New York Reiseführer - NYC-Guide.de | Ahnen in New York

Ahnen in New York

Die erste Einwandererin (1892) - Anni Moore aus der Grafschaft Cork Wer von Ihnen kennt das nicht? Der berühmte "reiche Onkel" aus Amerika! Fast jeder Amerika-Fan träumt davon, Verwandtschaft in den USA zu besitzen (nicht nur wegen der Päckchen oder einer eventuellen Erbschaft, sondern wegen der Verwurzelung mit der "neuen Welt").

Fließt blaues Blut in Ihren Adern? Wo liegen die Wurzeln Ihrer Familie? Kennen Sie wirklich alle Ihre lebenden Verwandten? Manches Familienbuch gibt Auskunft über die eigenen Eltern und Großeltern.

Ellis Island Auf Dachböden und in Kellern liegen - oft jahrzehntelang unbeachtet - Fotos, Dokumente und Briefe. In Gesprächen erinnert sich dann ein Onkel an den im Krieg verschollenen Cousin.

Um die Lücke im Stammbaum zu schließen und vielleicht Kontakt zu längst verschollenen Familienmitgliedern aufzunehmen, gibt es einige Organisationen, die sich mit der Ahnenforschung beschäftigen.

Die Organisationen, die auch im Internet vertreten sind, bieten Ihnen auch eine Suchfunktionen in den (teilweise kostenpflichtigen !) Datenbanken an.



Redaktionstipp:

Ein paar Zahlen und historische Daten hierzu finden Sie in unserem Kapitel 1524 bis heute.
Ein großer Teil der Deutschen ist immer schon gerne nach Amerika ausgewandert und dann meistens mit dem Schiff oder Flugzeug über New York in die "neue Welt" gelangt. Und wer weiß, vielleicht sind Sie ja mit "Sandra Bullock" verwandt oder mit "Leonardo di Caprio" und ahnen es noch gar nicht...?

Einige der interessantesten amerikanischen und deutschen Internetseiten mit den Themen "Ahnenforschung" und "Familienhistorie" inkl. Suchfunktionen in freien und kostenpflichtigen Datenbanken haben wir in der folgenden Linksammlung für Sie zusammengestellt:

Ancestry.com
Nutzen Sie die Nummer 1-Quelle im Internet für die Entdeckung der eigenen Familienhistorie und der Ahnenforschung in den USA. Verwenden Sie unter anderem die "GlobalSearch" und durchsuchen Sie spezifische oder kostenlose allgemeine Datenbanken, mit der Möglichkeit, zeitliche Perioden oder geographische Gebiete einzugrenzen.

Ahnenforschung.Net
In dieser kleinen Linksammlung finden Sie wertvolle Verweise auf Familienarchive, Landes- und Staatsarchive, Militärarchive, Stadt- und Kreisarchive, Universitätsarchive und kirchliche Archive.

Deutsche Auswanderer-Datenbank
Die Deutsche Auswanderer-Datenbank ist ein Forschungsprojekt des Historischen Museums Bremerhaven, in dem Daten zu Auswanderern erfasst werden, die zwischen 1820 und 1939 nach Nordamerika reisten.

Genealogy.com
Hier finden Sie Tools und Ressourcen mit denen Sie Ihre Familiengeschichte entdecken können. Nutzen Sie den "Family Finder Search Wizard", besuchen Sie das "Learning Center" oder verwenden Sie den "Family Explorer" um Ihren Stammbaum zu erstellen.

Genealogienetz.de
Hauptsammlung an Webseiten über alle deutschsprachigen Regionen mit mehr als 2000 Seiten, die Internet-Homepages von mehr als 20 genealogischen Vereinen, Informationsseiten, Schiffslisten, Passport Applikationen, GermansToAmerica etc.

Hamburger Passagierlisten
Für Ihre Suche in den Hamburger Passagierlisten steht Ihnen gegenwärtig eine Datenbank zur Auswanderung der Jahre 1850 bis 1934 zur Verfügung. Die Datenbank wird kontinuierlich erweitert.

© 2000-2017 by Marion Reichwein & Thomas Reichwein
Bookmark and Share


Amazon