New York Pass
Aktuelle Zeit: 14.11.2019, 02:47




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 20.11.2016, 21:39 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11631
Has thanked: 1146 times
Have thanks: 1126 times
Eine ordentliche Organisation, professionelle Reiseleiter und natürlich Profit für Veranstalter und Reisebüro. Das kostet natürlich auch Geld.
Wenn sparen angesagt ist, wirst du hart für deinen Gratis"urlaub" arbeiten müssen.

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016



For this message the author gila has received thanks: Nightwish80 (20.11.2016, 21:45)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 20.11.2016, 21:53 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 5044
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1274 times
Have thanks: 434 times
gila hat geschrieben:
Eine ordentliche Organisation, professionelle Reiseleiter und natürlich Profit für Veranstalter und Reisebüro. Das kostet natürlich auch Geld.
Wenn sparen angesagt ist, wirst du hart für deinen Gratis"urlaub" arbeiten müssen.


Gut das du "Urlaub" so geschrieben hast.
Ein Spaß wird das bestimmt nicht die Gruppe zu bespaßen.

Irgendwie finde ich es immer traurig, dass man erwartet das gewisse Leistungen so gut wie kostenlos sind.

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington D.C.
2019 Vegas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 20.11.2016, 22:24 
Offline
New York Experte

Registriert: 15.04.2012
Beiträge: 2670
Has thanked: 0 time
Have thanks: 367 times
Natürlich sind 2000-2200 zu teuer. Wenn man sich selbst um Flug und Hotel kümmert!
Wenn man aber das Sorglospaket wünscht, relativiert sich der Preis. Davon abgesehen finde ich den Punkt Krankheit/Absage sehr zu bedenken. Was machst du als Organisator in dem Fall? Nicht dass du dann auf irgendwelchen Kosten sitzen bleibst.



For this message the author Alexander_P has received thanks: 2 gila (20.11.2016, 22:39), Nightwish80 (20.11.2016, 22:27)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 20.11.2016, 23:13 
Offline
New York Lover

Registriert: 07.12.2010
Beiträge: 177
Wohnort: Münster
Has thanked: 22 times
Have thanks: 8 times
Sorry, an alle die mich anscheinend missverstanden haben.

Mir geht es ganz und gar nicht darum irgendwelchen Reisebüros die Arbeit abzunehmen od irgendwelchen Reiseanbietern die Provision nicht zu gönnen - sondern einzig und alleine darum, mit einer festen Gruppe von ca 15 Frauen einen New York Trip zu planen, die nicht unbedingt das Geld haben, für nur 5 Nächte New York mal eben 2000€+ an Fixkosten PLUS täglich Essen, Eintritte, Metro und natürlich ein wenig Shopping auszugeben, und dabei geht es mir nicht darum, dass ich für lau mit fahren möchte - da habt ihr mich leider falsch verstanden.
Ich habe einfach gehofft, hier im Forum Leute zu finden, die eventuell auch schon mal eine selbstgeplante NYC Gruppen-Reise (ob jetzt mit 6/10 oder 15 Leuten) organisiert haben und mir eventl. Tipps geben könnten. Mit Gruppenreisen von einem Reisebüro geplant, habe ich mich noch nicht beschäftigt, da die 15 Mädels ja als eine gemeinschaftliche Gruppe fahren möchten, und nicht mit noch 20+ Anderen - dieses werde ich aber nun auch in Erwägung ziehen.
@Alexander: bzgl Krankheit und Stornogebühren wäre es für jeden Teilnehmer Pflicht eine Reiserücktritt inkl Abbruchversicherung abzuschließen.werde mich da aber noch einmal bei meiner Versicherung beraten lassen bzgl Gruppenversicherung.

P.S. Da ich viel reise und wie gesagt schon 5x in New York war, weiß ich glaube schon, dass viele Leistungen nicht umsonst sind und natürlich bezahlt werden müssen - aber gerade deshalb, möchte ich einer Gruppe von Leuten diese schöne und aufregende Stadt einmal ermöglichen, die eben nicht so Städtetour erfahren sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 00:16 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30011
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Du erwähntest November und der ist leider unendlich teuer. Eine bezahlbare Reise kannst du z. B. hinbekommen, wenn ihr im Januar oder Februar fliegt.

Bei den 2.000€ pro Person bist du halt deswegen sehr schnell, weil jede Dame ein eigenes Zimmer möchte. Und die Reisezeit spielt eben eine sehr große Rolle. Ein Haus mit 15 Zimmern zu finden, ist ziemlich unwahrscheinlich, guck dir evtl. auch mal Jersey City, Hoboken, Weehawken, Secaucus etc. an. Vielleicht lässt sich da etwas finden.



For this message the author Marion has received thanks: kikino (21.11.2016, 01:00)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 00:26 
Offline
New York Experte

Registriert: 15.04.2012
Beiträge: 2670
Has thanked: 0 time
Have thanks: 367 times
kikino hat geschrieben:
P.S. Da ich viel reise und wie gesagt schon 5x in New York war, weiß ich glaube schon, dass viele Leistungen nicht umsonst sind und natürlich bezahlt werden müssen - aber gerade deshalb, möchte ich einer Gruppe von Leuten diese schöne und aufregende Stadt einmal ermöglichen, die eben nicht so Städtetour erfahren sind.


Gerade deshalb tust du dir da was an. Wenn sie unerfahren sind, hast du sie die ganze Zeit am A*** kleben.
Stell ich mir bedingt lustig vor, als Gruppe durch NY. Z.B.:
Subway zur Rushhour. Tante Gerda geht verloren und hat keinen Plan wo das Hotel ist...

Obwohl... hat eigentlich was! :)

Mach's, aber berichte dann hier bitte alles, was schief gelaufen ist. ;)

@Marion: Wer vermietet denn bitte privat ein Haus in der Größenordnung an eine Gruppe? Kann mir schwer vorstellen, dass es sowas irgendwo gibt.
Außer vor der Tür hängt ein Schild mit "Hotel". ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 00:36 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11631
Has thanked: 1146 times
Have thanks: 1126 times
Na so muss es nicht sein, Tante Gerda und Tante Erna müssen ja nicht unselbständig sein. Wie gesagt, es kommt total auf die Leute an. Wenn ihr schon gemeinsam plant und alle ihre Wünsche äußern dürfen vorher hast du vor Ort weniger Enttäuschungen.
Es gibt auch aktive Frauengruppen, die gut harmonieren. Sport/Wandergruppen zB sind auf jeden Fall körperlich aktiver und ihr habt weniger Probleme mit dem Gehen usw.

Oder es wird ganz schlimm weil jeder was anderes will, der eine länger schläft, der nächste Wurst+Käse zum Frühstück will, keiner Englisch spricht, die Zimmer nicht schön sind usw.

Diese Dinge sind viel wichtiger als das Finden eines geeigneten Hotels.

In der Nebensaison ein günstiges Hotel in LIC, dann 5 statt 7 Nächte und vorher genau ausmachen, was das Budget für jeden sein wird, das kann schon klappen. Jeder macht eine Storno- und Krankenversicherung und die Flüge und Zimmer werden einzeln von jedem selbst gebucht, dann ist es im Stornofall leichter für dich.
Ein Apartmenthaus mit 15 Zimmern kann ich mir nicht vorstellen. Da es bei Aparmentvermietungen auch häufig zu Betrugsfällen kommt, würde ich das an deiner Stelle gar nicht in Betracht ziehen, dann bist du am Ende mit 15 Frauen in NY obdachlos ;-)

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016



For this message the author gila has received thanks: kikino (21.11.2016, 01:02)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 00:36 
Offline
New York Experte

Registriert: 15.04.2012
Beiträge: 2670
Has thanked: 0 time
Have thanks: 367 times
Alexander_P hat geschrieben:
@Marion: Wer vermietet denn bitte privat ein Haus in der Größenordnung an eine Gruppe? Kann mir schwer vorstellen, dass es sowas irgendwo gibt.
Außer vor der Tür hängt ein Schild mit "Hotel". ;)


Ok, ich nehm's zurück. Sowas gibt's wirklich bei airbnb. Sachen gibt's...
Ein Angebot ist sogar in Brooklyn und klingt total legal ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 06:51 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 5044
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1274 times
Have thanks: 434 times
Ok dann habe ich das komplett falsch verstanden. Tut mir leid.
Ich stelle es mir trotzdem schwer vor 15 verschiedene Meinungen und wünsche unter einen hut zu bringen. Obwohl wahrscheinlich haben sie noch gar keine Vorstellungen, wenn man so einen Art von Urlaub noch nie hatte. So ginge es meinen Schwiegereltern.

Wenn es eine Low budget Reise werden sollte würde ich auch nicht den November nehmen. Da ist es noch teuer wegen den Weihnachts shoppern.

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington D.C.
2019 Vegas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 07:50 
Offline
New York Experte

Registriert: 21.04.2009
Beiträge: 1392
Has thanked: 139 times
Have thanks: 67 times
Ich würds machen.

Kannst du nicht einfach nochmal mit den Damen bezüglich der Einzelzimmer sprechen? Die müssen sich doch kennen, wenn sie gemeinsam eine Reise machen wollen?

Airnb würde ich nicht machen. Das ist ja noch mehr Stress und außerdem gibts in einen Haus ja auch nicht 15 Einzelzimmer;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 10:31 
Offline
Newbie

Registriert: 01.03.2011
Beiträge: 19
Has thanked: 0 time
Have thanks: 3 times
Hallo,

also ich veranstalte seit 2011 Gruppenreisen mit den Azubis/Studenten unserer Firma, denen ich in meiner Freizeit Business Englisch-Unterricht gebe. Das ist sozusagen die Belohnung für den Kurs. Wir müssen zwar alles selbst zahlen, aber ich bekomme den Trip meiner Meinung nach sehr günstig hin. Die Kids sind zwischen 18 und 25 Jahre alt und es gibt ein Pflichtprogramm, das ca. einen halben Tag dauert. Danach haben alle Freizeit (zum Shoppen :-)). Abends sage ich immer, was ich mache, z. B. Basketball, Burger Essen, Apollo Amateur Night und jeder, der möchte, kann sich anschließen. Wir fliegen immer in den Faschingsferien, weil es da noch einigermaßen bezahlbar ist. Meistens Nonstop-Flug mit Delta/KLM/Air France ab Frankfurt, weil die die besten Preise aufrufen. In den letzten drei Jahren haben wir immer in Long Island City übernachtet, denn dort werden ständig neue Hotels aus dem Boden gestampft, die noch vernünftige Preise anbieten und auch sehr gut liegen. Airport Transfers in Deutschland machen wir mit dem Fernreisebus ab Heidelberg und in NY mit Super Shuttle (mehrere Busse). Exklusive Touren (Lower East Side und Harlem) buche ich über Free Tours by Foot, die sind ab einer Gruppengröße von ca. 20 Personen wirklich günstig. Die 9/11 Tour macht eine Freundin von mir, die damals neun Monate bei der "Recovery" mitgeholfen hat. Sie bringt meistens auch noch einen Feuerwehrmann mit, der schildert, wie er den Tag bzw. seinen Einsatz erlebt hat. Es sind also sehr persönliche Berichte, bei denen auch immer die Tränen fließen. Die beiden bekommen Geld von mir für ihre Anfahrtskosten und ich lade sie zum Mittagessen ein. Zusätzlich geben die Kids 5 $ pro Person, die aber gespendet werden. Ansonsten nutzen wir die Pay what you wish-Tarife der Museen und die Tour im Central Park mache ich selbst. Außerdem noch zwei Tage Ho-Ho-Tour (All around Town). Dazu schaue ich vorher immer im Netz nach Coupon Codes. Letztes Jahr war ich mit 40 Kids in NY und meistens bekomme ich die Woche mit allem Drum und Dran (exklusive Essen und Trinken) für ca. 750 Euro hin. Ich denke, das ist ein wirklich guter Preis. Wichtig ist, den Leuten vor dem Trip klar zu machen, dass wir eine Gruppe sind und auch als solche agieren. Wenn z. B. einer morgens zu spät kommt, muss die ganze Gruppe warten. Bei den Kids regelt sich das normalerweise ganz schnell von selbst, notfalls muss ich bei Erwachsenen (wenn welche dabei sind) eben ein Machtwort sprechen. Wenn Du möchtest, schicke ich Dir gerne mal meinen Wochenplan. Dort findest Du auch Tipps für massentaugliche Delis/Restaurants, in denen jeder "Jeck" etwas findet. Habe auch immer Vegetarier, Allergiker, Muslime und Veganer dabei und bis jetzt hat es immer funktioniert...

LG
Christin



For this message the author engelchen_heidelberg has received thanks: 2 kikino (23.11.2016, 13:50), Stern.Schnuppe (18.01.2017, 08:19)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York als Gruppenreise?
BeitragVerfasst: 21.11.2016, 10:54 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 5044
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1274 times
Have thanks: 434 times
Wow Christin,
Ich bin beeindruckt wie du das für so viele Leute stemmst!
Nur traurig, dass du ein Machtwort sprechen musstest.

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington D.C.
2019 Vegas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de