Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Hier werden alle Themen rund um den "Big Apple" besprochen.
Abraxas
New York Lover
Beiträge: 504
Registriert: 26.12.2007, 17:17
Wohnort: New York

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Abraxas »

Hinsichtlich Deutschlandflüge von New York aus: Immer Lufthansa, weil die auch die günstigsten Zeiten haben. Hinflug ab New York um 21 Uhr. Ankunft Frankfurt gegen 11 Uhr. Man fliegt in die Nacht hinein. Besser auch für die Zeitumstellung. Perfekt auch falls mich jemand abholt. Im Sommer Rückflug ab Frankfurt um 17.20, Ankunft New York kurz nach 19 Uhr. Anreise nach Frankfurt zeitlich auch besser. (Leider nur im Sommer). Nehme auch, seit es sie gibt, immer Economy plus, möglichst am Notausgang. Essen ist immer ok. Aufpreis ist mir das wert.
Einmal bin ich British Airways geflogen, mit umsteigen nach Frankfurt in Heathrow. Lufthansa war ausgebucht, musste kurzfristig fliegen. Eine nette Dame am Schalter der BA hat mich kostenlos auf Business umgebucht. Der Wahnsinn. Das Essen in der Wartelounge war super. ICH HABE IN EINEM BETT GESCHLAFEN! Man kommt wirklich ausgeruht an und nicht gerädert wie in der Economy. Leider kann ich mir das nicht leisten. Bin auch mal Singapore geflogen. Fand ich nicht so toll. Es gab kein Gin Tonic nach erreichen der Flughöhe. Ein Ritual für mich. Essen war schrecklich (wobei ich eigentlich Airlinefood mag). United ist auch ok, ab ich finde Lufthansa am besten.
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Nightwish80 »

Abraxas hat geschrieben:Hinsichtlich Deutschlandflüge von New York aus: Immer Lufthansa, weil die auch die günstigsten Zeiten haben. Hinflug ab New York um 21 Uhr. Ankunft Frankfurt gegen 11 Uhr. Man fliegt in die Nacht hinein. Besser auch für die Zeitumstellung. Perfekt auch falls mich jemand abholt. Im Sommer Rückflug ab Frankfurt um 17.20, Ankunft New York kurz nach 19 Uhr. Anreise nach Frankfurt zeitlich auch besser. (Leider nur im Sommer). Nehme auch, seit es sie gibt, immer Economy plus, möglichst am Notausgang. Essen ist immer ok. Aufpreis ist mir das wert.
Einmal bin ich British Airways geflogen, mit umsteigen nach Frankfurt in Heathrow. Lufthansa war ausgebucht, musste kurzfristig fliegen. Eine nette Dame am Schalter der BA hat mich kostenlos auf Business umgebucht. Der Wahnsinn. Das Essen in der Wartelounge war super. ICH HABE IN EINEM BETT GESCHLAFEN! Man kommt wirklich ausgeruht an und nicht gerädert wie in der Economy. Leider kann ich mir das nicht leisten. Bin auch mal Singapore geflogen. Fand ich nicht so toll. Es gab kein Gin Tonic nach erreichen der Flughöhe. Ein Ritual für mich. Essen war schrecklich (wobei ich eigentlich Airlinefood mag). United ist auch ok, ab ich finde Lufthansa am besten.
ja so unterschiedlich sind die Meinungen zu Airlines. Ich denke man kann zu jeder Airline gute und schlechte Erfahrungen.
Ich finde die Flugzeiten von SQ halt optimal, weil man mittags in New York ist.´
Lieder ist die Premium Economy teilweise sehr teuer und deswegen buche ich die meist nur bei Flügen größer 8h.
Hawkeye
New York Experte
Beiträge: 3144
Registriert: 16.09.2007, 16:02

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Hawkeye »

Also primär isses bei mir schon der Preis.

Ich hab 3 Flüghäfen (MUC, STR, NUE) zur Auswahl. Da wird gegoogelt und verglichen was meine Zeit so her gibt und irgendwann wird gebucht. Wobei ich dazu sagen muss das ich auch schon mit dem Auto nach FRA (Singapore Airlines A380 nonstop mit Top Flugzeit) gefahren bin.

Dann seh ich mir die Flugzeiten an. Speziell was NY Urlaube angeht. Sollte ich bei denen (Hin und Rückflug zusammengerechnet) fast 1 Tag Urlaub verlieren dann isses es mir durchaus wert einen teureren Flug zu buchen bei dem ich möglichst früh ankomme und möglichst spät abreise. Kommt aber auch hier wieder auf den Preis an. Da wäge ich immer ab ob mir die gewonnene Zeit den Mehrpreis wert ist.

Als drittes schau ich noch auf die Umsteigezeiten. max. 4 Stunden oder so bringt man am Umsteigeflughafen schon mal problemlos rum. aber wenn´s länger wird wirds nervig. Aber auch hier steht der Preis drüber. Bei meinem knapp 200 € Flug (errorfare) nach NY vor einigen Jahren, war es mir dann auch völlig egal am Rückweg fast 8 Stunden in Madrid zu sitzen. Ich hab mir halt irgendwann den Handywecker gestellt und auf einer Bank gepennt :mrgreen:

Ich investiere sowohl in die Hotel als auch in die Flugsuche schon SEHR viel Zeit. Aber ohne die Schnapper die ich, auch hier im Forum, immer wieder finde, wären meinen 17 bisherigen NY Trips erst gar nicht möglich gewesen. Und ich kann immer noch behaupten das ich als Alleinreisender, noch nie mehr wie 1000 € für Flug und Hotel pro Woche New York, bezahlt habe.

Achja Fluggsesellschaften sind mir eigentlich egal. Die die gerade das günstigste, passende Angebot hat, die wirds.
Zuletzt geändert von Hawkeye am 20.03.2018, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.
roca
New York Experte
Beiträge: 1526
Registriert: 06.01.2008, 22:54
Wohnort: Bochum

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von roca »

Wahnsinn, ich bin zu 100% bei Hawkeye. :shock:
Bei mir sind die Flughäfen die zur Auswahl stehen allerdings DUS, BRU, AMS, LUX, FRa
Brüder im (Flug-)Geiste. :mrgreen: :daumen1:
lunixt
New York Lover
Beiträge: 694
Registriert: 02.03.2012, 18:04
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von lunixt »

Ich hatte 1x nen Businessjob, wo ich erste Klasse fliegen durfte. Ich muss gestehen, hätte ich zu viel Geld, immer wieder! Ich empfand das Reisen wie auf dem eigenen Sofa. Als ich nach 11 Std. ausgestiegen bin war das gefühlt wie nach einem Inlandsflug. Man muss dazu sagen. dass ich am Tag der Ankunft noch ca. nen halben Tag arbeiten musste. Von daher war ich dem Auftraggeber echt dankbar, dass er mir gar nicht erst die Option gelassen hat, dass in meinen Reisekosten mit einzukalkulieren, sondern direkt für mich gebucht hat.
Wenn ich das heute betrachte, die angesprochene Versteigerung der Upgrades.., wenn die niedrigste Gebotsoption (ich meine es waren 385EUR) schon mehr als die Hälfte meiner kompletten Reise kostet, dann stimmt das natürlich vom Verhältnis her nicht :). Nichtsdestotrotz.. wenn ich nicht privat sondern auftragsmäßig reise, dann gerne Businessclass, wenn es das Budget zulässt.

Zur eigentlichen Frage... Kriterien:
  • *Flughafennähe (ich bin sowohl in Frankfurt als auch Düsseldorf innerhalb von 50Min und Köln/Bonn 15 Min. von daher stehen eig. immer die drei zur Auswahl :)
    *Airline
    *Direktflug
    *Flugzeiten (So dass man noch was vom Ankunftstag hat. Ich mag es nicht spät abends irgendwo anzukommen und direkt ins Bett zu hüpfen :). Am Abreisetag ist mir das eigentlich nicht so wichtig, da ich in den vergangenen Jahren gemerkt habe, dass man meistens mit dem Kopf eh schon beim Check In ist.. von daher wäre es für mich auch OK, nach nem ruhigen Frühstück schon in Richtung Flughafen aufzubrechen)

    In Kombination aus allen Kriterien kommt dann der Preis ;).
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Nightwish80 »

lunixt hat geschrieben:Ich hatte 1x nen Businessjob, wo ich erste Klasse fliegen durfte. Ich muss gestehen, hätte ich zu viel Geld, immer wieder! Ich empfand das Reisen wie auf dem eigenen Sofa. Als ich nach 11 Std. ausgestiegen bin war das gefühlt wie nach einem Inlandsflug. Man muss dazu sagen. dass ich am Tag der Ankunft noch ca. nen halben Tag arbeiten musste. Von daher war ich dem Auftraggeber echt dankbar, dass er mir gar nicht erst die Option gelassen hat, dass in meinen Reisekosten mit einzukalkulieren, sondern direkt für mich gebucht hat.
Wenn ich das heute betrachte, die angesprochene Versteigerung der Upgrades.., wenn die niedrigste Gebotsoption (ich meine es waren 385EUR) schon mehr als die Hälfte meiner kompletten Reise kostet, dann stimmt das natürlich vom Verhältnis her nicht :). Nichtsdestotrotz.. wenn ich nicht privat sondern auftragsmäßig reise, dann gerne Businessclass, wenn es das Budget zulässt.

Zur eigentlichen Frage... Kriterien:
  • *Flughafennähe (ich bin sowohl in Frankfurt als auch Düsseldorf innerhalb von 50Min und Köln/Bonn 15 Min. von daher stehen eig. immer die drei zur Auswahl :)
    *Airline
    *Direktflug
    *Flugzeiten (So dass man noch was vom Ankunftstag hat. Ich mag es nicht spät abends irgendwo anzukommen und direkt ins Bett zu hüpfen :). Am Abreisetag ist mir das eigentlich nicht so wichtig, da ich in den vergangenen Jahren gemerkt habe, dass man meistens mit dem Kopf eh schon beim Check In ist.. von daher wäre es für mich auch OK, nach nem ruhigen Frühstück schon in Richtung Flughafen aufzubrechen)

    In Kombination aus allen Kriterien kommt dann der Preis ;).
cool, auch jemandem, dem der Abflugtag relativ egal.
Ich finde den Rückflugtag immer schrecklich. Ich bin gedanklich schon beim Rückflug, auschecken aus dem Hotel. Etwas langwieriges wird an dem Tag eh nicht mehr gemacht, also haben wir uns angewöhnt, keinen all zu späten Rückflug zu nehmen.

ich finde es gut, dass es die Möglichkeit gibt, dass man für eine bessere Klasse bieten kann.
hatten wir einmal ausprobiert, ist aber leider nix geworden.
nordlicht55
New York Experte
Beiträge: 1179
Registriert: 05.01.2013, 13:10
Wohnort: Schleswig Holstein am Wasser

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von nordlicht55 »

na dann will ich mich da auch mal dran hängen. Der Flug ist für mich sehr wichtig. In meiner Jugend bin ich froh gewesen fliegen zu dürfen, egal mit wem und wie. Heute habe ich andere Prioritäten und demensprechend buche ich auch. Allerdings suche ich auch sehr lange und schlage dann rechtzeitig zu.

unbedingt Direktflug

Hamburg bietet leider nur Direktflüge mit United an und das hatte ich 1x und nie wieder. Daher nehme ich auch eine weitere Anreise in Kauf, nämlich 1 Tag vorher mit dem Zug nach Frankfurt. Übernachte dort direkt am Airport und bin am anderen Morgen entspannt am Gate. Koffer werden am Vorabend Check-Inn aufgegeben. Die Fahrt nach Frankfurt dauert zwar 4 Stunden, aber ich hatte bisher immer Glück, daß das 1. Klasse Bahnticket günstiger war als die 2. Klasse. Sitzplatzreservierung ist in der 1. Klasse enthalten, Zeitung bekomme ich und ich habe kostenlos Wlan im Zug. Ich steige hier in den Zug und muß bis zum Abflug nichts denken und habe keinen Streß.

Der Sitzplatz ist für mich ganz entscheidend. Nach NY fliege ich nur noch Singapore Airlines. Die Premium Economy ist mir zu teuer, Business sowieso. Aber die bevorzugten Sitzplätze kosten als Aufpreis viel weniger als die Premium (130 Euro hin und zurück waren es vergangenen März) und ich habe dazu noch viel mehr Beinfreiheit als in der Premium und darauf kommt es mir an. Nach vorne ca. 2,5 Meter Platz ist schon toll. Ich kann nach vorne aufstehen und die Beine lang machen. Das Essen ist ok, Flugzeug Essen halt.

Das In-Seat-Entertainment ist sehr gut und ich finde immer einen deutschen Film, mit dem ich mir die Zeit vertreiben kann. Ansonsten ist mir das nicht so wichtig. Ich unterhalte mich lieber oder lese ein wenig. Zeitungen oder Zeitschriften gibt es am Gate kostenlos und in reicher Auswahl.

Mir wären zwar 2-er Reihen lieber, aber die gibt es nicht und man kann nicht alles haben. Hauptsache Platz.

Die Ab-/Ankunftszeiten sind für mich ideal.

Nach dem Rückflug bin ich meist total erledigt. Ich kann im Flugzeug nicht schlafen und so übernachte ich nochmals am Airport. Raus aus dem Flieger und ab ins Bett. Am anderen Morgen fahre ich dann ausgeschlafen und entspannt wieder nach Norden.

Klar kostet das ein bischen mehr, aber ich bin aus dem Alter raus, daß ich mich quälen möchte.
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Nightwish80 »

nordlicht55 hat geschrieben:na dann will ich mich da auch mal dran hängen. Der Flug ist für mich sehr wichtig. In meiner Jugend bin ich froh gewesen fliegen zu dürfen, egal mit wem und wie. Heute habe ich andere Prioritäten und demensprechend buche ich auch. Allerdings suche ich auch sehr lange und schlage dann rechtzeitig zu.

unbedingt Direktflug

Hamburg bietet leider nur Direktflüge mit United an und das hatte ich 1x und nie wieder. Daher nehme ich auch eine weitere Anreise in Kauf, nämlich 1 Tag vorher mit dem Zug nach Frankfurt. Übernachte dort direkt am Airport und bin am anderen Morgen entspannt am Gate. Koffer werden am Vorabend Check-Inn aufgegeben. Die Fahrt nach Frankfurt dauert zwar 4 Stunden, aber ich hatte bisher immer Glück, daß das 1. Klasse Bahnticket günstiger war als die 2. Klasse. Sitzplatzreservierung ist in der 1. Klasse enthalten, Zeitung bekomme ich und ich habe kostenlos Wlan im Zug. Ich steige hier in den Zug und muß bis zum Abflug nichts denken und habe keinen Streß.

Der Sitzplatz ist für mich ganz entscheidend. Nach NY fliege ich nur noch Singapore Airlines. Die Premium Economy ist mir zu teuer, Business sowieso. Aber die bevorzugten Sitzplätze kosten als Aufpreis viel weniger als die Premium (130 Euro hin und zurück waren es vergangenen März) und ich habe dazu noch viel mehr Beinfreiheit als in der Premium und darauf kommt es mir an. Nach vorne ca. 2,5 Meter Platz ist schon toll. Ich kann nach vorne aufstehen und die Beine lang machen. Das Essen ist ok, Flugzeug Essen halt.

Das In-Seat-Entertainment ist sehr gut und ich finde immer einen deutschen Film, mit dem ich mir die Zeit vertreiben kann. Ansonsten ist mir das nicht so wichtig. Ich unterhalte mich lieber oder lese ein wenig. Zeitungen oder Zeitschriften gibt es am Gate kostenlos und in reicher Auswahl.

Mir wären zwar 2-er Reihen lieber, aber die gibt es nicht und man kann nicht alles haben. Hauptsache Platz.

Die Ab-/Ankunftszeiten sind für mich ideal.

Nach dem Rückflug bin ich meist total erledigt. Ich kann im Flugzeug nicht schlafen und so übernachte ich nochmals am Airport. Raus aus dem Flieger und ab ins Bett. Am anderen Morgen fahre ich dann ausgeschlafen und entspannt wieder nach Norden.

Klar kostet das ein bischen mehr, aber ich bin aus dem Alter raus, daß ich mich quälen möchte.
Bei mir was es genau umgekehrt. ich bin nie in der Kindheit und Jugend geflogen.

für mich hat die Premium economy einen weitere Vorteile: die Sitze sind breiter, die Lehne geht ein klein wenig weiter nach hinten zu verstellen und bei manchen Airlines ist priority Boarding und Gepäck dabei. So schnell wie bei dem Flug nach Toronto war mein Gepäck noch nie draußen.

das mit dem Hotel in Frankfurt hatten wir schon mehrmals, auch wenn wir nur 2h mit dem Zug nach Frankfurt fahren, aber ich finde es toll. Wir sind da entspannter.
allerdings machen wir den Vorabend checkin nicht.
Maleja
New York Experte
Beiträge: 1984
Registriert: 22.11.2012, 23:26

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Maleja »

Hinzu übernachte ich auch in Frankfurt. Und ich mache auch den Vorabendcheck in. Da ist es am nächsten Morgen echt entspannend und abends hab ich ja eh Zeit...weiss zufällig jemand wie lange man den machen kann?

@Nordlicht: das mit der 1. Klasse ist mir dieses Jahr zum ersten mal passiert, d.h. ich werde Samstag echt entspannt zum Flughafen fahren

Ich mache am Abschlusstag immer noch was. Man hat ja auch gut bis 16 Uhr Zeit...da bin ich noch lange nicht gedanklich beim rückflug
nordlicht55
New York Experte
Beiträge: 1179
Registriert: 05.01.2013, 13:10
Wohnort: Schleswig Holstein am Wasser

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von nordlicht55 »

Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von Nightwish80 »

Maleja hat geschrieben:Hinzu übernachte ich auch in Frankfurt. Und ich mache auch den Vorabendcheck in. Da ist es am nächsten Morgen echt entspannend und abends hab ich ja eh Zeit...weiss zufällig jemand wie lange man den machen kann?

@Nordlicht: das mit der 1. Klasse ist mir dieses Jahr zum ersten mal passiert, d.h. ich werde Samstag echt entspannt zum Flughafen fahren

Ich mache am Abschlusstag immer noch was. Man hat ja auch gut bis 16 Uhr Zeit...da bin ich noch lange nicht gedanklich beim rückflug
ich persönlich finde so viel Zeit bringt der Vorabend check nicht. das Gepäck abgeben ist ja schnell.
Hatten ihn auch schon mal ausprobiert. möchte dann auch nicht mein Waschzeug usw. ins Handgepäck nehmen.
wir essen meist gemütlich am Flughafen etwas und bummeln etwas im Flughafen rum, dann geht es zeitig ins Bett.
wie gesagt mag den Rückflugtag nicht so sehr und fahren mit dem früheren zurück fliegen ganz gut.
lunixt
New York Lover
Beiträge: 694
Registriert: 02.03.2012, 18:04
Kontaktdaten:

Re: Nach welchen Kriterien bucht ihr eure Flüge?

Beitrag von lunixt »

@nordlicht

Du steigst nach dem Rückflug aus und gehst ins Bett. Schläfst Du dann den kompletten Tag und die darauffolgende Nacht durch? :D
Antworten