alternative aussuchen, dann kann er tauschen und ich muss nicht warten :D
Im übrigen haben wir mitbekommen, dass doppelte Portionen gar nicht so unüblich seien, bei der Kölnerin saß ein großer Mann am Tisch, der hat grundsätzlich alles doppelt bestellt :mrgreen:
Also Schnecken muss ich nicht zwingend haben :mrgreen: ich ess ja fast alles und die hätt ich auch runterbekommen, aber ich hatte ja die Wahl, dann wurde es doch die Alternative :mrgreen:


Bild

Bild

Das wars für heute. Morgen geht’s weiter mit der Enttäuschung auf dieser Cruise :( :lol:
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von gila »

kommt morgen etwa Nassau? *duckundweg*

wir waren auch 2x auf St. Lucia. Plantage, marigot bay Foto, Fluch der Karibik, stinkender Pseudovulkan *g* Bad ausgelassen ;-)
Bananenketchup gekauft!!!! So lecker!
beim ersten mal war's ein Schiffsausflug, sehr gut. beim 2. Besuch ein Taxifahrer für unsere Gruppe. das Taxi hat schon auf dem hinweg zu den Pitons quasi aufgegeben, der Fahrer auch. Lungenkrank scheinbar. immerhin hatte er uns an den Traumstrand zwischen den Pitons gebracht, dort wollte er mehr Geld...
bei der Rückfahrt weigerte er sich dann, uns in Marigot bay aussteigen zu lassen, damit wir von dort nicht abhauen mit der Fähre, bevor er sein Geld hat. Hätten wir das bloß getan!

man muss aber dazusagen, das war die einzige schlechte Taxifahrer Erfahrung in der ganzen Karibik. und immerhin kommt man heil und pünktlich an :-)

-> Deswegen musste ich SEHR schmunzeln, wie ähnlich eure Erlebnisse waren :-)

aber eine wunderschöne Insel!
bela-b
New York Lover
Beiträge: 399
Registriert: 04.07.2008, 13:29

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von bela-b »

gila hat geschrieben: -> Deswegen musste ich SEHR schmunzeln, wie ähnlich eure Erlebnisse waren :-)

aber eine wunderschöne Insel!
Vielleicht der gleiche Taxifahrer ;-).

Puh Katharina, auf dem 'Welcome Barbados'-Foto sieht man Dir Deine Krankheit aber wirklich an, Deine Gesichstfarbe unterscheidet sich nicht wirklich vom Hintergrund.... Du arme!!!
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von gila »

Ob unserer echt noch 8 Jahre gelebt hat? Falls ja, wünsche ich ihm, dass er wieder gesünder ist... der hatte solche Hustenanfälle im Fahren, dass ihm mein Mann aus dem Handschuhfach die Medizin geben musste, selbst hätte das nicht mehr geklappt.
Als wir am Schiff retour waren, haben wir ALLE eine Runde Mai Tai geordert, sogar die, die sonst keinen Alk trinken. Wir haben es gebraucht ;-)
Vor allem weil wir beim Aussteigen am Ende dann die lockeren Radmuttern bemerkt haben...wahrscheinlich ist er deswegen so langsam gefahren.
Fippie
New York Lover
Beiträge: 454
Registriert: 15.06.2012, 11:16
Wohnort: Dresden

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von Fippie »

Die Bilder sind traumhaft!!! :daumen1: Ich will da auch hin! :(

Ich finde es übrigens klasse, dass ihr euch durchgesetzt habt. Meist traut sich keiner was zu sagen, obwohl garantiert andere auch wollen und am Ende würden sich alle nur ärgern, dass sie nichts gesagt haben. Also absolut klasse, dass ihr es gemacht habt und die Bilder zeigen ja, dass es sich defintiv gelohnt hat. :D

Ich freue mich schon auf den nächsten Tag von euch. :-)
Marion
New York Experte
Beiträge: 28533
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von Marion »

Was für eine schöne Reise! Und wie schade, dass ihr so wenig Zeit hattet. Übrigens auf deine Frage - das war tatsächlich die Reportage mit Marietta Slomka.
kadda
New York Fan
Beiträge: 81
Registriert: 17.06.2014, 17:14

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von kadda »

gila hat geschrieben:kommt morgen etwa Nassau? *duckundweg*
:lol: Nein, Nassau war nicht auf unserer Liste. Wäre aber sicher immer noch schöner gewesen, als das was wir gesehen haben. Nach dem Traumstrand auf Barbados und der wunderschönen Insel St. Lucia nehmen wir euch heute mit nach St. Kitts :| Was für eine Enttäuschung, dabei denkt man immer jede Karibikinsel hat etwas Schönes zu bieten...und ich fand immer St. Kitts und Nevis klingt auch nach einer recht hübschen Insel :mrgreen: ...doch nach meinem dortigen Besuch frag ich mich schon warum Kreuzfahrtschiffe die Insel überhaupt ansteuern, hätte ich doch stattdessen lieber Curacao oder Martinique gesehen (meine insgeheimen Wunschinseln schlechthin...) :D

24.1. St. Kitts

Unsere Erwartungen an diese Insel waren von vorneherein nicht sonderlich hoch, denn ein Freund, der diese Kreuzfahrt schon gemacht hat, hat uns erzählt, dass St. Kitts keine besonders schöne Insel ist. Da es also nicht viel zu sehen gab, machten wir uns auf zu dem als schönsten Strand der Insel bezeichneten Cockleshell Beach. Auf dem Weg dorthin halten wir an einem Aussichtspunkt von dem aus man links den Atlantik und rechts das karibische Meer sieht und machen dabei noch Bilder mit einem 6 Monate alten Affen. :mrgreen: :mrgreen: natürlich gegen Geld :D

Bild

Bild

Dann gings weiter zum Strand. Ach hab ich schon erwähnt, dass mir heut besonders schlecht ist? :| Nein, trifft sich super, der Strand ist nämlich nur gefühlt am anderen Ende der Insel, die Fahrt eine ständige Berg- und Talfahrt und dann kommt unser Fahrer auch noch auf die Idee an einer Spitze anzuhalten und mit Vollgas wie in der Achterbahn die steil abfallende Straße hinunterzurasen. :evil: :evil: Eine Familie, die mit ihrem behinderten Sohn vor uns sitzt, bittet den Fahrer zum Glück das nicht mehr zu machen. :daumen2:

Heute gibt’s nicht so viele Bilder, denn der Strand ist einfach nicht schön. Null karibisch, da ist jeder europäische Strand um Längen besser. Das Wasser ist kaum türkis, kein langer weißer Sandstrand sondern dunkelbraun, kein weitläufiger Strand auf dem die Wellen das Wasser weithinein tragen und noch dazu regnet es und ist kalt. Warm wird es noch, der Strand wird aber nicht schöner. :mrgreen:

Bild

Bild

Auf dem nächsten Bild sieht man wahrscheinlich eher, dass der Strand nicht mit den anderen mithalten kann.

Bild

Bild

Fazit: Das erste und das letzte mal St. Kitts. Gäbe so viele andere Inseln, die ich lieber gesehen hätte und dafür gerne auf St. Kitts verzichtet hätte...Martinique, Guadelupe, Curacao..sind doch sicher alle tausendmal schöner und zumindest Martinique ist nicht weit von St. Lucia weg... also warum bringt man uns nach St. Kitts?? :mrgreen: :mrgreen:

Als letzte Insel kommt dann noch St. Maarten - ein krönender Abschluss :)
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von gila »

WAS für ein Pech!!! ich war bis gerade eben enttäuscht, da diese Insel auf meiner Reise doch nicht dabei ist....na gottseidank.
und ja, Naussau ist da attraktiver :-) Hätte ich nicht gedacht :-)

Der arme Affe :-( der sollte im karibischen Urwald turnen statt an der Kette auf Touris :-(

Curacao ist auch nicht DIE Offenbarung, vor allem verglichen mit St. Maarten oder anderen, aber auch 100x schöner.

ich glaube Martinique und Guadeloupe sind recht teuer (die Reederein buchen ja am liebsten die Inseln, wo sie billige Hafengebühren und billige Ausflugsagenturen haben), dort fahren sie viel zu selten hin.
kadda
New York Fan
Beiträge: 81
Registriert: 17.06.2014, 17:14

Re: Florida, Karibik & New York - es hätte so schön sein kön

Beitrag von kadda »

gila hat geschrieben:WAS für ein Pech!!! ich war bis gerade eben enttäuscht, da diese Insel auf meiner Reise doch nicht dabei ist....na gottseidank.
und ja, Naussau ist da attraktiver :-) Hätte ich nicht gedacht :-)
na das wir dir als erfahrener Kreuzfahrerin noch nen Tipp geben können :mrgreen:
gila hat geschrieben:Der arme Affe :-( der sollte im karibischen Urwald turnen statt an der Kette auf Touris :-(
Ja das hat sich auch eher zufällig ergeben. Unser Taxi hat angehalten, wir steigen aus und bewundern die Aussicht auf zwei verschiedene Ozeane und auf einmal hatte ich nen Affen auf dem Arm :shock: :lol:
gila hat geschrieben:Curacao ist auch nicht DIE Offenbarung, vor allem verglichen mit St. Maarten oder anderen, aber auch 100x schöner.

ich glaube Martinique und Guadeloupe sind recht teuer (die Reederein buchen ja am liebsten die Inseln, wo sie billige Hafengebühren und billige Ausflugsagenturen haben), dort fahren sie viel zu selten hin.
Ja das kann gut sein, dass diese Inseln teurer sind, die habe ich recht selten auf Kreuzfahrtrouten gefunden, ich glaub einmal wäre Martinique dabei gewesen, aber die war dann gleich etwas teurer und für die erste Kreuzfahrt wollten wir halt - da wir ja auch eine große und damit nicht ganz billige Reise mit Florida und New York hatten - etwas billigeres nehmen und die Route die wir hatten war ja auch ganz hübsch - bis auf St. Kitts ;)

Mamas Traum ist ja Grenada (Grenada - nicht Granada...da gibts ja auch ne Geschichte momentan wo Amis nach Granada in Spanien wollten und dann erst nach London und dann wieder zurück übern Atlantik nach Grenada gefolgen sind :lol: :lol: und jetzt verklagen sie die Fluggesellschaft)...ich schweife ab :mrgreen: alle Kreuzfahrten die Grenada beinhalten sind unfinanzierbar, also war Mamas Trauminsel leider von vorneherein ausgeschlossen.... :?
Antworten