7 Monate New York - gestern ging's los!

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
Hannemie
New York Experte
Beiträge: 1125
Registriert: 13.06.2007, 09:50
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von Hannemie »

:knuddel: Kopf hoch - sobald Du arbeitest hast Du keine Zeit mehr für Heimweh. Wenn wieder mal der Kopf dröhnt, schnell an etwas anderes denken.
z. B. setz Dir ein Ziel: wo wäre eine nette Wohnung für die Renter-WG........ Alles hilft wenn Du nicht an das Heimweh denkst. :gkuschel:
Was kosten z. B. die Häuser im Village bring mal Preise mit :mrgreen:
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von Maleja »

Ja Kopf hoch du hast ein großes Abenteuer vor dir um das wir dich alle etwas beneiden. Aber auch ich denke Urlaub machen oder arbeiten und wohnen sind zwei ganz große Unterschied. Meine längste zeit in den Staaten waren sieben Wochen. Anfangs war es auch recht komisch würde dann aber besser und ich denke auch sobald du arbeitest findest du ganz schnell Anschluss und vielleicht bleibst du auch ganz dort. =)
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von gila »

du wirst dich verlieben, dank Heirat eine Green Card bekommen, ein großes Haus haben und uns alle einladen :daumen1:
Catrinhl
New York Lover
Beiträge: 229
Registriert: 05.01.2013, 23:44

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von Catrinhl »

gila hat geschrieben:du wirst dich verlieben, dank Heirat eine Green Card bekommen, ein großes Haus haben und uns alle einladen :daumen1:

:D find ich jut
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von Maleja »

Hab ich auch schon dran gedacht =)
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2910
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von arielleNeuwied »

Hoffentlich verschwinden die Symptome bald und es ist nichts Ernstes. Allein mit "Heimweh " ist Dein geschilderter Zustand nicht zu erklären.Vielleicht hast Du was Komisches gegessen.Schreib bitte ganz schnell,wie es Dir heute geht ! :knuddel:
Catrinhl
New York Lover
Beiträge: 229
Registriert: 05.01.2013, 23:44

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von Catrinhl »

also ich bin im märz in new york . dann hast du bestimmt kein heimweh mehr . aber man lernt mal forum leute kennen . und mittlerweile kleine fans von deinem blog <3 . meinen freund darf ich immer vorlesen... männer ....
CorneliaBG
New York Lover
Beiträge: 249
Registriert: 22.09.2009, 17:09
Kontaktdaten:

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von CorneliaBG »

Hallo ihr Lieben,
danke für eure Worte (vor allem die ganz selbstlosen ;-) Trifft meinen Humor!)

http://newyorkcityme.wordpress.com/2013 ... versuch-1/
Hannemie
New York Experte
Beiträge: 1125
Registriert: 13.06.2007, 09:50
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Kontaktdaten:

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von Hannemie »

Das Problem ist nicht New York. Das Problem bin auch nicht ich. Ich habe in letzter Zeit einige familiäre Ausnahmesituationen meistern müssen, ich bin allein in die weite Welt gezogen, ich habe meine geliebte Großmutter verloren. Mein Herz und meine Seele trauern, ich trauere. Das muss ich nun zulassen, egal ob ich zu Hause im eigenen Garten sitze oder in der Megastadt New York. Ich darf mich nicht zwingen und krampfhaft ablenken wollen
Meine Mutter ist im Jahr 2000 gestorben, ich habe lange überlegt ob wir (meine Nichte, meine Kollegin und ich) überhaupt fliegen sollten.
Wir sind geflogen und meine Mutter war immer irgendwie present, es war richtig schön. Sogar als wir in den Twin Towers essen waren. Meine Nichte, ich glaube sie war damals 17, meinte dann: Wir sind so hoch, keiner ist der Oma seit Januar so nahe gewesen wie wir jetzt. Ich fand das so toll wie sie das gesagt hat, das werde ich NIE vergessen. Es klang so richtig kindlich und ehrlich. Also, geh mal aufs TOR und wink Deiner Oma, glaub mir es ist schön :knuddel:
Marion
New York Experte
Beiträge: 28533
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von Marion »

Wie gut ich dich verstehen kann. In einer ähnlichen Ausnahmesituation war ich tapfer, tapfer, tapfer und bin marschiert wie ein Soldat. Und dann bin ich wegen einem trivialen Anlass - meine Nachbarin hatte mir ein nettes kleines Geschenk gemacht - im Arm der Nachbarin regelrecht zusammen gebrochen und habe geheult und geheult wie ein Schlosshund. Sie meinte: "Man kann nicht immer eine Heldin sein!". Und das Rauslassen hat so gut getan!

Man muss nicht immer "funktionieren". Du hast jedes Recht traurig zu sein, auch in der geilsten Stadt der Welt. Im Grunde bist du vielleicht jetzt erst zur Ruhe gekommen und die Traurigkeit fordert ihren Raum. Sie zuzulassen ist gut und reinigt die Seele.

Und ich finde sehr schön, dass du ganz ehrlich schreibst, wie es dir geht. Das ist eben das Leben. It's a roller coaster und wir begleiten dich genau so "gern" (du weißt wie ich das meine), wenn es mal abwärts geht.
Pimbolina
New York Fan
Beiträge: 141
Registriert: 21.08.2010, 10:56

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von Pimbolina »

Heimweh, der Verlust eines geliebten Menschen und keinen, der einen mal in den Arm nimmt...das darf einen auch mal traurig machen...egal ob in New York oder auf dem heimischen Sofa...
Und du hast ja nun wirklich keinen Zeitdruck im Sinne von "Oh nein, ich darf mich nicht hängen lassen, da verpasse ich viel zu viel von der Stadt", also mach dir keinen Stress!!! Du wirst New York noch an vielen anderen Tagen genießen können!! :-)

Und wenn dir nach Ablenkung / Aufmunterung ist, bietet New York ja für alle Gelüste etwas: allein in der Natur sein im nördlichen Central Park, den Seewind um die Nase wehen lassen in Coney Island, sich in den Menschenmassen treiben lassen auf der 5th Ave., sich im Sightseeing-Bus zublubbern und die Stadt an sich vorbeiziehen lassen....

Danke, dass du uns an deinem Abenteuer (mit allen Höhen und Tiefen) teilhaben lässt!! Alles wird gut!! :-)
JuliBe
New York Lover
Beiträge: 454
Registriert: 15.11.2012, 17:30

Re: 7 Monate New York - gestern ging's los!

Beitrag von JuliBe »

Liebe Cornelia, ich hoffe sehr, dass es dir etwas besser geht! - Du machst das genau richtig, was raus muss, muss raus... sonst holt einen alles irgendwann ein. Und New York wirst du Stück für Stück wieder genießen können, auch wenn dich deine Gefühle vielleicht ein ums andere Mal einholen. Aber die Stadt läuft dir ja nicht weg. :) Alles Liebe!
Antworten