Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mit?

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von Maleja »

Puh gerade noch geschafft. Bin auch dabei.
daumenhut
New York Lover
Beiträge: 644
Registriert: 04.01.2014, 21:57

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von daumenhut »

Los geht's! :)
Cornflakes
New York Fan
Beiträge: 93
Registriert: 11.11.2007, 14:08

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von Cornflakes »

Huhu ihr lieben,

Schweren Herzens berichte ich Euch, dass wir seit heute Morgen zurück in Germany sind. Morgen dürft Ihr Euch auf den ersten Part unseres Trips freuen. Packt euch bitte seehr warm ein und vergesst auch die langen Unterhosen nicht ;)
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von Maleja »

Oh man wo hab ich die nur hingeräumt =) bin auf alle Fälle dabei
Marion
New York Experte
Beiträge: 28542
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von Marion »

Dann mal los! :)
Jatzi414
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 19.03.2014, 09:07

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von Jatzi414 »

Ich bin auch dabei! :)
Cornflakes
New York Fan
Beiträge: 93
Registriert: 11.11.2007, 14:08

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von Cornflakes »

Tag 1 Dienstag

"Da sind die Men in Black UFOs!" "Hm...jaaaa na klaaar."

Ein Wahnsinnstag beginnt für uns um halb fünf morgens. Unser Taxi fährt uns um 4.58Uhr zum Frankfurter Flughafen. Ganz rebellisch habe ich meine Habseligkeiten in einen zu großen Koffer gestopft. Während ich daheim noch mutig meinte, die werden wohl schon nicht genau nachmessen am Check In, wurde mir nun schon ein wenig mulmig. Pustekuchen. Die Singapore-Boden-Crew guckt meinen Koffer trotz der unglaublichen 4cm Übergröße (ja, denn die Rollen zählen tatsächlich dazu) nicht mal schief an. Check-In: Check!

Der Flug ist reltiv ruhig. Nur ein Baby bei uns im Kabinenabschnitt schreit einfach die 8 Stunden durch. Der Vater verlässt später das Flugzeug mit einem hochroten Kopf...verständlich. Lustigerweise behaupte ich direkt nach dem Einsteigen, dass 4 Reihen vor uns der Air-Marshall sitzt, der ja bei jedem USA Flug an Board ist. Vielleicht war er es ja wrklich, ich bin in sochen Menschen-Einschätzungs-Dingern ganz gut. Aber letztendlich war es einfach eine Behauptong. So überzeugend aber, dass mein Freund den besagten Mann bei jedem Gang durch die A380 mit seinem Blick verfolgte. Ich fand das ziemlich witzig.
Das Essen an Board ist wie immer spitzenmäßig. Meine vegetarische Version überzeugt und auch das "normale" Essen von meinem Freund sieht lecker aus. Und für Beide gibts ein fettes Magnum Eis :D
Ich schaue Disneys "Frozen" und ahne noch nicht, dass es uns bald ähnlich treffen wird, was die Temperaturen angeht. Noch ein bisschen Musik gehört und Tetris gezockt, dann setzen wir auch schon zur Landung an. Aus dem Flieger raus, sprinten wir an so vielen Warteschlangen-Konkurrenten wie möglich vorbei. Nach ca. 15 Minuten ist die Immigration überstanden. Der Officer war wirklich seeehr mies drauf, kein bisschen Lächeln und einige Fragen, ob ich schonmal zum studieren in den USA war etc.
Unsere Koffer haben wir nach 5 Minuten und so gehts direkt raus zum Taxi. Ich wollte Tim den ersten Blick auf die Skyline "gönnen", deswegen Taxi und nicht Air Train. Auf der Fahrt entdeckt er ein seltsames Gebilde und meint: "Aah guck, guck, die Men in Black UGOs". Ich bin wenig begeistert und denke er macht Witze. Der Taxifahrer bestätigt aber, dass es die "UFOs" aus dem Film sind. Coool, nicht mal richtig in NewYork und schon den ersten Drehort gesichtet ;-) .
P3110098.jpg
P3110098.jpg (255.13 KiB) 3909 mal betrachtet
P3110162.jpg
P3110162.jpg (270.79 KiB) 3909 mal betrachtet
Angekommen im Hotel machen wir uns kurz frisch und springen kurz darauf in hinein in den unaufhaltsamen Menschenstrom. Wir gehen zum Times Square, Toys are Us (meinen Freund, den T-Rex besuchen) und kaufen eine Metro Card. Wir fahren bis in die 86th und gehen von dort aus direkt in den CP. Rebellisch wie wir sind laufen wir entgegen der vorgegebenen Richtung um das Jackie Kennedy Onassins Reservoir und wundern uns, dass es zugefroren ist und an den Wegesrändern noch Schneehaufen liegen. Schließlich hatten wir in Frankfurt diesen "Winter" nicht einen Hauch von Schnee.
Das Wetter ist der Wahnsinn. Die Sonne scheint und wir können im Tshirt durch den Park spazieren. Am Ende (oder Anfang) des Parks können wir unseren Bärenhunger nicht mehr unterdrücken und holen uns zwei echt leckere Slices Pizza bei Ray's in der 6th oder 7th Ave. Danach beschließen wir zum Verdauen aufs Zimmer zu gehen. Wir sind ganz schön geschafft von der Reise.
P3110133.jpg
P3110133.jpg (197.56 KiB) 3909 mal betrachtet
Trotz Müdigkeit wollen wir das traumhafte Wetter nutzen und uns noch hoch aufs Rockefeller Observation Deck schleppen. Den Premier Pass hatten wir schon zuhause online gakauft und konnten daher gleich die Tickets abholen, ohne anstehen zu müssen. Noch ahnen wir nicht, wie voll es dort oben sein würde. Durch den Secuity Check und noch ein typisches "Wir-sitzen-auf-dem-Stahlträger-Bild" geknipst, gehts rauf. Im ersten level geht der Blick noch durch Glasscheiben. Wir bleiben kurz und genießen. Dann eins weiter hoch. Wow. Menschenmassen wie diese habe ich hier oben noch nicht erlebt. Hätte man sich aber denken können. Das war mal wieder ein erster schöner Sonnentag, wie uns der Taxifahrer berichtete. Es war wirklich schwer, sich einen Platz am Rand mit Blick auf Manhattan zu erkänmpfen. Viele Touris waren auch leicht aggressiv und schubsten und drängelten was das Zeug hielt. Wir hielten trotzdem bis zum Einbruch der Dunkelheit durch und konnten es trotz des Gedränges genießen.
P3120230.jpg
P3120230.jpg (286.21 KiB) 3909 mal betrachtet
Unser Körper hatte irgendwie schon in den "Schlafmodus" geschaltet, weshalb wir jetzt nurnoch zurück ins Hotel wollten. Eingepfercht zwischen absperrbändern wurden wir in den Aufzug getrieben, der uns wieder auf den Boden Manhattans zurückbrachte. Noch ein Gang zu Duane Reade für Wasser und Knabberzeug, dann liegen wir auch schon im Bett. New York, Du schaffst uns echt ganz schön.
Zuletzt geändert von Cornflakes am 20.03.2014, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von Nightwish80 »

Cool ea geht los. In welchem hotel wart ihr untergebracht?
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von Maleja »

Oh schön ihr seit gut angekommen. Hoffe bei uns geht das auch alles so schnell
Cornflakes
New York Fan
Beiträge: 93
Registriert: 11.11.2007, 14:08

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von Cornflakes »

@Nightwish:
Wir waren im Dream New York Midtown. Alles sehr stylish dort. Wir hatten ein Kingsize Bett Zimmer. Ausreichend groß. Aber nur ein mini Schrank. War uns aber egal da wir "Aus-dem-Koffer-Leber" sind ;)
Es war sauber, die Rezeption immer seehr freunflich und zügig (z.B. bei Fernseher kaputt, Zimmerkarte deglfekt).
Putzfrau hat es manchmal nicht ganz so genau genommen. Z.B. nicht die Rasierstoppeln auf der Ablage weggeputzt o.Ä. aber da wir zuhause auch nicht jeden Tag das Bad putzen war uns diese Kleinigkeit wurscht.

Lage war super. In 5 Gehminuten am Central Park oder Columbus Circle. N Q und R subway und mehrere Delis zum Frühstücken in nicht mel einer halben Gehminute erreichbar ;)
Alexander_P
New York Experte
Beiträge: 2678
Registriert: 15.04.2012, 11:33

Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mit?

Beitrag von Alexander_P »

Cornflakes hat geschrieben:Putzfrau hat es manchmal nicht ganz so genau genommen. Z.B. nicht die Rasierstoppeln auf der Ablage weggeputzt o.Ä. aber da wir zuhause auch nicht jeden Tag das Bad putzen war uns diese Kleinigkeit wurscht.
Zu Hause ist man auch selbst verantwortlich, im Hotel ist es aber der BEZAHLTE Job einer Putzfrau sauber zu machen. Deshalb finde ich das schon ziemlich schwach.
Nacaya
New York Lover
Beiträge: 331
Registriert: 08.09.2013, 12:48
Wohnort: Aurich

Re: Es geht Los! Mein erster NY-Reisebericht...wer fliegt mi

Beitrag von Nacaya »

Cornflakes hat geschrieben:@Nightwish:
Wir waren im Dream New York Midtown. Alles sehr stylish dort. Wir hatten ein Kingsize Bett Zimmer. Ausreichend groß. Aber nur ein mini Schrank. War uns aber egal da wir "Aus-dem-Koffer-Leber" sind ;)

Lage war super. In 5 Gehminuten am Central Park oder Columbus Circle. N Q und R subway und mehrere Delis zum Frühstücken in nicht mel einer halben Gehminute erreichbar ;)
Aaaaah! :) In genau diesem Hotel war ich 1996 auch, allerdings war es da noch ein Best Western. Hast du Bilder vom Zimmer?
Habt ihr beim Applejack Diner gefrühstückt?
Antworten