Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Hier werden alle Themen rund um den "Big Apple" besprochen.
Federleicht
New York Fan
Beiträge: 49
Registriert: 19.05.2017, 21:12

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Federleicht »

Ein sehr interessanter Thread auch hier :)

Ich bin bisher mit British Airways, Lufthansa, Ryanair und Germanwings geflogen.
Das Wichtigste für mich:

- Gute Flugzeiten das heißt bestenfalls am Anreisetag so früh wie möglich los und am Abreisetag morgends oder nachmittag. KEIN Nachtflug, auch nicht abends oder allgemein im Dunkeln starten. (dann ist in der Regel viel am Schlafen, ruhig etc, dann sind meine Panikattacken beim Fliegen schlimmer und ich habe nichts zum Ablenken. Einmal und nie wieder!)

- Bestenfalls Twin Seats, trotz Aufpreis. Geht nicht immer, und nicht immer können wir uns das leisten, aber nichts ist schlimmer als ein Platz in der Mitte in einer vierer oder fünfer Reihe.

- Das Essen schmeckt eh nie, daher ist das egal

- Da ich nicht lesen kann (dann wird mir schlecht), bin ich stark auf Filme/Serien/Musik angewiesen. Ich habe im April einen 6 stündigen Flug von United Airlines vor mir, komplett ohne Bildschirme oder Entertainment Programm. Da werde ich also aufs Handy zurückgreifen müssen und dann mal schauen :)

- Ansonsten auch bestenfalls Flüge NICHT Nonstop. Einfach weil jeh kürzer, desto besser. Alles über 8 Stunden geht nicht, ich zähle jede Minute. Das heißt, klar, es ist um einiges stressiger mit Umsteigen, aber wie gesagt, hauptsache aufgeteilt. Für den Rückweg übernachten wir sogar eine Nacht in London, um dann am nächsten Morgen von Lodnon zurück zu fliegen, weil es sonst ja immer Nachtflüge gibt.

- Abflughafen nimmt sich nicht viel. Ich wohne in Paderborn, der ist aber in der Regel viel zu teuer und selten was verfügbar, deswegen gehts meistens einen Tag vorher mit dem Zug nach Düsseldorf oder Frankfurt.

Ich glaube das wars :D
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Nightwish80 »

Federleicht hat geschrieben:Ein sehr interessanter Thread auch hier :)

Ich bin bisher mit British Airways, Lufthansa, Ryanair und Germanwings geflogen.
Das Wichtigste für mich:

- Gute Flugzeiten das heißt bestenfalls am Anreisetag so früh wie möglich los und am Abreisetag morgends oder nachmittag. KEIN Nachtflug, auch nicht abends oder allgemein im Dunkeln starten. (dann ist in der Regel viel am Schlafen, ruhig etc, dann sind meine Panikattacken beim Fliegen schlimmer und ich habe nichts zum Ablenken. Einmal und nie wieder!)

- Bestenfalls Twin Seats, trotz Aufpreis. Geht nicht immer, und nicht immer können wir uns das leisten, aber nichts ist schlimmer als ein Platz in der Mitte in einer vierer oder fünfer Reihe.

- Das Essen schmeckt eh nie, daher ist das egal

- Da ich nicht lesen kann (dann wird mir schlecht), bin ich stark auf Filme/Serien/Musik angewiesen. Ich habe im April einen 6 stündigen Flug von United Airlines vor mir, komplett ohne Bildschirme oder Entertainment Programm. Da werde ich also aufs Handy zurückgreifen müssen und dann mal schauen :)

- Ansonsten auch bestenfalls Flüge NICHT Nonstop. Einfach weil jeh kürzer, desto besser. Alles über 8 Stunden geht nicht, ich zähle jede Minute. Das heißt, klar, es ist um einiges stressiger mit Umsteigen, aber wie gesagt, hauptsache aufgeteilt. Für den Rückweg übernachten wir sogar eine Nacht in London, um dann am nächsten Morgen von Lodnon zurück zu fliegen, weil es sonst ja immer Nachtflüge gibt.

- Abflughafen nimmt sich nicht viel. Ich wohne in Paderborn, der ist aber in der Regel viel zu teuer und selten was verfügbar, deswegen gehts meistens einen Tag vorher mit dem Zug nach Düsseldorf oder Frankfurt.

Ich glaube das wars :D
Hast du Flugangst, das umsteigen Pflicht ist?
Ich finde dann zieht sich die Reisezeit eher noch mehr.

Meinst du den United Flug als Inlandsflug?
Die haben da Monitore, nur muss man dann bezahlen.
Wir hatten mal einen 11h Flug ohne Filme. Schrecklich.
Auf Smartphone zu schauen ist schrecklich. Nimm ein Tablet mit.
Federleicht
New York Fan
Beiträge: 49
Registriert: 19.05.2017, 21:12

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Federleicht »

Nightwish80 hat geschrieben:
Federleicht hat geschrieben:Ein sehr interessanter Thread auch hier :)

Ich bin bisher mit British Airways, Lufthansa, Ryanair und Germanwings geflogen.
Das Wichtigste für mich:

- Gute Flugzeiten das heißt bestenfalls am Anreisetag so früh wie möglich los und am Abreisetag morgends oder nachmittag. KEIN Nachtflug, auch nicht abends oder allgemein im Dunkeln starten. (dann ist in der Regel viel am Schlafen, ruhig etc, dann sind meine Panikattacken beim Fliegen schlimmer und ich habe nichts zum Ablenken. Einmal und nie wieder!)

- Bestenfalls Twin Seats, trotz Aufpreis. Geht nicht immer, und nicht immer können wir uns das leisten, aber nichts ist schlimmer als ein Platz in der Mitte in einer vierer oder fünfer Reihe.

- Das Essen schmeckt eh nie, daher ist das egal

- Da ich nicht lesen kann (dann wird mir schlecht), bin ich stark auf Filme/Serien/Musik angewiesen. Ich habe im April einen 6 stündigen Flug von United Airlines vor mir, komplett ohne Bildschirme oder Entertainment Programm. Da werde ich also aufs Handy zurückgreifen müssen und dann mal schauen :)

- Ansonsten auch bestenfalls Flüge NICHT Nonstop. Einfach weil jeh kürzer, desto besser. Alles über 8 Stunden geht nicht, ich zähle jede Minute. Das heißt, klar, es ist um einiges stressiger mit Umsteigen, aber wie gesagt, hauptsache aufgeteilt. Für den Rückweg übernachten wir sogar eine Nacht in London, um dann am nächsten Morgen von Lodnon zurück zu fliegen, weil es sonst ja immer Nachtflüge gibt.

- Abflughafen nimmt sich nicht viel. Ich wohne in Paderborn, der ist aber in der Regel viel zu teuer und selten was verfügbar, deswegen gehts meistens einen Tag vorher mit dem Zug nach Düsseldorf oder Frankfurt.

Ich glaube das wars :D
Hast du Flugangst, das umsteigen Pflicht ist?
Ich finde dann zieht sich die Reisezeit eher noch mehr.

Meinst du den United Flug als Inlandsflug?
Die haben da Monitore, nur muss man dann bezahlen.
Wir hatten mal einen 11h Flug ohne Filme. Schrecklich.
Auf Smartphone zu schauen ist schrecklich. Nimm ein Tablet mit.
Ja, ich habe Flugangst bzw vermutlich eher Platzangst und Emotophobie, inklusive Panikattacken im Flug. Das heißt, auch wenn die Reisezeit an sich länger ist, hauptsache die Zeit in der Luft im Flieger ist so kurz wie möglich.

Ja, stimmt der United Flug ist ein Inlandsflug!
Oh okay, auch nicht besser :D Mal schauen, wie viel das kostet...
Um Gottes Willen, wie fürchterlich! Ich habe kein Tablet, aber ich nehme meinen Laptop mit. Muss mich dann nur überwinden, den rauszuholen, ist ja schon fett das Teil und sperrig das Teil für den Flug und hat keine Steckdose. Aber wir kriegen das schon hin :)
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Nightwish80 »

Federleicht hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben:
Federleicht hat geschrieben:Ein sehr interessanter Thread auch hier :)

Ich bin bisher mit British Airways, Lufthansa, Ryanair und Germanwings geflogen.
Das Wichtigste für mich:

- Gute Flugzeiten das heißt bestenfalls am Anreisetag so früh wie möglich los und am Abreisetag morgends oder nachmittag. KEIN Nachtflug, auch nicht abends oder allgemein im Dunkeln starten. (dann ist in der Regel viel am Schlafen, ruhig etc, dann sind meine Panikattacken beim Fliegen schlimmer und ich habe nichts zum Ablenken. Einmal und nie wieder!)

- Bestenfalls Twin Seats, trotz Aufpreis. Geht nicht immer, und nicht immer können wir uns das leisten, aber nichts ist schlimmer als ein Platz in der Mitte in einer vierer oder fünfer Reihe.

- Das Essen schmeckt eh nie, daher ist das egal

- Da ich nicht lesen kann (dann wird mir schlecht), bin ich stark auf Filme/Serien/Musik angewiesen. Ich habe im April einen 6 stündigen Flug von United Airlines vor mir, komplett ohne Bildschirme oder Entertainment Programm. Da werde ich also aufs Handy zurückgreifen müssen und dann mal schauen :)

- Ansonsten auch bestenfalls Flüge NICHT Nonstop. Einfach weil jeh kürzer, desto besser. Alles über 8 Stunden geht nicht, ich zähle jede Minute. Das heißt, klar, es ist um einiges stressiger mit Umsteigen, aber wie gesagt, hauptsache aufgeteilt. Für den Rückweg übernachten wir sogar eine Nacht in London, um dann am nächsten Morgen von Lodnon zurück zu fliegen, weil es sonst ja immer Nachtflüge gibt.

- Abflughafen nimmt sich nicht viel. Ich wohne in Paderborn, der ist aber in der Regel viel zu teuer und selten was verfügbar, deswegen gehts meistens einen Tag vorher mit dem Zug nach Düsseldorf oder Frankfurt.

Ich glaube das wars :D
Hast du Flugangst, das umsteigen Pflicht ist?
Ich finde dann zieht sich die Reisezeit eher noch mehr.

Meinst du den United Flug als Inlandsflug?
Die haben da Monitore, nur muss man dann bezahlen.
Wir hatten mal einen 11h Flug ohne Filme. Schrecklich.
Auf Smartphone zu schauen ist schrecklich. Nimm ein Tablet mit.
Ja, ich habe Flugangst bzw vermutlich eher Platzangst und Emotophobie, inklusive Panikattacken im Flug. Das heißt, auch wenn die Reisezeit an sich länger ist, hauptsache die Zeit in der Luft im Flieger ist so kurz wie möglich.

Ja, stimmt der United Flug ist ein Inlandsflug!
Oh okay, auch nicht besser :D Mal schauen, wie viel das kostet...
Um Gottes Willen, wie fürchterlich! Ich habe kein Tablet, aber ich nehme meinen Laptop mit. Muss mich dann nur überwinden, den rauszuholen, ist ja schon fett das Teil und sperrig das Teil für den Flug und hat keine Steckdose. Aber wir kriegen das schon hin :)
danke für die Erklärung. Jetzt verstehe ich das mit dem Umsteigen viel besser.
wenn dir meine Fragen zu persönlich sind, sag bitte einfach bescheid.
machst du irgendwas wegen deiner Ängste?
Ich finde es sehr mutig, dass du dennoch Fernreisen machst. ich habe bekannte, die das nicht machen.

was ist den an einem Tablet so fürchterlich? die sind nicht riesig und auch nicht schwer. Ich kann mir da von Prime oder Netflix Filme oder Serien runter laden und Offline schauen?
Ein Laptop wäre mir zu schwer und unpraktisch. ich weiß es gibt auch kleine Geräte ;-)

Klar bekommt ihr das hin.
Federleicht
New York Fan
Beiträge: 49
Registriert: 19.05.2017, 21:12

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Federleicht »

Nightwish80 hat geschrieben: danke für die Erklärung. Jetzt verstehe ich das mit dem Umsteigen viel besser.
wenn dir meine Fragen zu persönlich sind, sag bitte einfach bescheid.
machst du irgendwas wegen deiner Ängste?
Ich finde es sehr mutig, dass du dennoch Fernreisen machst. ich habe bekannte, die das nicht machen.

was ist den an einem Tablet so fürchterlich? die sind nicht riesig und auch nicht schwer. Ich kann mir da von Prime oder Netflix Filme oder Serien runter laden und Offline schauen?
Ein Laptop wäre mir zu schwer und unpraktisch. ich weiß es gibt auch kleine Geräte ;-)

Klar bekommt ihr das hin.
Kein Problem! :)
Nein, kein Problem ;)
Natürlich das Übliche: Mentale Übungen, Ventilatoren zum Mitnehmen, Musik Hören, Ablenken, Bücher zum Thema und und auch Online Ratgeber und Online Forenhilfe. Auch eine Therapie hatte die Flugangst als Thema, die konnte mir aber nicht wirklich helfen. Ansonsten habe ich jetzt vom Hausarzt ein Medikament gegen Angstörungen bekommen, was ich beim Flug nehmen soll.

Dankeschön! Naja, ich bin immer noch sehr eingeschränkt, aber ich möchte mir von meiner Angst nicht vorschreiben lassen, was ich von der Welt sehen kann und was nicht. :)

Oh nein, Tablets sind jetzt nicht so fürchterlich :D Ich besitze einfach nur keins, auch keiner aus meiner Familie. Bisher reichten Handy und Laptop, da wäre ein Tablet nur Zusatzkosten. Ohne meinen Laptop geht nicht wegen Lightroom und Photoshop, da kann ich dann im Urlaub auch direkt schon Bilder drauf ziehen, aussortieren oder womöglich auch schon ein zwei Bilder bearbeiten oder Reiseberichte etc. schreiben :)
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Nightwish80 »

Federleicht hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben: danke für die Erklärung. Jetzt verstehe ich das mit dem Umsteigen viel besser.
wenn dir meine Fragen zu persönlich sind, sag bitte einfach bescheid.
machst du irgendwas wegen deiner Ängste?
Ich finde es sehr mutig, dass du dennoch Fernreisen machst. ich habe bekannte, die das nicht machen.

was ist den an einem Tablet so fürchterlich? die sind nicht riesig und auch nicht schwer. Ich kann mir da von Prime oder Netflix Filme oder Serien runter laden und Offline schauen?
Ein Laptop wäre mir zu schwer und unpraktisch. ich weiß es gibt auch kleine Geräte ;-)

Klar bekommt ihr das hin.
Kein Problem! :)
Nein, kein Problem ;)
Natürlich das Übliche: Mentale Übungen, Ventilatoren zum Mitnehmen, Musik Hören, Ablenken, Bücher zum Thema und und auch Online Ratgeber und Online Forenhilfe. Auch eine Therapie hatte die Flugangst als Thema, die konnte mir aber nicht wirklich helfen. Ansonsten habe ich jetzt vom Hausarzt ein Medikament gegen Angstörungen bekommen, was ich beim Flug nehmen soll.

Dankeschön! Naja, ich bin immer noch sehr eingeschränkt, aber ich möchte mir von meiner Angst nicht vorschreiben lassen, was ich von der Welt sehen kann und was nicht. :)

Oh nein, Tablets sind jetzt nicht so fürchterlich :D Ich besitze einfach nur keins, auch keiner aus meiner Familie. Bisher reichten Handy und Laptop, da wäre ein Tablet nur Zusatzkosten. Ohne meinen Laptop geht nicht wegen Lightroom und Photoshop, da kann ich dann im Urlaub auch direkt schon Bilder drauf ziehen, aussortieren oder womöglich auch schon ein zwei Bilder bearbeiten oder Reiseberichte etc. schreiben :)
Cool das du da so offen drüber redest.
und so ein Flugangst Seminar?

Ok für das alles hast du im Urlaub Zeit? Reiseberichte schreibe ich nach der Reise. Das ist ganz gut um die Reise Revue passieren zu lassen.
Federleicht
New York Fan
Beiträge: 49
Registriert: 19.05.2017, 21:12

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Federleicht »

Nightwish80 hat geschrieben:
Cool das du da so offen drüber redest.
und so ein Flugangst Seminar?

Ok für das alles hast du im Urlaub Zeit? Reiseberichte schreibe ich nach der Reise. Das ist ganz gut um die Reise Revue passieren zu lassen.
Kein Problem :)
Das kann ich mir nicht leisten und ist auch nicht die Hauptquelle der Angst.


Nunja, ich gehe davon aus, dass ich 500 Bilder pro Tag machen werde oder so, keine Ahnung :D Aber auf jeden Fall werden es eine Menge sein, weil es so viel zu sehen gibt! Ergo ich mag es bereits abends die Bilder auf den PC zu ziehen, diese dann schonmal durchzugehen und einzusortieren oder vielleicht auch schonmal ein Bild zu bearbeiten. Auch Reiseberichte nur, wenn einem zb grad etwas im Gedächtnis ist und man es besser direkt aufschreiben möchte. Ich nehme mir meist abends eine halbe Stunde bis Stunde Zeit, in der ich nur abends dort liege, alles vorbereite und da kann man dann den Tag zb gut Revue passieren lassen. Klar, alles nur in einzelnene Dosen, aber ich würde es 14 Tage nicht ohne Lighrroom schaffen, dafür juckt es mich dann bereits zu sehr in den Fingern :D
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Nightwish80 »

Federleicht hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben:
Cool das du da so offen drüber redest.
und so ein Flugangst Seminar?

Ok für das alles hast du im Urlaub Zeit? Reiseberichte schreibe ich nach der Reise. Das ist ganz gut um die Reise Revue passieren zu lassen.
Kein Problem :)
Das kann ich mir nicht leisten und ist auch nicht die Hauptquelle der Angst.


Nunja, ich gehe davon aus, dass ich 500 Bilder pro Tag machen werde oder so, keine Ahnung :D Aber auf jeden Fall werden es eine Menge sein, weil es so viel zu sehen gibt! Ergo ich mag es bereits abends die Bilder auf den PC zu ziehen, diese dann schonmal durchzugehen und einzusortieren oder vielleicht auch schonmal ein Bild zu bearbeiten. Auch Reiseberichte nur, wenn einem zb grad etwas im Gedächtnis ist und man es besser direkt aufschreiben möchte. Ich nehme mir meist abends eine halbe Stunde bis Stunde Zeit, in der ich nur abends dort liege, alles vorbereite und da kann man dann den Tag zb gut Revue passieren lassen. Klar, alles nur in einzelnene Dosen, aber ich würde es 14 Tage nicht ohne Lighrroom schaffen, dafür juckt es mich dann bereits zu sehr in den Fingern :D
hihi..gut, ich es mich nicht juckt. Wichtige Sachen schreibe ich in ein kleines Notiz Buch.

Macht ihr ne Rundreise oder Seid ihr 14 Tage in NYC?
Gibt es von dir Reiseberichte, die ich lesen kann?
Federleicht
New York Fan
Beiträge: 49
Registriert: 19.05.2017, 21:12

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Federleicht »

Nightwish80 hat geschrieben:
hihi..gut, ich es mich nicht juckt. Wichtige Sachen schreibe ich in ein kleines Notiz Buch.

Macht ihr ne Rundreise oder Seid ihr 14 Tage in NYC?
Gibt es von dir Reiseberichte, die ich lesen kann?
Ah okay :)
Nein, wir sind erst in New York, dann in Los Angeles, dann in San Fransisco, dann in New York und dazwischen mit einem Tagesausflug in Boston und Yosemite National Park. Sind also nicht lange am Stück an einem Ort und innerhalb von kurzer Zeit sehr sehr viel Fliegen. Konfrontationstherapie sozusagen :D

Ich glaube, du hast mich noch nicht erkannt ;) Ich bin die Zwillingsschwester von Yvonne93 hier, also Yvo und ich sind die Zwillinge, die auch schon 2017 in New York waren und jetzt im April gehts eben wieder dahin. Eigentlich wollte ich ja unbedingt den Central Park im Frühling sehen oder ein paar Kirschblütenfotos machen, aber bei dem bisherigen Wetter sieht das schlecht aus.

Aber ja, ich denke: je mehr man fliegt, desto sicherer wird man in den Vorgängen und Abläufen. Entweder man verliert dann einwenig die Angst, oder durch schlechte Erfahrungen wird sie gesteigert.
Mit United Airlines sind wir noch nie geflogen, sind mal gespannt!
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Nightwish80 »

Federleicht hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben:
hihi..gut, ich es mich nicht juckt. Wichtige Sachen schreibe ich in ein kleines Notiz Buch.

Macht ihr ne Rundreise oder Seid ihr 14 Tage in NYC?
Gibt es von dir Reiseberichte, die ich lesen kann?
Ah okay :)
Nein, wir sind erst in New York, dann in Los Angeles, dann in San Fransisco, dann in New York und dazwischen mit einem Tagesausflug in Boston und Yosemite National Park. Sind also nicht lange am Stück an einem Ort und innerhalb von kurzer Zeit sehr sehr viel Fliegen. Konfrontationstherapie sozusagen :D

Ich glaube, du hast mich noch nicht erkannt ;) Ich bin die Zwillingsschwester von Yvonne93 hier, also Yvo und ich sind die Zwillinge, die auch schon 2017 in New York waren und jetzt im April gehts eben wieder dahin. Eigentlich wollte ich ja unbedingt den Central Park im Frühling sehen oder ein paar Kirschblütenfotos machen, aber bei dem bisherigen Wetter sieht das schlecht aus.

Aber ja, ich denke: je mehr man fliegt, desto sicherer wird man in den Vorgängen und Abläufen. Entweder man verliert dann einwenig die Angst, oder durch schlechte Erfahrungen wird sie gesteigert.
Mit United Airlines sind wir noch nie geflogen, sind mal gespannt!
Wow da habt ihr viel Programm in kurzer vor euch und ein wenig durcheinander.
Wie kommt ihr zum Yosemite? Mit dem Mietwagen?
Schade, dass ihr für Boston so wenig Zeit habt.
United ist auf den domestic Flügen wirklich toll.
Übernachtet ihr dann viel in Hostels und airbnb? Der Westen ich auch sehr teuer.
Vegas lasst ihr aus?

Ne wie sollte ich dich auch erkennen?
Federleicht
New York Fan
Beiträge: 49
Registriert: 19.05.2017, 21:12

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Federleicht »

Nightwish80 hat geschrieben:
Wow da habt ihr viel Programm in kurzer vor euch und ein wenig durcheinander.
Wie kommt ihr zum Yosemite? Mit dem Mietwagen?
Schade, dass ihr für Boston so wenig Zeit habt.
United ist auf den domestic Flügen wirklich toll.
Übernachtet ihr dann viel in Hostels und airbnb? Der Westen ich auch sehr teuer.
Vegas lasst ihr aus?

Ne wie sollte ich dich auch erkennen?
Ich schreibe dir eine PN, ich will ja nicht den Thread hier zuspamen ;)
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Maleja »

Fliegen ist die einzige Art der Fortbewegung wo mir nicht schlecht wird =)
Antworten