New York Pass
Aktuelle Zeit: 27.02.2020, 21:29




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 09:43 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11637
Has thanked: 1155 times
Have thanks: 1128 times
Interessierst du dich für Gräber oder für Promis?
War das als "Grabreise" geplant?

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 10:41 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008
Beiträge: 1525
Wohnort: Bochum
Has thanked: 52 times
Have thanks: 33 times
Wie unterschiedlich so Reiseberichte sein können!
Bei den meisten stehen beispielsweise kulinarische Erlebnisse und Eindrücke im Vordergrund, die hier bei dir völlig rausfallen.
Warst du nur in Supermärkten? :mrgreen:

Ansonsten gut zu lesen, auch wenn ich kein großer Berlin und Friedhofsfan bin. :)



For this message the author roca has received thanks: Nightwish80 (29.10.2015, 11:41)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 11:31 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2012
Beiträge: 1236
Wohnort: Köln
Has thanked: 15 times
Have thanks: 194 times
gila hat geschrieben:
Interessierst du dich für Gräber oder für Promis?
War das als "Grabreise" geplant?

Eigentlich geplant war das als Berlin-Reise. Aber da man sich ja immer mal was Neues anschauen muß und ich mich prinzipiell sehr für das Thema Zeitgeschichte interessiere, kam ich zunächst auf das Grab von Ulrike Meinhof. Und in meiner Kindheit lief im Fernsehen sehr oft Günter Pfitzmann und Harald Juhnke ("Und wir haben ein Idol...!" :mrgreen: ). Im Februar war ich in Dahlem im Alliierten-Museum, das nicht weit entfernt vom Waldfriedhof Dahlem liegt, wo Richard von Weizsäcker gerade beerdigt wurde. Und da ich den Mann bewundernswert fand, wollte ich zu dessen Grab. Auf dem gleichen Friedhof liegt auch Harald Juhnke. Beim vorletzten Besuch in Berlin im letzten Jahr war ich am Grab von Loriot, den ich ebenfalls geliebt habe. Und so kam dann diesmal eins zum anderen...

Also prinzipiell interessiere ich mich rein gar nicht für Gräber. Und für Promis interessiert sich ja irgendwie jeder ein wenig. Ich hab komischerweise ein Auge für die Promis und entdecke die immer, auch wenn ich nicht danach suche (siehe hier Mario Kotaska und Katja Riemann).

roca hat geschrieben:
Wie unterschiedlich so Reiseberichte sein können!
Bei den meisten stehen beispielsweise kulinarische Erlebnisse und Eindrücke im Vordergrund, die hier bei dir völlig rausfallen.
Warst du nur in Supermärkten? :mrgreen:

Ansonsten gut zu lesen, auch wenn ich kein großer Berlin und Friedhofsfan bin. :)

Gut, ich hätte auch die Getränke aus der Minibar trinken können, die vom Preis her eines 5-Sterne-Hotels angemessen, aber in cl abgefüllt sind. Nee, da kaufe ich mir lieber ein paar Flaschen im Supermarkt und sehe eben Katja Riemann an der Kasse. 8)

Und ich persönlich finde einen Reisebericht mit kulinarischen Erlebnissen stinklangweilig. Essen kann ich ja auch zu Hause und darüber berichten? Äh ... nein! Außerdem ist es beim gefühlt 100. Besuch in Berlin eben so, daß man nicht mehr mit offenem Mund vor'm Brandenburger Tor steht, die Größe des Fernsehturms bewundert oder in den Gängen des Holocaust-Mahnmals umherirrt. Deshalb schrieb ich ja eingangs, daß dieser Bericht ein wenig anders ist.

_________________
1st time: Jan 2011 | 2nd time: Jan 2012 | 3rd time: Sep 2012 | 4th time: Jan 2013 | 5th time: Okt 2013 | 6th time: Jan 2014 | 7th time: Jan 2016 | 8th time: Jan 2019

BeLichtErstatter | UR70 | Wo war was?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 11:36 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11637
Has thanked: 1155 times
Have thanks: 1128 times
Danke für deine Erklärung. Ich würde einen Promi nicht erkennen, wenn er vor mir steht. Deinen erstgenannten kenn ich nicht mal ;-)

Ich suche immer noch nach dem Berlin-Reisebericht, der es mir schmackhaft macht, wieder mal in diese Stadt zu reisen. Unser erstes Zusammentreffen war keine Liebe auf den ersten Blick, also warte ich auf den zweiten... ;-)

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 11:48 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 5044
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1274 times
Have thanks: 434 times
Ich mag so außergewöhnliche Berichte.
Da kann man sich oft Anregungen holen.
Vielen Dank!

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington D.C.
2019 Vegas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 13:33 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30035
Wohnort: Köln
Has thanked: 288 times
Have thanks: 1350 times
gila hat geschrieben:
Ich suche immer noch nach dem Berlin-Reisebericht, der es mir schmackhaft macht, wieder mal in diese Stadt zu reisen. Unser erstes Zusammentreffen war keine Liebe auf den ersten Blick, also warte ich auf den zweiten... ;-)

Nicht aufgeben, ging mir beim ersten Mal (und ich glaube auch beim zweiten Mal) genauso. Vielleicht sollten wir unser Treffen nach Berlin verlegen? ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 13:45 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11637
Has thanked: 1155 times
Have thanks: 1128 times
Hihihi...da bin ich dann 2017 dabei :-)

Ich will der Stadt definitiv noch eine Chance geben, deshalb bin ich ja auch an nicht-Standard-Berichten immer interessiert!

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 14:16 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2013
Beiträge: 442
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Has thanked: 291 times
Have thanks: 77 times
Supercoach - schön mal wieder einen Bericht von dir zu lesen :daumen1: .
Berlin ist eine ganz tolle Stadt mit vielen schönen Ecken und ganz viel Multi-Kulti. (Gibt ja in jeder Stadt auch unschöne Ecken…)

Friedhöfe finde ich per se auch sehr interessant, allerdings jetzt nicht so sehr aus den Beweggründen, die dich dorthin verschlagen haben. Ich finde, besonders die Inschriften der älteren Gräber erzählen einem tw. schon ganz schön viel. Und ich finde Friedhöfe mit ihrer Ruhe und (meistens) Weitläufigkeit ein "angenehmes" Areal, um den Gedanken freien lauf zu lassen. Bin allerdings noch nie auf die Idee gekommen, auf einem Friedhof zu fotografieren. Ich hatte immer gedacht, daß sei pietätlos (nicht böse gemeint!).

Deine Bilder sind toll (dein Logo gefällt mir auch :wink: ).

Zu den Anreiseschwierigkeiten: warum hast du eigentlich von Köln aus nicht die Bahn genommen?
Ich persönlich ziehe ja innerhalb Deutschland immer die Bahn vor (bin allerdings auch nicht beruflich auf die Bahn angewiesen und mir macht eine Verspätung jetzt i.d.R. auch nix aus), da kann man so schön relaxen, hat Platz, kann mal rumlaufen und muß auch null auf irgendwelche Gepäckmodalitäten achten.

Frau Riemann hätte ich auch erkannt, aber ganz bestimmt niemals angesprochen. Die ist mir sowas von unsympathisch.

_________________
NYC: Sept./Okt. 2013 * Jan. 2014 * Okt. 2014 * Sep./Okt. 2015 * Sept. 2016 * Nov. 2018 *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 14:35 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30035
Wohnort: Köln
Has thanked: 288 times
Have thanks: 1350 times
ratemal hat geschrieben:
Zu den Anreiseschwierigkeiten: warum hast du eigentlich von Köln aus nicht die Bahn genommen?
Ich persönlich ziehe ja innerhalb Deutschland immer die Bahn vor (bin allerdings auch nicht beruflich auf die Bahn angewiesen und mir macht eine Verspätung jetzt i.d.R. auch nix aus), da kann man so schön relaxen, hat Platz, kann mal rumlaufen und muß auch null auf irgendwelche Gepäckmodalitäten achten.

Frau Riemann hätte ich auch erkannt, aber ganz bestimmt niemals angesprochen. Die ist mir sowas von unsympathisch.

Haha, hier zeigt sich mal wieder, dass jeder Jeck anders ist. Bin schon ein paar Mal mit der Bahn gefahren, das fand ich soooo langatmig und anstrengend. Nach Berlin fliege ich inzwischen immer, ein Stündchen und man ist da. Und die Flüge nach Berlin sind von Köln aus echt günstig.

Ich würde eh nie einen Prominenten ansprechen, aber Frau Riemann ist ja halbwegs berüchtigt für ihre zugängliche und freundliche Art ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 14:46 
Offline
New York Experte

Registriert: 08.04.2013
Beiträge: 5044
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 1274 times
Have thanks: 434 times
Marion hat geschrieben:
ratemal hat geschrieben:
Zu den Anreiseschwierigkeiten: warum hast du eigentlich von Köln aus nicht die Bahn genommen?
Ich persönlich ziehe ja innerhalb Deutschland immer die Bahn vor (bin allerdings auch nicht beruflich auf die Bahn angewiesen und mir macht eine Verspätung jetzt i.d.R. auch nix aus), da kann man so schön relaxen, hat Platz, kann mal rumlaufen und muß auch null auf irgendwelche Gepäckmodalitäten achten.

Frau Riemann hätte ich auch erkannt, aber ganz bestimmt niemals angesprochen. Die ist mir sowas von unsympathisch.

Haha, hier zeigt sich mal wieder, dass jeder Jeck anders ist. Bin schon ein paar Mal mit der Bahn gefahren, das fand ich soooo langatmig und anstrengend. Nach Berlin fliege ich inzwischen immer, ein Stündchen und man ist da. Und die Flüge nach Berlin sind von Köln aus echt günstig.

Ich würde eh nie einen Prominenten ansprechen, aber Frau Riemann ist ja halbwegs berüchtigt für ihre zugängliche und freundliche Art ;)


Ein gutes Buch und die Zeit vergeht schnell.
aber ich fahre innerhalb Deutschlands auch gerne bahn.

_________________
10/2011, 09/2013, 12/2014 NYC
2014 London
Flugrundreise 2015 SFO, LV, LA
September 2016 Toronto
03/2017 Baku
2018 Boston und Washington D.C.
2019 Vegas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 15:24 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2012
Beiträge: 1236
Wohnort: Köln
Has thanked: 15 times
Have thanks: 194 times
ratemal hat geschrieben:
Bin allerdings noch nie auf die Idee gekommen, auf einem Friedhof zu fotografieren. Ich hatte immer gedacht, daß sei pietätlos (nicht böse gemeint!).
Warum sollte es? Ich war ja nun schon häufiger auf Friedhöfen unterwegs, um mir Gräber anzuschauen und wenn man mit offenen Augen durch die Gegend läuft, entdeckt man plötzlich ganz viele Leute, die auf der Suche nach Promi-Gräbern sind und einen Fotoapparat dabei haben.
ratemal hat geschrieben:
Deine Bilder sind toll (dein Logo gefällt mir auch :wink: ).
Danke!
ratemal hat geschrieben:
Zu den Anreiseschwierigkeiten: warum hast du eigentlich von Köln aus nicht die Bahn genommen?
Weil der Flieger wesentlich preiswerter und wesentlich schneller ist!!!

_________________
1st time: Jan 2011 | 2nd time: Jan 2012 | 3rd time: Sep 2012 | 4th time: Jan 2013 | 5th time: Okt 2013 | 6th time: Jan 2014 | 7th time: Jan 2016 | 8th time: Jan 2019

BeLichtErstatter | UR70 | Wo war was?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.10.2015, 15:50 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2013
Beiträge: 442
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Has thanked: 291 times
Have thanks: 77 times
supercoach hat geschrieben:
ratemal hat geschrieben:
Zu den Anreiseschwierigkeiten: warum hast du eigentlich von Köln aus nicht die Bahn genommen?
Weil der Flieger wesentlich preiswerter und wesentlich schneller ist!!!


Darf ich mal fragen, was du da gezahlt hast?
Weil - ich kann mir echt nicht wirklich vorstellen, daß es mit dem Flieger günstiger ist (Hin und Rück), als zum Sparpreis mit der Bahn.

_________________
NYC: Sept./Okt. 2013 * Jan. 2014 * Okt. 2014 * Sep./Okt. 2015 * Sept. 2016 * Nov. 2018 *


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de