Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

In diesem Bereich finden Sie authentische Reiseberichte unserer Besucherinnen und Besucher. Wenn auch Sie nette, verrückte oder erzählenswerte NY-Erlebnisse auf unseren Seiten veröffentlichen möchten - nichts wie los :-)
Nanni
New York Lover
Beiträge: 419
Registriert: 23.11.2008, 19:56

Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von Nanni »

So ihr lieben. Ich stehe seit 2 Tagen permanent unter Strom. Packe gerade die letzten Sachen.

Morgen früh um 3 heißt es dann aufstehen. Wenn ich überhaupt schlafen kann. :D

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche und ich hoffe, ich komme mit vielen schönen Eindrücken für nen ordentlichen Reisebericht (und nen ordentlichen Titel dafür) wieder. Ich werd an euch denken.

Maaan bin ich aufgeregt, obwohl ich doch nichtmal das erste Mal da sein werde... :lol:

So long und haltet die Stellung
Nanni
RobbeRolle
New York Experte
Beiträge: 1575
Registriert: 12.06.2009, 22:50

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von RobbeRolle »

Morgen früh um 3 ... na dann viel Spaß ;)

Wünsch dir einen superschönen Aufenthalt mit gutem Wetter, tollen Eindrücken und wunderbaren Erlebnissen. :D
Nanni
New York Lover
Beiträge: 419
Registriert: 23.11.2008, 19:56

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von Nanni »

Vielen Dank. :)

Es kann eigentlich nur toll werden. Da kann kommen was will. Es ist ja NY. :)

Ich bin immernoch wach, wie unschwer zu erkennen ist. :D

Ist wohl nicht "the city that never sleeps" sondern "Nanni that never sleeps". :mrgreen:

Bin aufgeregt wie ein kleines Kind vor dem Tag der Einschulung oder noch eher wie kurz vor Weihnachten, wenn es ganz aufgeregt nach den Geschenken sucht. :lol:

Die Koffer stehen gepackt bereit, die Kreditkarte ist sicher in der Handtasche verstaut (nicht wie beim letzten Mal, als ich Trottel sie daheim vergessen habe :roll: ) und nun kann es losgehen.

Die Zeit, bis wir endlich da sind erscheint mir wie ne Ewigkeit. Nächsten Freitag sind wir schon wieder hier. :( Nun ja, dann plane ich einfach meinen nächsten Trip nach New York. :)

Werde nun mal versuchen, meine Äuglein wenigstens für 2 Stunden zu schließen, nachdem ich gefühlte 3 Milliarden Schäfchen gezählt habe.

Gute Nacht. :mrgreen:
hajonajo
New York Experte
Beiträge: 1008
Registriert: 17.11.2008, 19:40
Kontaktdaten:

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von hajonajo »

Viel Spaß!!! Ich muss auch in 2 Stunden raus :wink: Gruß Jupp
JazzUp!
New York Experte
Beiträge: 3095
Registriert: 14.01.2005, 13:55
Wohnort: NY

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von JazzUp! »

Jetzt bist du schon auf dem Weg.
Gute Reise :!:
Fotoloco
New York Experte
Beiträge: 1023
Registriert: 04.03.2008, 11:00

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von Fotoloco »

Wünsch dir den besten aller NY-Aufenthalte :)))
bela-b
New York Lover
Beiträge: 399
Registriert: 04.07.2008, 13:29

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von bela-b »

Hab heut morgen schon an Dich gedacht, so zwischen halb acht und acht, als vermutlich 'Boarding Time' war :wink: . Wünsch Dir viel Spaß, und freu mich schon auf Deinen Reisebericht. Und grüß mir das Roosevelt :) .

Clarissa
Jessi*
New York Lover
Beiträge: 561
Registriert: 19.09.2008, 23:47
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von Jessi* »

Oh ich bin sooo neidisch :lol:
wünsche dir ganz viel spaß und grüße mit NYC, auch wenn du das erst liest, wenn du wieder da bist. Aber vielleicht hilft mentales Training ja? ;)
Nanni
New York Lover
Beiträge: 419
Registriert: 23.11.2008, 19:56

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von Nanni »

Ihr lieben, ich bin wieder da, wie unschwer zu erkennen ist. Mein kleines Herz blutet und mir bleibt nichts, als mir immer und immer wieder die Bilder anzusehen und in Gedanken schon die nächste Reise zu planen. Ich sehe das also mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Wobei das weinende schon dicke Krokodilstränen hervorbringt. :(

Danke erstmal noch für eure Antworten hier. ;)

Habe bereits den ersten Teil meines Berichts geschrieben... Wollte dann ein Bild hochladen und das war zu groß... Der ganze Text war weg. Ich war sauer (so richtig) und habs aufgeschoben auf jetzt. Wird wahrscheinlich nicht so wie der Teil, den ich geschrieben hatte, aber ihr wisst ja dann eh nicht, was anders ist. :lol:

Also auf ein neues. :)

Tag 1 - 25.09.2009 / Tag der Anreise

Wie ihr in meinen Beiträgen vorher lesen konntet, hab ich vo lauter Aufregung kein Auge zu bekommen. Um 02:30 Uhr hab ich mich dann nochmal für ein halbes Stündchen hingelegt, bevor um 03:00 Uhr dann der Wecker geklingelt hat.

Trotz aller Müdigkeit bin ich seeeehr gern aufgestanden. :D Also noch schnell duschen, Schatz wecken, checken, ob Kreditkarten, Pässe, alle anderen Dokumente auch sicher verstaut sind und dann konnte es schon losgehen. Alles, was ich nun vergessen haben sollte, kann man ja auch in NY kaufen. :D

Martina, eine Freundin von uns, stand um 03:50 Uhr bereits vor der Tür und wir fuhren los in ihrem riesigen Auto. Habe sie leicht panisch und gereizt darum gebeten, doch nicht so weit rechts zu fahren über der Fahrbahnmarkierung, wenn sie den schon links an den ganzen LKWs vorbei muss... Hatte das Gefühl, dass wir gleich einen davon erwischen. Meine Gedanken sahen so aus: "Bitte lieber Gott, wenn ich sterben soll, dann nicht so, lass mich wenigstens noch einmal nach New York!!!". Muss dazu sagen, dass ich eigentlich ein angenehmer Beifahrer bin und auch nicht mitbremse oder so. :lol: Aber nach ner unschönen Begegnung mit nem LKW und einem daraus resultierenden schweren Autounfall, habe ich Angst vor diesen Riesen... Egal, weiter im Text. ;)

Ich hab geahnt, dass wir zu früh sein würden und so kam es, dass wir um 04:40 Uhr bereits am Frankfurter Flughafen waren. Wir irrten also von A nach B und von C nach D, denn der Check-In Schalter war erst ab 05:30 Uhr geöffnet.

Als wir also endlich irgendwann einchecken und unser Gepäck abgeben konnten, gingen wir noch nen Kaffee trinken und dann machten wir uns auf zum Gate. Ging schon fein los: bei den netten Beamten der Passkontrolle...

Nix schlimmes, aber irgendwie typisch bei uns, hat der Beamte ewig unsere Pässe angesehen, sie dann eingescannt (kann mir jemand sagen, wozu das gut ist :?: ), während beim Beamten daneben schon 5 Leute durchgegangen sind...

Als wir dann weiter bei der Sicherheitskontrolle waren wieder das gleiche Spiel bei mir. Ein Piepsen. 8)
Also Arme auseinander und checken lassen. Ich piepste oben, unten und in der Mitte... Ja, meine Schuhe auch. :lol:

Um 08:00 Uhr saßen wir dann ENDLICH im Flieger, um dann um 08:35 Uhr zu starten. Nun war ich wirklich aufgeregt. Bald würde ich in NY sein. Mein Grinsen war wie festgewachsen. :D

Der Flug verlieg ganz gut. Wir hatten Plätze im hinteren Bereich des Fliegers, wo nur 2 Plätze nebeneinander sind, also niemand drittes neben uns und viel Stauraum am Fenster. :) Das Essen war ganz gut für Flugzeugessen. :)

Hab mir zum Zeitvertreib dann "The Proposal" mit Sandra Bullock und Ryan Reynolds, sowie "Hannah Montana" angesehen. Ganz nett. ;) Irgendwann starrte ich nurnoch aus dem Fenster, um endlich Festland erblicken zu können. Als ich dann die ersten kleinen Inselchen erblickte, wurde ich richtig hibbelig. Wir würden also "bald" landen. :)

Gegen 11 Uhr Ortszeit waren wir endlich endlich da. Hatten nur leider den ganzen Flieger vor uns. :shock: Bin ja immer so, dass ich als erste am Gepäckband sein will, weil ich immer denke, jemand vertauscht was. :lol:

Nun denn, der Officer war sehr nett, hielt noch ein wenig Smalltalk mit mir und wollte diesmal nur 4 Fingerabdrücke und kein Foto, während mein Freund ihm alle 10 samt Blick in die Kamera geben musste. Joa und dann hatte er noch 2 Minütchen zum Plaudern. :) Wenn die nur alle so nett wären. :D

Am Gepäckband angekommen kamen schon gleich unsere Koffer in unsere Richtung gerollt, also alles ganz toll. Nur mein Schatz musste mir den einen Koffer wegnehmen und sagen, dass der nicht uns ist und schmiss ihn wieder aufs Band... Dann sah er, dass der doch uns ist, lief rot an und rannte hinterher. :D

Nun standen wir vor dem abenteuerlichsten unseres Tages: dem Airtrain. Hatten wir noch nie gemacht und ein bisschen Angst. Liefen dann raus, kauften was zu trinken und ich rief daheim an, um zu sagen, dass wir nun ZU HAUSE sind. 8)
Irrten ein wenig umher, bis wir herausgefunden hatten, wo der Airtrain abfährt. Sogar ein Blinder hätte das eher gefunden als wir. Aber alles war gut. Stiegen an der Station Sutphin Blvd aus, kauften aus die unlimited Metro Card für 7 Tage und nahmen den E Train und stiegen an der 42nd Street am Times Square aus. Nun kamen mir die Tränen und mein Freund fragte, was los sei. Ich schluchzte und sagte: "Ich weine vor Freude! Ich habe so lange auf diesen Moment gewartet und nun bin ich wirklich hier. Kann es noch garnicht glauben!". Ja und was tat er? Richtig, er lachte mich aus und meinte, dass er nie was kitschigeres von mir gehört hätte. Wir standen da noch ein Weilchen rum bis wir in den Bus M42 eingestiegen sind, um bis zur Madison Ave zu fahren.

Von dort aus liefen wir 3 Straßen nach oben bis zur 45th St zu unserem Hote, dem Roosevelt Hotel. Die Lobby ist beindruckend, das muss ich wirklich zugeben. :) Aber diese netten Herren, die einem die Koffer schon fast wegnehmen, sind echt frech... 3 Mal musste ich denen sagen, dass ich die Koffer erstmal nicht abgeben will, weil wir ja garnicht wissen, ob wir nicht schon eher einchecken könnten... Nun denn. Am Ende haben wir sie denen gegeben. Whatever. Ich war in NY, das war das wichtigste. Aber erstmal musste ich mir andere Schuhe anziehen. Aber die waren im Koffer...

In Deutschland steh ich den ganzen Tag auf was weiß ich nicht für Absätzen und da? Mir taten die Füße weh... :lol:
Egal, eine Nanni kennt keinen Schmerz und auf gings zum Grand Central Terminal und die nähere Umgebung.

Alles war wundervoll. Groß und schön. Wir liefen dann zum Battery Park, der voll von Menschen war, die dort an den unzähligen Tischen saßen, Schach oder Tischtennis spielten, etwas tranken und sich unterhielten. Die Sonne schien und wir hatten das allerschönste Wetter.

Habe die Arme ausgestreckt und angefangen, mich im Kreis zu drehen und zu singen. :) Ich war einfach nur glücklich und diesen Moment konnte mir keiner nehmen. Ich glaube man sah mir an, dass wir gerade erst angekommen waren. :)

Gingen dann gegen 16 Uhr wieder zum Hotel, um unser Zimmer zu beziehen. Endlich was erfreuliches: ohne $20 bekamen wir ein großes Zimmer im 11.OG (von 18) mit Kingsize Bed und nem Blick zur Madison Avenue. Waren zwar direkt gegenüber den Aufzügen, aber die haben wir nie gehört. Wir gingen duschen, zogen uns um und dann gings direkt weiter. Erstmal was essen. ;)

Lange haben wir allerdings nicht durchgehalten, ich sowieso nicht, war todmüde. So kam es, dass wir nur kurz am Times Square waren und dann gegen 19 Uhr schon wieder im Hotel waren und sofort einschliefen... Glaube das dauerte keine 3 Minuten.

Und trotzdem: es war ein wunderschöner Tag. Ich habe mich gefühlt wie lange nicht und mir ging es einfach nur gut!!!

Ich war einfach nur glücklich und ich schlief mit Sicherheit mit einem Lächeln ein. :D
Nanni
New York Lover
Beiträge: 419
Registriert: 23.11.2008, 19:56

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von Nanni »

Kleine Anmerkung und Frage:

ich dachte, wenn ich den gestrigen Tag überstehe, ohne vor dem Abend schlafen zu gehen, kann ich den Jetlag ganz gut umgehen... Nun ja. War den ganzen Tag wach und alles lief wie geplant...

Nun ist es aber so, dass ich grad überhaupt nicht müde bin... 20 vor 4... Und ich fühl mich als wär es erst fast 22 Uhr... Mach ich was falsch? Das war die Male vorher auch so. Geht euch das auch so?

War doch nur ne Woche da... Man man man. :lol:
Hawkeye
New York Experte
Beiträge: 3152
Registriert: 16.09.2007, 16:02

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von Hawkeye »

Also bei mir isses immer so:

Am Hinflug macht mir das ganze gar nix aus, da bin ich ich eigentlich immer topfit (Adrenalin *g*) und geh auch meistens bis spät nachts noch New York unsicher machen.


Aber nachdem ich wieder zuhause bin klappe ich jedesmal total zusammen und schlafe fast einen Tag durch :mrgreen:
Nanni
New York Lover
Beiträge: 419
Registriert: 23.11.2008, 19:56

Re: Untitled... Nanni Goes New York. Thread Titel folgt. :)

Beitrag von Nanni »

Ja so gehts mir auch. Hinflug is normal kein Problem, wenn ich denn vorher geschlafen hab. :)

Ja und nun is es wieder so, dass ich erst vor ner Stunde aufgestanden bin, weil ich erst um 5 eingeschlafen bin. Vielleicht sollte ich heute mal um 22 Uhr mit ner Baldrian versuchen, einzuschlafen. :lol:

Nu denn, ich schreib mal meinen kleinen Bericht weiter. :)
Antworten