Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12)

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
TipsenTuse
New York Fan
Beiträge: 93
Registriert: 19.11.2007, 08:18

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von TipsenTuse »

Dein Bericht ist klasse. Euer Zimmer sehr gewöhnungsbedürftig, aber auch diese Erfahrung sollte frau machen. Bei der Küche hätte ich wohl erst mal das Sagrotan rausgeholt und alles durch das Spülwasser gezogen.

Kannst gern weiter schreiben, ich lese mit -versprochen !!!
gaby68
New York Lover
Beiträge: 460
Registriert: 31.03.2011, 15:46

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von gaby68 »

@Bienenmama
doch,doch.......lese auch mit, mach weiter ich finde Deine Schreibweise lustig... :D
Berichte mal über Deinen Host würde mich interessieren da ich selber mit dem Gedanken spiele mal privat zu wohnen
LG.Gaby
Marion
New York Experte
Beiträge: 28533
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von Marion »

Schätzeken, dein Reisebericht ist wirklich ganz wunderbar. Ich lach mich teilweise echt kaputt. :mrgreen: Gaaaaaanz perfekt wäre er, würdest du ein paar Absätze wegen besserer Lesbarkeit einfügen. :) :) :)
Maedelausdepalz
New York Experte
Beiträge: 1953
Registriert: 05.08.2006, 19:54
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von Maedelausdepalz »

Es lesen mehr mit als du denkst. :D

Wenn du ab und an mal einen Absatz einbaust, gehts mit dem Lesen einfacher. :wink:
Maedelausdepalz
New York Experte
Beiträge: 1953
Registriert: 05.08.2006, 19:54
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von Maedelausdepalz »

Marion hat geschrieben:Schätzeken, dein Reisebericht ist wirklich ganz wunderbar. Ich lach mich teilweise echt kaputt. :mrgreen: Gaaaaaanz perfekt wäre er, würdest du ein paar Absätze wegen besserer Lesbarkeit einfügen. :) :) :)
Haha Marion: zwei Doofe, ein Gedanke. :D :D
TipsenTuse
New York Fan
Beiträge: 93
Registriert: 19.11.2007, 08:18

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von TipsenTuse »

*grins * Bericht steht schon unter den Favoriten abgespeichert. Da kommen selten welche hin. Kannst dich also geehrt fühlen. Wird somit öfters gelesen. Auch wenn ich nicht Sex and the city-Fan war. Der Pulitzerpreis ist in Arbeit und nun mal weiter im Text, wir wollen lesen, lesen, lesen. *grinsmodusaus*
TipsenTuse
New York Fan
Beiträge: 93
Registriert: 19.11.2007, 08:18

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von TipsenTuse »

By the way: Dein Mann will NY nicht noch mal sehen?
Hallo, geht´s noch?
Kann ich absolut nicht verstehen *augenroll*. Mein Mann hätte sich scheiden lassen, wenn ich ohne ihn gefahren wäre.
TzTz Männer. Die soll noch einer verstehen...
Bienenmama
New York Fan
Beiträge: 53
Registriert: 01.04.2012, 13:44
Wohnort: Kulmbach

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von Bienenmama »

haha Ihr seid ja zuckersüüüß !!! also ich werde mich bemühen ihn heute fertig zu kriegen und das mit den Absätzen beachten, da habt ihr ja Recht ;-)

@TipsenTuse: in der Küche waren wie nicht einmal drinnen. Auch das wussten wir vorher schon dass wir die nicht benutzen werden da dies ja in NY sowieso untypisch ist. Wer SATC kennt weiß dass Aidan Carries Küche "entweiht" hat weil er sie "benutzt" hat *loooooooool*. Nichtsdestotrotz hatten wir von vorneherein nicht vor die Küche zu benutzen.

Nein Spaß beiseite, unser Gastgeber ist im Prinzip eine arme Sau. ich denke er kriegt sowas wie Sozialhilfe und das Haus ist halt ein geförderter Wohnblock. ABer es ist sehr lieb und hilfsbereit und will es seinen Gästen im Rahmen seiner Möglichkeiten so schön wie möglich machen. Es ist halt ein schönes Zubrot für ihn. Und dass es im Prinzip eine Messibude ist hat uns nicht weiter gestört weil wir ja eh nie da waren. Sicher ist es gewöhnungsbedürftig sich dann durch das Appartement zu schleichen während einer im Bett (es gibt ja nur den einen Raum durch den man durch muss wenn man raus will) liegt und schläft, aber unsere Unterkunft ist sicher nicht repräsentativ für airbnb-Angebote. Für uns war ausschlaggebend der Preis und die guten Bewertungen, die 500 EUR die ich mir dadurch gespart habe hab ich lieber in Mitbringsel investiert.
Also nochmal: unser "Zimmer" und auch das Bad (mehr haben wir ja nicht benutzt" waren wirklich sauber, und ob die Einrichtung nun ikea-stylisch ist oder nicht war uns halt eben wurscht. Die Betten waren bequem, die Aussicht grandios. WIR brauchten nicht mehr. Das Zimmer war auf der Seite treffend und ehrlich beschrieben, die Bilder nicht geschönt.
Hab im Moment auch noch emailkontakt mit ihm und jetzt erst hinterher erfahren dass er schon 76 ist (!). da bin ich ja echt froh dass er nicht gestorben ist zu der Zeit wo wir dort waren muhahaha.

So, also, ich frühstücke jetzt erstmal, versorge meine kid sund versuche dann weiterzuschreiben...
Zuletzt geändert von Bienenmama am 07.05.2012, 00:44, insgesamt 1-mal geändert.
gaby68
New York Lover
Beiträge: 460
Registriert: 31.03.2011, 15:46

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von gaby68 »

ZITAT
erfahren dass er schon 76 ist (!). da bin ich ja echt froh dass er nicht gestorben ist zu der Zeit wo wir dort waren muhahaha :shock: :shock: :D :daumen1:
Bienenmama
New York Fan
Beiträge: 53
Registriert: 01.04.2012, 13:44
Wohnort: Kulmbach

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von Bienenmama »

Mein Mann humpelt grad hinter mir vorbei und guggt mir über die Schulter. Ich sag er soll mich nicht stören ich schreib grad an meiner Kolummne, worauf er mich mit "Biene Bradshaw" betitelt....
TZTZTZTZTZTZ
Zuletzt geändert von Bienenmama am 07.05.2012, 00:44, insgesamt 1-mal geändert.
shorty
New York Lover
Beiträge: 417
Registriert: 07.09.2011, 19:00

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von shorty »

ich lese auch mit und könnte stundenlang weiterlesen...hättet ihr mich mitgenommen dann müsste ich nicht bis sept warten und es wären 3 landeier aus franken in nyc gewesen :rofl: :rofl: :rofl:
du schreibst SUUUUUUPER :!: :!: :!:
Bienenmama
New York Fan
Beiträge: 53
Registriert: 01.04.2012, 13:44
Wohnort: Kulmbach

Re: Adventure as it can be - 2 Landeier in NYC (24.4.-1.5.12

Beitrag von Bienenmama »

Weiter geht’s. Der Guide hat uns dann auch noch ans Herz gelegt falls wir die NYPD oder FDNY Sachen cool finden dass wir Shirts, Pullis usw nicht in den Souvenir Ständen kaufen sollen sondern direkt beim PD oder FD weil das die Originale seien und der Erlös dann direkt den Fonds der Angehörigen der Opfer von 9/11 zu Gute kommt und gerade die Polizei war wohl als erstes vor Ort und hat am Meisten Leute verloren. Wir nehmen uns das fest vor, ist ja ein ideales Mitbringsel so ein cooler NYPD-Pulli. Dazu später mehr.

So endet also unsere Brooklyn Tour und langsam haben wir wieder Hunger so dass wir beschliessen auf eigene Faust nochmal nach Chinatown zu gehen, die Frösche in den Eimern mal in Ruhe anzuschaun und nach einem geeigneten Imbiss zu guggen. Nyonya wurde mehrfach empfohlen und so haben wir uns da mal drauf verlassen. Wir haben auch gleich einen Platz gekriegt weil es irgendwie wohl eine komische Zeit zum Essen war (irgendwas um 4 Uhr), ohnehin hatten wir den ganzen Urlaub durch komische Essenszeiten, halt wenn wir Hunger hatten UND uns gleichzeitig was adäquates über den Weg gelaufen ist, was selten gleichzeitig vorkam.

Das Personal dort war jetzt nicht übermässig freundlich (hey, die wussten doch noch gar nicht ob wir Trinkgeld geben würden), auch ned unfreundlich, irgendwas dazwischen, teilnahmslos vielleicht. Wurscht, der Hunger hat meine Kampf- und Konfrontationslust gedämpft. Merke: Unterzucker kann Leben retten !

Jedenfalls kämpft sich der gemeine Bauer durch die Speisekarte die a) in englisch ist (achwas) und b) teilweise Sachen enthält die wir nur schwer zuordnen können oder eine Vorstellung davon haben was das sein könnte. Nun gut, ich bestelle Nudeln mit Shrimps und brauner Soße, soviel konnte ich noch übersetzen und dachte mir auch dass man da nicht viel verkehrt machen kann. Meine Freundin fixiert etwas Unübersetzbares. Und da wir zu schwach zum fragen sind und der Kellner nicht sehr kommunikativ und hilfsbereit wirkt wagt sie den Sprung ins kalte Wasser. Es sollte ihr Letzter gewesen sein. Denn was da kommt war einfach unbeschreiblich. Vermutlich eine Art Riesenpilz (frisch vom Baum abgeschabt) in der Pfanne mit viel Fett angebraten, aufgegossen mit Wasser, paar Algenblätter noch drinnen und Eistich und ein paar Garnelen auch. Während Meines sehr lecker ist hat sie sichtlich Mühe den Würgereiz zu unterdrücken. Und nachdem ich mich nach meinem Lachanfall wieder beruhigt und die Schnappatmung sich normalisiert hatte zeigte ich, dass ich ein richtig guter Kerl bin und teilte mein Essen mit ihr, denn das war wirklich lecker. Leben heisst Lernen. Mein Lieblingsspruch gegenüber meinen Kindern. Passt auch in NY.

Frisch gestärkt und geheilt gings weiter, erstmal zum CMV (ihr erinnert Euch, der Chinese Meines Vertrauens) in der Kanaalschdrass um die Ecke, noch ein paar von den vom-Laster-gefallenen NY-Umhänge-Taschen einsacken da ich beschlossen habe auch meinen 3 Angestellten eine mitzubringen. So hatte ich also insgesamt 10 von den Taschen in verschiedenen Designs und konnte mir bis nach Hause mit der Entscheidung welche ICH denn behalten würde Zeit lassen. Hey Folks, wie geil ist das denn bitte ? Man kann sich nicht entscheiden und kauft einfach ALLE ????? hau mich immer noch weg.
Das „Folks“ stammt übrigens von dem meist gehörten und gelesenen Satz in diesem Urlaub „WATCH YOUR STEP“. Die Schaffner auf dem Boot zur Lady haben das unaufhörlich geplärrt in Verbindung mit „Folks“ voran oder auch wahlweise „Guys“.
Der Zweitmeist gehörte Satz war übrigens „Stääänd clear of the cloouusing dooors please“, die Stimme in der Subway in die ich mich verliebt habe. MANNMANN die wäre auch prima für ein Hörbuch gewesen.

In dem Zusammenhang fällt mir noch was ein. Wir haben festgestellt dass es in NY nur 2 relevante Handbewegungen gibt: 1. Das hektische Handwedeln der Polizisten auf den Kreuzungen (wir haben schon vermutet dass diese Tätigkeit bestimmt als work-out gewertet werden kann und dass es bestimmt eine App wie smartrunner gibt wo man als Art der Bewegung „hektisches Handwedeln“ eingeben kann und 2. Die erhobenen 2 Finger verbunden mit dem mutigen Sprung auf die Straße und dem gellenden Schrei TAXIII (GOTT wie gern hätte ich das auch EINMAL gemacht !).

By the way, ist es normal dass Einen jede schwarze Polizistin an die mit der Piepsstimme in Police Academy erinnert ?

Zurück zum Zeitstrang. Wir springen in die nächste Subway, ratet mal, Yeak, Uptown & Queens und nehmen uns nochmal die Manhattan Mall vor. Irgendwie ist aber die Luft raus weil wir ja eh nur noch die NYPD Pullis wollen und so beschliessen wir noch kurzfristig die CitylightsNight-Tour zu machen obwohl es saukalt ist. War ein Fehler denn es war wirklich saukalt. Ich hatte mein Gepäck ja auf das Nötigste beschränkt und daher nur 1 Wind/Regenjacke mitgenommen (Deutschland ist eine Tchibo-Sekte), 1 Fleece-Jacke und 1 KapuzenSweatjacke (neudeutsch ZIPHOODY) was ich alles übereinander trug. Trotzdem musste mich der Guide am Ende der Tour mit einem Eiskratzer vom Sitz hebeln.

Der Guide (ein Neger, ups, das darf man ja nicht mehr sagen, es heisst ja jetzt Finsterer) war superlieb, sympathisch, witzig, also wir hatten auch hier echt Glück und keine Nieten erwischt, bei allen Bustouren hatten wir sehr lustige Guides. Wir haben mit ihm so einige Spässchen gemacht und die Tour war echt, abgesehen von der Kälte, auf jeden Fall sehenswert. Wir kannten zwar die Route schon aber es tut einfach gut nach einem langen Tag die Beine auszustrecken und die Lichter an einem vorbeiziehen zu lassen.

Er erzählte dann noch dass wohl erst kürzlich ein Appartement für 88 Mio Dollar (Westside am Central Park) an einen Russen verkauft wurde der es für seine Tochter gekauft hat die das studieren hier anfängt. Unglaublich. Er meinte wenn seine Tochter sagen würde „Hey Daddy, i wanna study in NyC won`t you buy me a 88 Mio Dollar Appartement“ dann würde er sagen „Shut up and sit down you´ve got an ipod“ *looool* Stimmt aber auch oder !!! unglaublich !!!!

So, noch nie in meinem Leben war ich so durchgefroren und so sind wir nichtmal mehr zu Fuß nach Hause gelaufen (Getriebe eingefroren) sondern in die Subway die 2 Stationen runter. Zu Hause vor den Heizlüfter gestellt bis die Gelenke wieder beweglich wurden und wie immer todmüde ins Bett gefallen.

Unser Gastgeber tat mir fast schon ein bischen leid, weil er hätte sich sehr gern mehr mit uns unterhalten, sein Spruch war immer „Hey girls, how was your day, where have you been“ und wir schafften es immer nur ihm in Stichpunkten grob zu antworten weil uns das Englische nunmal nicht so leicht von den Lippen geht und das Hirn Abends einfach voll war in Kombination mit bleierner Müdigkeit.

Ach ja, Essen gabs wieder mal zum Mitnehmen vom Deli Cafe del Sol. Bilder hab ich nicht viel geschossen, Finger eingefroren, aber das Essen will ich Euch nicht vorenthalten und so ist auch noch Platz für ein paar Lieblingsbilder von mir.

Übrigens wers noch nicht weiß, es gibt eine Webseite und dazugehörige App die nennt sich 110stories.com, damit kann man überall in NY Bilder von der Skyline machen und die App fügt dann die Twintowers ein dort wo sie halt grad in dem Bild gestanden wären wenn sie noch da wären. LEIDER LEIDER hat die App während unseres Aufenthalts nicht funktioniert weil die Webseite down war, jetzt geht sie wieder….  Jedenfalls möchte ich hier ein Zitat eines Nex Yorkers wiedergeben was mich sehr bewegt hat:

"I grew up in New York, went to school in New York, got a job in New York and partied like a real New Yorker. Since I can remember, the Twin Towers stood atop the New York skyline, overlooking my every move to make sure I wasn't getting in trouble. They were a constant reminder that someone is looking over me, whether I want them to or not. When I saw the Towers fall, it was like losing a parent."

Höre auch grad nebenbei Empire State of Minds / Alicia Keys und hab Gänsehaut während ich Bilder raussuche…
Dateianhänge
Leben heisst lernen, niemals was bestellen was man weder übersetzen, noch eine Vorstellung davon hat was es seinkönnte. Es schmeckte so wie es aussieht !!!
Leben heisst lernen, niemals was bestellen was man weder übersetzen, noch eine Vorstellung davon hat was es seinkönnte. Es schmeckte so wie es aussieht !!!
Foto 1.jpg (70.04 KiB) 5691 mal betrachtet
MEIN Essen war lecker
MEIN Essen war lecker
Foto 2.jpg (89.35 KiB) 5691 mal betrachtet
Zufallstreffer incl. Spirit of NY, wer entdeckt ihn ? wir sollten die Ghostbusters rufen !
Zufallstreffer incl. Spirit of NY, wer entdeckt ihn ? wir sollten die Ghostbusters rufen !
New York 925.jpg (96.69 KiB) 5691 mal betrachtet
New York 214.jpg
New York 214.jpg (88.61 KiB) 5691 mal betrachtet
New York 200.jpg
New York 200.jpg (122.04 KiB) 5691 mal betrachtet
Dieses Gebäude hat mich am Meisten fasziniert
Dieses Gebäude hat mich am Meisten fasziniert
New York 188.jpg (211.99 KiB) 5691 mal betrachtet
New York 187.jpg
New York 187.jpg (216.61 KiB) 5691 mal betrachtet
Columbus Circle ausm TWC raus
Columbus Circle ausm TWC raus
New York 112.jpg (173.31 KiB) 5691 mal betrachtet
Kann mir einer mal bitte sagen was diese Schlöte bedeuten ?? Von woher dampfts da ?
Kann mir einer mal bitte sagen was diese Schlöte bedeuten ?? Von woher dampfts da ?
New York 015.jpg (170.07 KiB) 5691 mal betrachtet
New York 616.jpg
New York 616.jpg (131.55 KiB) 5691 mal betrachtet
Antworten