New York - was sonst ?

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2911
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von arielleNeuwied »

Die Freude ist vollkommen berechtigt :wink:
Vanni
New York Experte
Beiträge: 1101
Registriert: 13.10.2011, 18:43

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von Vanni »

Hach es ist einfach schön mit dir zu reisen.
bei deiner Packliste musste ich schmunzeln. Ich käme nie auf die Idee eine Mehrfachsteckdose oder auch ein Außenthermometer mitzunehmen :mrgreen: Aber so hat ja jeder seins, nicht wahr? Ich reise nie ohne ein Arsenal an Haargummis. 20 Stück hab ich mindestens immer dabei, obwohl ich alle immer wieder nach Hause bringe, aber wenn die nicht dabei sind, kann ich nich in den Flieger steigen. 8)
Marion
New York Experte
Beiträge: 28542
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von Marion »

Ich kann mich noch gut an den "Krimi Flugbuchung" erinnern. Mir war es ja ähnlich ergangen, da ich auch im September, aber etwas später als du geflogen bin. Kein Special auf weiter Flur... Was ist eigentlich medizinischer Polsterschaum?
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2911
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Arielle in Wondercity

Beitrag von arielleNeuwied »

Das ist ein Schaummaterial, daß man individuell zuschneiden kann. Es ist auch sterilisierbar und wird zur Polsterung von chronischen Wunden und zur Prophylaxe gegen Druckstellen verwendet. ( Ligasano )
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2911
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von arielleNeuwied »

Erster Tag ... Fortsetzung

Nachdem wir Soho erreicht hatten, bogen wir vom Broadway in die Spring Street ab und erreichten gegen 6:00 pm das " Balthazar " . Mir war klar,daß es eventuell schwierig werden würde,einen Tisch zu bekommen und tatsächlich, man wollte uns abweisen. Ari gab aber noch nicht auf und ich staunte nicht schlecht,wie überzeugend sie verhandelte. Ich habe nicht alles verstanden, nur soviel,daß wir in 20 Minuten wiederkommen sollten. Draußen vor dem Eingang stand eine Bank, die wir dann in Beschlag nahmen und beobachteten die vielen Passanten, die vorbeiflanierten.

Später konnten wir dann endlich im Restaurant Platz nehmen. Das Interieur erinnerte an eine französische Brasserie,mit lederbezogenen Sitzbänken,alten Spiegeln und schwarz-weiß gefliestem Boden. Zuerst nahmen wir einen Cocktail und später aßen wir Steak mit Sauce Bearnaise und Fries und tranken dazu einen schönen Wein. Ari erzählte mir,wie sie nach New York gekommen ist und über ihre berufliche Tätigkeit.Es war ein schöner Nachmittag gewesen mit einem netten Ausklang. Kurz nach 9:00 pm fuhren wir mit der U-Bahn zurück und leider mußte ich am Union Square wieder aussteigen, um zum Gästehaus zu gelangen, während Ari Richtung uptown verschwand.

Nähe Union Square ging ich noch zu Food Emporium und war begeistert von diesem schönen Laden. Ich inspizierte alles ganz genau, deckte mich noch mit Vitamin Water und australischem Lakritz ein ( dessen Namen ich leider vergessen habe)
und begab mich in mein Zimmer. Ausgepackt habe ich natürlich nichts,denn ich wollte ja am nächsten Morgen weiter zum Fairfield Inn.
IscheNYC
Moderatorin
Beiträge: 10101
Registriert: 12.04.2005, 13:24
Wohnort: Manhattan

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von IscheNYC »

arielleNeuwied hat geschrieben:Für Ari lies ich eine von den Cremedosen als Präsent in einer schmucken Geschenkbox verpacken. Es war fünf vor drei und im Laufschritt mit fliegenden Fahnen ging es weiter zum Union Square zur Verabredung mit Ari. Bevor ich an dem vereinbarten Treffpunkt vor dem DSW - Kaufhaus ankam,fragte ich mich,woran ich sie erkennen sollte. Ich wußte nur,daß sie ungefähr meine Größe haben mußte. Insofern konnte es nicht schwer sein,eine junge Frau mit mindestens 1,83 m in der Masse zu entdecken.
Sicherheitshalber hatten wir unsere Handynummern ausgetauscht,für alle Fälle. Ich hatte mir eine amerikanische Nummer mittels red pocket Prepaidkarte zugelegt,die ich mir in Deutschland über ebay bestellt hatte.

Und tatsächlich... da sah ich sie auch schon...sehr schlank, sehr groß, kurze dunkle Haare ,hübsches Gesicht, Minikleid, derbe Stiefel,
Riesenumhängetasche. Das mußte sie sein. Mein Gott ,habe ich mich gefreut. Im Forum hatte ich ihre Beiträge aus dem Big Apple unter ihrem Username " Ische " verschlungen. Ich konnte es kaum fassen,daß unsere Verabredung über tausende von Kilometern hinweg funktionierte.
danke fuer all die blumen, andrea :)
war ein sehr netter nachmittag. schade, dass wir uns dieses jahr verpassen!
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2911
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von arielleNeuwied »

Find ich auch sehr schade... günstiges Hotel durch PL... aber allein in New York ! :cry: :cry: :cry:
big applez
New York Lover
Beiträge: 672
Registriert: 12.06.2010, 11:59

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von big applez »

arielleNeuwied hat geschrieben:... aber allein in New York ! :cry: :cry: :cry:
Das ist ja Jammern auf höchstem Niveau :wink: :mrgreen:

ausserdem bist du nicht allein..., in Gedanken sind wir alle bei dir :wink:
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2911
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von arielleNeuwied »

2. Tag ( Sonntag , 23.9.12 )


Am nächsten Morgen erwachte ich in dieser etwas unerfreulichen Unterkunft . An Duschen war nicht zu denken. Allein die Benutzung der Toilette auf der anderen Flurseite war gerade noch akzeptabel. Ich packte meine Siebensachen zusammen und verließ die Herberge.

Als ich auf die Straße hinaus trat,strahlte der Himmel in seinem schönstem Blau,die Luft war frisch und klar. Ich winkte mir ein cab heran und lies mich nach Midtown fahren. Die Straßen waren menschenleer und ich kurbelte das Autofenster herunter. Als wir die 3rd Avenue herauffuhren ,hörte ich die Schreie von Falken oder Bussarden. Ich hätte nie gedacht,daß inmitten von New York Raubvögel leben. Bei einer Führung an einem Sonntagmorgen in Harlem hatte ich ähnliche Vogelstimmen gehört und der Guide hatte uns erzählt,das dies keine Seltenheit sei. Ab und zu sah ich einen Spaziergänger,oder einen Radfahrer, aber eigentlich war die Stadt wie ausgestorben.

Als das Taxi vor dem Fairfield Inn anhielt, wußte ich, jetzt kann es nur besser werden ( was die Unterkunft anbelangt ).
Das Einchecken war noch nicht möglich ,aber die Gepäckaufbewahrung war kein Problem.
Ich zog los, um erstmal gemütlich zu frühstücken. In der Nähe vom Bryant Park ging ich zu " Le Pain Quotidien " , was höchstens 5 Minuten vom Hotel entfernt war.Ich saß an einem langen Holztisch neben anderen Leuten und machte so meine Beobachtungen. Es war interessant den Leuten mit Blumenkohlohren zuzuhören,während ich mein Ei löffelte.

Später ging ich noch rüber zum Bryant Park, einer meiner Lieblingsplätze in der Stadt.

Ich ließ mich an einem sonnigen Plätzchen nieder und telefonierte erstmal ausgiebig mit meiner Freundin in der Heimat, was Dank red pocket nur Pfennigsbeträge kostete.
Zuletzt geändert von arielleNeuwied am 18.04.2013, 00:45, insgesamt 4-mal geändert.
arielleNeuwied
New York Experte
Beiträge: 2911
Registriert: 16.11.2011, 15:39

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von arielleNeuwied »

Schön zu wissen, big applez. Fühl ' mich ja schon richtig geborgen... :? Mit 'ner Freundin zu quatschen, das Schöne zu teilen
... habe es mittlerweile aufgegeben. Pflege meinen NYC-Spleen, was bleibt mir sonst ? :cry:
Jaaa, auf höchstem Niveau !
Mariposa05
New York Fan
Beiträge: 73
Registriert: 17.10.2012, 07:46

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von Mariposa05 »

Blöde Frage was ist eine "red pocket"?
TipsenTuse
New York Fan
Beiträge: 93
Registriert: 19.11.2007, 08:18

Re: New York - was sonst ?

Beitrag von TipsenTuse »

Red Pocket ist die USA-Sim Karte mit der du kostengünstig nach Germany telenieren kannst
gebe es mal bitte beim Google-Onkel ein :o)
Antworten