...die Planung beginnt

Hier werden alle Themen rund um den "Big Apple" besprochen.
Marion
New York Experte
Beiträge: 28533
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von Marion »

nickel hat geschrieben:Na, ein bisschen Zeit habe ich ja noch, bevor wir uns entscheiden müssen, mein Mann äußert sich wie immer nicht :evil:
mal Töchterchen fragen, wenn sie aus Australien zurück ist.
Bei mir gilt die einfache Regel, dass wer keine eigene Meinung hat mit dem leben muss, was ich plane ;)
nickel
New York Fan
Beiträge: 113
Registriert: 25.10.2018, 18:21

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von nickel »

Ich habe jetzt gelesen, dass man am Rockaway Park sogar surfen kann, weiß jemand ob man da Bretter ausleihen kann ?
nickel
New York Fan
Beiträge: 113
Registriert: 25.10.2018, 18:21

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von nickel »

Beschäftige mich gerade noch mal mit dem NY Pass

Einmal gibt es den NY Pass....mit dem kann man vieles gratis sehen. Wenn ich einen Pass für 10 Tage kaufe, und ihn am ersten Tag benutze / aktiviere,
muss ich meine Sehenswürdigkeiten in den nächsten 10 Tage abarbeiten , an Tag zwei oder drei kann ich auch eine Pause machen, aber nach 10 Tagen ist er abgelaufen,
d.h. an Tag 11 könnte ich ihn nicht mehr einsetzten.

Beim Explorer Pass überlege ich zu Hause, welche Sehenswürdigkeiten ich sehen möchte
ESB
Top of the Rock
.....
wenn ich dann z.B. einen Pass für 10 Sehenswürdigkeiten kaufe, ist es völlig egal, wann ich diese in den 13 Tage besuche, auch hier ist er Eintritt gratis ???

Habe ich das richtig verstanden :?: :?: :?:
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von Nightwish80 »

Ja richtig,nur gratis kannst du nix anschauen, du bezahlst den Pass ja vorher ;-)
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von gila »

Der NY Pass ist super, wenn du in wenigen Tagen viel sehen willst - auch Dinge, die du normal eigentlich nicht zahlen würdest.

Der Explorer Pass mit seinen Einzel-Attraktionen, zB 7 Stück ist super, wenn du VORHER aussuchst, was du sehen willst, den Preis vergleichst und dann vor Ort flexibel entscheiden kannst, was du wann besuchst. (Achtung mit den Preisen! Es sind auch Attraktionen dabei, die ohnehin nicht viel kosten, da ist der Passaufwand unnötig. Bei anderen kannst du gleich mehr als 50% sparen....)

Zusätzlich gibt es aber noch weitere Pässe, zB den Sightseeing Pass gibt es in 2 Varianten - einer davon ist wie der NY Pass und einer wie der Explorer Pass.

Ich hatte zB den Sightseeing P in der Variante mit 10 Attraktionen letztes Mal, um 149 Dollar. Super-Sonderangebot-Mega-Schnäppchen. Also 14,90 pro Attraktion. Die letzten Angebotspreise waren weit höher. Da muss man dann wieder rechnen, ob man nicht ohne Pass billiger ist.

Dann gibt's noch den City Pass, gerade für Kurzurlauber, da sind nur eine Handvoll Attraktionen dabei, die "Wichtigsten" - bzw. was Marketingmenschen als das Wichtigste bezeichnen ;-)

Und dann kannst du auch noch die Preise vergleichen von den Hop-on-off-Bussen im Package mit Eintritten. Manchmal machen diese Pakete echt Sinn, wenn bei Citysights die Busse plus weitere Sachen angeboten werden.

Insgesamt wirst du eine Zeit über den verschiedenen Angeboten sitzen und kannst dann herausfinden, was das beste für euch ist. Manchmal ist auch eine Fastlane dabei, was praktisch ist, aber da die Hälfte der Besucher Pässe hat, ist die Fastlane an manchen Tagen sogar länger oder gleich lang ;-)

Je nachdem, was ihr sehen wollt, kann es eine praktische, große Ersparnis sein oder ein im Voraus bezahlter Klotz am Bein, der abgearbeitet werden muss ;-)

Summe der Einzelpreise vs. Passpreis + weitere Vorteile = Kaufargument, ganz einfach ;-)
nickel
New York Fan
Beiträge: 113
Registriert: 25.10.2018, 18:21

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von nickel »

Nightwish80 hat geschrieben:Ja richtig,nur gratis kannst du nix anschauen, du bezahlst den Pass ja vorher ;-)
:daumen1: you made my day :lol:
gila hat geschrieben:Zusätzlich gibt es aber noch weitere Pässe, zB den Sightseeing Pass gibt es in 2 Varianten - einer davon ist wie der NY Pass und einer wie der Explorer Pass.
Danke, guck ich mir auch an :daumen1:
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von Nightwish80 »

nickel hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben:Ja richtig,nur gratis kannst du nix anschauen, du bezahlst den Pass ja vorher ;-)
:daumen1: you made my day :lol:
gila hat geschrieben:Zusätzlich gibt es aber noch weitere Pässe, zB den Sightseeing Pass gibt es in 2 Varianten - einer davon ist wie der NY Pass und einer wie der Explorer Pass.
Danke, guck ich mir auch an :daumen1:
Ich konnte nach deinem Kommentar einfach nicht widerstehen.
nickel
New York Fan
Beiträge: 113
Registriert: 25.10.2018, 18:21

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von nickel »

...nach "langem" hin und her und einigen Gesprächen mit Leute,n die schon in NY waren bzw. dort leben, denke ich werden wir die Stadt doch ein paar Tage verlassen.
Mein derzeitiger Plan sieht mal so aus :

26.Juli : Ankunft
27.7.: Freiheitsstature und One World Ob.
28.7. Hop on Hop of ab Time Square, abends TOR
29.7. Chealsea Market, Katz Delikatess, über die Brookyn Bridge (zum Sonnenuntergang)
30.7. ESB und Central Park
31.7. High Line Park, Bootstour
1. August
2.8.
3.8.
4.8.
5.8.
6.8. Fähre New London - Orient
7.8. Long Island
8.8. Abflug
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von Nightwish80 »

Ich würde aber den Chelsea market mit dem highline Park verbinden, da ihr ja eh schon da seid.
nickel
New York Fan
Beiträge: 113
Registriert: 25.10.2018, 18:21

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von nickel »

Danke, wird geändert.

Kann man eigentlich über die Brooklyn Bridge hin und über die Manhattan Bridge zurück laufen, oder ist das zu weit....nicht machbar
nickel
New York Fan
Beiträge: 113
Registriert: 25.10.2018, 18:21

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von nickel »

26.Juli : Ankunft
27.7. Freiheitsstature und One World Ob
28.7. Hop on Hop of ab Time Square, abends TOR
29.7. China Town the fife point Manhattan Bridge Brookyn Bridge (zum Sonnenuntergang)
30.7. Katz Delikatess ESB und Central Park
31.7. High Line Park, Bootstour, Chealsea Market
1. August
2.8.
3.8.
4.8.
5.8.
6.8. Fähre New London - Orient
7.8. Long Island
8.8. Abflug
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: ...die Planung beginnt

Beitrag von gila »

Kann man. Aber es ist schon ein "guter" Fußmarsch. Wir haben es mit dem Fahrrad gemacht (wobei die Brooklyn B. sehr unangenehm zum Fahren ist wegen der Unmengen an Touris, die auf der Radspur gehen/stehen....)
Wir haben die Bridge zu Fuß jedenfalls nur in eine Richtung gemacht (nach Brooklyn gefahren und von dort gegangen), das war genug Gehen für mich. Man geht ja auch nicht ständig, man macht Fotos usw.... und dann dauert es seine Zeit. Von der Manhattan Bridge aus hat man auch Ausblicke -> aber du fährst ja auch Hop-on-off? Da gibt's ja auch eine Tour, die nach Brooklyn führt? Da fährst du über die Manhattan Bridge und hast auch den Ausblick.

Freiheitsstatue: Hab ich jetzt nicht ganz verstanden -> willst du auf die Insel inkl. Ellis Island? Oder nur dran vorbeifahren für Fotos? Das hättest du ja bei der Bootstour am letzten Tag schon drin.
Und wie schon erwähnt, der Chelsea Market ist an der Highline, insofern packst du das am besten zusammen. Wir haben uns schon öfters im Market etwas gekauft bei einem der Restaurants bzw. dem Eissalon, was wir dann an der Highline gegessen haben.
Antworten