Endlich New York! Oktober 2009

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
Traumtänzerin
New York Fan
Beiträge: 45
Registriert: 12.06.2009, 19:02

Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von Traumtänzerin »

Endlich schaffe ich es, meinen Reisebericht zu schreiben. Zwischendurch gab es immer nur Notizen, die aber endlich zu einem richtigen Bericht werden sollen. Ich habe so viele tolle Tipps hier im Forum gelesen, dass ich mich gerne mit diesem Reisebericht dafür bedanken möchte. Auch wenn es wahrscheinlich so ein typischer Erstibericht wird und es für euch keine neuen Eindrücke gibt, spiegelt er ja vielleicht doch das New York-Feeling wider und stillt so ein wenig die Sehnsucht...

1. Tag
Schon Wochen, Monate vorher ging es bei mir nur noch um ein Thema: New York. Und nun sollte es endlich soweit sein? Ich konnte es kaum glauben!
Mitten in der Nacht standen wir auf und fuhren zum Flughafen. Mann, was war ich aufgeregt! Ich habe ziemliche Flugangst und das war der erste Langstreckenflug für mich. Natürlich waren wir viel zu früh am Flughafen und der Check-in hatte noch nicht geöffnet. Also mussten wir uns noch ein wenig die Zeit vertreiben. Wir, das sind übrigens mein Freund (28) und ich (27)- bzw. damals noch ein Jahr jünger :mrgreen: ).
Als wir endlich einchecken durften, wurden wir von dem Continentalmitarbeiter ordentlich ausgequetscht. Wer hat den Koffer gepackt, wo haben wir unsere Händys gekauft, schonmal die Kamera irgendwo reparieren lassen? Da waren wir doch etwas erstaunt und konnten aber zum Glück alles beantworten.
Nach dem Check in mussten wir wieder Zeit totschlagen. Eigentlich wollte ich nur endlich ins Flugzeug und schnell in New York sein, andererseits war ich aufgrund meiner Angst froh, dass es doch noch nicht losging. Da schlagen immer zwei Herzen in meiner Brust....
Es ging dann doch irgendwann ins Flugzeug und wie immer fand ich es total klein. Aber wir hatten eine Dreierreihe für uns alleine, das war sehr angenehm. Auch vom Bordentertainment in den Vordersitzen war ich positiv überrascht, das hatte ich noch nie auf einem Flug. So ging die Zeit auch ganz gut rum und gegen 11 Uhr Ortszeit landeten wir in Newark.

Vor der Einreisekontrolle hatte ich ein wenig Schiss, vor allem davor, dass ich sie nicht verstehen könne. Wir mussten aber nicht lange warten und konnten zu zweit zu der Beamtin, wo die Einreise völlig problemlos verlief. Tja - jetzt waren wir endlich in Amerika! Krasses Gefühl...

Mit dem Taxi fuhren wir nach Manhattan. Den Moment, als endlich die Skyline vor uns auftauchte, werde ich wohl nie vergessen. Der Taxifahrer war sehr lustig und so kam schon das erste New York-Feeling auf :D
Im Hotel, dem Salisbury Hotel in der 57. Straße, war der Check in total problemlos und schnell. Wir bekamen ein Zimmer im 15. Stock, zum Hinterhof. Dadurch war es angenehm ruhig. Das Zimmer war viel größer als erwartet und völlig in Ordnung.
Bild

Bild

Wir ruhten uns kurz aus, telefonierten nach Deutschland und machten uns frisch. Dann gings natürlich wieder auf die Straße, unser erstes Ziel war der Times Square, der nur ein paar Block von uns entfernt war. New York empfing uns mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein :D Unser Blick war ganz tourilike doch immer wieder steil in den Himmel gerichtet, diese Häuser! Auf dem Weg gabs auch erstmal die erste amerikanische Pizza, denn langsam hatten wir doch Hunger.
Es war schon ein seltsames Gefühl, dann am Times Square zu stehen. So oft hat man die Fotos irgendwo gesehen und auf einmal steht man selber da. Ich glaube, in dem Moment habe ich wirklich realisiert, dass ich in New York bin, in der Stadt, in die ich seit der 7. Klasse wollte. Wahnsinn!
Wir ließen uns einfach ein bisschen treiben, setzten uns mit einer Cola hin und genossen das Treiben. Schließlich statteten wir dem M&M-Shop einen Besuch ab. Die Wände voller M&Ms fand ich schon cool, den Rest nur kitschig. Trotzdem fühlte ich mich pudelwohl, denn ich war in New York! :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Wir liefen noch ein wenig umher, aber mein Freund wollte unbedingt noch zur 5th Avenue. Er liebt Abercrombie and Fitch und wollte unbedingt am ersten Tag dorthin. Ich hatte gar nicht so richtig Lust zu shoppen, aber okay. Wir bummelten also noch ein wenig die 5th Avenue herunter, waren in einigen Läden und ich hab bei H&M ein Top gefunden, was in Deutschland immer ausverkauft war :mrgreen: . Dann waren wir bei Abercrombie angegelangt. Zum Glück war keine Schlage vor dem Laden. Mittlerweile war es schon recht spät und ich völlig übermüdet, so dass mich der dunkle, laute, extrem riechende Laden doch ziemlich genervt hat. Also habe ich nur ein bisschen geguckt und ein wirklich tolles Tuch gekauft. Mein Freund hingegen war im Paradies angekommen und konnte gar nicht genug mit in die Umkleidekabine nehmen. Ich wartete davor und tanzte währenddessen mit dem Umkleidenkabinenboy :mrgreen: Aber letztendlich war ich froh, als wir draußen waren.
Schwerbepackt gings zurück zum Hotel, vorher noch ein kurzer Abstecher zu Duane Read, wo ich mein Getränk für die nächsten Tage entdeckte: Snapple! Sooo lecker!
Auf dem Hotelzimmer gabs dann noch ein wenig amerikanisches Trash-TV, bis wir beide völlig erschöpft aber überglücklich in New York einschliefen.
Fotoloco
New York Experte
Beiträge: 1022
Registriert: 04.03.2008, 11:00

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von Fotoloco »

Mehr :)
Traumtänzerin
New York Fan
Beiträge: 45
Registriert: 12.06.2009, 19:02

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von Traumtänzerin »

Ist in Arbeit :D
Fotoloco
New York Experte
Beiträge: 1022
Registriert: 04.03.2008, 11:00

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von Fotoloco »

So schön ausführlich und bebildert, very nice ... war noch recht warm im Oktober, oder?
Traumtänzerin
New York Fan
Beiträge: 45
Registriert: 12.06.2009, 19:02

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von Traumtänzerin »

Ich glaube, für die nächsten Tage gibts eher mehr Fotos und weniger Text, ich kann mich bei den Fotos nicht entscheiden.

Ja, wir hatten die meiste Zeit tolles Wetter und konnten gut im Pulli, manchmal auch nur im T-shirt herumlaufen. Das fand ich sehr angenehm.
Fotoloco
New York Experte
Beiträge: 1022
Registriert: 04.03.2008, 11:00

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von Fotoloco »

Wann wart ihr denn da? Ich war auch im Oktober dort, aber da hatte ich dann nicht mehr so viel Glück.
dirkie
New York Fan
Beiträge: 32
Registriert: 22.06.2010, 08:38

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von dirkie »

oha, nur noch 2 Wochen dann geht es auch dorthin, ich würde auch noch gerne mehr impressionen sehen
Traumtänzerin
New York Fan
Beiträge: 45
Registriert: 12.06.2009, 19:02

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von Traumtänzerin »

In den nächsten Berichten gibts auch mehr Fotos :D

Wir waren vom 6.-15.10. dort. Am 15. hat es aber nur gegossen, vorher hatten wir kaum Regen. Warst du danach da?
Fotoloco
New York Experte
Beiträge: 1022
Registriert: 04.03.2008, 11:00

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von Fotoloco »

Am 16. :) ...
Traumtänzerin
New York Fan
Beiträge: 45
Registriert: 12.06.2009, 19:02

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von Traumtänzerin »

So, Tag 2 ist fertig :D


2. Tag - 7.10.2009

Was? Erst 5.30 Uhr?! Und ich war putzmunter, während meine bessere Hälfte tief schlief. Aber es dauerte nicht lange, dann wachte er auch auf. So waren wir schon sehr früh unterwegs, was ich total schön fand.
Unser Plan: Wir wollen New York von oben sehen! Leider war es bedeckt und es nieselte, so dass wir unseren Plan abänderten. Trotzdem wollten wir erstmal in die Nähe vom Empire State Building und uns da ein wenig treiben lassen.
Also auf zur nächsten Metrostation. Dort kaufen wir mit etwas Problemen unsere Wochenkarten und fahren Richtung 34. Straße.

Bild

Bild

Wir steigen aus - und stehen direkt vor Macys. Okay...wir können ja mal ein bisschen gucken....schnell Visitorcard geholt und einmal quer durch die Stockwerke gebummelt. Das Empire State Building war vergessen und wir im Shoppingrausch :mrgreen: Mein Freund war völlig verliebt in die Levis-Abteilung von Macys. Ich habe bei Macys nicht so viel gefunden, aber in den Läden drumherum :mrgreen: Bei Old Navy habe ich schöne Teile gefunden und zwei Paar Chucks landeten auch in der Tüte. Irgendwann gegen Mittag gings dann erstmal wieder ins Hotel zurück, wo wir unsere Taschen abluden. Da wir uns aber von vornherein vorgenommen haben, eine gute Balance zwischen Shopping und Seightseeing zu finden, war es für uns völlig okay, den halben Tag mit Shoppen "verschwendet" zu haben.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann wollten wir zur New York Public Library und kamen am Bryant Park vorbei. Dort war gerade ein klassisches Konzert, so dass wir uns setzten und eine Weile zuhörten. Total schön! Dann aber schnell zur Library, die mich wirklich beeindruckte. So wunderschön!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Anschließend noch zur Grand Central Station, die mir auch gut gefiel.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mittlerweile war es schon dunkel und wir hatten Hunger. Also suchten wir uns ein Restaurant in der Nähe und aßen zwei sensationelle Burger. Anschließend spazierten wir noch ein wenig durch die Straßen und fuhren zum Hotel zurück. Wie schnell die Tage hier vergehen!
big applez
New York Lover
Beiträge: 672
Registriert: 12.06.2010, 11:59

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von big applez »

Traumtänzerin hat geschrieben: und stillt so ein wenig die Sehnsucht...
leider gibts nix was die Sehnsucht stillt, bei uns wird sie nur geweckt, auch wenn man erst ein paar Tage zurück ist... :wink:

Schön, bitte weiterschreiben :D
Marion
New York Experte
Beiträge: 28542
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Endlich New York! Oktober 2009

Beitrag von Marion »

Wie schnell die Tage vergehen? Das denke ich auch jedes Mal...
Antworten