NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug!

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
JuliBe
New York Lover
Beiträge: 454
Registriert: 15.11.2012, 17:30

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von JuliBe »

Toll, toll, toll! :D Ein super Bericht!
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von Maleja »

ja ich hänge auch gespannt an deinen lippen =) bitte schnell weiterschreiben
seefew
New York Experte
Beiträge: 1259
Registriert: 25.03.2012, 15:53
Wohnort: Bayern, RP
Kontaktdaten:

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von seefew »

Lalilu hat geschrieben:ja ich hänge an deinen lippen =)
Okay
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von Vanni »

Juhu, ich steig auch noch mit ein! :D
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von Maleja »

naja vielleicht eher am geschriebenem wort :oops:
MaRk_BeNsCh
New York Lover
Beiträge: 322
Registriert: 12.07.2011, 21:20
Wohnort: Nordthüringen & Osthessen
Kontaktdaten:

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von MaRk_BeNsCh »

Tag 1 – 16.04.2013 (Teil 2)

Am Schalter war nur eine Frau vor uns, dann waren wir an der Reihe. Die Dame war sehr nett uns fragte nur kurz, ob wir noch zusätzlich den Roadservice (oder wie auch immer das heißt) dazu buchen wollen. Da wir zeitiger als geplant vor Ort waren, haben wir uns spontan dazu entschlossen, den Wagen einen Tag länger zu mieten, also nochmal $80 mehr. Hat sich aber definitiv gelohnt, wie sich am Ende herausgestellt hat, außerdem wurden bei der Abgabe nur $64 berechnet. Ebenfalls wurde die Kreditkarte erst mal mit der ersten Tankfüllung belastet. Dabei habe ich zuerst nicht verstanden, was es damit auf sich hat, nach einer nochmaligen Erklärung war dies der s.g. Flexi Plan (oder so ähnlich). D.h. man kann das Auto mit leeren Tank wieder abgeben und kauft quasi das Benzin von Hertz oder man gibt den Wagen mit vollen Tank zurück und der Betrag wird wieder freigegeben, quasi eine „Benzinkaution“. Noch Maik als Zweitfahrer eingetragen (war ja beim ADAC dabei) und wir konnte mit dem Schlüssel zu unserem Cadillac DTS :-D gehen. Ein geiles Schiff, zwar schon 55.000 Mi auf der Uhr und äußerlich ein paar Spuren von Leuten die die Größe des Wagens nicht einschätzen konnten, aber immer noch sehr edel und innen wie neu! Der Kofferraum war riesig, unsere 2 Koffer wirkten irgendwie verloren da drinne 8)

Der Wagen hatte fast sämtliche Ausstattung, die man kaufen konnte, erst nach und nach durch die Lektüre des Handbuchs erschlossen sich uns alle Funktionen. Beispielsweise seien hier, neben den „normalen Sachen“ wie Sitzheizung, Klimaautomatik, usw., klimatisierte Frontsitze, Sitze mit Memoryfunktion (fahren vor dem Einsteigen automatisch zurück), Navi, Satellitenradio und Lenkradheizung erwähnt. Angetrieben wurde der Wagen von einen 4,6L V8 mit 275 Pferdchen –juhuu- :D 8) :mrgreen: Das ganze in einem edlen schwarz Lackkleid :wink:

Nachdem unsere Sachen verstaut waren und das Navi installiert war (genutzt haben wir mein Galaxy SII mit der Navigon USA & Kanada App, klappte sehr gut) konnte es auf die Piste gehen, einige Meilen lagen noch vor uns. Erst mal warten bis das Navi die Satelliten gefunden hatte und los ging es. Als erstes Ziel wurde erst mal ein Walmart ausgewählt. Nach 2 Extrarunden am Flughafen war die richtige Straße gefunden und ich halbwegs mit dem Wagen vertraut, schnurrt wie ein Kätzchen 8)

Der Verkehr war gleich recht dicht und beim rumspielen mit dem Tempomat aktivierte ich auch noch (unbewusst) die Lenkradheizung, was mir leicht schwitzige Hände brachte :) Autofahren stört mich eigentlich nicht, deswegen war ich etwas verwundert :-) Damit war dann auch die Funktion dieser „unbekannten“ Taste enträtselt.

Unsere heutige Etappe führte uns bis zu unserem Motel (Budget Inn & Suites) bis nach Stroudsburg, PA:

Bild

Wie bereits geschrieben, lotste uns „Jutta“ (wie wir das Navi tauften) schnell zum Walmart (Ridgedale Ave, Cedar Knolls, Hanover, New Jersey). Dort versorgten wir uns erst mal mit flüssiger Verpflegung (Wasser, Mountain Dew & Monster Energy). Natürlich durften ein paar Oreos nicht fehlen :-) Auf dem Parkplatz wurde der Wagen in Ruhe inspiziert und einige Funktionen getestet.
Hier, das Aggregat:

Bild

Nach einer kurzen Verschnaufpause setzen wir unsere Fahrt fort. Fast die gesamte Zeit ging es auf der I80 in Richtung Stroudsburg. Unterwegs kam ein Rastplatz, welcher einen „scenic overlook“ versprach. Also mal kurz den Anker geworfen und geschaut. Wie so oft bei den „Ammis“ wird jeder kleinste Ausblick mit „scenic“ bezeichnet, so auch hier. So einen Ausblick habe ich zuhause auch. Aber wenigstens war der Parkplatz etwas von der (oder dem???) Interstate weg und es war schön ruhig, ich glaube es war hier: http://goo.gl/maps/CV4eZ

Bild

Hier unser Wagen auf dem Parkplatz:

Bild

Nach einigen Meilen waren wir endlich am Motel. Wie bereits oben erwähnt, war es das Budget Inn & Suites, 320 Greentree Dr, East Stroudsburg, PA

Bild

Das Einchecken ging schnell und problemlos, wir bekamen ein Zimmer im Erdgeschoss und konnten direkt vor dem Fenster parken:

Bild

Ein schönes großes und sauberes Zimmer mit der typischen Ausstattung (Fernseher, Mikrowelle, Kaffeemaschine und Kühlschrank).

Bereits im Internet habe ich gelesen, dass es im Motel ein kleines Restaurant gibt, die Speisekarte klang gut und so fiel die Wahl gleich auf diese Lokalität (J.R.‘s Grill and Salad Bar)Zum Eingewöhnen gab es für jeden gleich einen leckeren Burger mit Fries, sehr lecker!!!

Gut gesättigt fehlte uns nur noch ein Bier (auch für die folgenden Abende). Also sind wir nochmal in den Wagen gesprungen um welches zu „organisieren“. In der Nähe war gleich ein Walmart, nur war dort kein Bier zu finden, neben an noch in einen anderen Laden, auch kein Bier, schon komisch. Nachdem wir noch eine Runde durch die Stadt gedreht haben, sind wir zufällig an einem "Bierladen" vorbei gekommen. Dort gab es alle möglichen Sorten, auch in praktischen 30er Packungen. Da haben wir gleich bei einer Packung Budweiser zugeschlagen:

Bild

Im Hotel später erstmal gegoogelt und herausgefunden, dass in Pennsylvania sogar Bier nur ins speziellen Läden verkauft werden darf, so wie „härtere“ Sachen in anderen Bundesstaaten auch. Wieder was gelernt :-)

Zurück im Motel haben wir es uns mit ein paar Bier vor dem Fernseher gemütlich gemacht und sind auch kurze Zeit später eingeschlafen. In der Heimat war es ja schon 6 Stunden später.

Hotel: Budget Inn & Suites, East Stroudsburg, PA
Preis: 64,35€ für ein Double-Queenbed Room
Gefahrene Strecke: 74 mi (ca. 119 km)
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von Maleja »

Bin echt begeistert wie gut das alles organisiert ist von euch. Und auch wieder klasse geschrieben bitte bald mehr.
seefew
New York Experte
Beiträge: 1259
Registriert: 25.03.2012, 15:53
Wohnort: Bayern, RP
Kontaktdaten:

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von seefew »

:daumen2: :daumen2:
lunixt
New York Lover
Beiträge: 695
Registriert: 02.03.2012, 18:04
Kontaktdaten:

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von lunixt »

Hier wird die Messlatte für Reiseberichte mal wieder hoch gesetzt :). Bin gespannt wie es weiter geht!?
chicken0309
New York Fan
Beiträge: 46
Registriert: 05.01.2013, 23:36

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von chicken0309 »

Schöner Anfang , lese gerne mit :-)
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von Vanni »

Witzig, unser Navi heißt auch immer Jutta! :lol:
Schnell weiter, bin doch so gespannt! :shock:
ennea
New York Lover
Beiträge: 509
Registriert: 07.09.2008, 14:45
Wohnort: Kaiserslautern

Re: NYC/USA – Klappe die 5. – Ich hab noch lange nicht genug

Beitrag von ennea »

Ich setz mich dann mal zum lesen dazu.... übrigens mein Navi heisst Susi :lol:
Antworten