aufblasbare Fußstütze

In diesen Bereich gehören Fragen rund um den Transfer zwischen den New Yorker Flughäfen und Manhattan sowie zu Fluggesellschaften und zum New York Flug im Allgemeinen.
nordlicht55
New York Experte
Beiträge: 1179
Registriert: 05.01.2013, 13:10
Wohnort: Schleswig Holstein am Wasser

aufblasbare Fußstütze

Beitrag von nordlicht55 »

Moin,

gerade auf dem Nachtflug weiß ich nicht wo ich meine Füße/Beine hinlegen soll. Daß erschwert mir das Schlafen ungemein.

Ich habe eine ausblasbare Fußstütze gefunden. Es gibt diverse Hersteller und die Preise sind moderat.

https://www.amazon.de/Fu%C3%9Fst%C3%BCt ... aufblasbar


Da ich mir nicht sicher war, ob das bei z.B. Singapore Airlines erlaubt ist, habe ich dort angefragt und diese Antwort erhalten:

.....solange das Kissen in Dein Handgepäck passt, ist das kein Problem. Eine Übersicht zu erlaubtem Gewicht und Größen findest Du unter http://goo.gl/zlr8Xf. Wir wünschen Euch einen guten Flug

Da ich preferred Seats gebucht habe, ist nach vorne weg sehr viel Platz und da passt so ein Kissen prima hin. Wie die Reaktion der Mitreisenden sein wird, weiß ich jetzt noch nicht. Ich denke, daß ist garnicht so schlecht. Man kann es sicherlich auch anderweitig verwenden, im Zug vielleicht auf längeren Strecken.
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von Nightwish80 »

Die anderen Passagiere wird das nicht stören.
Sehe nur den Sinn nicht so ganz darin. Dann liegen ja die Füße nur etwas höher.
Im Zug sehe ich da keinen Platz für.

Ich bin gespannt wie es dir gefällt.

Viel Spaß beim aufpusten ;-)
Marion
New York Experte
Beiträge: 28533
Registriert: 12.12.2004, 16:00
Wohnort: Rheinland, demnächst Johannesburg/Südafrika

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von Marion »

Ich kenne das Problem auch, weil ich klein bin. Deshalb sitze ich im Flugzeug besser, wenn es dort Fußstützen gibt. Allerdings habe ich auch so schon das aufblasbare Nackenhörnchen, die Schlafbrille und nen Pashima-Schal im Gepäck. Warte also erstmal deinen Erfahrungsbericht ab :D
nordlicht55
New York Experte
Beiträge: 1179
Registriert: 05.01.2013, 13:10
Wohnort: Schleswig Holstein am Wasser

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von nordlicht55 »

der Sinn besteht darin, daß meine Beine die gleiche Höhe wie der Sitz haben und ich somit besser liegen kann und die Füße nicht mehr auf dem Boden liegen. ALso nicht mehr abgeknickt. Ist wie eine Art Hocker. Das Teil ist unaufgeblasen ca. faustgroß. Im Handgepäck völlig ok.
pretzi
New York Lover
Beiträge: 559
Registriert: 26.11.2008, 10:09
Wohnort: Österreich

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von pretzi »

Ich hab mir so ein Kissen auch zugelegt (auf 2 verschiedene Höhen aufblasbar). Im A380 in der normalen Eco wars dann aber nicht so praktisch, weil es doch sehr instabil ist und man ständig drauf herumwippt. Beim Rückflug waren wir im Oberdeck ganz vorne, da wars traumhaft weil man die Füße echt komplett ausstrecken konnte. :daumen2:
nordlicht55
New York Experte
Beiträge: 1179
Registriert: 05.01.2013, 13:10
Wohnort: Schleswig Holstein am Wasser

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von nordlicht55 »

prima, Deine Antwort zu hören. Ich habe das Teil gestern bestellt und werde es zu Hause ausprobieren. Vor allem die 90 Sekunden aufblasen kann ich nicht so richtig glauben. Aber auch wenn ich 5 Minuten brauche und ich kann meine Beine auf dem Rückflug darauf ausstrecken, ist mir echt geholfen. So sehr ich mich auf Flug und NY freue, so sehr graut mir vor der langen Nacht zurück.
pretzi
New York Lover
Beiträge: 559
Registriert: 26.11.2008, 10:09
Wohnort: Österreich

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von pretzi »

Das Aufblasen geht wirklich ruck-zuck :lol:
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von gila »

In der Eco kann ich es mir gar nicht vorstellen, da hab ich ja nicht mal Platz, die Füße richtig abzustellen vor mir ohne mit den Knien anzustehen, wie soll ich sie da ausstrecken ;-) Kein Wunder, dass auf dem Werbebild ein Kind ist...

Auf XL Sitzen sind sie aber wirklich zu gebrauchen? Die meisten XL sind ja am Notausgang und da wurde mir immer verboten, mein Handgepäck als Fußstütze aufzustellen (auch nach dem Start). War sehr nervig, denn ich hätte das gut gefunden.
Und in der Premium Eco hatten wir bisher immer Fußstützen, die finde ich besser und platzsparender.
nordlicht55
New York Experte
Beiträge: 1179
Registriert: 05.01.2013, 13:10
Wohnort: Schleswig Holstein am Wasser

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von nordlicht55 »

Gila, da wir nach vorne ca. 2 Meter Platz haben und in der Reihe auch der Notausgang ist, habe ich extra bei Singapore Airlines angefragt. Antwort s.o.
gila
Moderatorin
Beiträge: 11661
Registriert: 08.01.2009, 14:41

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von gila »

Hoffentlich ist es auch so. Bei AirBerlin damals und Iberia wurde mir verboten, den Raum vor dem Notausgang mit etwas anderem als meinen Beinen zu füllen... Kein Handgepäck abstellen, kein Sitzen am Boden erlaubt... *grrrrr*
Irgendwie logisch, dass das dort nicht verbaut sein soll im Notfall, aber ärgerlich, wenn man vor sich eine Menge Platz hat, diesen aber nicht (wie man will) nutzen darf.
Nightwish80
New York Experte
Beiträge: 5024
Registriert: 08.04.2013, 07:59
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von Nightwish80 »

So kenn ich es von jeder Airline, dass man am Notausgang nix stellen darf. Muss ja frei sein für den Notfall.
nordlicht55
New York Experte
Beiträge: 1179
Registriert: 05.01.2013, 13:10
Wohnort: Schleswig Holstein am Wasser

Re: aufblasbare Fußstütze

Beitrag von nordlicht55 »

wenn da einer pennt mit Schuhgröße 55, muss ich auch an ihm vorbei :-)
Antworten