New York Pass
Aktuelle Zeit: 19.11.2019, 10:07




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 15:06 
Offline
Newbie

Registriert: 17.02.2016
Beiträge: 22
Has thanked: 0 time
Have thanks: 5 times
Es ist schon wieder so lang her, aber immer noch so frisch im Gedächtnis.

Nun komme ich auch endlich mal dazu, meinen Reisebericht über den zweiten Aufenthalt in meiner Lieblingsstadt aufzuschreiben und das Ganze noch einmal zu erleben. Bereits 2009 waren wir 5 Tage in NY, mit anschließendem Roadtrip NY – Niagara Falls - Washington – NY, noch einmal 5 Tage unterwegs.


Die Planung:
Die Planung hatte es schon in sich. Ich war mir relativ schnell klar, dass ich an meinem runden Geburtstag etwas Besonderes machen wollte. Da es mittlerweile ein Ritual ist, jedes Jahr ein paar Tage Mutter/Tochter-Zeit zu verbringen, bot es sich an, dies mit meinem Geburtstag zu verbinden.

Doch wie sollte es anders sein, mit keinem meiner Vorschläge wie London oder Barcelona war meine geplante Reisebegleitung einverstanden. Irgendwann kam dann die Aussage: Dann bleib ich halt daheim.
Ein bisschen geknickt war ich schon und legte die Planung erst einmal auf Eis.

Doch in meinem Hinterstübchen machte sich dann nach einiger Zeit ein kleiner Gedanke auf den Weg.

Wieso nicht einfach allein in den Urlaub??? Und wieso nicht NEW YORK?????

So richtig konnte ich auch keine Argumente dagegen finden und somit wurden die ersten Recherchen bezüglich Flug und Unterkunft getätigt.
Und wo kann man besser Tipps und Tricks finden? Richtig im besten Forum welches es für NY-Enthusiasten gibt: nyc-guide.de. Hier hatte ich schon 2009 einige Tipps entdeckt. Dieses mal aber mit aktivem Account.

Also mal wieder ausgiebig gelesen und die Planung wurde so langsam konkret. Der Zeitraum stand für mich ja schon fest, da es ja über meinen Geburtstag sein sollte. Also vom 16.03. bis 26.03.16 mal geschaut ob es da überhaupt noch was bezahlbares an Flügen und Hotels gibt.

Den Flug hatte ich relativ schnell, da haben sich die Fluggesellschaften auch preislich nicht viel genommen haben. Also Fug gebucht, es geht am 16.03.16 vom Frankfurt aus nach Newark und am 25.03.16 wieder zurück.

Vor der Buchung habe ich dann noch eine SMS an MAMA geschrieben.........
Folgender sinngemäßer Inhalt: Ich habe mich entschieden was ich an meinem Geburtstag mache. Es geht nach New York, möchtest du mit?? Ich hab ihr dann schon ein paar Minuten Bedenkzeit gegeben.
Zuerst kam dann erst einmal nicht zurück, hatte sie wohl zu sehr geschockt. Daher meine Rückfrage: bist du noch da?? oder schon vom Stuhl gefallen?
Antwort war dann, dass sie das so schnell nicht entscheiden könne und wohl eher nicht mitfährt. Außerdem war Ihr Reisepass 2015 abgelaufen, worauf meine Info war, dass man diesen auch in einem Eilverfahren erneuern könne.
Ich habe sie natürlich gefragt, ob sie sich da ganz sicher ist. Die Antwort war JA (bitte merken :-)

Also habe ich den Flug gebucht und schon machte sich die Vorfreude das erst mal so richtig bemerkbar, wobei es da noch gut drei Monate dauern würde.

Das nächste war das Hotel, 2009 haben wir im Hotel NEW YORKER genächtigt. Und das war super, aber leider war das zu diesem Zeitpunkt für das Limit, welches ich mir gesetzt hatte nicht zu bekommen.

Nach einiger Recherche hatte ich ein Hotel in Brooklyn, welches preislich und optisch dem entsprach, was ich mir so vorgestellt hatte.

Es sollte das Hotel BPM Brooklyn sein, sollte dann so um die 750€ kosten. Also gebucht.......und irgendwie, als hätte ich es geahnt, habe ich die Möglichkeit gewählt die Buchung kostenfrei zu stornieren. Dies war eigentlich dazu gedacht, dass wenn ich etwas günstigeres finden würde, könnte man ja noch einmal überlegen und handeln.

Was ich zu dieser Zeit nicht ahnen konnte war die konsequente Bearbeitung meiner Mutter von Freunden, Arbeitskollegen und Familie, die es wohl nicht begreifen konnten das sie sich diese Gelegenheit entgehen lassen wollte. Und so kam das womit ich nicht gerechnet hatte, wohl gemerkt, nachdem ich den Flug und das Hotel gerade gebucht hatte.

Ich saß auf der Arbeit, hatte mein Handy neben mir liegen und es kam eine SMS: kannst du mal schauen ob du noch einen Flug für mich bekommst. Ich hab es mir überlegt und würde doch gerne mit. ----- Wie bitte, ich war in dem Moment auf 180 und kurz davor zu platzen. Das Thema Flug und Hotel hatte ich vor gerade mal 10 Stunden abgehakt.

Ich sage ehrlich, dass ich kurz davor war Nein zu sagen, doch das habe ich dann doch nicht über mich gebracht und mich schlau gemacht, ob es auf den von mir gebuchten Flug noch einen Platz für sie gab. Es gab ihn, daher noch einmal die Rückfrage ob sie jetzt sicher sei und ich buchen soll. Sie war es und somit die Buchung erledigt. Parallel kümmerte Sie sich um die Verlängerung ihres Reisepasses.

Da sie sich nun doch entschieden hatte mitzukommen, habe ich auch noch einmal nach einem anderen Hotel geschaut, welches direkt in Manhattan war und bin dann so auf priceline.com gekommen.
Das Buchen über EXPRESS DEALS hat echt was von Glücksspiel. Aber mit Hilfe des Forums konnte ich das Angebot relativ gut eingrenzen und nachdem ich mir die in Frage kommenden Hotels angeschaut hatte, versuchte ich mein Glück und bekam den Zuschlag für das Wyndham Garden Chinatown.

Den Transfer vom Flughafen in die Stadt hab ich dann auch von hier ausgebucht, wenn ich allein unterwegs gewesen wäre, wäre ich mit dem Bahn und Subway gefahren, aber das wollte ich Ihr nach dem Flug nicht antun.

Somit war das also erledigt und ich konnte mich dann an die Tagesplanung machen. Hier hatte ich dann vollkommen freie Hand und konnte mich austoben.

Fest auf meiner Liste hatte ich folgendes:
- Freiheitsstatue und Ellis Island (2009 nur aus der Ferne gesehen)
- Top of the Rocks ( 2009 war ich auf dem Empire State Building)
- 9/11 Museum und Memorial
- One World Observertory
- Museum of Natural History
- Guggenheim (2009 war das MOMA mein Ziel)
- ein Tag in Brooklyn
- Central Park
- Transportation Hub (2016 erst eröffnet)
- von ihr war nur folgendes gewünscht Saint John Devine Cathedral

Das was ich vorab buchen konnte hab ich gebucht, den Rest vor Ort.

Somit hatte ich dann zwei Monate bevor es losgehen sollte alles beisammen und konnte mich in aller Ruhe auf den Urlaub freuen.


Die Zeit geht so schnell vorbei......



For this message the author daggiNYC has received thanks: 2 gila (24.06.2016, 16:36), ratemal (25.06.2016, 09:58)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 16:37 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11632
Has thanked: 1146 times
Have thanks: 1126 times
Schön, ein neuer Bericht, geht ja schon gut los!

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 20:06 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2015
Beiträge: 376
Has thanked: 7 times
Have thanks: 35 times
Ich lese auch mit :-)

_________________
NYC Februar 2015
NYC Februar 2016
NYC März 2017


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 21:45 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Springe auch schnell auf

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 23:06 
Offline
Newbie

Registriert: 17.02.2016
Beiträge: 22
Has thanked: 0 time
Have thanks: 5 times
Freut mich das Interesse besteht, also machen wir mal weiter.


Die Reise

….......und dann war es der 16.03.16.


Mein Wecker klingelte um 5 Uhr, um 6:24 sollte mein Zug Richtung Frankfurt abfahren, dort war das Treffen mit Mama ausgemacht. Auch sie kommt mit dem Zug.

Es klappte alles wunderbar und um 8:30 kam dann auch Mamas Zug und der ersten Schritt Richtung NEW YORK war gemacht.

Beim Check In war schnell hinter uns gebracht, inklusiv einem Upgrade auf Economy-Plus (mehr Beinfreiheit für zwei kleine Frauen, hat auch seine Vorteile :-)

Das Boarding war unkompliziert und mit einer Flughafenrundfahrt verbunden, unsere Plätze hatten wir schnell eingenommen und mit einer 15 minütigen Verspätung ging es dann los.
Den Flug haben wir dann mit dem Entertainment-Programm bestreitet.

- Spectre
- Star Wars
- Bridge of Spies
besser geht’s doch gar nicht :-)


Pünktlich sind wir dann in Newark gelandet und der Transfer war auch schnell organisiert und nach 30 Minuten saßen wir dann auch schon im Bus. Ich hatte mich schon auf eine längere Stadtrundfahrt in der Rushhour eingestellt, da wir nicht die einzigen waren. Doch so lang wie gedacht waren wir dann nicht unterwegs und so gegen 17 Uhr waren wir dann am Hotel.

Das Check-in war auch hier schnell erledigt, doch beim Öffnen der Zimmertür dann ein kleiner Schock, ein Bett und ein ziemlich kleines Zimmer, also kurze Absprache und ich runter an die Rezeption mit der Bitte um ein Zimmer, mit entweder einem größeren Bett oder zwei Betten. Dieser Bitte wurde sofort nachgekommen und nach einer kurzen Wartezeit kam dann die Info das ich die neue Schlüsselkarte abholen kann. Wir bekamen dann ein Zimmer auf der gleichen Etage, ein kleines bisschen größer und mit zwei Betten.
Das Beste an dem Zimmer war aber der umlaufende Balkon, mit einer Wahnsinns-Aussicht.


Nachdem wir uns wieder ein bisschen gefangen hatten, machten wir uns auf die Gegend zu erkunden und nach etwas essbaren Ausschau zu halten. Also raus aus dem Hotel und schon waren wir mitten in China :-)
Wir liefen ein etwas herum, besorgten uns im Chinesischen Supermarkt etwas zu essen und zu trinken. Anschließend ging es zurück ins Hotel, da wir beide schon ziemlich groggy waren. Nach einem Picknick auf dem Bett und ein bisschen TV (ich glaube Mama wird sich nie wieder über die Werbeunterbrechungen bei uns im TV beschweren), wollten wir nur noch eins SCHLAFEN.

Denkste........ 23:42 machte sich die Sirene im Hotel lautstark bemerkbar und riss uns aus den Schlaf. Also Schuhe an, Jacke übergeworfen, Tasche mit Pässen, Geldbörse geschnappt und zugesehen das wir aus dem Zimmer kommen. In der Lobby angekommen kam schon die Information vom Personal, das es kein Feuer gibt und es sich um einen Fehlalarm handelte.

Wo wir jetzt schon wach waren, schauten wir uns das Spektakel noch ein bisschen an.
Nach kürzester Zeit standen 4-5 Löschzüge vor den Hotel und die Jungs stürmten in voller Montur herein.
Die Kontrolle und die Behebung des Fehlalarms dauerte nicht lange und die gesammelte Mannschaft rückte wieder ab und wir gingen wieder auf Zimmer, nicht ohne uns noch über diese Rüde Unterbrechung unseres Schlafes ein bisschen zu ärgern.
Der Rest der Nacht verlief aber dann ohne störende Zwischenfälle.


Dateikommentar: the bravest
image001.jpg
image001.jpg [ 37.56 KiB | 9580-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Blick aus dem Zimmer
IMG_0868.JPG
IMG_0868.JPG [ 53.76 KiB | 9580-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

For this message the author daggiNYC has received thanks: ratemal (25.06.2016, 09:59)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 25.06.2016, 07:26 
Offline
New York Experte

Registriert: 21.04.2009
Beiträge: 1392
Has thanked: 139 times
Have thanks: 67 times
Hach, das Wyndham! Cool, dass ihr eines dieser Balkonzimmer hattet. Die Aussicht ist ja wirklich traumhaft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 28.06.2016, 08:25 
Offline
New York Fan

Registriert: 15.02.2016
Beiträge: 28
Wohnort: Hamburg
Has thanked: 26 times
Have thanks: 1 time
Toller Bericht - ich lese ab sofort auch mit :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 30.06.2016, 00:36 
Offline
New York Lover

Registriert: 03.12.2011
Beiträge: 338
Has thanked: 124 times
Have thanks: 42 times
Bin auch dabei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 03.07.2016, 12:30 
Offline
New York Fan

Registriert: 08.01.2016
Beiträge: 32
Has thanked: 11 times
Have thanks: 3 times
Bin auch ab sofort dabei - verkürzt unsere Wartezeit auf angenehme Weise :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 22.07.2016, 08:55 
Offline
Newbie

Registriert: 01.03.2016
Beiträge: 8
Wohnort: Hilden
Has thanked: 0 time
Have thanks: 2 times
toller bericht!
weiter so

_________________
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 22.07.2016, 10:49 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2007
Beiträge: 1152
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Has thanked: 300 times
Have thanks: 101 times
Zitat:
Freut mich das Interesse besteht, also machen wir mal weiter.


Die Reise

….......und dann war es der 16.03.16.


Hi, der Bericht ist schon aus März 2016, Dein letzter Eintrag aus Juni 2016, bei Deinem Schneckentempo macht MIR das mitlesen definitiv keinen Spaß mehr, bin raus.
Finde das sehr schade, weil es so nett anfing!

_________________
Liebe Grüsse Hannemie :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei unterwegs in New York
BeitragVerfasst: 24.07.2016, 11:49 
Offline
Newbie

Registriert: 17.02.2016
Beiträge: 22
Has thanked: 0 time
Have thanks: 5 times
Schade das einige nicht genug Geduld haben. Da ich noch andere Verpflichtungen habe dauert es leider ein bisschen länger, aber ich bleibe drann. Für alle die weiter mit dabei sein sollten, so kommt hier der nächste Teil, viel Spass.


Tag 2


Wir konnten es nach den Aufwachen immer noch nicht richtig fassen, wir waren tatsächlich in New York. Um das ganze begreiflich zu machen, half aber schon die Vorhänge vom Fenster zu entfernen und die Tür zum Balkon zu öffnen.
Da war der geniale Ausblick und zusätzlich die typische Geräuschkulisse, die uns die nächsten Tage ständig begleiten werden.

Wir gönnten uns noch ein bisschen Zeit in den kuscheligen Betten, doch so langsam machte sich der Hunger bemerkbar und wir machten uns so langsam mal auf. Ich hatte mir schon daheim ein paar Gedanken darüber gemacht, wo man denn sein Frühstück herbekommt. Was mir im Forum immer mal wider untergekommen ist war GEORGE´s. Also kurz übers WLAN geschaut, wie weit und wo lang. Oh, sind nur 2,2 km, das bekommen wir doch locker hin und da wir keine feste Planung für diesen Tag hatten, machten wir uns gemütlich auf den Weg.

Unterwegs sogen wir schon alles Sehenswerte ein, den ersten Blick auf die Brooklyn-Bridge und City Hall und Trinity Church. So gegen 10 Uhr waren wir dann bei George´s.
Wir mussten einen kurzen Moment auf einen Tisch warten, da es ziemlich voll war.
Wir hatten uns gerade hingesetzt, da kam auch schon der erste der sehr freundlichen Kellner mit Karte und der Frage ob wir den Kaffee möchten. Aber logisch, wollten wir Kaffee.
Die Karte hat uns erst einmal erschlagen, eine immense Auswahl an allen möglichen Leckereien.
Für uns sollte es aber am ersten morgen ein typisches Amerikanisches Frühstück werden.
Lecker Rührei mit Speck, frisches Obst, Toast und Pancakes standen dann ziemlich schnell auf unseren Tisch und wir haben dann mal zugelangt. Und irgendwie wollten die Kaffeebecher gar nicht leer werden, so im Abstand von 10 Minuten wurde nach geschenkt. Für jemanden, der seinen Kaffee nicht ganz so heiß trinkt, nicht so gut.

Auch die wiederholten Nachfragen ob alles in Ordnung sei, war für uns völlig ungewohnt. So etwas kommt bei uns relativ selten vor.

Nach dem Frühstück sind wir dann Richtung Battery Park und warfen dabei den ersten Blick auf One World Trade Center.
Angekommen im Battery Park haben wir dann erst einmal ausgiebig die Aussicht auf Lady Liberty und die Sonnentrahlen genossen.
Wir sind dann um die Spitze herum und Richtung South Street Seaport am Wasser entlang. Am Pier 17 waren wir dann total entsetzt, der komplette Pier entkernt und eine einzige Baustelle, eigentlich schade.

Irgendwann merkten wir dann ein kleines Hüngerchen und wir machten uns auf die Suche nach essbaren. Da das Hüngerchen schnell zu einem Hunger wurde, landeten wir beim großen goldenen M. Dies sollte aber auch das einzige mal sein.

Das diese Tag noch zu etwas ganz besonderem wurde, lag an dem, was an diesem Nachmittag noch passierte.
Irgendwo hatte ich in der Vergangenheit mal gelesen, das Dreharbeiten, egal ob für Film oder Serien-Produktionen, mit Aushängen bekannt gemacht werden.
Wir spazieren dann sehr gemütlich die Centre Street entlang, an der City Hall vorbei Richtung Foley Square, als ich einen DinA4 großen Zettel an einem Gerüst entdecke. In der Nähe stand noch ein Foodtruck und ein oder zwei weitere kleine Transporter.
Ich bin ja neugierig und werfe mal einen Blick drauf: LAW and ORDER: SUV.
Ich glaub es nicht, ich wusste ja, das hier auch viel gedreht wird, aber das wir mal das Glück hätten, damit hatte ich nicht gerechnet.

Selbst meine Mutter konnte mit den Seriennamen etwas anfangen und somit beschlossen wir uns hier im Umkreis der ganzen Gerichtsgebäude mal ein bisschen aufzuhalten. Vom logischen her, finden die Dreharbeiten meist ja vor den Gerichtsgebäuden statt und daher machten wir es uns erst einmal an der Skulptur auf dem Foley Square bequem. Und wenn es um so etwas geht, beweise ich echte Ausdauer :-)

Nach einer gewissen Zeit kam dann etwas Bewegung in die ganze Sache und immer mehr Menschen versammelten sich, es wurden haltbare Pavillons und Stühle aufgebaut.
Auf jeden Fall hatten wir unseren Spaß und ich knipste was meine Kamera hergab.
Zwischenzeitlich wurden die Statisten platziert und wir amüsierten uns köstlich, da diese sich nicht einen schritt bewegten.
Zwischenzeitlich immer mal wieder den Zoom auf die Menschenmenge die sich an den Zelten versammelte und die Bilder gecheckt.

Und dann waren Sie echt da :-) Ich hab mich gefreut wie ein kleiner Schneekönig, nur näher ran getraut hab ich mich nicht.
Die Szene wurde immer wiederholt und nach etlichen Fotos, drängte Mama dann doch mal darauf, dass wir ja mal so langsam weitergehen könnten.

Wir machten uns dann mal auf Richtung Hotel und überlegten uns ob wir noch was Anderes unternehmen oder einfach nur die Beine hochlegen. Die Wahl fiel dann zumindest bei Mama auf Beine hochlegen, ich machte mich dann noch einmal auf den Weg um unsere NY-Pässe am Time Square abzuholen.
In einem Deli am Timesquare habe ich dann noch was zu essen besorgt. In Deutschland wäre mit dem Belag, den ich auf meinem Bagel hatte 4 belegt worden, aber lecker war er.

Den Rest des Abends haben wir dann gemütlich vor der tollen Aussicht verbracht.


Dateikommentar: Pause
image026.JPG
image026.JPG [ 59.94 KiB | 7649-mal betrachtet ]
Dateikommentar: and action!
image027.JPG
image027.JPG [ 59.66 KiB | 7649-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

For this message the author daggiNYC has received thanks: 2 Beriadanwen (31.08.2016, 20:10), gila (24.07.2016, 17:39)
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de