New York & Corona

Hier werden alle Themen rund um den "Big Apple" besprochen.
Marion
New York Experte
Beiträge: 28539
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: New York & Corona

Beitrag von Marion »

Das wurde allerdings höchste Zeit ;)
wilma61
New York Lover
Beiträge: 212
Registriert: 10.09.2009, 17:27

Re: New York & Corona

Beitrag von wilma61 »

Marion hat geschrieben: 11.10.2020, 10:54 Das wurde allerdings höchste Zeit ;)
Wir fanden es immer toll dort. Aber wir hatten beide Male auch einen unschlagbaren Preis, knapp über 100 $.
Und beide Male bekamen wir nach einem netten Kontakt mit der Managerin unser gewünschtes Superior double mit einer Priceline Buchung.

https://www.nach-welt.com/das-roosevelt ... -new-york/
Marion
New York Experte
Beiträge: 28539
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: New York & Corona

Beitrag von Marion »

Man konnte im Roosevelt allerdings auch großes Pech haben. Da gab es auch sehr abgewohnte Zimmer. Ich hab damals mit einem üppigen Trinkgeld beim Einchecken auch ein tolles Zimmer bekommen. Konnte ich mir gut leisten, ich hab damals glaube ich nur $42 pro Nacht gezahlt, war eine Hotwire-Error-Rate.

Das waren noch Zeiten :D
Fotoloco
New York Experte
Beiträge: 1017
Registriert: 04.03.2008, 11:00

Re: New York & Corona

Beitrag von Fotoloco »

Oh nein, das Roosevelt Hotel. Wir waren 2009 dort, für unter 100 die Nacht. Zimmer war ok, danach hatten sie doch auch einige renoviert meine ich ... Sehr schade.
Alexander_P
New York Experte
Beiträge: 2676
Registriert: 15.04.2012, 11:33

Re: New York & Corona

Beitrag von Alexander_P »

Ins Roosevelt habe ich es „leider“ nie geschafft. Interessant am Artikel fand ich diesen Abschnitt:

„ Die Schließung des Roosevelt Hotels folgt den jüngsten Ankündigungen des Times Square Hilton, des Courtyard by Marriott am Herald Square und des W Hotels, die alle von der Pandemie geschlossen wurden.“

Hab dazu dann noch das gefunden: https://www.nytimes.com/2020/09/21/nyre ... osing.html
Werden wohl nicht die letzten Hotels bleiben :(
IscheNYC
Moderatorin
Beiträge: 10099
Registriert: 12.04.2005, 13:24
Wohnort: Manhattan

Re: New York & Corona

Beitrag von IscheNYC »

huhu, ich hab mich auch schon lange nicht mehr gezuckt.
habe endlich wieder angefangen zu arbeiten, nach 7 monaten, erstmal nur temporaer, aber besser als daheim auf der couch.

ich kann remix' eindruck bestaetigen, es wird immer voller, allerdings nicht annaehernd wie BC (before corona)
touris gibt es ja schon, aber natuerlich nur ganz wenige. es machen auch immer mehr hotels wieder auf, aber das wiegt nichts auf an dem was alles geschlossen wurde. es gibt ueberall leere ladenfrinten und abends ist es auch wirklich frueh leer in den strassen, weil die laeden oft nicht mehr so lange offen haben.
subway ridership ist glaube ich irgendwo in den 20er prozenten. wir sind hier im buero auch recht spaerlich besetzt.
indoor dining laeuft gut an, ich hab da auch kein problem damit, vorallem grade bei nur 25%. es ist ja aber noch recht warm, heute knapp 20 grad, also kann man auch noch gut draussen sitzen. es wurde ja auch beschlossen, dass das ganze jahr draussen bestuhlt bleiben darf. also ruesten jetzt grade alle auf und man schaut, wie man die ganzen terrassen und podeste usw winterfest machen kann. wie viele sich allerdings bei der normalen eiseskaelte ab nov/dez noch raussetzen werden, bleibt fraglich. auch ab wann mehr als 25% rein duerfen wo ja jetzt die zahlen wieder steigen.

man kann einfach nur weiter abwarten
Alexander_P
New York Experte
Beiträge: 2676
Registriert: 15.04.2012, 11:33

Re: New York & Corona

Beitrag von Alexander_P »

Hallo Ische

Weißt du, woher die (wenigen) Touris kommen? Können ja eigentlich nur US amerikanische sein?!
gila
Moderatorin
Beiträge: 11667
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: New York & Corona

Beitrag von gila »

Du kannst auch in die USA einreisen, wenn du dich 15 Tage in einem Drittstaat dazwischen aufgehalten hast. Habe von Leuten gelesen, die das in Mexiko und Aruba machen. Deutschland -> Beachresort für 15 Tage -> Weiterflug in die USA. Wenn du viel Zeit hast, ist das realisierbar. (Bewerten tue ich es nicht...)
Außerdem gibt es ja viele, die trotzdem reisen dürfen, die Flieger sind ja nicht leer.
Remix
New York Experte
Beiträge: 1985
Registriert: 09.02.2005, 16:36
Wohnort: Manhattan, NY

Re: New York & Corona

Beitrag von Remix »

Alexander_P hat geschrieben: 22.10.2020, 23:58 Hallo Ische

Weißt du, woher die (wenigen) Touris kommen? Können ja eigentlich nur US amerikanische sein?!
https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-nc ... tries.html

Wenn Du nicht von diesen Ländern kommst, dann kannst Du ja schon einreisen...
Ein Mexikaner oder Japaner zB kann ganz normal in den Urlaub (wenn er die Einreisebestimmungen erfuellt). Allerdings greifen schon auf beiden Seiten dann ggfs Quarantäne-Regeln.
Alexander_P
New York Experte
Beiträge: 2676
Registriert: 15.04.2012, 11:33

Re: New York & Corona

Beitrag von Alexander_P »

Danke für den Link. Hätte gedacht, dass Reisende auf mehr Ländern nicht direkt einreisen dürfen.

Gila, eine sehr abstruse Idee. Aber es gibt bestimmt Leute, die das machen!
gila
Moderatorin
Beiträge: 11667
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: New York & Corona

Beitrag von gila »

Es gibt sie. Aber man darf auch nicht vergessen, nicht alle machen reinen Urlaub - allerdings, warum nicht, wenn man Zeit und keine Angst hat...
Gerade in Florida gibt’s viele Ferienhaus&Co Besitzer, die schon monatelang ihr „Business“ nicht zugänglich hatten. Auch keine gute Situation.

Für mich wäre es ja nix 😝
Antworten