Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Hier unterhalten wir uns über gute Restaurants, gemütliche Bars, Clubs und alles, was man im Big Apple abends und nachts unternehmen kann.
Marion
New York Experte
Beiträge: 28544
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von Marion »

Bekommt von mir eine unbedingte Empfehlung! Die Amateur Night findet jeden Mittwoch um 19.30 Uhr statt. Dort haben Künstler wie Ella Fitzgerald, Billie Holiday, Lauryn Hill, Michael Jackson, James Brown und andere ihre ersten Schritte getan. Das ganze Jahr über stellen sich Sänger, Tänzer, Musiker und Comedians vor. Im Dezember gipfelt das ganze in der sog. "Super Top Dog Competition". Wir hatten das Glück, eine dieser Shows zu sehen.

Zu Anfang wird das Publikum erst einmal aufgewärmt, d.h. es werden Zuschauer aus dem Zuschauerraum geholt, die auf der Bühne ein kleines Tänzchen vorführen müssen, stellvertretend für ihre Herkunft. Es wird immer gefragt, wo derjenige herkommt und dann muss derjenige seine besten Moves zeigen. Wir sassen in der ersten Reihe Balcony in der Mitte und waren mit österreichischen Freunden dort. Einer der Männer wurde herausgepickt und ich sah die unglaubliche Panik in seinen Augen aufblitzen. Sein Gedanke in dem Moment war wohl: "I wish the Lord would take me!" Derartige Angst habe ich selten gesehen, kann es mir aber gut vorstellen, wenn man mit Tanzen so gar nichts anfangen kann und soll dann auf einer Bühne einen coolen Dance vollführen.

Auf der Bühne aber ging es wie ein Ruck durch ihn und er hat die Show seines Lebens geliefert. Wir haben so gelacht (in einem positiven Sinne), dass wir beinahe über die Brüstung gekippt sind. Es war eine unglaubliche Show und er hat uns (das Publikum) so gut unterhalten, dass er mit seiner Performance sogar den ersten Platz gemacht hat. :mrgreen:

In der eigentlichen Veranstaltung stellten sich hauptsächlich Sängerinnen und Sänger vor. Aber was für welche!!! Wahnsinnsstimmen, die mühelos mit ihrer Bandbreite und Intensität die Kacheln von der Wand singen konnten. Kinder, die schon erheblich ausgereiftere Stimmen hatten, als jeder DSDS-Gewinner. Wahnsinn. Nun ist es so, dass das Publikum unbarmherzig ist und man den Künstlern zeigen muss (das gehört dazu), ob man sie gut oder weniger gut findet. Bei den nicht so guten erwachsenen Interpreten wird gebuht und gepfiffen (brutal, ich weiß), was aber nur bei einer Künstlerin der Fall war.

Man erlebt für $17, bzw. $27 einen sehr vergnüglichen Abend, ich kann einen Besuch der Amateur Night wirklich empfehlen. :daumen2:

Vor der Show waren wir übrigens in Sylvias Restaurant Soul Food essen. Hat uns gut geschmeckt, aber Vorsicht - die Portionen sind eher auf der üppigen Seite. Besonders lecker waren die Spare Ribs, aber auch der "catch of the day" war prima. Die Preise sind bodenständig, der Service nimmt sich Zeit (deswegen etwas Luft einkalkulieren, wenn man danach zur Show will).
roca
New York Experte
Beiträge: 1526
Registriert: 06.01.2008, 22:54
Wohnort: Bochum

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von roca »

Marion hat geschrieben:Man erlebt für $17, bzw. $27 einen sehr vergnüglichen Abend, ich kann einen Besuch der Amateur Night wirklich empfehlen. :daumen2:
Danke für den Erfahrungsbericht, Marion.

Wovon hängt der Preis denn ab? :?:
JazzUp!
New York Experte
Beiträge: 3095
Registriert: 14.01.2005, 13:55
Wohnort: NY

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von JazzUp! »

roca hat geschrieben:
Marion hat geschrieben:Man erlebt für $17, bzw. $27 einen sehr vergnüglichen Abend, ich kann einen Besuch der Amateur Night wirklich empfehlen. :daumen2:
Danke für den Erfahrungsbericht, Marion.

Wovon hängt der Preis denn ab? :?:
ob man vorne oder weiter hinten sitzt :)
nysuchtl
New York Experte
Beiträge: 2186
Registriert: 08.10.2007, 19:52

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von nysuchtl »

Klingt gut!
Das Restaurant wurde auch während unseres Aufenthalts in der Post, glaube ich, empfohlen.
Hustelinchen
New York Fan
Beiträge: 59
Registriert: 08.01.2008, 11:28

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von Hustelinchen »

Na, das ist ja quasi Gedankenübertragung...ich wollte eigentlich gerade einen Beitrag starten und nach Erfahrungen bzgl. Amateur Night fragen :D. Schön, dass Dein Bericht so positiv ausfällt, Marion. Damit stehen also Apollo und Sylvia's am Mittwoch Abend fest auf unserer Agenda für unseren Trip im März. Habt Ihr die Karten vorab von Deutschland aus über die Homepage geordert oder vor Ort gekauft?

LG, Hustelinchen
Marion
New York Experte
Beiträge: 28544
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von Marion »

Hallo Hustelinchen,

wir haben die Tickets über Ticketmaster geordert. Abholen kannst du sie dann an der Theaterkasse ab 17.00 Uhr am Tag der Veranstaltung (wir haben das schnell gemacht, bevor wir zu Sylvia's gegangen sind).

Viele Grüße

Marion
Hustelinchen
New York Fan
Beiträge: 59
Registriert: 08.01.2008, 11:28

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von Hustelinchen »

Prima, so werden wir es dann auch machen! Danke für die Info.
Hustelinchen
New York Fan
Beiträge: 59
Registriert: 08.01.2008, 11:28

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von Hustelinchen »

So, Karten sind gebucht. Wir haben das Glück, uns eine der Top Dogs-Shows angucken zu können. Ich hab mal Deinen Link benutzt, Marion. Wußte zwar nicht, ob das jetzt ein Support-Link war, aber sicher ist sicher :wink: .
Sollte man im Sylvia's eigentlich besser reservieren oder bekommt man vor der Apollo-Show auch so einen Tisch?

LG, Hustelinchen
Marion
New York Experte
Beiträge: 28544
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von Marion »

Hustelinchen hat geschrieben:So, Karten sind gebucht. Wir haben das Glück, uns eine der Top Dogs-Shows angucken zu können. Ich hab mal Deinen Link benutzt, Marion. Wußte zwar nicht, ob das jetzt ein Support-Link war, aber sicher ist sicher :wink: .
Sollte man im Sylvia's eigentlich besser reservieren oder bekommt man vor der Apollo-Show auch so einen Tisch?
Danke dir, ja es war ein Support-Link :) Sylvia's nimmt nur Reservierungen ab 6 Personen an, ansonsten ist first come, first serve Basis. Bei uns ging es aber schnell, wir haben sofort einen Tisch bekommen. Vor einer Show ist man ja recht früh dran, da geht die breite Masse noch nicht essen.
Hustelinchen
New York Fan
Beiträge: 59
Registriert: 08.01.2008, 11:28

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von Hustelinchen »

Super, danke für die schnelle Antwort.
Henrik81
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2009, 15:30

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von Henrik81 »

Danke für die Tipps .
Bin im März für eine Woche in New York, und da mein Hostel an der 118th. in Harlem liegt bietet sich ein Besuch dort an.
Gruß
Libby
New York Fan
Beiträge: 27
Registriert: 18.11.2008, 19:29

Re: Amateur Night im Apollo Theater in Harlem

Beitrag von Libby »

Hallöchen!

Ich hätte dazu nochmal ne Frage:

Würde gern auch zu so einer Amateur Night gehen, allerdings ist nächste Woche keine "normale", sondern eine "Amateur Night: Show Off". Was ist denn hier der Unterschied? :oops:

Danke schonmal.

LG, Libby
Antworten