Cenury21 kommt zurück

Hier werden alle Themen rund um den "Big Apple" besprochen.
Remix
New York Experte
Beiträge: 1998
Registriert: 09.02.2005, 16:36
Wohnort: Manhattan, NY

Re: Cenury21 kommt zurück

Beitrag von Remix »

Fuer mich geht es wieder im April rüber. (Kann allerdings Ausnahmeregelung nutzen).
Bin vor 1 Woche erst wieder nach DE gekommen - es war recht leer in NY (allerdings auch sportlich kalt)
pupo
New York Experte
Beiträge: 1339
Registriert: 05.05.2008, 19:09
Wohnort: Straubing

Re: Cenury21 kommt zurück

Beitrag von pupo »

Hawkeye hat geschrieben: 21.02.2021, 09:48 Ich denke wenn der Impstoff mal flächendeckend verfügbar ist wirds ohne Impfung nirgends mehr gehen. Wenn nicht durch das Gesetz dann eben durch Hausrecht der Fluggesellschaften, Veranstalter und Co.
Also durch ein Gesetz das wäre schon ne Hausnummer....
Inwieweit es sich die Veranstalter,Fluggesellschaften usw. leisten können auf die nicht geimpften zu verzichten wird die spannende Frage. Ich für mich werde dieses Jahr höchstw. verzichten und ans Mittelmeer reisen.
Wie du schon sagst man muss sich mit Corona abfinden und anfangen damit zu leben,da sehe ich uns noch nicht weiter als in April 20.
pzl
New York Lover
Beiträge: 422
Registriert: 18.02.2013, 14:51

Re: Cenury21 kommt zurück

Beitrag von pzl »

Ich denke, "Inwieweit es sich die Veranstalter, Fluggesellschaften usw. leisten können auf die nicht geimpften zu verzichten" ist die falsche Denkweise.
Die Alternative ist, wie es jetzt läuft: Es bleibt alles zu.
Nur durch Impfungen und Tests kann ein Veranstalter einigermaßen sicher ausschließen, dass er keine infizierten zu einer Veranstaltung lässt.
Aber warten wir ab, wie es sich in den nächsten Monaten entwickelt.
pupo
New York Experte
Beiträge: 1339
Registriert: 05.05.2008, 19:09
Wohnort: Straubing

Re: Cenury21 kommt zurück

Beitrag von pupo »

Die impfbereitschaft soll bei ca. 60% liegen,von diesen wird aufgrund ihres Alters oder Vorbehalte die Hälfte aufs Reisen verzichten,das meinte ich ob es sich die Veranstalter leisten können. Aber wir werden sehen wohin es sich entwickelt. Wir sollten uns aber nach einem Jahr von dieser alternativlosigkeit,dann kommt eben der lockdown verabschieden
gila
Moderatorin
Beiträge: 11705
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Cenury21 kommt zurück

Beitrag von gila »

Solange es noch keine gute Alternative zum Sterben und der schweren Verläufe gibt, wird es Lockdown sein, auch weiterhin.
Wir hatten sehr großes Glück, dass wir im letzten Jahr so wenige Tote hatten und es nicht überall so abging wie in Italien. Jetzt alles zu öffnen und so kurz vor der erhofften Lösung (Impfung) alles aufzumachen, sehe ich nicht kommen.
Und die USA haben so viele eigene Probleme jetzt zu lösen, da ist es gar nicht sinnvoll, auch noch Europäer einreisen zu lassen.
pupo
New York Experte
Beiträge: 1339
Registriert: 05.05.2008, 19:09
Wohnort: Straubing

Re: Cenury21 kommt zurück

Beitrag von pupo »

In vielen Punkten hab ich ne andere Meinung @gila
supercoach
New York Experte
Beiträge: 1267
Registriert: 23.01.2012, 02:12
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Cenury21 kommt zurück

Beitrag von supercoach »

Auch wenn's komplett off topic ist:
pupo hat geschrieben: 22.02.2021, 14:28 ... und ans Mittelmeer reisen.
Wie du schon sagst man muss sich mit Corona abfinden und anfangen damit zu leben,da sehe ich uns noch nicht weiter als in April 20.
Das hieße ja dann, daß man da evtl. auch mit Mundschutz liegen müßte - so dicht an dicht, wie die Leute teilweise an den Stränden liegen.
gila hat geschrieben: 22.02.2021, 17:06 Solange es noch keine gute Alternative zum Sterben und der schweren Verläufe gibt, wird es Lockdown sein, auch weiterhin.
...
Andersrum gefragt: Hat man denn irgendwann keine Alternative mehr, als alles wieder zu öffnen? Je länger die Maßnahmen dauern, desto weniger Verständnis hat die Bevölkerung. Die Aussagen der Politiker tun ihr Übriges dazu, denn in einem Boot sitzen wir mit Sicherheit nicht - haben wir auch noch nie, denn ich kann mir mein Gehalt nicht selbständig erhöhen! Welcher Politiker in Berlin bangt noch um seine Existenz? Haben die Politiker aus Solidarität auf einen Teil ihrer Diäten verzichtet? Also soll mir kein Politiker erzählen, wir säßen alle in einem Boot.

Dazu gibt es im Internet genügend Kommentare, die genau dieses Verhalten und die Aussagen der Politiker scharf kritisieren. Wen's interessiert und wer's noch nicht kennt, sollte mal den (zugegeben langen) Text von Katarina Witt, den sie u. a. auf Facebook gepostet hat, lesen.
gila hat geschrieben: 22.02.2021, 17:06 ...
Und die USA haben so viele eigene Probleme jetzt zu lösen, da ist es gar nicht sinnvoll, auch noch Europäer einreisen zu lassen.
Aber es wird doch jetzt nicht wirklich die Frage nach dem Sinn von vielen Maßnahmen gestellt, oder? Da könnte man aber gaaaaaanz weit ausholen:
  • Warum halten sich sehr viele Menschen nicht an die verordneten Maßnahmen? Wenn ich für jeden, den ich seit letzten März gesehen habe und der seine Maske nicht vernünftig getragen hat, 1 Cent bekommen hätte...
  • Warum haben Wettbüros weiterhin geöffnet? :?: :?: :?: :shock: :shock: :shock: (Das ist für mich einer der größten Kracher!)
  • Warum spielt die Fußball-Bundesliga? Und das frage ich, obwohl ich großer Fußballfan bin. Letztes Jahr wurde gesagt, daß Existenzen daran hängen, wenn sie nicht spielen würde. Und außerdem wären die Spieler ja durchaus in der Lage, ihrem Beruf nachzugehen. Den Argumenten kann ich voll und ganz zustimmen. Aber treffen diese Argumente nicht auch auf jeden Restaurantbetreiber zu, der zudem für die Ausübung seines Berufes nicht quer durch Deutschland / Europa / die Welt fliegen muß?
  • Warum finden Europapokal-Heimspiele von Leipzig und Mönchengladbach in Budapest statt? Ich darf noch nicht einmal tagestouristische Ausflüge unternehmen, aber die fliegen gleich mit zwei kompletten Mannschaften einmal quer durch Europa!
  • Warum durften im ersten Lockdown beispielsweise Friseure geöffnet haben, Tattoo-Studios aber nicht? Ich war immer der Meinung, daß Tattoo-Studios steriler als Friseure sind.
  • Warum durften Baumärkte geöffnet haben, Elektromärkte jedoch nicht? Man argumentierte, daß die Handwerker ja weiterhin einkaufen müssen. Und wenn in einem Betrieb eine Maus, ein Drucker etc. defekt sind? Dann kaufen wir beim größten Corona-Gewinner, bei Amazon. Aber so konnten immerhin ganz, ganz viele Leute im letzten Jahr in die Baumärkte rennen und Dinge für ihren Garten kaufen, so daß die Baumärkte gar nicht voll waren. Ich fahre samstags oft an einem sehr großen Baumarkt vorbei und wundere mich stets darüber, warum der Parkplatz rappelvoll ist.
  • Warum hat man das Problem ÖPNV nicht angepackt?
  • Warum gibt es immer noch kein schlüssiges Konzept der Kindergarten- und Schulöffnungen?
  • Warum funktioniert die Impferei so "hervorragend"?
BTW: Jedes Land der Welt hat seine eigenen Probleme, ist aber auf der anderen Seite auch auf Einnahmen durch Touristen angewiesen. Von daher wird meiner Meinung nach auch jedes Land bestrebt sein, seine Wirtschaft schnellstmöglich wieder auf die Beine zu bekommen und da gehören Touristen mit dazu.

Genug off topic!

Century21 macht wieder auf. Good news. Die Frage ist aber, ob das Konzept so bestehen bleibt oder ob sie etwas ändern, denn wenn das Konzept super gewesen ist, hätten sie den Laden ja nicht schließen müssen, oder? Ich würde mich freuen, wenn's so bleibt, denn ich bin eigentlich bei jedem Besuch einmal in den Laden gegangen und hab da schon sehr oft sehr gute Schnäppchen gemacht.
gila
Moderatorin
Beiträge: 11705
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Cenury21 kommt zurück

Beitrag von gila »

Da habe ich mich falsch ausgedrückt.

Ich habe nicht den Sinn hinterfragt wegen Europäern in den USA (den Sinn hinter so einigen Einzelmaßnahmen kann wohl keiner so richtig begreifen) - "sinnvoll" habe ich im Sinne von: "Zuerst einmal das Chaos in Wirtschaft und Gesundheit regeln und dann sehen, dass wieder Touristen einreisen können" gemeint.
Meiner Meinung nach würden die Amerikaner es schlecht aufnehmen, wenn Biden sich weniger um sie kümmert als ein Sicherheits- und Hygienekonzept für den Tourismus auf die Beine zu stellen als nächste Priorität. Im Gegensatz zu zB Ferieninseln ist der Tourismus in den USA als Allgemeinheit gesehen (nicht nicht bestimmten Staaten/Regionen) nicht die Haupt-Einnahmequelle. Und den einheimischen Tourismus hat man ja immerhin noch.


Meine Meinung zu solchen Firmenschließungen ist total allgemein und nicht auf C21 bezogen, da ich deren wirtschaftliche Daten nicht kenne:
Die einen Unternehmen haben schon vor Corona finanziell gelitten und gehen jetzt endgültig in Konkurs - andere nehmen das als bequemes Ausstiegsszenario und sanieren sich damit.
Ist ja nicht schlecht, von den bisherigen Schulden nur Teile zurückzahlen zu müssen und dann ein Unternehmen neu ohne Schulden zu gründen. Und unter dem gleichen Namen, vielleicht gleichem Konzept spart man dann noch die Werbung, die andere komplett neue Unternehmen machen müssten.
Der 0815-Touri wird C21 wie immer vorfinden, genau wie in seinem Reiseführer beschrieben :-)
pupo
New York Experte
Beiträge: 1339
Registriert: 05.05.2008, 19:09
Wohnort: Straubing

Re: Cenury21 kommt zurück

Beitrag von pupo »

@superchoach ich werde Kroatien bevorzugen,so wie letzten Sommer.
Lewandowski flog zwischen Weihnachten und Silvester nach Dubai um seine Trophäe abzuholen,war möglich da es als Dienstreise galt....
Antworten