New York Pass
Aktuelle Zeit: 18.08.2019, 12:41

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.12.2015, 22:43 
Offline
New York Experte

Registriert: 05.08.2006
Beiträge: 2421
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz
Has thanked: 31 times
Have thanks: 28 times
Hier mal schon der Platzhalter für den versprochenen Reisebericht. Ich hab es nicht vergessen, Marion. :)

Wir haben, nach einem beruflich für mich mehr als anstrengendem Jahr, dieser Reise so sehr entgegengefiebert und wir wurden kein bisschen enttäuscht!
Hongkong, Hanoi, Koh Phangan und Bangkok vom 22.11.-11.12.2015!



Andrea

_________________
New York zum 10ten! :) 11.03.-18.03.2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 24.12.2015, 12:23 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29961
Wohnort: Köln
Has thanked: 269 times
Have thanks: 1344 times
Ich freu mich schon sooo! :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.12.2015, 23:27 
Offline
New York Experte

Registriert: 05.08.2006
Beiträge: 2421
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz
Has thanked: 31 times
Have thanks: 28 times
Dann will ich mal anfangen...

Da wir ja als Erstes den Flug FRA-BKK mit Stopp in Dubai gebucht hatten und uns dann was drumrum basteln wollten, also die detaillierten Ideen erst hinterher kamen war die Anreise nach Hongkong etwas lang (das hätte man einfacher haben können) aber letztendlich gar nicht so dramatisch.

Sonntag, 22.11.2015/Montag, 23.11.2015 - Frankfurt/Hongkong
Um 9:40 Uhr startet unser Emirates-Flieger in Frankfurt. Wir hatten bereits bei der Buchung eine der 2er Reihen ganz hinten reserviert, was ich immer sehr angenehm finde.
Nach 6 Stunden landen wir in Dubai, wo wir gut 3 Stunden Aufenthalt haben. Die Zeit geht aber mit Essen und in den Läden stöbern ruckzuck um. 22:35 Uhr gehts dann mit dem A 380 Richtung Bangkok. In Bangkok haben wir dann 6 Stunden Aufenthalt totzuschlagen bis es weitergeht nach Hongkong. Mit einem ersten asiatischen Essen und einem Pitcher Singha war das dann aber auch gar nicht schlimm :D . Dieser Flieger ist dann aber so leer, dass ich mir erstmal ne 4er Reihe sichere und so den kompletten Flug verschlafe.
So fühle ich mich recht fit als wir nach fast 24 Stunden Anreise Montagnachmittags in Hongkong landen.
Wir entscheiden uns für die bequemste Fahrt zum Hotel, das Taxi. Unser Hotel, das Butterfly on Hollywood liegt recht zentral Nähe Soho. Wir erkunden nach dem Einchecken noch die Umgebung vom Hotel und essen unsere ersten Dim Sums. Viel mehr geht heut nicht mehr, wir sind dann doch zu müde.
Das Zimmer ist megaklein aber sauber und es ist alles da was man braucht. Leider ist es sehr hellhörig und im Nachbarzimmer läuft die ganze Nacht der Fernseher! So schlafe ich trotz Müdigkeit ziemlich lange nicht ein. Hoffentlich wird das morgen besser!

Dienstag, 24.11.2015 - Hongkong
Wir sind relativ früh wach und den ersten Kaffee gibt es im Hotelzimmer, hier haben wir kein Frühstück mit dabei. Wir ziehen los und in einer Bäckerei gibt es die ersten chinesischen Leckereien auf die Hand. Das reicht als Frühstück völlig aus.
Wir wollen heute gleich auf den Victoria Peak und laufen bis zur Station wo die Bahn abfährt. Von dort oben hat man einen herrlichen Blick auf die Stadt, traumhaft. Den Rückweg absolvieren wir zu Fuß, ein schöner Spaziergang, immer wieder hat man einen anderen, wunderbaren Blick auf Hongkong. Wir verfehlen auch mal den richtigen Weg, aber gar nicht schlimm.
Nach einem kurzen Stopp im Hotel fahren wir mit der U-Bahn nach Kowloon und schlendern dort über verschiedene Märkte. Inzwischen ist es dunkel geworden und wir schauen und hören uns die Symphony of lights an. Die Hochhäuser der Skyline von Hongkong sind toll beleuchtet, alles untermalt mit passender Musik. Schön!
Dann gehts zurück und in der Nähe vom Hotel gibts noch ne leckere Nudelsuppe und Dim Sums.
Heute Nacht ist im Nachbarzimmer Ruhe und ich schlafe herrlich.

Mittwoch, 25.11.2015 - Hongkong
Heute wollen wir zuerst mit der Doppeldecker-Straßenbahn fahren. Irgendwo hatten wir gelesen, dass man mit einer bestimmten Linie einmal von West nach Ost fahren kann, eine sehr günstige Stadtrundfahrt. Die entsprechende Haltestelle ist nicht weit vom Hotel und schnell sitzen wir in der richtigen Bahn, oben ganz vorne, damit wir einen guten Ausblick haben.
Wir steigen auch erst an der Endstation aus, wo gleich um die Ecke (mal wieder) ein Markt ist. Hier sind wir allerdings die einzigen Nicht-Asiaten weit und breit.
Auf dem Rückweg steigen wir Causeway aus und landen dort in einem riesigen Einkaufszentrum. Dort ist gerade eine toll gemachte Star Wars-Ausstellung, die wir uns anschauen.
Nachmittags fahren wir mit der Fähre nach Lamma Island, eine sehr schöne Insel und für uns eine nette Abwechslung zum Großstadttrubel. Kommt mir vor wie so eine Künstlerkolonie. In einem Restaurant am Hafen dort gibt es noch ein kleines verspätetes Mittagessen. Die Insel ist nicht sehr groß, wir machen einen Spaziergang zum Strand wo wir gleich mal den am Vortag erworbenen Selfie-Stick ausprobieren. Bevor wir zurückfahren gibt es in dem kleinen Ort noch einen Iced Coffee.
Wir laufen zum IFC und sind echt erstaunt über die vielen Fußgängerbrücken-/überführungen, die es hier gibt.
Gegenüber vom Hotel trinken wir in einer Bar noch ein Bier und schon gehts wieder ins Bett.


IMG_8857.JPG
IMG_8857.JPG [ 135.7 KiB | 13200-mal betrachtet ]
IMG_8845.JPG
IMG_8845.JPG [ 121.17 KiB | 13200-mal betrachtet ]
IMG_8773.JPG
IMG_8773.JPG [ 145.14 KiB | 13201-mal betrachtet ]
IMG_8733.JPG
IMG_8733.JPG [ 122.02 KiB | 13201-mal betrachtet ]
IMG_8722.JPG
IMG_8722.JPG [ 113.3 KiB | 13201-mal betrachtet ]
IMG_8707.JPG
IMG_8707.JPG [ 71.19 KiB | 13201-mal betrachtet ]
IMG_8667.JPG
IMG_8667.JPG [ 121.08 KiB | 13201-mal betrachtet ]
IMG_8662.JPG
IMG_8662.JPG [ 130.28 KiB | 13201-mal betrachtet ]
IMG_8644.JPG
IMG_8644.JPG [ 137.02 KiB | 13201-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

_________________
New York zum 10ten! :) 11.03.-18.03.2016


Zuletzt geändert von Maedelausdepalz am 26.12.2015, 10:55, insgesamt 5-mal geändert.

For this message the author Maedelausdepalz has received thanks: gila (26.12.2015, 00:31)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2015, 00:30 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11609
Has thanked: 1137 times
Have thanks: 1124 times
Bin dabei! Hongkong fand ich damals soooo toll!

Aber ;-) Bild

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2015, 01:33 
Offline
New York Experte

Registriert: 05.08.2006
Beiträge: 2421
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz
Has thanked: 31 times
Have thanks: 28 times
gila hat geschrieben:
Bin dabei! Hongkong fand ich damals soooo toll!

Aber ;-) Bild


Kommt noch, Gila! :D

_________________
New York zum 10ten! :) 11.03.-18.03.2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2015, 01:34 
Offline
New York Experte

Registriert: 05.08.2006
Beiträge: 2421
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz
Has thanked: 31 times
Have thanks: 28 times
Donnerstag, 26.11.2015 - Hongkong/Hanoi
Bevor wir zum Flughafen müssen fahren wir nochmal zum IFC und verbringen dort noch eine Weile in einem netten Cafe, genießen die Aussicht und beobachten was um uns rum so alles passiert.
Dann gehts auch schon mit dem Taxi zum Flughafen. Unser Flug mit Vietnam Airlines bringt uns in 2 Stunden nach Hanoi, wo am Flughafen schon unser Fahrer auf uns wartet.
Er bringt uns sicher durch dieses Chaos aus Autos, Mopeds und Fußgängern zu unserem Hotel, dem Essence Hanoi Hotel & Spa, welches mitten in der Altstadt liegt, perfekt!
Es ist kaum zu beschreiben was hier in der Altstadt los ist. Unendlich viele Kneipen, vor denen man auf kleinen Plastistühlchen an kleinen Plastiktischchen auf der Straße sitzt und das unglaublich günstige (5000 Dong, ca. 25 Cent) und trotzdem gut schmeckende Bia Hoi trinkt.
Garküchen und fliegende Händlerinnen, die allerhand Nützliches und Unnützes verkaufen wollen, dazwischen die vielen Mopeds und viele viele Menschen. Außerdem wildes Gehupe, Verkehrsregeln werden kaum beachtet. Als Fußgänger die Straße zu überqueren ist aber eigentlich ganz einfach: Einfach mutig voranschreiten und keine hektischen Bewegungen oder Hüpfer machen, dabei aber schon die Mopeds die von rechts und von links auf einen zukommen im Auge behalten, sie fahren irgendwie alle entweder vor dir oder hinter dir vorbei.
An diesem Tag schauen wir uns nur in der Altstadt um und sind völlig geflasht.
Wir trinken Bier und essen ein leckeres BBQ, welches wir selbst auf so ner Art Tischgrill zubereiten, sehr lecker!
Als ich nach der Toilette frage schickt man mich in den 2. Stock. Als ich oben ankomme finde ich mich in einer sehr spartanischen Wohnung wieder, die Kinder liegen auf dem Boden und spielen, irgendwo ist hier auch die Küche und daneben eine Toilette. So viele Kleider wie da rumhängen, Haarbürste, Zahnbürsten usw., ein Apfel liegt auf dem Waschbecken, ist das wohl auch deren privates Badezimmer. Allerdings ist das Bad in einem unvorstellbarem Zustand, total runtergekommen und versifft, aber gut, was soll man machen. Man setzt sich eh nicht und mein Gel zum Hände desinfizieren hab ich eh immer dabei.
Unser Hotel ist superschön und komfortabel, der krasse Gegensatz zur Umgebung! Wir haben ein schönes großes Zimmer in der obersten Etage nach hinten raus, besser gehts nicht.
Voller Eindrücke, aber auch total begeistert von Hanoi fallen wir in unser Bett.


IMG_8903.JPG
IMG_8903.JPG [ 50.32 KiB | 13156-mal betrachtet ]
IMG_8928.JPG
IMG_8928.JPG [ 135 KiB | 13156-mal betrachtet ]
IMG_8912.JPG
IMG_8912.JPG [ 158.01 KiB | 13200-mal betrachtet ]
IMG_8886.JPG
IMG_8886.JPG [ 115.19 KiB | 13200-mal betrachtet ]
IMG_8880.JPG
IMG_8880.JPG [ 129.7 KiB | 13200-mal betrachtet ]
IMG_8872.JPG
IMG_8872.JPG [ 140.43 KiB | 13200-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

_________________
New York zum 10ten! :) 11.03.-18.03.2016


Zuletzt geändert von Maedelausdepalz am 26.12.2015, 17:39, insgesamt 3-mal geändert.

For this message the author Maedelausdepalz has received thanks: gila (26.12.2015, 02:44)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2015, 02:45 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11609
Has thanked: 1137 times
Have thanks: 1124 times
Super! Sogar mit Fischköpfen ;-)
wir haben damals immer vegetarisch bestellt, war feig, nicht zu wissen, was man gerade essen sollte vom dem Getier...

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2015, 16:39 
Offline
New York Experte

Registriert: 05.08.2006
Beiträge: 2421
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz
Has thanked: 31 times
Have thanks: 28 times
Freitag, 27.11.2015 - Hanoi

Das Hotelfrühstück ist sehr umfangreich und lecker, das Personal äußest freundlich und umsorgt. Wir sind sehr zufrieden mit unserer Hotelwahl.
Gesättigt ziehen wir ohne Ziel los und sind sofort wieder fasziniert von diesem Treiben hier. Wir laufen an den nahgelegenen See und sollen dann in einer Bank noch ein paar US-Dollar in Dong umtauschen. Ein Erlebnis! Die Angestellte füllt ein umfangreiches Formular aus, welches mehrfach gestempelt und unterschrieben wird. Das Ganze für einen Umtausch von 25 Dollar :shock: .
Wir lassen uns einfach nur treiben in der Stadt, essen hier und da mal eine Kleinigkeit, schön!
Abends besuchen wir den Nachtmarkt, auch hier wieder Unmengen von Menschen, uns gefällt's.

Samstag, 28.11.2015 - Hanoi
Heute lassen wir uns nach dem Frühstück mit der Fahrradrikscha zum Tran-Vu Tempel fahren. Nach der Besichtigung laufen wir zum Regierungspalast und zum Ho-Chin-Minh Mausoleum, welches aber geschlossen hat.
Im Lonely Planet hatten wir von einem Cafe gelesen, wo man von der Terrasse einen schönen Blick auf den Hoan-Kiem-See hat. Die Wegbeschreibung klingt interessant: Gehen Sie durch das Seidengeschäft "Silk" hindurch und dann in die 1. Etage, dort geben Sie ihre Bestellung auf. Über mehrere Treppen geht es dann nach oben auf die Dachterrasse. Tatsächlich finden wir es, bestellen eine Kaffee mit Ei (schmeckt unerwartet gut) und genießen die Aussicht.
Danach suchen wir den nächsten Tipp aus dem Reiseführer auf, wo wir eine superleckere Pho Bo (Nudelsuppe mit Rindfleisch) essen. Auch hier wieder abgefuckte Hinterhofatmosphäre, aber das gehört einfach dazu.
Den Abend lassen wir auf dem Nachtmarkt und mit Bia Hoi in der Altstadt ausklingen. Morgen müssen wir recht früh raus, wir fahren zur Halong Bucht.

Sonntag, 29.11.2015 - Halong Bay
Die Tagestour haben wir recht kurzfristig im Hotel gebucht ($ 55 pro Person). Um 8:00 Uhr werden wir mit einem Kleinbus abgeholt. Der Guide ist super, erzählt viel über Vietnam und die Halong Bucht und hat auch immer einen netten Spruch auf Lager. Die Fahrt zieht sich ziemlich lange hin, inkl. der halbstündigen Pause sind wir fast 4 Stunden unterwegs. An der Bucht angekommen geht es zuerst ein auf größeres Schiff. Tom, der Guide, teilt uns gemeinsam mit einem vietnamesichen Ehepaar einen Tisch zu. Sie sind sehr nett und aufgeschlossen und so haben wir einen schönen und interessanten Nachmittag. Die beiden leben schon über 35 Jahre in Kanada und sind nun zum ersten Mal wieder auf Heimatbesuch.
Das Essen (im Tourpreis eingeschlossen) ist echt gut, es gibt Salat, Garnelen, Frühlingsrollen, Fisch, Reis, Gemüse, Hähnchenfleisch, Pommes und Melone. Zwischendurch gehen wir immer wieder mal an Deck damit wir nichts von der Ausssicht verpassen. Als wir alles aufgegessen haben sind wir auch schon an der Anlegestelle für die kleinen Boote angekommen. Man hat die Wahl zwischen einem Boot für 4 Personen und einem Kajak. Wir entscheiden uns für das Boot, so müssen wir nicht selbst paddeln :wink: .
Zusammen mit den Changs (die Vornamen konnten wir uns leider nicht merken) steigen wir in ein Holzboot, ziehen die Schwimmwesten an und schon geht es los. Der Bootsmann schippert uns zwischen den hoch aufragenden Felsen hindurch, es herrscht ziemlich diesiges Wetter, hat fast schon etwas Mystisches. Sehr sehr beeindruckend! Natürlich sind außer uns noch viele andere Boote unterwegs aber trotzdem kann man Fotos machen, auf denen keine anderen Boote oder Menschen mit drauf sind.
Anschließend besuchen wir noch eine riesige Tropfsteinhöhle, die erst vor ca. 20 Jahren entdeckt wurde. Dann geht es mit dem großen Schiff wieder zurück zum Hafen und gegen 17 Uhr fährt auch schon der Bus wieder ab, sodass wir gegen 21 Uhr direkt vor unserem Hotel wieder ausgeladen werden.
Andreas fühlt sich nicht wirklich gut und ich denke schon, ich muß alleine nochmal losziehen. Aber nach einer Dusche und nem Powernapping gehts dann doch einigermaßen. Essen kann er nix mehr heut und ich hole mir an einer Garküche einen Hühnchenspieß gewürzt mit Chilisoße, Zitronengras u. Koriander im Brötchen, so lecker! Außerdem: Bia Hoi! :lol:


IMG_8982.JPG
IMG_8982.JPG [ 123.68 KiB | 13155-mal betrachtet ]
IMG_8980.JPG
IMG_8980.JPG [ 145.56 KiB | 13155-mal betrachtet ]
IMG_8973.JPG
IMG_8973.JPG [ 19.12 KiB | 13155-mal betrachtet ]
IMG_9039.JPG
IMG_9039.JPG [ 26.56 KiB | 13155-mal betrachtet ]
IMG_9094.JPG
IMG_9094.JPG [ 53.92 KiB | 13155-mal betrachtet ]
IMG_9040.JPG
IMG_9040.JPG [ 67.93 KiB | 13155-mal betrachtet ]
IMG_9018.JPG
IMG_9018.JPG [ 125.58 KiB | 13155-mal betrachtet ]
IMG_9015.JPG
IMG_9015.JPG [ 111.17 KiB | 13155-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

_________________
New York zum 10ten! :) 11.03.-18.03.2016

For this message the author Maedelausdepalz has received thanks: gila (26.12.2015, 19:16)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2015, 17:57 
Offline
New York Experte

Registriert: 05.08.2006
Beiträge: 2421
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz
Has thanked: 31 times
Have thanks: 28 times
Montag, 30.11.2015 - Hanoi/Bangkok
Um 7:00 Uhr werden wir am Hotel abgeholt, so ist sogar noch Zeit für ein schnelles Frühstück. Auch so früh morgens sind die Straßen von Hanoi voller Mopeds und Autos! Unser Air Asia Flug startet pünktlich und nach 2 Stunden landen wir kurz nach 11 auf dem Don Muareng Flughafen in Bangkok. Da der Transfer (Flug, Bus, Fähre) nach Koh Phangan heute nicht mehr hinhaut bleiben wir eine Nacht im Amari Hotel direkt am Flughafen. Hab ich bei Dir abgeschaut, Marion! :D
Unser Zimmer im 3.Stock ist groß, das Bett ebenso. Wir müssen ja nicht groß auspacken, nur die Badesachen aus dem Koffer holen. Den Nachmittag verbringen wir nämlich am Pool, den wir übrigens fast für uns alleine haben. Nach den angenehmen 20 Grad in Hongkong und Hanoi genau das Richtige bei 35 Grad in Bangkok.
Zum Abendessen gehen wir in die Hotelbar. Einen Burger für jeden, einen Cesars Salad to share und ein Pitcher Singha. Wir sind mehr als zufrieden.
Wir gehen recht früh schlafen, da unser Flug nach Surat Thani bereits um 7:10 Uhr am nächsten Morgen startet.

Dienstag, 01.12.2015 Bangkok/Koh Phangan
Ja Wahnsinn, was hier so früh morgens schon los ist am Flughafen! Trotzdem läuft der Check In zügig und wir kommen pünktlich los. Laut unserer Buchung haben wir zwischen Flug und Bus 3 Stunden Wartezeit doch als wir in Surat Thani ankommen können wir sofort in den Bus zum Donsak Pier steigen, genial! Nach 1 1/2 Std. Busfahrt kommen wir am Pier an wo bereits die Fähre auf uns wartet. Schnell einchecken und schon sind wir auf der Fähre.
Nach 2 1/2 Std. sind wir auf Koh Phangang und unsere Fahrt mit dem Taxi zum Baan Manali Resort dauert nur 5 Minuten. Dort werden wir mit einem Tee begrüßt und unser Gepäck wird zu unserem Bungalow gebracht. Der Bungalow Nr. 2 mit Beachview ist unserer für die nächsten 7 Tage! Da das Baan Manali nach der Regenzeit heut erst wieder öffnet ist so gut wie nichts los. Ingsgesamt gibt es ca. 10 Bungalows, sehr überschaubar und gemütlich. Die Inhaber, er ist Franzose, sie Israelin, sind auch immer vor Ort, aber es gibt überhaupt nichts zu beanstanden.
Der Bungalow ist gut ausgestattet und sauber, es gibt einen großen Kühlschrank und die Klimaanlage funktioniert bestens. Außerdem gibt es eine Veranda mit Tisch und zwei Stühlen sowie einer Hängematte. Auch das Bad ist ausreichend groß und sehr schön.
Alles ist genau so wie wir es uns vorgestellt haben, wir sind happy und freuen uns auf die kommenden Tage.


IMG_9157.JPG
IMG_9157.JPG [ 126 KiB | 13149-mal betrachtet ]
IMG_9167.JPG
IMG_9167.JPG [ 168.2 KiB | 13153-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

_________________
New York zum 10ten! :) 11.03.-18.03.2016


Zuletzt geändert von Maedelausdepalz am 26.12.2015, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.

For this message the author Maedelausdepalz has received thanks: gila (26.12.2015, 19:17)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2015, 18:39 
Offline
New York Experte

Registriert: 05.08.2006
Beiträge: 2421
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz
Has thanked: 31 times
Have thanks: 28 times
01.12.-08.12.2015 - Koh Phangan
Wir verbringen eine wunderschöne und entspannte Woche, auch wenn wir gelegentlich von dem ein oder anderen plötzlich aufkommenden Regen überrascht werden. Es ist nicht viel los im Resort und so gibt es immer freie Liegen am Strand oder am Pool. Vom Bungalow zum Meer sind es höchstens 20 Schritte, das Frühstück ist abwechslungsreich und sehr gut. Was will man mehr?
Unsere Zeit verbringen wir mit Kanufahren, diversen Massagen, Schwimmen, Faulenzen, Cocktails trinken, lecker Essen (Hier muß ich die Beach Lounge Thongsala besonders erwähnen. Zwar etwas teurer als die üblichen Restaurant aber unfassbar lecker!), einen Absacker in der Soho-Bar trinken... Einfach nur Erholung pur. Mehr gibts von der Woche gar nicht zu erzählen, daher fällt der Bericht kurz aus und ich hänge einfach noch ein paar Bilder an... :D
Eins kann ich aber schon sagen: Es war so schön, dass ich im Mai meinen 50. Geburtstag auf Koh Phangan verbringen werde! :)


IMG_9353.JPG
IMG_9353.JPG [ 147.92 KiB | 13149-mal betrachtet ]
IMG_9206.JPG
IMG_9206.JPG [ 55.38 KiB | 13151-mal betrachtet ]
FullSizeRender.jpg
FullSizeRender.jpg [ 120.27 KiB | 13152-mal betrachtet ]
IMG_9327.JPG
IMG_9327.JPG [ 119.94 KiB | 13152-mal betrachtet ]
IMG_9318.JPG
IMG_9318.JPG [ 175.23 KiB | 13152-mal betrachtet ]
IMG_9314.JPG
IMG_9314.JPG [ 105.06 KiB | 13152-mal betrachtet ]
IMG_9293.JPG
IMG_9293.JPG [ 38.25 KiB | 13152-mal betrachtet ]
IMG_9223.JPG
IMG_9223.JPG [ 100.78 KiB | 13152-mal betrachtet ]
IMG_9202.JPG
IMG_9202.JPG [ 77.49 KiB | 13152-mal betrachtet ]
IMG_9164.JPG
IMG_9164.JPG [ 140.74 KiB | 13152-mal betrachtet ]
Dateianhänge:

_________________
New York zum 10ten! :) 11.03.-18.03.2016

For this message the author Maedelausdepalz has received thanks: gila (26.12.2015, 19:18)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2015, 08:17 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29961
Wohnort: Köln
Has thanked: 269 times
Have thanks: 1344 times
Maedelausdepalz hat geschrieben:
Eins kann ich aber schon sagen: Es war so schön, dass ich im Mai meinen 50. Geburtstag auf Koh Phangan verbringen werde! :)


:mrgreen: Eine neue NYC-Guide-Tradition ;) Freut mich sehr, dass es euch auch so gut gefallen hat. Ist ja immer so eine Sache, für den einen ist es ein happy place, der nächste kann damit nichts anfangen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2015, 21:58 
Offline
New York Experte

Registriert: 05.08.2006
Beiträge: 2421
Wohnort: Nähe Landau/Pfalz
Has thanked: 31 times
Have thanks: 28 times
Marion hat geschrieben:
Maedelausdepalz hat geschrieben:
Eins kann ich aber schon sagen: Es war so schön, dass ich im Mai meinen 50. Geburtstag auf Koh Phangan verbringen werde! :)


:mrgreen: Eine neue NYC-Guide-Tradition ;) Freut mich sehr, dass es euch auch so gut gefallen hat. Ist ja immer so eine Sache, für den einen ist es ein happy place, der nächste kann damit nichts anfangen...


Hihi, ja! Aber zuerst bist Du dran... ;-)


Andrea

_________________
New York zum 10ten! :) 11.03.-18.03.2016


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de