Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Was wäre eine Reise nach New York ohne Shopping? Shop until you drop ist hier das Motto. In diesem Bereich treffen sich die Shopaholics...
Marion
New York Experte
Beiträge: 28533
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von Marion »

aedificans hat geschrieben:Wie jetzt... man darf im Century 21 keine Hosen anprobieren?
Darfst du schon, aber es mag sich nicht jeder mitten im Laden nackisch machen ;)
aedificans
New York Lover
Beiträge: 246
Registriert: 24.03.2005, 16:12

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von aedificans »

Marion hat geschrieben:
aedificans hat geschrieben:Wie jetzt... man darf im Century 21 keine Hosen anprobieren?
Darfst du schon, aber es mag sich nicht jeder mitten im Laden nackisch machen ;)
...na, wenn das alles ist... Dann muss der Partner eben ´mal als Vorhang herhalten :wink:

Dass man sich Oberbekleidung wie Hemden, Jacken,... mal eben so überzieht zum Anprobieren, wusste ich. Ich verstand es so, als es sei wirklich verboten, sich unten herum bis auf die Unterbüchs zu entblößen... Bei dem Amis weiß man ja nie...
itz
New York Lover
Beiträge: 441
Registriert: 28.02.2008, 00:46

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von itz »

Marion hat geschrieben:
aedificans hat geschrieben:Wie jetzt... man darf im Century 21 keine Hosen anprobieren?
Darfst du schon, aber es mag sich nicht jeder mitten im Laden nackisch machen ;)

Auch wenn man damit kein Problem hat, kann doch auch einfach oben die Umkleiden nutzen :wink:
espresso
New York Lover
Beiträge: 315
Registriert: 26.07.2009, 09:02
Kontaktdaten:

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von espresso »

itz hat geschrieben:
Marion hat geschrieben:
aedificans hat geschrieben:Wie jetzt... man darf im Century 21 keine Hosen anprobieren?
Darfst du schon, aber es mag sich nicht jeder mitten im Laden nackisch machen ;)

Auch wenn man damit kein Problem hat, kann doch auch einfach oben die Umkleiden nutzen :wink:
Wenn man sie findet. :wink:
Stufflin
New York Lover
Beiträge: 834
Registriert: 07.09.2006, 15:37
Wohnort: Westerwald

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von Stufflin »

espresso hat geschrieben:
itz hat geschrieben:
Marion hat geschrieben:
Darfst du schon, aber es mag sich nicht jeder mitten im Laden nackisch machen ;)

Auch wenn man damit kein Problem hat, kann doch auch einfach oben die Umkleiden nutzen :wink:
Wenn man sie findet. :wink:
Und wenn dann keine 352 Leute anstehen. Ich hab es dann vorgezogen, die Sachen wieder zurückzubringen und meinen Kram woanders zu kaufen :twisted:
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von gila »

Als Frau hat man es relativ leicht: Zum Outlet-Shoppen so kleiden, dass man höchstens für Badebekleidung eine Kabine braucht...
Also nicht zu enger Rock - so kann man von unten jede Hose&Co. probieren. Schuhe, aus denen man immer wieder leicht schlüpfen kann. Ein relativ enges und dünnes Oberteil, wo man (fast) alles drüber probieren kann. Bis auf Kleider und Unterwäsche kommt frau damit gut durch ;-) Keine Wartezeiten an (zu selten vorhandenen) Umkleidekabinen! :mrgreen:
Nur den gewünschten Badeanzug konnte ich nicht probieren und habe ihn angesichts der Schlangen einfach dort gelassen...
Und Strumpfhose statt Socken - damit man auch Pumps ohne Sockenwechseln anprobieren kann. (obwohl Socken zum Rock eh nicht gehen würden *g*)
KaterKarlo

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von KaterKarlo »

gila hat geschrieben:Als Frau hat man es relativ leicht: Zum Outlet-Shoppen so kleiden, dass man höchstens für Badebekleidung eine Kabine braucht...
Also nicht zu enger Rock - so kann man von unten jede Hose&Co. probieren. Schuhe, aus denen man immer wieder leicht schlüpfen kann. Ein relativ enges und dünnes Oberteil, wo man (fast) alles drüber probieren kann. Bis auf Kleider und Unterwäsche kommt frau damit gut durch ;-) Keine Wartezeiten an (zu selten vorhandenen) Umkleidekabinen! :mrgreen:
Nur den gewünschten Badeanzug konnte ich nicht probieren und habe ihn angesichts der Schlangen einfach dort gelassen...
Und Strumpfhose statt Socken - damit man auch Pumps ohne Sockenwechseln anprobieren kann. (obwohl Socken zum Rock eh nicht gehen würden *g*)
:shock: das is ja ne wissenschaft :shock:
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von gila »

Du glaubst ja gar nicht, wieviel Denk-Vorbereitung da erforderlich war :roll: :lol:
[H]OUSE
New York Lover
Beiträge: 558
Registriert: 12.05.2009, 10:38
Wohnort: Linz

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von [H]OUSE »

gila hat geschrieben:Du glaubst ja gar nicht, wieviel Denk-Vorbereitung da erforderlich war :roll: :lol:
Ist ja...

Nein, das wäre zu billig...
Pseudoproll
New York Fan
Beiträge: 73
Registriert: 03.11.2009, 12:11

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von Pseudoproll »

in den umkleiden oben wollte man mich nich rein lassen. geschlechterdiskriminierung!
bin da aber eher durch zufall gelandet weil wir den aufzug genutzt haben und auf einmal waren wir am anderen ende der kabinen:)

anzüge dürfen übrigens anprobiert werden, falls jmd gezielt danach sucht.

habe alles für obenrum mit irgendwo in der damenabteilung mal anprobiert und ne hose direkt nachm kauf gegenüber beim starbucks aufm klo. ggf hätte ich sie dann direkt wieder umtauschen können..
kattaw
New York Fan
Beiträge: 104
Registriert: 22.01.2009, 12:12
Wohnort: Düsseldorf

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von kattaw »

Hallo,
hier mal eine kleine Info zu unserem Besuch am 29.03.10 im Woodbury...

Wir sind mit dem Bus vom Port Authority um 8:15 Uhr gefahren (Fahrt dauerte es 1 1/4 Stunden). Es ist gut, einige Minuten vorher dort zu sein, da bei uns nicht alle mitkamen - wir waren die letzten die es geschafft hatten :D Unser Ticket hatten wir mit dem ExplorerPass eingelöst, damit ist die Fahrt eigentlich recht günstig.

Im Woodbury haben wir uns erst einmal das Heftchen geholt und uns ein Schließfach gemietet und sind dann zum Tommy Store, der pünktlich um 10 Uhr eröffnet hat. Ich hatte vorher über das Internet noch einen 20% Rabatt-Gutschein ausgedruckt, was mir noch einmal 10% mehr eingebracht hatte, als es mit dem Heftchen gegeben hätte. Anmelden kann sich im VIP-Club also lohnen.
Bei Tommy habe ich unter anderem folgendes gekauft:
Polohemd für Männer 16,04 statt 39,99
Haarreif 7,27 statt 12,99
Jeans 25,19 stattt 44,99 und 27,99 statt 49,99
Polo 16,79 statt 44,99
Schal 11,99 statt 19,99
Rock (kurz) 19,19 statt 39,99
Bluse 11,19 statt 39,99

dann ging es zu DKNY
Wir hatten Glück – an diesem Tag gab es auf alles 50% Rabatt.
Deshalb haben wir u. a. Jeans gekauft, die von 49,99 auf 39,99 reduziert waren und nach Abzug der 50% nur noch 19,99 gekostet haben. Schirme waren von 24,99 auf 15,99 reduziert und kosteten dann nur noch 7,99. Bei allem anderen, was wir holten gab es eben 50 % :-)
(die 10% aus dem Rabattheft gab es aber dann natürlich nicht mehr...)

bei Swarovski habe ich für meine Oma eine Brosche gekauft, die anstelle von 80,50 nur noch 20,12 gekostet hat – hoffen wir mal, dass sie ihr auch gefällt

Bei UGG hat mir nicht wirklich was gefallen. Die Schuhe waren meiner Meinung nach auch immer noch recht teuer...
Bei Skechers hatte ich Pech – für mich mit Schuhgröße 42 gab es gerade mal 3 Paar zur Auswahl :-(
North Face hat auch nicht die tollsten Angebote für unseren Bedarf gehabt, deshalb ging es auch hier ohne etwas geholt zu haben weiter.
Bei Fossil habe ich einen Schal mitgenommen, der anstelle von 19,99 nur 12,99 gekostet hat und 2 Paar Ohrringe gekauft. Ein Paar (Silber von Fossil) war von 29,99 auf 12,99 reduziert und ein Paar von Emporio Armani, kostete 29,99 anstelle von 140

Dann waren wir noch bei Banana Republic. Ich finde den Laden besonders für nette Business-Kleidung toll. Gekauft haben ich dort unter anderem
Blusen kurzarm 15,74 statt 34,99 (ich hab lila und blau genommen)
Blusen ärmellos 10,80 statt 29,99 (hier hab ich weiß, pink und grau genommen)
Bluse kurz geschnitten 15,11 statt 24,99
Strickjacke 24,29 statt 44,99 (in schwarz)
Stoffhose 32,40 statt 59,99

In weiteren Läden sind wir nicht gewesen. Wir sind dann gegen 17 Uhr wieder mit dem Bus zurück. Die Rückfahrt dauerte 55 Minuten. An diesem Montag war übrigens nicht sehr viel los (hat auch leicht geregnet). Außer bei Tommy mussten wir eigentlich nirgendwo lange an den Kabinen und Kassen anstehen.
Für ein Outlet kann man wirklich super angenehm shoppen – wenn ich da an Esprit bei uns in Ratingen denke, dann ist das einkaufen zwischen Woodbury und dort ein Unterschied wie Tag und Nacht! Wenn man in den Kabinen ist und etwas nicht passt, kann man im Woodbury jederzeit einen Verkäufer rufen, der einem eine andere Größe, Farbe etc. bringt.
Uns hat es gefallen und wir wurden viel Geld los, bekamen aber dafür auch echt viel!
Wer also fast einen Tag fürs shoppen opfern will, und die Marken mag, die es dort gibt, ist meiner Meinung nach gut aufgehoben.
Ich war dieses Mal übrigens mit einer Freundin. Sie ist genauso fündig geworden wie ich oder wie mein Freund beim letzten NY-Urlaub (o wir auch im Woodbury waren)...

Wenn Fragen sind könnt ihr euch gerne melden.
Sonst: viel Spaß beim Geld ausgeben

Ach ja: ich habe jetzt nicht jedes Mal dazu geschrieben, dass es sch um Dollar-Beträge handelt – tut es aber ;o)
Und auf die Gesamtbeträge kamen jeweils noch 8,125% Tax dazu
[H]OUSE
New York Lover
Beiträge: 558
Registriert: 12.05.2009, 10:38
Wohnort: Linz

Re: Woodbury Outlet Erfahrungsbericht!

Beitrag von [H]OUSE »

4,125%

0,375 District
3,75 County
Antworten