New York Pass
Aktuelle Zeit: 21.11.2019, 01:02




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 26.08.2017, 22:58 
Offline
New York Lover

Registriert: 05.06.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Berlin - Brooklyn - Cecina - Wien.....home is nun mal where your heart is.
Has thanked: 38 times
Have thanks: 153 times
Stern.Schnuppe hat geschrieben:
Gambadilegno hat geschrieben:
....na mit solchen "Spezialisten" hätt ich meine "Freude" (und die mit mir). Was für lau haben wollen und dann noch meinen auf besonders "kreativ" zu machen. Mal kurz die Line verlassen weil von den kurzen mal einer Pippi muss - kein Thema - aber sowas was Du vorschlägst is ja wohl das letzte.


Ich habe das deswegen vorgeschlagen, weil hier drei Kinder anscheinend involviert sind. Sonst wuerde ich das nicht machen. Aber man koennte ja nachsichtig mit Kindern sein, oder nicht? Aber man kann natuerlich auch unflexibel, egoistisch sein, sogar kinderfeindlich, weil man vielleicht 1 Minute am Ende laenger warten muss, weil drei Kinder noch Tickets brauchen.
Du scheinst natürlich darauf zu pochen, dass drei Kinder brav eine Stunde in der Schlange stehen.

Und jetzt mal Butter bei die Fische: Was genau ist jetzt das Letzte an meinem Vorschlag? Oder nur leere Worthuelsen?

Just my 2 cents


Schnupperl - ich hab selbst n Kind und stell mich, wenn wir wo rein wollen regulär an. Kinderfeindlichkeit fällt also schon mal weg.
Es is Assimäßig. Nicht mehr und nicht weniger.
Genauso wie ich es als Assimäßig empfinde als Tourist solche Gratisangebote in Anspruch zu nehmen. Wer sich einen USA Besuch leisten kann, kann auch Eintritt zahlen. Solche Angebote sind für Einheimische die es sich sonst nicht leisten könnten gedacht und nicht für den GeizIsGeil Touri.

Just my 2 cents.

_________________
Reiseberichte: NYC (21.09.-30.09.2017) - das sechste Mal... | NYC (04.06.-15.06.2015) - das fünfte Mal... | NYC (28.11.-02.12.2012) - das vierte Mal... | NYC (17.06.-27.06.2011) - das dritte Mal... | NYC (22.04.-28.04.2010) - das zweite Mal... | NYC (14.04.-20.04.2009) - das erste Mal…


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 26.08.2017, 23:45 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.07.2014
Beiträge: 634
Has thanked: 271 times
Have thanks: 49 times
Gambadilegno hat geschrieben:
Stern.Schnuppe hat geschrieben:
Gambadilegno hat geschrieben:
....na mit solchen "Spezialisten" hätt ich meine "Freude" (und die mit mir). Was für lau haben wollen und dann noch meinen auf besonders "kreativ" zu machen. Mal kurz die Line verlassen weil von den kurzen mal einer Pippi muss - kein Thema - aber sowas was Du vorschlägst is ja wohl das letzte.


Ich habe das deswegen vorgeschlagen, weil hier drei Kinder anscheinend involviert sind. Sonst wuerde ich das nicht machen. Aber man koennte ja nachsichtig mit Kindern sein, oder nicht? Aber man kann natuerlich auch unflexibel, egoistisch sein, sogar kinderfeindlich, weil man vielleicht 1 Minute am Ende laenger warten muss, weil drei Kinder noch Tickets brauchen.
Du scheinst natürlich darauf zu pochen, dass drei Kinder brav eine Stunde in der Schlange stehen.

Und jetzt mal Butter bei die Fische: Was genau ist jetzt das Letzte an meinem Vorschlag? Oder nur leere Worthuelsen?

Just my 2 cents


Schnupperl - ich hab selbst n Kind und stell mich, wenn wir wo rein wollen regulär an. Kinderfeindlichkeit fällt also schon mal weg.
Es is Assimäßig. Nicht mehr und nicht weniger.
Genauso wie ich es als Assimäßig empfinde als Tourist solche Gratisangebote in Anspruch zu nehmen. Wer sich einen USA Besuch leisten kann, kann auch Eintritt zahlen. Solche Angebote sind für Einheimische die es sich sonst nicht leisten könnten gedacht und nicht für den GeizIsGeil Touri.

Just my 2 cents.


Wie alt ist dein Kind? 17 Jahre oder 10 Jahre?
Gut, du handhabst das so, das ist deine Sicht der Dinge. Uebrigens, stellt sich dein Kind auch an? Das schriebst du ja nicht.
Ich waere da toleranter.
Uniqlo sponsert den Freitagabend. Es steht jedem frei, diesen zu besuchen, aber man kann natuerlich auch zahlen oder gleich einen Scheck ans Moma schicken. Schon erledigt?
Und warum sollte eine Familie mit 5 Personen dies nicht in Anspruch nehmen? Ich finde es absolut unfair, dass sich mit Kindern alles verteuert.
Dir ist schon bewusst, dass man heutzutage mit Billigfliegern in die USA verreisen kann? Aber wahrscheinlich fliegt der überzeugte deutsche Touri wohl mit AirBerlin.
Im uebrigen sah ich ziemlich viele "Einheimische" mit Markenklamotten, ob die es sich wohl auch nicht leisten konnten?

So, und warum ist es nun assimaessig und das allerletzte? Weil du vielleicht eine Minute laenger warten muesstest? Aber eigentlich kann es dir ja egal sein, oder? Man wuerde dich nicht in der Uniqlo-Schlange antreffen, oder doch?
Und am Ende kann jeder selbst entscheiden, wofuer er sein Geld ausgibt.



For this message the author Stern.Schnuppe has received thanks: 2 Ronny-Bonny (27.08.2017, 18:45), usaletsgo (27.08.2017, 18:22)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 27.08.2017, 18:19 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2017
Beiträge: 37
Has thanked: 4 times
Have thanks: 16 times
Gambadilegno hat geschrieben:
Genauso wie ich es als Assimäßig empfinde als Tourist solche Gratisangebote in Anspruch zu nehmen. Wer sich einen USA Besuch leisten kann, kann auch Eintritt zahlen.

Ich bin ja neu hier in diesem Forum, aber was ist das eigentlich für eine Ausdrucksweise?

Du kannst das finden, wie du möchtest, ist mir eigentlich ziemlich wurscht, aber ich darf doch darum bitten, nicht ausfällig zu werden. Befleißige dich bitte einer vernünftigen Wortwahl.

_________________
USALetsGo: Travelogs, Destinations, Travel Info



For this message the author usaletsgo has received thanks: 2 Ronny-Bonny (27.08.2017, 18:46), Stern.Schnuppe (27.08.2017, 22:05)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 27.08.2017, 21:21 
Offline
New York Lover

Registriert: 05.06.2010
Beiträge: 761
Wohnort: Berlin - Brooklyn - Cecina - Wien.....home is nun mal where your heart is.
Has thanked: 38 times
Have thanks: 153 times
@ Schnuppe - die Kleene ist 10. Wir haben uns aber auch mit ihr angestellt als sie 4 war und wir in Petra bei 41* an der Kassa anstanden - und da war nix mit Klimaanlage. Es geht darum was man einem Kund vermittelt - ich halte mich an Regeln oder ich scheiss mich nix. Und glaube mir - ich halte mich ausschließlich wegen ihr an solche fordere diese dann aber auch genauso ein. Ein wenig gespaltene Persönlichkeit darf schon sein.

@ usaletsgo - na du bist ja süß. Wenn Du dann länger hier bist, wirst Du merken, dass ich die Dinge immer beim Namen nenne und nicht rumschleime.

_________________
Reiseberichte: NYC (21.09.-30.09.2017) - das sechste Mal... | NYC (04.06.-15.06.2015) - das fünfte Mal... | NYC (28.11.-02.12.2012) - das vierte Mal... | NYC (17.06.-27.06.2011) - das dritte Mal... | NYC (22.04.-28.04.2010) - das zweite Mal... | NYC (14.04.-20.04.2009) - das erste Mal…



For this message the author Gambadilegno has received thanks: Stern.Schnuppe (27.08.2017, 22:05)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 27.08.2017, 21:39 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2007
Beiträge: 3131
Has thanked: 33 times
Have thanks: 193 times
Easy Leute, kommt mal wieder runter. :gkuschel:

Generell nutze ich ja auch solche "Free" oder "Pay what you wish" Angebote. Die müssen dann eben damit leben das man nichts zahlt wenn man sowas anbietet. Oder sie sollen es nicht anbieten.

Im Forum bin ich hier als "Pfennigfuchster" bei gewissen Dingen bekannt und steh auch dazu. Jeder kann seine Meinung dazu haben, aber nur so konnte ich es mir leisten mittlerweil das 17 ! Mal nach New York zu fliegen.

Ich werd im November, falls es noch angeboten wird, auch diese Free Friday Night wahrnehmen. Bin zwar kein Museumsmensch aber hey für lau kann man sich das schon mal anschauen.


Zum anderen Thema:

Ja Tricks in der Schlange anzuwenden finde ich auch nicht ok. Aber hey manchmal stellen sie die Leute aber saublöd an. Die Buswarteschlange letztes Mal im Jersey Gardens zum Beispiel, war an den Bushaltestellen irgendwie zweigeteilt, da ich wusste das der Bus nur eine Türe vorne hat, hab ich mich in der vorderen Schlange angestellt und so meinen Sitzplatz bekommen. Die Blicke der noch draußen stehenden Leute hätten mich mit Sicherheit umgebracht wenn sie es gekonnt hätten, aber hey wieso macht man 2 Schlangen für einen Bus ?



For this message the author Hawkeye has received thanks: Ronny-Bonny (27.08.2017, 21:55)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 27.08.2017, 22:50 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11632
Has thanked: 1147 times
Have thanks: 1126 times
Ein freundlicher Umgangston hier hat nichts mit schleimen zu tun und jeder soll das tun, was er möchte, solange er nicht andere User hier beleidigt.

Wer also ab hier nichts freundliches mehr zu sagen hat, für den ist Schweigen Gold schlage ich vor.

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016



For this message the author gila has received thanks: 2 diaetschwester (03.10.2017, 10:32), Ronny-Bonny (27.08.2017, 22:54)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 28.08.2017, 05:44 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 5044
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1274 times
Have thanks: 434 times
Also beleidigend fand ich ihn nicht. Er hat seine Meinung halt sehr direkt und ehrlich kund getan...
Da hat jeder seine eigene Art.

Um nochmal zum Thema zu kommen, natürlich kann keiner sagen, wie lange du das anstehen musst, aber bei solchen kostenlosen Eintritten ist die Schlange sicher nicht kurz und im Museum wird es voll sein.
es kommt auch darauf an wie lange ihr in New York seid. Mir persönlich wäre die Zeit zu schade, um mich lange anzustellen.
Vielleich wären auch eine der Pässe für die Sehenswürdigkeiten etwas für euch. da kann man auch etwas sparen.

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington D.C.
2019 Vegas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 08:52 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30013
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Leute, Leute!

Da guckt man mal nicht hin... Ich verstehe beide Standpunkte, man kann das aber auch in einem netteren Ton rüberbringen. Die kostenlosen Angebote in den Museen sind teilweise sehr überfüllt. Das kommt auf die Rahmenbedingungen an: Wie voll ist die Stadt gerade generell, ist das Wetter gerade nicht gut (dann platzen die Museen gerne aus allen Nähten) usw.

Man muss bei Kindern auch immer ein bisschen schauen, ob man ihnen damit einen Gefallen tut. Interessiert sie das MoMa wirklich? Vom Modell "einer steht an, die anderen kommen dazu", würde ich auch davon abraten. Ich hab schon reichlich Geknöttere erlebt, nur weil wirklich einer Pipi musste oder z. B. in einem Laden mein Freund an der Kasse anstand und ich noch zwei Teile dazu bringen wollte. Die Ladies in der Schlange hinter ihm waren so sauer, dass ich mich hinter ihnen anstellen musste.

Ich habe großes Verständnis dafür, dass man genervt ist, weil mit Kindern alles teurer ist. Andererseits finanzieren sich die kulturellen Institutionen in New York alle selbst, sind also auf die Eintritte angewiesen. Die "pay what you wish" Angebote und freien Zeiten sind also eher für die gedacht, die sich Kultur ansonsten nicht leisten können.



For this message the author Marion has received thanks: Nightwish80 (29.08.2017, 08:56)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 09:08 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 5044
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1274 times
Have thanks: 434 times
Marion hat geschrieben:
Leute, Leute!

Da guckt man mal nicht hin... Ich verstehe beide Standpunkte, man kann das aber auch in einem netteren Ton rüberbringen. Die kostenlosen Angebote in den Museen sind teilweise sehr überfüllt. Das kommt auf die Rahmenbedingungen an: Wie voll ist die Stadt gerade generell, ist das Wetter gerade nicht gut (dann platzen die Museen gerne aus allen Nähten) usw.

Man muss bei Kindern auch immer ein bisschen schauen, ob man ihnen damit einen Gefallen tut. Interessiert sie das MoMa wirklich? Vom Modell "einer steht an, die anderen kommen dazu", würde ich auch davon abraten. Ich hab schon reichlich Geknöttere erlebt, nur weil wirklich einer Pipi musste oder z. B. in einem Laden mein Freund an der Kasse anstand und ich noch zwei Teile dazu bringen wollte. Die Ladies in der Schlange hinter ihm waren so sauer, dass ich mich hinter ihnen anstellen musste.

Ich habe großes Verständnis dafür, dass man genervt ist, weil mit Kindern alles teurer ist. Andererseits finanzieren sich die kulturellen Institutionen in New York alle selbst, sind also auf die Eintritte angewiesen. Die "pay what you wish" Angebote und freien Zeiten sind also eher für die gedacht, die sich Kultur ansonsten nicht leisten können.


Liebe Marion das hast es schön ausgedrückt und auf den Punkt gebracht.
Man muss halt auch sehen, dass die anderen auch genauso lange anstehen und das Leute sauer werden, wenn es sich andere einfach machen ist ja auch verständlich.
Ich finde es gut, dass es kostenlose Kulturangebote für Menschen gibt, die es sich leisten können.
Aber die Argumentation, wenn sie keine Touristen nutzen sollen, dann dürfen sie es nicht anbieten finde ich deplatziert. Touristen können es sich leisten dort hin in Urlaub zu fliegen, dann kommt es auf ein paar Dollar auch nicht an.
Ich finde solche kulturellen Angebote wichtig und sinnvoll...
Ich finde Urlaub ist immer noch Luxus.

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington D.C.
2019 Vegas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 17:26 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.07.2014
Beiträge: 634
Has thanked: 271 times
Have thanks: 49 times
Van Gogh Starry Night ist ein bekanntes Bild. Warum sollte es nicht jeder sehen koennen und umsonst? Auch wenn sich das MoMa privat finanziert, hat es eben auch eine Bildungsaufgabe. Imho ist es zudem relativ, wer sich was nicht leisten kann.

Das Van Gogh Bild koennte genauso gut in London in der Nationalgalerie haengen, wo der Eintritt umsonst ist. In Frankreich sind die Museen am ersten Sonntag des Monats kostenlos fuer alle. Zudem verlangt das Museum d'Orsay nur 12Euro Eintritt, das Moma 25$.
Solche wichtigen Kunstwerke sollten fuer jeden erschwinglich (=kostenlos meiner Meinung nach) anschaubar sein.
Diese Bilder sollten auch vielmehr reisen und in anderen Museen weltweit ausgestellt werden. Es handelt sich um Kulturerbe.

Ich verstehe nicht, woher immer die Idee kommt, dass wenn man sich einen Flug leisten kann, sich auch alles andere leisten kann? Es gibt Errorfares, Billigflieger.
Ich erinnere mich noch gut an die beiden Studentinnen, die ohne viel Geld NYC sehen wollten.

Wer es sich leisten kann und will, der kann ja ganz unabhaengig davon, einen Spende ans Moma ueberweisen.

Und einen Nachtrag zum Schlangestehen: Wenn es um Tickets wie bei Shakespeare in the Park, extrem vergünstigte Musicalstickets geht, freue ich mich auch, wenn das Schlangestehen korrekt ausgefuehrt wird.

@Ronny: Ja, anstellen will gelernt sein, vor allem sollte man sich auch am richtigen Ort anstellen. :mrgreen:



For this message the author Stern.Schnuppe has received thanks: Ronny-Bonny (30.08.2017, 17:43)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 18:26 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 5044
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1274 times
Have thanks: 434 times
@Sternschnuppe:
Für mich ist trotz günstiger Flüge(error fares kommen übrigens selten vor)und deiner ganzen Argumente Urlaub trotzdem Luxus. Ich kenne genug Leute, die sich nicht jedes Jahr oder gar keinen Urlaub leisten können. Ich konnte es auch erst spät. Und die beiden Studentinnen habe hart dafür gearbeitet und haben sich auch etwas gegönnt.
Ich meine, angenommen man gibt als Beispiel für den New York Urlaub gibt ein Tourist ein Tourist 1500€ aus, dann werden wohl 20€ Eintritt drin sein. Außerdem geht es nicht nur um den Flug, sondern um den ganzen urlaub.

Natürlich wäre es toll, wenn Kultur für jeden gratis wäre, aber das ist finde ich ist nicht weit genug gedacht. Das ist doch ein Wahnsinns Aufwand und Kosten die Kunst zu zeigen z.b. Personalkosten, Restaurierungsarbeiten uvm. und irgendwie muss das ganze ja finanziert werden. Und warum sollte man nicht ein paar Euro dafür ausgeben?
Ja in manchen Städten ist es umsonst. Dann haben die halt andere Wege es zu finanzieren, vielleicht über Steuergelder? Wer weiß es schon..
Und bei Pay what You want oder wie die Aktion heißt, musst ja nicht den kompletten Preis geben.

Und sich normal anstellen ohne irgendwelche Tricks gehört zum guten benehmen.

Ich finde einfach diese Geiz ist geil und nur ich Mentalität wird in vielen Bereichen immer schlimmer.

Das ist meine persönliche Meinung und damit muss ja nicht jeder einverstanden sein ;-)

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington D.C.
2019 Vegas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MoMA - UNIQLO Free Friday Nights
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 18:43 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.07.2014
Beiträge: 634
Has thanked: 271 times
Have thanks: 49 times
Hallo Nightwish,
zum Thema Kultur: Wir zahlen ja hoffentlich alle unsere Steuern. Ich denke schon, dass man davon auch Museen etc bezahlen kann, das wird wohl so in Frankreich auch sein oder in England. Beim Museum d'Orsay gibt es zusätzlich noch eine Art Migliedschaft. Ich finde das voellig in Ordnung mit Steuern, Kunstmuseen, Forschung, Bildung zu finanzieren.
Man finanziert mit Steuergelder auch andere Sachen, ueber deren Sinn(losigkeit) man sicher auch streiten kann.
Genau, ein paar Euro und dann eben auch ordentlich ermäßigte Tarife, z.B. fuer Arbeitslose.
Die grossen Museen in London haben auch ueberall am Eingang Spendentoepfe aufgestellt. Man wirft rein, was man bereit ist, selbst zu geben.
Ich wuerde es fantastisch finden, wenn Bilder von Van Gogh & Co nach Frankreich zurueckkehren wuerden. *traeum*

Re: Urlaubskosten. Sicherlich alles eine Frage der Relation.

Ich spreche dir deine Meinung ja auch nicht ab. :) Ich freue mich, sie zu lesen.

Ich habe das Uniqlo-Angebot sehr gerne angenommen, denn ich finde 25$ schon richtig teuer als Eintrittspreis. Wenn der Eintrittspreis niedriger ist oder pay as you want, dann kommen Leute auch öfters. Zumindest las ich das einmal in einem Bericht ueber das Metropolitan.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de