New York Reiseführer - NYC-Guide.de | Shopping in New York | Allgemeines

Allgemeines

Redaktionstipp:

Immer wieder kursiert das Gerücht, dass New York Touristen eine Erstattung der Steuer (Sales Tax) erhalten können. Das stimmt leider nicht. Lesen Sie mehr zum Thema Steuern und Zoll.
Nirgendwo auf der Welt gibt es eine bessere Umsetzung des Mottos "Shop until you drop" (Einkaufen bis zum Umfallen) wie in New York. Es gibt hier - anders als bei uns in Deutschland - kein Ladenschlussgesetz, so dass die Öffnungszeiten der Geschäfte sehr variabel sind (mit Ausnahme der zahlreichen 24h-Shops und Supermärkte, die wirklich rund um die Uhr geöffnet haben). Als Richtlinie kann man sagen, dass die meisten Geschäfte Montag bis Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 bzw. 20:00 Uhr und Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:00 geöffnet sind.

Shop until you drop Jedes Viertel hat neben seinem ganz eigenen Charakter auch sein eigenes und typisches Warenangebot. Beachten Sie bei den in vielen Läden hängenden Schildern "Sale 20% - 50% off" oder gar "Final Sale", dass es sich hier oft um Ware handelt, die "raus muss" und das Ganze eher eine Aktion für Touristen ist, die ihr Glück gar nicht begreifen können, dass sie zu den Glückspilzen gehören, die den "Final Sale" noch mitnehmen durften - nächstes Jahr um die Zeit ist sowohl der Laden, als auch das Schild garantiert noch da!



Designer

In New York finden Sie nicht nur die sehr repräsentativen Ableger aller berühmten Modehäuser. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, Designerware weit unter Preis einzukaufen. Überall in der Stadt gibt es Designer Resales und spezialisierte Department Stores, in denen Sie günstig einkaufen können.

Malls

Unter "Shopping Malls" oder kurz "Mall" versteht man eine große Ansammlung von Geschäften und Restaurants, die sich alle "unter einem Dach" befinden, vergleichbar mit unseren großen Einkaufscentren.

Time Warner Building In New York gibt es zum Beispiel den South Street Seaport, einen alten Hafen, in dem sich heute - neben vor Anker gegangenen alten Seeschiffen - auch ein Museum befindet. Hier gibt es unzählige Boutiquen, Buchläden, Galerien etc.

Manhattan Mall Am Greeley Square finden Sie die gläserne Manhattan Mall (6th Avenue und 33rd Street), die unter anderem durch ihre angegliederte Subwaystation (34th Street), die durchsichtigen Aufzüge, die tolle Aussicht und den neonfarbenen Mc Donald's beeindruckt.

Direkt am Columbus Circle ist das Time Warner Building (10 Columbus Circle). In ihm befinden sich auf insgesamt vier Etagen rund 50 Geschäfte. Von Hugo Boss über Godiva bis hin zu Tourneau ist alles vertreten. Außerdem existieren dort Restaurants und Bars und im Untergeschoss ein wirklich hervorragender Supermarkt mit extrem frischer Ware.

Legenden

Macy's Die schönste und bekannteste Einkaufsstraße ist wohl die 5th Avenue, auf der wirklich die teuersten und exklusivsten Geschäfte vertreten sind - von Saks bis Tiffany's ist wirklich alles hier, was das Herz der meisten Frauen (und einiger Männer) begehrt. Ein weiteres Highlight ist das Shopping auf der Madison Avenue zwischen 58th und 72nd Street, auch Ladies Mile genannt. Der weibliche Teil der feinen New Yorker Gesellschaft kauft hier gerne ein.

Neben diesen durchaus sehenswerten Prachtstraßen, gibt es natürlich zwei absolute legendäre Kaufhäuser, die man sich zumindest einmal angesehen haben sollte - Bloomingdale's und natürlich das größte Kaufhaus der Welt Macy's.

Redaktionstipp:

Bei Macy's einfach das "Visitor Center" besuchen (Balkon der 1. Etage) und dort einen deutschen Personalausweis oder Reisepass vorlegen. Schon bekommt man eine International Savings Card, mit der man 30 Tage lang 11% Rabatt auf das komplette Sortiment erhält. Dieser Rabatt gilt auch für bereits reduzierte Angebote. So kann man bei Macy's richtige Schnäppchen machen.

Also dann liebe Shopaholics, nichts wie los und raus mit den Kreditkarten...

© 2000-2017 by Marion Reichwein & Thomas Reichwein
Bookmark and Share


Amazon