New York Pass
Aktuelle Zeit: 12.11.2019, 00:38




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.10.2016, 19:15 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.07.2014
Beiträge: 634
Has thanked: 271 times
Have thanks: 49 times
http://www.webmd.com/drugs/2/drug-14420 ... al/details

How to use Vicks DayQuil Liquicaps [...]

Take this medication by mouth with or without food, usually every 4 to 6 hours as needed, or as directed by your doctor. Drink plenty of fluids when you use this medication unless otherwise directed by your doctor. The fluid will help loosen the mucus in your lungs.



For this message the author Stern.Schnuppe has received thanks: Ronny-Bonny (07.10.2016, 19:48)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 08.10.2016, 01:15 
Offline
New York Lover

Registriert: 24.06.2015
Beiträge: 186
Has thanked: 185 times
Have thanks: 78 times
Vielen Dank Stern.Schnuppe!!

Gestern und heute waren Ereignisreiche Tage, deren Reiseberichte aber vermutlich erst nach dem Urlaub weiter gehen werden.
Wir machen jetzt auch nicht mehr die fifth bar, weil Nadines Laptop nicht gestartet ist und der Fehlermeldungen anzeigen usw. Und auf dem Laptop sind alle bisherigen New York Fotos drauf! Internet ist auch nicht möglich, weil das ymca wlan nicht sicher ist und der virenschutz deaktiviert ist etc.

Ich bin auch richtig erkältet, deswegen freue ich mich schon heute Nacht das gekaufte zeug auszuprobieren!
Am Handy tippen ist echt nicht mein Ding. Wir melden uns dann entweder wieder nach dem Urlaub oder eben dann, wenn der Laptop wieder funktioniert.

Es gibt aber auf alle Fälle spannendes und wundervolles aus New York zu berichten! :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2016, 06:56 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008
Beiträge: 5925
Wohnort: former East Germany ;)
Has thanked: 1590 times
Have thanks: 565 times
Gute Besserung, damit Du hoffentlich die restlichen Tage wenigstens einigermaßen fit angehen und genießen kannst. :daumen1: :daumen1: :daumen1:

Lass' es ruhig angehen mit den Reiseberichten und geh' raus - da steppt der Bär :P schreiben kannst Du auch noch in Deutschland.

Ich hoffe Washington war toll. 8)

_________________
Bild Status: booked! Bild Im Dezember 2019 gibt es auch wieder eine Reise in den "Christmas Apple". Bild



For this message the author Ronny-Bonny has received thanks: Yvonne_93 (10.10.2016, 00:29)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2016, 18:48 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2007
Beiträge: 193
Has thanked: 10 times
Have thanks: 11 times
Wünsche ebenfalls, gute Besserung.

_________________
Bild



For this message the author sefa has received thanks: Yvonne_93 (10.10.2016, 00:29)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.10.2016, 00:46 
Offline
New York Lover

Registriert: 24.06.2015
Beiträge: 186
Has thanked: 185 times
Have thanks: 78 times
Zunächst stehen ja noch ein paar Beiträge zum Antworten aus :wink:

Ein allgemeines, aber großes Dankeschön an supercoach, Nightwish, Hannemie, Hemmi, sefa, Maleja, lunixt, Hawkeye! :daumen2:

Marion hat geschrieben:
Uuuund - hast du keine Laktose-Tabletten? ;)

Meine Mama hat starke Laktose und Fructose Intoleranz. Von daher kenne ich die Tabletten. Ich selbst habe aber keine, weil ich mit Verzicht bisher prima klar gekommen bin. So pur Milch habe ich eh nie getrunken, also steht das Problem nur bei Kako, Milchshakes etc. an und dafür habe ich zuhause laktosefreie Milch :daumen2:

Stern.Schnuppe hat geschrieben:
Freitag:Uniqlo Freitag bei der Moma mitnehmen, aber eher da sein, weil die Schlange sonst lang wird

Von Moma haben wir eeeiniges zu berichten! :mrgreen:
Deswegen haben wir das Museum auch extra auf den Freitag gelegt.
Wir stehen eigntlich jeden Tag gegen 6 Uhr auf. Mittlerweile hat sich der Schlaf Rhytmus zum Glück auch etwas eingependelt. Wir wachen zwar noch manchmal um 2 oder 3 Uhr nachts auf, aber im groben und ganzen schlafen wir zumindest schon mal Abends ein um 22 Uhr.

elsa hat geschrieben:
Laktose Tabletten gibt es in den Stores auch zuhauf und preiswert :)

Die habe ich hier auch schon oft gesehen. :wink:

gila hat geschrieben:

Nochmal ein großes Danke für deinn langen Beitrag! Die haben wir uns auch gekauft und hoffen auf baldige Besserung. Ich habe am 18. 10. eine große mündliche Prüfung, da machen sich Husten und co. schlecht.

gila hat geschrieben:
Bei Starbucks kannst du lactosefreie Milch oder Sojamilch ordern!

Das habe ich probiert, lief aber eher schlecht als recht. :| Beim ersten Mal meinte er das haben sie nicht da. Beim zweiten Mal wollte er mir Kokosmilch oder Mandelmilch andrehen und erst beim dritten Mal hat er Sojamilch genommen.

stephy83 hat geschrieben:
kauf dir am besten ibuprofen die aus USA wirken um einiges besser als die wo du hier bekommst

Da bin ich etwas vorsichtig. Ich darf von denen in Deutschland nur eine halbe Ibu nehmen, deswegen hätte ich schiss, dass die mich dann sofort umhauen, wenn die besser wirken als in Deutschland :lol: Aber danke trotzdem für den Tipp!

ratemal hat geschrieben:
Bisher sehr schöner Bericht :daumen2: (wenn auch bissel anstrengend zu lesen - paar mehr Absätze wären da evtl. ganz schön :wink:).

Danke für den Hinweis! Wir haben den Bericht in Word vorgeschrieben und anschließend das Layout vergessen anzupassen :oops: Ich hoffe das ist jetzt besser.

ratemal hat geschrieben:
Hoffentlich geht's bald wieder besser (bei Halsweh/beginnender Erkältung wirkt heißes Wasser mit frischen Ingwerscheiben bei mir Wunder).

Vielen Dank für den Tipp! Nadine trinkt jeden morgen und jeden Abend heißen Pfefferminztee. Das tut schon mal gut :daumen2:

Ronny-Bonny hat geschrieben:

Lass' es ruhig angehen mit den Reiseberichten und geh' raus - da steppt der Bär :P schreiben kannst Du auch noch in Deutschland.

Dankeschön! Meistens beginnt unser Tag um 6 Uhr und endet gegen 19 Uhr mit dem Sonnuntergang im Hotel. Dann ist es schön, den Tag Revue passieren zu lassen und gleichzeitig noch etwas zu entspannen. Am 16.10. gehts morgens auch schon wieder mit dem Zug in die Uni Stadt, da bleibt keine Zeit zum Schreiben. Momentan macht es mehr Spaß so als in Deutschland, wenn alles schon rum ist und sich das ewig hin zieht, weil man keine Zeit findet sich mal hinzusetzen und zu tippen und man noch so frisch dabei ist.

Ronny-Bonny hat geschrieben:
zumindest kein Regen und mit ein bisschen Glück auch reichlich Sonne. :daumen2:

Reichlich Sonne wäre schön gewesen :lol: Wir hatten tatsächlich Glück mit dem Regen, aber auch nur damit. Der Bericht von Donnerstag folgt bald :wink:

Hannemie hat geschrieben:
vorerst mein Lieblingsbild: Tierisch NY
GUTE BESSERUNG :daumen1:

Nadine hat sich wahnsinnig über deinen Kommentar gefreut. Das Bild mag sie auch sehr gerne. Dankeschön!

Stern.Schnuppe hat geschrieben:
Was war denn die Kamera?

Nadine besitzt eine Panasonic Lumix G 6 Systemkamera und hat dazu drei Objektive mit, die sie nach Situation einsetzt: Festbrennweite 25 mm, die eben sehr offblendig arbeitet, dann zwei Kitobjekitve, einmal 14-42 mm und einmal 45-150 mm, alles eben von Panasonic :)

Stern.Schnuppe hat geschrieben:
Viel Spass in DC. &Pizza ist lecker. In der Naehe vom Weissen Haus ist eine.

Dazu sind wir leider nicht gekommen, aber Pizza ist immer gut. Danke für den Hinweis! :)

Weiter gehts!

Tag 3: Mittwoch, der 5. Oktober.

Heute früh sind wir aufgewacht und haben festgestellt, dass wir durchgeschlafen haben! Was ein schönes Gefühl. Nadine hat sogar 9 Stunden geschlafen. Passend dazu begrüßte uns New York mit einem schönen Sonnenaufgang. Mit etwas um die Ecke gucken kann man von unserem Zimmer aus ja den central Park sehen. Der Anblick der aufgehenden Sonne über den Bäumen war einfach wunderschön! Ein Bild haben wir natürlich auch gemacht. ;)

Wir wollten den Tag mit einem Frühstück bei dunkin donuts beginnen, aber wir sind in die falsche Straße gelaufen und schwupps waren wir Orientierungslos. Das sollte sich aber noch als positiv heraus stellen :D

Denn gleich die erste Frau, die wir nach dem Weg fragten, reagierte wahnsinnig nett. (wie alle New Yorker bisher, super!) Zuerst fragte sie uns, ob wir Zwillinge seien und die Frage hörten wir noch öfters im Laufe des Tages. Langsam haben wir echt das Gefühl, das scheint eine Seltenheit in New York zu sein, wir wurden schon an die zehn Mal danach gefragt, sei es einfach mitten in der Straße von vorbeigehenden Fremden, an der Kasse, am Ticketschalter, am Bahnhof, unterwegs im Supermarkt etc und die Leute können das dann immer gar nicht glauben und sind ganz verzückt, richtig krass! Danach erzählte sie uns, dass dunkin donuts wie McDonalds sei. Etwas viel besseres sei Magnolia Bakery. Davon hatten wir natürlich schon gehört, also ab Marsch und auf zur Magnolia Bakery! Weil die Frau sich mit der Adresse nicht mehr ganz sicher war, rief sie kurzerhand da an und fragte nach. Unglaublich wie nett! Wir waren wirklich verblüfft, bedankten uns und zogen los.

Auf dem Weg dahin erlebten wir dann auch noch ein Spektakel vom feinsten: eine Baustelle.
Und zwar an einer Kreuzung. Wir waren im ersten Moment überfordert, vier Straßen trafen sich und teilweise fuhren drei Autos gleichzeitig in eine Straße, um sich dann aufgrund der Situation in einem Hupkonzert zu vereinen. Aber das finde ich als vorsichtige Autofahrerin eh bemerkenswert: ich kann als Fußgängerin bei manchen Aktionen und engen Manövern kaum hinsehen, aber es hat bis jetzt nie geknallt. Nur im Hupen ist New York gaaaanz groß. In dem Moment wussten wir gar nicht, wie wir da über die Kreuzung kommen. Am Rand stand eine Truppe von Schulkindern. Also einfach nachmachen! Die Kinder schlängelten sich im richtigen Moment auf Anweisung um die Baustelle. Geschafft!
Zu unser Überraschung und Erleichterung fanden wir die Magnolia Bakery sofort. Und was war die schön! Hach! Da machte mein Hobbybäcker Herz gleich einen Sprung.

Nach langem hin und her (Nadine ist ganz schlecht darin sich zu entscheiden. "das? Oder lieber das? Oder doch das andere? Ah ich weiß nicht, sag du!") kauften wir uns für 7 Dollar zwei cupcakes. Ein Foto wurde davon natürlich auch gemacht! Und das waren ganz ehrlich die besten cupcakes, die ich jeh gegessen habe! Perfekter Teig, perfektes Frosting..Genuss pur auf unserer Parkbank vor Blumenkästen mitten in der Kreuzung mit der aufgehenden Sonne voraus. Solche schönen Momente bleiben für die Ewigkeit. Danach war es schon relativ spät, acht Uhr, meine ich. Also beschlossen wir sofort zu Grand Central zu fahren. Und das, dass kann ich jetzt schon verraten, wurde zu einem unserer Highlights bisher in New York. Grand Central haben wir schon oft in Filmen gesehen, aber live ist es einfach etwas ganz anderes! Die Decke, die Fenster, die Lichter, die Treppe, die Uhr, die Dekoration..Alles in einem machte uns sprachlos vor Staunen. Es war einfach nur wunderschön!
Somit gehört grand central bis jetzt eindeutig zu unseren Lieblingsorten in New York! :)

Leider wurde mir plötzlich etwas schwarz vor Augen und ich musste mich mit meinen Kreislauf Problemen erst einmal hinsetzen. Danach führte ich mit Nadine eine sehr ehrliche Diskussion. Natürlich kennt ihr die Hintergrundgeschichte nicht etc. aber ich war von Anfang Juli bis Ende September krank. Davor hatte ich auch schon Jahre mit dem Thema Gesundheit zu kämpfen. Am Liebsten wäre ich also wieder zum Hotel zurückgefahren und hätte mich dort hingelegt. Nadine sah aber schon ihren ganzen Urlaub im Hotelbett verbringend. Also riss ich mich zusammen und wir liefen durch die Straßen, sahen das Chrysler building, stärkten uns bei pret a manger und ruhten uns im schönen Bryant Park aus. Ich bräuchte einfach ein paar mehr Pausen als geplant. Abgesehen von meinen üblichen Krankheitsbeschwerden und den Erkältungsbeschwerden schmerzte auch noch mein linkes Bein bis hoch ins Knie. Die Pause tat gut, denn für mich stand aus Prinzip ein Highlight an!

Endlich stand ich vor Barnes & Nobles. Wie oft ich schon davon gelesen und gehört hatte und jetzt durfte ich mir endlich selbst ein Bild machen. Eigentlich ist es ja nur eine Buchhandlung, aber der Name hat einfach was und Bücher sind nun mal immer gut. Nachdem ich mich ausgiebig umgeschaut hatte, blieben wir dem Buch Thema treu und schlenderten zur Public Library. Wow. Beeindruckende Fassade, tolle Gestaltung, einfach schön! :) Nach einer kurzen Stärkung besuchten wir das innere der Bibliothek und deckten uns im Shop mit stiften und Postkarten ein. Was man halt so kauft :D

Das gesamte Personal der Bibliothek war leider durchweg unfreundlich. Aber kann man ja nichts machen. Weil Nadine noch Wasser und Weintrauben von pret a manger dabei hatte, durfte sie nicht mit rein und wir hofften einfach,uns nicht zu verlieren. Ich fuhr alleine hoch zum großen Reading Room, machte ein, zwei Fotos und fand Nadine unten schön an der gleichen Stelle wieder. Die Decke des Reading Roomes ist sehr schön gestaltet und auch der Spruch über der Tür über Bücher wurde sogleich mit einem Foto zur Erinnerung festgehalten.

Am späten Nachmittag verbrachten wir dann Eibe gefühlte Ewigkeit damit, Macys zu suchen. Obwohl das jetzt erst drei Tage her ist, weiß ich rückblickend nicht mehr, was das Problem war. Auf alle Fälle weiß ich nur noch das wir aufgrund meiner körperlichen Verfassung entschieden erst einmal tiffanys und bloomingdales zu streichen. Ersteres wäre nur zum "war man da, hat man gesehen" Zweck gewesen und Bloomingdales hatten wir schon gedanklich auf unsere potentielle Wegfall Liste gesetzt. Macys selbst hatte ich nicht soo teuer erwartet, aber so war es schließlich doch. Wenigstens war man mal drin, hat alles gesehen. Gegessen wurde schließlich in der obersten Etage im Mc Donalds. Einmal im Urlaub muss das auch mal sein. Und dann ausgerechnet in Macys. Auch gut :D

Dann stand ja noch Top of the Rock auf dem Plan, bei dem aber auch mal wieder alles anders kam, als geplant. Das heißt, wir haben erst einmal nicht den Eingang gefunden (shame on us), unter anderem auch weil es ein riesiges „LG Signatur Event“ am Plaza direkt gab und man dann nicht stehen bleiben durfte, immer weiter gehen musste und alles überfüllt war mit Touris, Presseleuten, Geschäftsleuten und Security Menschen. So um 7 Uhr waren wir dann endlich vor Ort, mussten da dann auch nochmal ein bisschen umherirren, bis wir dann den Ticketstand fanden. Dort dann nach einer viertel Stunde in der Schlange wurde uns allerdings gesagt, wir können erst wieder in 1,5 Stunden auf das TotR rauf. Das passte uns allerdings gar icht, weil es uns einfach viel zu spät war. Spontan entschieden wir uns also um und buchten Tickets für 18 Uhr für den Montag, wenn Columbus Day ist. Das passt dann also perfekt und voller Stolz ist uns dann noch eingefallen, dass aufgrund des Feiertages das ESB in verschiedenen Farben leuchtet, was sich vom TotR aus bestimmt super machen wird!
Außerdem fiel der für uns in New York mittlerweile bekannte Satz: „Are you Twins?!“ Es verging bisher kein Tag, an dem wir nicht mindestens einmal (Rekord war damit heute 4 Mal!) angesprochen werden. Sie war ganz begeistert, es folgte ein kurzer Smalltalk und es war sehr witzig :D Nadine holte sich dann gegenüber noch fix ein Eis für den stolzen Hammer wucher Preise von 7 Dollar und wir traten den Rückweg an. Also waren wir danach dann schon wieder im Hotel und von dem vielen hin und her Gerenne und gefühlt 1000 mal Verlaufen fix und fertig, schleppten wir uns nur noch ins Bett und wir versuchten schnell einzuschlafen, weil der Wecker am nächsten Tag um 4:30 Uhr klingen sollte für die Fahrt nach Washington.

Geld für Essen & Trinken pro Person haben wir 20 Dollar ausgegeben am Tag und das ist auch unser bisheriger Durchschnitt. Da sind wir sehr positiv überrascht und zufrieden mit!

Hier die am Tag gemachten Fotos: (ausgewählt 8 Stück, gemacht wurden natürlich mehr)

http://s1296.photobucket.com/user/naddel825/library/?view=recent&page=1



For this message the author Yvonne_93 has received thanks: 4 Hannemie (10.10.2016, 12:13), ratemal (10.10.2016, 19:03), Ronny-Bonny (10.10.2016, 07:25), Stern.Schnuppe (11.10.2016, 00:47)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.10.2016, 17:45 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30009
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Ist alles klar bei euch?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2016, 00:49 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.07.2014
Beiträge: 634
Has thanked: 271 times
Have thanks: 49 times
Yvonne_93, wenn ihr um 19 Uhr immer nach dem langen Tag im Hotel seid, verpasst ihr vielleicht die blaue Stunde. Eventuell lohnt sich ein etwas spaetere Start? (Ich weiss jetzt nicht, ob ihr schon wieder zurueck in D seid).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2016, 04:15 
Offline
New York Lover

Registriert: 24.06.2015
Beiträge: 186
Has thanked: 185 times
Have thanks: 78 times
Hallo ihr beiden! :)

@Marion: Also uns geht es gut soweit. Erkältung und Füße werden eher schlimmer statt besser aber das ist dann einfach so. Davon lassen wir uns nicht unterkriegen. Gestern war der Tag katastrophal, ich weiß nicht ob ihr das mit dem Wetter mitbekommen habt. Genaueres dazu dann aber im Reisebericht. ;)

@Stern.Schnuppe: Also das von 6-19 Uhr ist ein Durchschnittswert. Das heißt wenn was besonders ist, sind wir da natürlich flexibel genug. Dementsprechend werden wir beim Top of the Rock um halb 10 Uhr im Hotelzimmer sein, bei Washington war es um halb 12.
Brooklyn und Coney Island werden vermutlich auch etwas später werden.
Ja wir sind erst wieder Freitag in Deutschland und befinden uns jetzt noch im schönen New York :)

Der Reisebericht von Washington wird wohl der längste von allen sein.. :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2016, 07:43 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2008
Beiträge: 5925
Wohnort: former East Germany ;)
Has thanked: 1590 times
Have thanks: 565 times
Yvonne_93 hat geschrieben:
...Der Reisebericht von Washington wird wohl der längste von allen sein.. :D


Oh... :P ...da bin ich aber wirklich drauf gespannt. 8)

Viel Spaß Euch zwei noch für die letzten paar Tage...und sehr schade, dass mit der Erkältung...beim nächsten Mal dann bestimmt ohne, denn....bei 99% aller New York-Besucher hier im Forum ist ja dann nach New York auch schon wieder vor New York. :P :daumen2:

_________________
Bild Status: booked! Bild Im Dezember 2019 gibt es auch wieder eine Reise in den "Christmas Apple". Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2016, 10:52 
Offline
New York Fan

Registriert: 12.01.2015
Beiträge: 137
Has thanked: 9 times
Have thanks: 7 times
wie gesagt hol dir ibus in den USA und nehm eine am abend vorm schlafen gehen. half meiner schwester letztes jahr auch. innerhalb von 1- 2 tagen ging es ihr besser


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2016, 11:31 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2007
Beiträge: 1152
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Has thanked: 300 times
Have thanks: 101 times
Ronny-Bonny hat geschrieben:
Yvonne_93 hat geschrieben:
...Der Reisebericht von Washington wird wohl der längste von allen sein.. :D


Oh... :P ...da bin ich aber wirklich drauf gespannt. 8)

Viel Spaß Euch zwei noch für die letzten paar Tage...und sehr schade, dass mit der Erkältung...beim nächsten Mal dann bestimmt ohne, denn....bei 99% aller New York-Besucher hier im Forum ist ja dann nach New York auch schon wieder vor New York. :P :daumen2:



:mrgreen: denke ich genauso :mrgreen: bisher hört sich alles so an, als ob man EUCH sofort einbürgern könnte :daumen1:

_________________
Liebe Grüsse Hannemie :)



For this message the author Hannemie has received thanks: Ronny-Bonny (11.10.2016, 16:04)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2016, 22:46 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2012
Beiträge: 1224
Wohnort: Köln
Has thanked: 15 times
Have thanks: 193 times
Yvonne_93 hat geschrieben:
Der Reisebericht von Washington wird wohl der längste von allen sein.. :D

Darauf bin ich auch gespannt.

_________________
1st time: Jan 2011 | 2nd time: Jan 2012 | 3rd time: Sep 2012 | 4th time: Jan 2013 | 5th time: Okt 2013 | 6th time: Jan 2014 | 7th time: Jan 2016 | 8th time: Jan 2019

BeLichtErstatter | UR70 | Wo war was?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de