Seite 4 von 4

Re: NYC Flug sage und schreibe knapp 11 Stunden verzögert

Verfasst: 29.11.2018, 13:32
von Stern.Schnuppe
Nightwish80 hat geschrieben: Anwalt macht aber nur Sinn, wenn eine Rechtsschutzversicherung vorhanden ist, sonst hat man genauso viele kosten.
Das sehe ich nicht so.
Ich hatte schon einen Fall mit Lufthansa, wo sie bei mir nicht zahlen wollten, dem anderen Passagier alles erstattet haben.
Ich habe einen Rechtsanwalt beauftragt, bin mit 150EUR in Vorleistung gegangen. Ich habe alles Geld wieder zurueckbekommen und die Entschaedigung. Die 150EUR Risiko waren es mir wert, es war aber auch eine ziemlich sichere Sache.
Technischer Defekt gehoert dazu ebenfalls.

Re: NYC Flug sage und schreibe knapp 11 Stunden verzögert

Verfasst: 29.11.2018, 14:09
von Nightwish80
Stern.Schnuppe hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben: Anwalt macht aber nur Sinn, wenn eine Rechtsschutzversicherung vorhanden ist, sonst hat man genauso viele kosten.
Das sehe ich nicht so.
Ich hatte schon einen Fall mit Lufthansa, wo sie bei mir nicht zahlen wollten, dem anderen Passagier alles erstattet haben.
Ich habe einen Rechtsanwalt beauftragt, bin mit 150EUR in Vorleistung gegangen. Ich habe alles Geld wieder zurueckbekommen und die Entschaedigung. Die 150EUR Risiko waren es mir wert, es war aber auch eine ziemlich sichere Sache.
Technischer Defekt gehoert dazu ebenfalls.
Die Airline zahlt Deine Anwaltskosten?
Das kann ich mir nicht vorstellen. Man bekommt doch einen Pauschalbetrag erstattet.
Außerdem ist es ja nicht sicher, dass es immer bei 150€ bleibt.

Manchmal lohnt sich evtl doch die ein oder andere Versicherung

Re: NYC Flug sage und schreibe knapp 11 Stunden verzögert

Verfasst: 29.11.2018, 20:37
von Stern.Schnuppe
Nightwish80 hat geschrieben: Die Airline zahlt Deine Anwaltskosten?
Ja, LH hatte verloren.
Ich habe meinen Einsatz + 250EUR zurueckbekommen. Laut meinen Infos zahlte die Lufthansa dann die Kosten meines Anwaltes, so dessen Aussage.
Im Zweifelsfall kann man sich ja erst einmal erkundigen, aber oft gibt es heute Beispieltexte, die man so gut an die Fluggesellschaften selbst schicken kann.
Nightwish80 hat geschrieben: Manchmal lohnt sich evtl doch die ein oder andere Versicherung
Das kann sein, aber so oft hatte ich bisher keine Rechtsstreitigkeiten.

Re: NYC Flug sage und schreibe knapp 11 Stunden verzögert

Verfasst: 29.11.2018, 23:56
von Hawkeye
So die 600 € von KLM waren heute auf meinem Konto :D

Der Anreise nach NY war eine Odysee :shock: , aber so im Nachhinein ist das jetzt ein schönes zusätzliches Weihnachtsgeld :wink:

Re: NYC Flug sage und schreibe knapp 11 Stunden verzögert

Verfasst: 30.11.2018, 05:32
von Nightwish80
Stern.Schnuppe hat geschrieben:
Nightwish80 hat geschrieben: Die Airline zahlt Deine Anwaltskosten?
Ja, LH hatte verloren.
Ich habe meinen Einsatz + 250EUR zurueckbekommen. Laut meinen Infos zahlte die Lufthansa dann die Kosten meines Anwaltes, so dessen Aussage.
Im Zweifelsfall kann man sich ja erst einmal erkundigen, aber oft gibt es heute Beispieltexte, die man so gut an die Fluggesellschaften selbst schicken kann.
Nightwish80 hat geschrieben: Manchmal lohnt sich evtl doch die ein oder andere Versicherung
Das kann sein, aber so oft hatte ich bisher keine Rechtsstreitigkeiten.
Dann hat ja alles gut geklappt.

Ich habe meine Rechtsschutzversicherung auch nur einmal gebraucht, aber dennoch bereue ich ee nicht die zu haben. So teuer ist so auch nicht.

Re: NYC Flug sage und schreibe knapp 11 Stunden verzögert

Verfasst: 30.11.2018, 05:34
von Nightwish80
Hawkeye hat geschrieben:So die 600 € von KLM waren heute auf meinem Konto :D

Der Anreise nach NY war eine Odysee :shock: , aber so im Nachhinein ist das jetzt ein schönes zusätzliches Weihnachtsgeld :wink:
Schön, dass du es so positiv siehst.

Könnte ich persönlich nicht.
Den fehlenden Tag und den Ärger ersetzt es nicht.

Re: NYC Flug sage und schreibe knapp 11 Stunden verzögert

Verfasst: 30.11.2018, 08:27
von Marion
Ich find's schon gut. Früher hat man gar nichts bekommen oder nur einen kleinen Gutschein, je nach Willkür der Airline und der Tag war genauso im Eimer. Mit zwei Leuten ist man schon bei 1.200 € Entschädigung, das ist ja schon fast ein halber neuer Urlaub.

Re: NYC Flug sage und schreibe knapp 11 Stunden verzögert

Verfasst: 30.11.2018, 08:44
von Nightwish80
Marion hat geschrieben:Ich find's schon gut. Früher hat man gar nichts bekommen oder nur einen kleinen Gutschein, je nach Willkür der Airline und der Tag war genauso im Eimer. Mit zwei Leuten ist man schon bei 1.200 € Entschädigung, das ist ja schon fast ein halber neuer Urlaub.
Ich habe ja nicht gesagt, dass ich es nicht gut finde;-)
Vielleicht habe ich mich da etwas falsch ausgedrückt.

Es ist eben eine Entschädigung, die ja auch gerechtfertigt ist.

Re: NYC Flug sage und schreibe knapp 11 Stunden verzögert

Verfasst: 30.11.2018, 09:22
von Fotoloco
Nightwish80 hat geschrieben:
Hawkeye hat geschrieben:So die 600 € von KLM waren heute auf meinem Konto :D

Der Anreise nach NY war eine Odysee :shock: , aber so im Nachhinein ist das jetzt ein schönes zusätzliches Weihnachtsgeld :wink:
Schön, dass du es so positiv siehst.

Könnte ich persönlich nicht.
Den fehlenden Tag und den Ärger ersetzt es nicht.
Don't look back - you're not going this way!
Mein persönliches Mantra. Was bringt es denn, sich darüber weiter zu ärgern, wenn man sich doch stattdessen an 600 Euro erfreuen kann. Und an einem neuen Flug. Die Vergangenheit kann keiner mehr beeinflussen. Aber an seiner persönlichen Haltung kann man was machen - good vibes only.