New York Pass
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 18:51

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.01.2017, 11:41 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2912
Has thanked: 199 times
Have thanks: 278 times
Interessante Bilder hast Du da gemacht, toll.

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ



For this message the author arielleNeuwied has received thanks: lunixt (14.03.2018, 15:43)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 08.03.2017, 23:52 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2012
Beiträge: 690
Has thanked: 122 times
Have thanks: 64 times
Abend,

so ich habe dann heute endlich mal Tag 1 niedergeschrieben, würde diesen allerdings gerne mit ein paar Bildern posten. Leider ist der Hoster Imageshack kostenpflichtig geworden und die 30 tägige Trial von meinem letzten Post ist auch vorbei. Hat jemand ne Alternative für mich, wo ich auch bequem Bilder fürs Forum verlinken kann?! Möchte dazu nicht wirklich meine eigenen Seiten nutzen. Bei Imageshack ist es zudem super bequem, da man diverse links für versch. Größen der Bilder zur Auswahl hat. Evtl. gibt´s ja einen ähnlichen Anbieter, der gratis ist? Würde dann morgen gerne Tag 1 online stellen. VG

_________________
*03.10.2012 - 12.10.2012
*22.05.2013 - 29.05.2013
*05.10.2016 - 10.10.2016
*21.03.2018 - 26.03.2018 annuliert
*27.03.2018 - 01.04.2018



http://www.momentsoflevity.com
http://www.christianpust.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2017, 23:54 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11617
Has thanked: 1144 times
Have thanks: 1124 times
Ich mag die: http://www.fotos-hochladen.net
hat 4 fixe Größen zur Auswahl

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016



For this message the author gila has received thanks: lunixt (09.03.2017, 22:05)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2017, 22:43 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2012
Beiträge: 690
Has thanked: 122 times
Have thanks: 64 times
So.. die schreibfaule Socke hat es tatsächlich auch mal geschafft, einen klassischen Bericht zu beginnen. In diesem Sinne.. gute Reise :).

Tag 1

Wie ich schon im Forum angekündigt hatte, musste ich dieses Mal zu einer etwas sportlicheren Zeit als bei meinen vorherigen Abenteuern aufstehen. Schließlich wollte ich bei mageren 5 Tagen in der Stadt der Städte jede Minute voll auskosten, was letztendlich auch der Grund für meine Buchung von Singapore Airlines war, die beim Ticketpreis knapp 130EUR über den üblichen Verdächtigen lagen. Das war mir allerdings schnuppe, denn ich hatte soviel gutes über SA gehört, sodass die Kombination aus super Flugzeiten, gutem Service und prima Entertainment-Angebot im Flieger, meinem schlechten Gewissen den Aufpreis anstandslos rechtfertigten.

Am Vorabend bin ich für meine Verhältnisse recht zeitig gegen 22 Uhr ins Bett gegangen, denn um 3:15 Uhr sollte mich mein iPhone mit "Empire State Of Mind" wecken. Also sah ich zu, dass ich trotz Aufregung und der bevorstehenden kurzen Nacht zumindest etwas Schlaf bekommen würde. Ich lag logischer Weise noch eine ganze Weile wach und denke, dass ich auf ca. 3.5 Stunden Schlaf gekommen bin, wenn es hoch kommt. Wer kennt es nicht… Checkliste im Kopf durchgegangen, 1-2 Horrorszenarien ausgemalt (Zugausfall nach FFM etc.).. Wie dem auch sei.. pünktlich um 3:15 Uhr ging der Wecker und das Aufstehen viel mir besonders leicht. Nachdem ich geduscht hatte und in meinen Klamotten im Flur stand, bin ich noch mal ins Zimmer, um mich von meiner besseren Hälfte und meinem ein und alles (unseren einjährigerigen Sohn) zu verabschieden.
Ich kam so gegen 4:15 Uhr beim Bahnhof an, stellte unseren Wagen auf den Parkplatz, schwang meinen Fotorucksack auf den Rücken und schlenderte gemütlich mit meinem Reisetrolley zum Gleis 6 Richtung Frankfurt. Schon praktisch, wenn man zwei Fahrzeugschlüssel besitzt. Die Parkgebühren beliefen sich auf 8 EUR (meine Frau hat das Auto dann gegen Mittag abgeholt ;)).

Bild

Irgendwie lief alles wie am Schnürchen. Ich hatte null Schwierigkeiten aus dem Bett zu kommen. Der Zug fur auch pünktlich um 4:28 Uhr ein, um dann 5 Minuten später die Fahrt in Richtung Flughafen aufzunehmen.. alles lief so reibungslos. Traumhaft.. und es ging so weiter :).
Ich kam ziemlich genau 3 Stunden vor Abflug in Frankfurt an und begab mich zum Check In am Terminal 1. Nach 10 Minuten war das Gepäck aufgegeben und ich konnte zur Security. Dort war ich ungelogen der einzige Fluggast und nach 1 Minute durch. Zu meiner Überraschung kamen dann noch zwei Weitere als ich gerade wieder den Gürtel angezogen hatte :). Tjo, dann hatte ich ja noch gut 2,5 Stunden bis zum Abflug. Also Macbook ausgepackt.. sinnlos gesurft, bisschen hier im Forum geschrieben, nen kleines Frühstück geholt (Croissant, Cappucino und nen Wasser) und irgendwie die Zeit totgekriegt bis dann endlich um 7:40 das Boarding begann. Der A380 stand logischer Weise schon eine Weile da und ich war schon neugierig, denn es war mein erster Flug mit ihm. Meinen Sitzplatz hatte ich selbstverständlich schon vor der Reservierung über Seatguru (glaube es war 47A) gecheckt und dementsprechend schnell habe ich mich dort eingerichtet und es mir bequem gemacht. Zu meiner Freude blieb der mittlere Sitz frei, sodass ich mich in den folgenden 8 Stunden des Öfteren auch nach links ausbreiten konnte :).

Bild

Bild

Bild

Der Flug verlief größtenteils ruhig (ein paar gewöhnliche Turbulenzen hier und da, aber nicht wirklich erwähnenswert) und ich verbrachte die meiste Zeit damit Serien zu schauen (vorzugsweise eine meiner Lieblingsserien „Friends“). Ich musste teilweise echt laut lachen, was bei mir eigentlich nur schwer zu erreichen ist.. vor allem bei einer Serie, die ich schon rauf und runter geschaut habe :). Bei Friends ist einfach jeder Charakter genial, hehe.
Ich hatte mir übrigens vor der Reise neue Kopfhörer (bewusst welche mit Active Noisecanceling) gekauft und kann Euch diese (in meinem Fall Bose QC35) nur ans Herz legen. Vom Flug bekommt man so gut wie nichts mit. Die Umgebungsgeräusche werden rausgefiltert und man ist irgendwie total genial anbgeschottet und kann Musik und in meinem Fall auch das Entertainmentprogramm genießen, ohne den nervigen Unterton von den Turbinen oder wie beim Rückflug ein weinendes Kleinkind direkt in der Reihe vor mir, in den Ohren zu haben.

Bild

Zur Verpflegung bei Singapore Airlines muss ich wohl nicht viel schreiben. Sehr leckeres Essen und das Dessert (siehe oben) spricht für sich :). Nach knapp 8,5 Stunden oder so landete der Flieger um 11:15 Uhr Ortszeit in JFK und die Self-Migration (kannte ich so auch nur hier aus dem Forum) verlief reibungslos. Ich habe nicht auf die Uhr geschaut.. denke nach knapp 45 Minuten war ich mit meinem Gepäckstück raus, um dann beim nächsten Automaten ein paar $$$ abzuheben.

Bild

Bild

Mit dem Airtrain und der Subway ging es dann zum Eastbroadway von dem ich nur ca. 7 Minuten zu Fuß zum Hotel hatte.

Da die Anreise so problemlos verlief war ich vor der vereinbarten CheckIn Zeit im Howard Johnson SOHO und war auf die nette Dame an der Rezeption angewiesen. Sie rief kurz oben an, um den Stand der Room Service Crew zu erfragen und teilte mir dann mit, dass mein Zimmer schon fertig sei, perfekt!

Im Vorfeld hatte ich über das Hotel viel positives gelesen und nachdem es mein Express Deal mit 10% Rabattcode on top bei Priceline wurde, war ich guter Dinge, dass alles passen wird. So war es auch! Sauber, ruhig, top Lage und vom Preis her unschlagbar für den Oktober (WiFi, Frühstück inkl. ...allerdings bin ich immer woanders frühstücken gegangen, da man das nicht mit dem klassischen amerikanischen Frühstück, was ich über alles liebe, vergleichen kann).

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich machte mich kurz frisch und brach nach ungefähr einer Stunde Aufenthalt im Hotel in Richtung WTC auf, um mir das ONE Observatory und den neuen Bahnhof anzusehen. Da ich bis zu meinem Zeitfenster vom Ticket noch etwas Luft hatte, besorgte ich mir zwei Slices Pizza und setzte mich in der Nähe der Path-Station in die Sonne und genoss das Treiben um mich herum. Endlich wieder da!
Das WTC ONE hatte ich nach einem kurzen Wettercheck noch einen Tag vor Abflug in Deutschland gebucht. Alles richtig gemacht. Das Wetter war traumhaft. Als ich das letzte Mal dort war (im Mai 2013), war beides noch nicht fertig und ich konnte mir endlich einen Teil meines Kindheitstraums erfüllen. Ich wollte früher immer auf die TwinTower, was leider nie geklappt hat, da ich New York das erste Mal 2012 besuchte. Also konnte ich dieses Mal zumindest die Aussicht von dort oben genießen. Es war traumhaft! Kann ich nur jeden empfehlen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Nachdem ich mir beides angeschaut hatte, ging ich noch rüber zum Yacht Hafen (North Cove) und spazierte dort etwas rum bis ich feststellte, dass ich aufgrund der kurzen Nacht in Deutschland einfach platt war. Ich entschloss mich langsam den Rückweg zum Hotel einzuleiten und unterwegs noch ein Deli für so Dinge wie Wasser, Snacks etc. aufzusuchen. Ich bin mir gerade nicht mehr sicher was ich noch zu Abend gegessen habe. Ich weiß nur noch, dass ich irgendwann auf dem Hotelbett lag und gegen 20h merkte, dass es einfach nicht mehr drin ist loszuziehen. Eigentlich wollte ich noch zum TSQ, aber nichts ging mehr :). Also schnappte ich mir eine Tüte Potato Skins und schaute mir ein wenig vom unterhaltsamen Wahlkampf (es liefen ja die TV Duelle) und natürlich Sport an :).

Gute Nacht! ;)

Bild

_________________
*03.10.2012 - 12.10.2012
*22.05.2013 - 29.05.2013
*05.10.2016 - 10.10.2016
*21.03.2018 - 26.03.2018 annuliert
*27.03.2018 - 01.04.2018



http://www.momentsoflevity.com
http://www.christianpust.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2017, 22:50 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2007
Beiträge: 3118
Has thanked: 32 times
Have thanks: 191 times
Geil ein Reisebericht..... Lange keine mehr gelesen, bitte schnell weiter..... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2017, 23:18 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Oh ich reise dann auch mal schnell noch mit

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.03.2017, 09:45 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29992
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Das ist ein "Nachteil" der frühen Ankunft, der erste Tag ist dann doch recht lang und man macht schneller schlapp :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2017, 18:40 
Offline
New York Lover

Registriert: 23.10.2012
Beiträge: 171
Wohnort: Bochum
Has thanked: 17 times
Have thanks: 28 times
Hi Lunixt, tolle Bilder! Sag mal, wie hast du die hier so schön groß posten können? Müsste ich die dafür irgendwo hosten und dann über HTML den Link einbetten?
Ah ok, vergiss es, ich sehe schon und nehme das Brett vorm Kopf weg :D

_________________
NEW YORK 12/12: christmas
NEW YORK 08/15: wedding
NEW YORK 03/17: mutter&tochter
KUBA VARADERO 09/18: reiner strandurlaub
NEW YORK 12/18: pregnant christmas-babymoon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.04.2017, 16:21 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2012
Beiträge: 690
Has thanked: 122 times
Have thanks: 64 times
Sorry jetzt erst gelesen, aber Du hast ja schon die Lösung :). Bald geht´s hier auch weiter. Allerdings nur mit Handybildern für den Reisebericht, hehe.

_________________
*03.10.2012 - 12.10.2012
*22.05.2013 - 29.05.2013
*05.10.2016 - 10.10.2016
*21.03.2018 - 26.03.2018 annuliert
*27.03.2018 - 01.04.2018



http://www.momentsoflevity.com
http://www.christianpust.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2017, 16:59 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2012
Beiträge: 690
Has thanked: 122 times
Have thanks: 64 times
Tag 2

Nicht dass Ihr jetzt glaubt ich habe knapp 8 Monate an Tag 2 dieses Reiseberichts (soll es zumindest mal werden) gesessen.. nein ich fotografiere neben meinem herkömmlichen Beruf Familien- und Hochzeitsreportagen und bin jetzt quasi durch mit der Saison. Diese bringt immer sehr viel Nachbereitung mit sich, sodass mir schlichtweg einfach die Zeit gefehlt hat und ich sicherlich zwischendrin auch mal 2-3 faule Tage für mich und meine Familie benötigt habe. Also SORRY für die dezente Verspätung.

Tag 2 ist ja eigentlich der erste richtig volle Tag zumal er auch Jetlag bedingt recht früh anfing (ich meine es war 5:40 Uhr). Ich war putzmunter, sprang unter die Dusche und realisierte erst vor dem Hotel (es war noch stock duster), dass ich mich mitten in Chinatown/NYC befand, YES! Ich hatte mir vorgenommen erstmal in Richtung Brooklyn loszuziehen, um dort nach dem Frühstück ggf. ein paar coole Bilder von der Skyline zu machen.
Also lief ich in Richtung Manhattan Bridge, es war schon ein wenig unheimlich, da so gut wie keine Menschenseele unterwegs war bis auf 1-2 Jogger) und überquerte den East River und hatte schon fast einen starren Hals, da sich dieser immer wieder nach rechts in Richtung Skyline drehte :). Es war vom Wetter her eine Mischung aus frisch und schwül, so musste ich alle paar Meter wieder meine Nike Jacke öffnen, um nicht zu schwitzen, um dann wieder festzustellen, dass es doch etwas zu kühl war. Nun ja.. krank bin ich nicht geworden, also alles gut! Drüben angekommen spazierte ich durch Dumbo und suchte mir in der Nähe vom Brooklybridge Park nen Deli, wo ich mir meine heiß geliebten 2 Eggs on the roll bestellte. Diese genoss ich zu einem Kaffee und Joghurt mit Obst (ich weiß das passt unheimlich gut) auf einer Bank und lies die Skyline und den wundervollen Morgen auf mich wirken.

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach dem morgendlichen Spaziergang der noch über die Brooklyn Heights Promenade und generell die Heights (sehr schön!) hinausging, ging es über die Brooklynbridge zurück. Erstmal aufs Hotelzimmer frisch machen, kurzer Klamottenwechsel (es war schönes Wetter und wärmer geworden als ich erwartet hatte). Danach verbrachte ich den Tag an sich relativ planlos und in voller Vorfreude auf das NHL Pre Season Game der Ranger am Abend im Madison Square Garden. Ich fuhr mit der Subway in Richtung Midtown, besorgte mir Chicken Over Rice und suchte mir im doch recht vollen Bryant Park einen Platz, um es dort zu essen. Danach genoss ich es einfach wieder in New York zu sein und spazierte quer durch Manhattan bis das Rangers Spiel anstand. Die Zeit ging doch relativ schnell um. Mein Abendessen waren Chickenwings mit Pommes während des Spiels und 2 Liter Bier :). Ein paar Fanartikel (Knicks Cap, Rangerstown Shirts, Rangerswintermütze und für meinen kleinen nen Teddy) und ab mit der Subway ins Hotel, wo ich völlig platt beim Abendprogramm einschlief.

Bild

Bild

Ich kann übrigens nur jedem wärmstens ans Herz legen, besorgt Euch Tickets für ein Sportereignis! Es war eins meiner Highlights des Trips und im kommenden März sind schon ein NHL und zwei NBA Tickets sicher :).

_________________
*03.10.2012 - 12.10.2012
*22.05.2013 - 29.05.2013
*05.10.2016 - 10.10.2016
*21.03.2018 - 26.03.2018 annuliert
*27.03.2018 - 01.04.2018



http://www.momentsoflevity.com
http://www.christianpust.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2017, 17:40 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2012
Beiträge: 690
Has thanked: 122 times
Have thanks: 64 times
Tag 3 Phili

Über diesen Tag habe ich mir im Vorfeld echt den Kopf zerbrochen. Nur 5 Nächte in NY, soll ich bei so nem kurzen Aufenthalt wirklich nach Philadelphia rüber tuckern oder nicht?! Was ist wenn schlechtes Wetter ist usw. usw. Hier möchte ich mich noch mal erneut beim Forum bedanken (seht mir bitte nach, dass ich nicht mehr weiß, wer mich alles inspiriert hat, es doch zu wagen, hehe.. Euch allen auf jeden Fall noch mal DANKE), die mich dazu gebracht haben, es doch zu riskieren. Mir ist auf jeden Fall hängengeblieben, dass ich durch Ronny die Megabustickets so früh recht günstig geschossen habe. So hatte ich quasi Pole Position auf der Hin- und Rückfahrt.

Also dann… Jetlag hin oder her, an diesem Tag musste ich sowieso zeitig raus, sodass ich mir wirklich einen Wecker gestellt habe, um rechtzeitig bei der Haltestelle in der Nähe vom Port Authority Bus Terminal anzukommen. Ich war etwa 20 Minuten zu früh also stellte ich mich bei einem Stand an, um mal wieder 2 Eggs on the roll und einen schönen heißen Kaffee zu bestellen.
Es standen echt viele Leute an, doch Phili scheint nicht so populär wie DC zu sein von daher ging es dann recht zügig (die Amis sind ja generell immer gut organisiert, wenn es um „STAY IN LINE“ geht) in den Bus. Ich nahm ganz vorne Platz, schmiß iTunes an und ließ mir mein restliches Frühstück schmecken. Die Fahrt ging relativ schnell vorbei und es war echt mega gemütlich. WLAN im Bus ging so (mal besser mal schlechter), aber ich war eh damit beschäftigt nach draußen zu schauen, um den Verkehr und die Häuser zu beobachten.
Ich entschied mich vom Hauptbahnhof in Phili ins Zentrum reinzulaufen, da ich eh den ganzen Tag Zeit hatte und für den späteren, geplanten Tagesverlauf noch Hop on Hop Off Tickets hatte. Phili ist halt auch recht überschaubar. Von daher gesagt getan. Kurz nach der Ankunft hatte ich allerdings noch Lust auf ein zweites Frühstück und holte mir noch mal schnell Kaffeenachschub bei Dunkin Donuts und zwei Boston Cream. Die Bedienung schaute mich fragend an und vergewisserte sich noch mal „two?“. Ich glaube die Amis nehmen immer direkt ne Box mit :D. Ich aß die Donuts noch im Hauptbahnhof und zog dann los.

Phili ist echt schön. Ich liebe die Mischung aus alt und neu und die Geschichte der Stadt rund um Benjamin Franklin. Mal sehen, je nach Wetter im März 2018 werde ich meinem besten Freund vllt. empfehlen mit mir nen Abstecher dort hin zu machen. Allerdings sind es wieder nur 5 Nächte.. von daher mal gucken, was wir so schaffen.

In Phili nahm ich so gut wie alles mit (ein Cheese Steak war selbstverständlich Pflicht, aber ich für meinen Teil bleibe dann doch bei den Burgern von SCHNIPPERS ;)). Bei einem Tag Aufenthalt fand ich es auch OK, mir nach dem Spaziergang mit der Hop On Hop Off Tour einen Überblick zu verschaffen. Alles in allem ein sehr schöner Tag und ich hatte echt verdammtes Glück mit dem Wetter bisher.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Um ca. 19:30 ging es mit dem Mega Bus zurück nach New York. Ich besorgte mir auf dem Rückweg wieder eine Portion Chicken Over Rice, nahm diese mit aufs Zimmer (ich meine es war ca. 22:00 Uhr Ortszeit als ich meine Schuhe das erste Mal wieder ausziehen konnte an diesem doch recht langen Tag) und fiel nach dem Essen tot ins Bett.

_________________
*03.10.2012 - 12.10.2012
*22.05.2013 - 29.05.2013
*05.10.2016 - 10.10.2016
*21.03.2018 - 26.03.2018 annuliert
*27.03.2018 - 01.04.2018



http://www.momentsoflevity.com
http://www.christianpust.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2017, 20:32 
Offline
New York Lover

Registriert: 14.01.2013
Beiträge: 270
Wohnort: Hachenburg
Has thanked: 16 times
Have thanks: 52 times
Toll, dass der Bericht jetzt weitergeht!

_________________
1. Mal NYC: 1.-5.10.2012 (BW Bowery Hanbee); 2. Mal NYC: 20.-27.3.2013 (Wyndham Garden LIC); 3. Mal NYC: 6.-16.10.2013 (Country Inn & Suites LIC);
4. Mal NYC: 21.8.-3.9.2014 (Philly, Washington, Hyatt Union Square, Andaz Wall Street);
5. Mal NYC (7.-10.10.16, Hyatt Place Midtown) und Aida nach Montreal ( 9.-20.10.16)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 14  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de