New York Pass
Aktuelle Zeit: 12.12.2019, 08:10




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.06.2015, 16:15 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Oh ein neuer Bericht, ick freu mir.
Stimmt letztes Jahr war es mächtig kalt. Hatte 5 (in Worten fünf =))Schichten an und immer noch gefroren.

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15
BeitragVerfasst: 17.06.2015, 10:17 
Offline
New York Experte

Registriert: 15.04.2012
Beiträge: 2675
Has thanked: 0 time
Have thanks: 367 times
Tag 2 - Samstag, 23.05.

Mein Plan ging auf: Ich schlief bis halb 8. Keine Spur von Jetlag. ;) Besonders fit war ich trotzdem nicht. Ein Kaffe und zwei Donuts von Dunkin halfen aber ein klein wenig. Ich ließ es ruhig angehen, da ich mich erst am späten am Vormittag mit meiner Big Apple Greeterin im Village treffen wollte.

Bild

Pünktlich war ich dann am Treffpunkt und wenig später traf auch meine Greeterin ein. Schon erstaunlich, dass man sich eigentlich sofort erkennt, ohne irgendein Erkennungszeichen ausgemacht zu haben. Sie hatte ihren Hund dabei und so waren wir heute zu dritt. ;)
Obwohl ich natürlich in diesem Teil der Stadt schon war, konnte sie mir trotzdem noch einige Dinge zeigen, die mir nicht aufgefallen waren oder die ich einfach nicht kannte. Viel interessanter finde ich es sowieso, ein paar Stunden mit einem New Yorker zu verbringen, sich auszutauschen, die amerikanische Sichtweise zu erfahren usw. War klasse und auch wenn der Hund zeitweise nicht mehr konnte und getragen werden musste, eine super Tour.
In der Nähe vom Union Square trennten sich unsere Wege viel zu früh und da es schon weit nach Mittag war, schob ich mir noch schnell einen Taco rein.

Bild

Nach der langen Tour brauchte ich eine Pause und vor allem Futter. Eigentlich wäre ich ja schon gerne gestern hin, aber da war's einfach zu spät. Deshalb war jetzt der perfekte Zeitpunkt zu Amy Ruth in Harlem zu fahren.
Aber einfacher gesagt als getan. Eine der beiden Linien fuhr überhaupt nicht, die andere hielt an dieser Haltestelle überhaupt nicht. Die Beschilderung dazu war aber mehr als spärlich bzw. nicht vorhanden. Jedenfalls hat's ewig gedauert, bis ich endlich ankam, aber was nimmt man nicht alles auf sich für Chicken &Waffles? :)

Bild

Zugegeben, etwas verrückt nur wegen Essen so weit zu fahren, aber ich muss dem Vorurteil, ich wäre nur wegen dem Essen nach New York gefahren, doch neues Futter geben. ;)

Der Abend war noch jung, zurück ins Hotel wollte ich auch noch nicht, also auf einen Absacker zu Rudy's Bar & Grill. Schwerer Fehler. Um 19 war ich dort, geschätzt zwischen 1 und 2 schwankte ich hinaus. Wie viele Shots mit Bier es waren, wird wohl (m)ein Geheimnis bleiben. Irgendwann habe ich aufgehört und irgendwann hätte ich dann auch nicht mehr zählen können. Aber breiten wir lieber den Mantel des Schweigens über diesen Abend aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15
BeitragVerfasst: 17.06.2015, 10:19 
Offline
New York Experte

Registriert: 15.04.2012
Beiträge: 2675
Has thanked: 0 time
Have thanks: 367 times
PS: Hab momentan leider nur Zugriff auf meine Handyfotos. Fotos mit der DSLR werden nachgereicht. Obwohl ich gestehen muss, dass ich diesmal gar nicht sooo viel fotografiert habe. Wollte mir keinen Stress machen und einfach die Stadt genießen. :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2015, 11:01 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30017
Wohnort: Köln
Has thanked: 277 times
Have thanks: 1347 times
Alexander_P hat geschrieben:
Der Abend war noch jung, zurück ins Hotel wollte ich auch noch nicht, also auf einen Absacker zu Rudy's Bar & Grill. Schwerer Fehler. Um 19 war ich dort, geschätzt zwischen 1 und 2 schwankte ich hinaus. Wie viele Shots mit Bier es waren, wird wohl (m)ein Geheimnis bleiben. Irgendwann habe ich aufgehört und irgendwann hätte ich dann auch nicht mehr zählen können. Aber breiten wir lieber den Mantel des Schweigens über diesen Abend aus.

:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15
BeitragVerfasst: 17.06.2015, 23:25 
Offline
New York Experte

Registriert: 15.04.2012
Beiträge: 2675
Has thanked: 0 time
Have thanks: 367 times
Tag 3 - 24.05.

6.30 Uhr ... scheiß Jetlag ... scheiß Alkohol ... der Kaffee half heute auch nicht ... Aber ich hier ja nicht zur Erholung. Also Mund abwischen und weiter gehts!

Heute wollte ich in den Süden zum Smorgasburg Flea Market. Da es dafür noch viel zu früh war, lief ich von der City Hall Station den Broadway entlang zur St Pauls Chapel. Das 9/11 Memorial war nicht weit. Eigentlich wollte ich bei dem strahlenden Sonnenschein nicht ins Museum, aber das Memorial konnte man sich ja mal ansehen. Gute Entscheidung. Dadurch, dass das Memorial nicht mehr eingezäunt ist, hat es definitiv gewonnen. Mir gefällt es ausgesprochen gut. Außerdem gibt es unzählige nette Fotomotive und vor allem die Spiegelungen in den Häusern und Museum sind toll.

Bild

Bild

Bild

Weiter gings dann über Wall Street zum Southstreet Seaport.

Bild

Die Waterfront mit den vielen Sitzgelegenheiten ist schon ganz nett geworden, auch wenn es eine Schande ist, dass Pier 17 abgerissen wurde. Eigentlich war der Plan über die Brooklyn Bridge zu laufen, aber auf dem Weg dorthin machte mir ein wenig die Hitze respektive die Sonne zu schaffen. Deswegen gings mit der Ubahn nach Brooklyn. Trotzdem hatte ich noch genug zu laufen über die Brooklyn Hights Promenade und Brooklyn Bridge Park bis zu Pier 5. Hier reihte sich ein Stand an den anderen und die Auswahl fiel nicht leicht. Entschieden habe ich mich für ein Steamed Bun mit Ente, ein pulled pork sandwich und natürlich einen Ramenburger.

Bild

Der Bun war sehr lecker, mit frischen Ingwer und einer leckeren Sauce.


Bild

Das Pulled Pork war superzart und verdammt gut.


Bild

Der Ramen Burger war ... interessant. Im positiven Sinne. War schon lecker, aber so ganz nachvollziehen kann ich den Hype nicht.
Insgesamt fand ich den Markt sehr schön, allerdings mit saftigen Preisen.

Es wurde immer heißer, ein Besuch von Govenour Island wäre bestimmt ganz nett gewesen, doch gefühlt halb NY hatte den gleichen Gedanken. Eine verdammt lange Line hatte sich gebildet und dort wollte ich mich in der prallen Sonne gewiss nicht anstellen.
Deshalb gings mit dem Bus Richtig Grand Army Plaza und Prospekt Park. Unterwegs noch ein kurzer Stop am Barcleys Center und dort zum Abkühlen in den Target und Modells. Im Prospect Park war dann eine kurze Verschnaufpause angesagt. Damit war dann auch meine Tour für heute beendet. Für meinen Zustand hatte ich sowieso wesentlich mehr geschafft, als ich erwartet hatte. Also zurück zum Hotel.

Am Abend wollte ich einen Freund treffen, aber ich hatte noch genug Zeit für einen kurzen Nap, der richtig gut tat. Fast wie ein neuer Mensch gings zur Dinnereinladung (Schweizer Rösti von einem echten Schweizer zubereitet ;) ) und nach einen Spaziergang über die Highline und einem Drink (alkoholfreies Bier! Heute alles außer Alkohol!) gings ab nach Hause.



For this message the author Alexander_P has received thanks: 4 gila (18.06.2015, 01:01), Lissy2311 (18.06.2015, 06:05), Martin M. (18.06.2015, 13:31), nyc_jim (18.06.2015, 13:23)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2015, 07:55 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30017
Wohnort: Köln
Has thanked: 277 times
Have thanks: 1347 times
Da hast du dich - gemessen am Vorabend-Exzess - doch sehr tapfer geschlagen! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15
BeitragVerfasst: 18.06.2015, 13:21 
Offline
New York Experte

Registriert: 15.04.2012
Beiträge: 2675
Has thanked: 0 time
Have thanks: 367 times
Ab dem frühen Nachmittag war der Alkoholpegel wieder auf normal, ab da ging's dann ganz gut ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2015, 13:23 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012
Beiträge: 185
Wohnort: München
Has thanked: 69 times
Have thanks: 51 times
Klasse Bilder!

_________________
done:
NYC 2010: The Roosevelt Hotel // Bericht
NYC 2011: Belleclaire Hotel
NYC 2012: YOTEL // Video
NYC 2012 (2): POD Hotel
NYC 2013: Belnord Hotel
NYC 2014: Wyndham Garden LIC // Bericht
NYC 2016: CitizenM
NYC 2018-1: Club Quarters WTC


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2015, 13:59 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Toller Bericht und noch schönere Bilder

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: 5. Mal New York - 22.05.-05.06.15
BeitragVerfasst: 18.06.2015, 22:17 
Offline
New York Experte

Registriert: 15.04.2012
Beiträge: 2675
Has thanked: 0 time
Have thanks: 367 times
Tag 4 - Montag 25.05.

Heute sollte es ein besonders toller Tag werden. Ja, Tage in New York sind immer toll, aber dieser war doch wieder etwas ganz besonderes für mich.

Nachdem es gestern wieder später als geplant geworden war, konnte ich bis halb 8 durchschlafen. Was haben nur immer alle mit Jetlag? ;)
Da es Memorial Day war und ich eine übervölkerte Stadt nicht so prickelnd fand, war der Entschluss schnell gefasst ans Meer zu fahren. Aber nicht nach Coney Island, wie alle anderen Touristen, sondern ein Stück weiter östlich.

Erster Stop des Tages sollte Brennan & Carr werden. Berühmt durch seine Sandwiches, belegt mit dünn aufgeschnittenem Rinderbraten, je nach Wunsch mehr oder weniger in eine Bratensauce eingetunkt. Hört sich fies an? Sieht auch genauso aus:

Bild
;)


Laut Google sollten sie aber erst um 11 aufmachen, deshalb vorher noch nach Brighton Beach, mal kurz auf den Boardwalk geguckt, dabei eine Horde orange gekleideter Menschen gesehen und als erstes als Stäflinge, die zur Strafarbeit verdonnert waren, eingeordnet. Allerdings stellten sich die Herrschaften beim Näherkommen als Life Guards heraus, die dort anscheinend ihr Headquater hatten und von dort aus ausströmten.

Ich lief vom Strand weg, zurück zur letzten Subway-Haltestelle. Touristisch jetzt nicht ganz so interessant - um nicht zu sagen eine sehr verkommene Gegend mit verdächtig vielen Gittern an den Fenstern der Häuser - aber für mich trotzdem interessant, denn auch das ist New York. Nicht nur die Glitzerwelt am Times Square. Eigentlich ist das auch viel mehr das echte New York, denn ich schätze, dass etliche Millionen so oder so ähnlich hausen. Vielleicht verdrängen wir das zu sehr, aber der Typ vom Hot Dog Stand oder die Verkäuferin beim Dunkin Donuts leben bestimmt nicht mit Skylineblick in Brooklyn Hights.

Nach meiner kleinen Exkursion durch Brighton Beach gings per Sub und Bus zu Brennan & Carrs. Der Service war flott und so aufmerksam mir noch eine Extraschüssel mit zusätzlicher Sauce zu bringen. Ich bestellte "double dipped", also nicht nur den mit Saft durchdränkten Braten auf der Semmel, sondern das Ganze dann auch noch in den Bratensaft komplett eingetunkt. Das Teil ist bestimmt nicht jedermanns Sache, aber ich habe ein neues Lieblingsgericht hier in New York!
Früher als Kind habe ich oft abends eine Brühe gegessen. Dort habe ich dann immer Semmel oder Toast aufgelöst, also so einen richtigen unappetitlichen Brei draus gemacht. :) Das Sandwich hat mich so sehr daran erinnert, nur dass noch total leckeres Bratenfleisch dabei ist. Und die Sauce ist natürlich nicht einfache gekörnte Brühe. Die schmeckt sowas von voll ... kein Wunder, wenn da Stundenlang Braten drin schmort.
Von der Extrasauce blieb natürlich nichts übrig, sowas kann man schließlich nicht zurückgehen lassen, das wird bis auf den letzten Tropfen ausgeleckt... ähm ...löffelt.
Leider ist der Laden jetzt nicht in einer Gegend, in die man so wahnsinnig oft kommt und leider ist der Weg zu weit um einfach mal da raus zu fahren. Aber vielleicht schaff ich's nochmal hin während meines Aufenthaltes. Verrückt genug dazu wäre ich. :)

Gut gestärkt gings weiter zur Dead Horse Bay. Das ist ein Strandabschnitt, an dem man viele alte Flaschen u.ä. finden kann, denn im 19. und Anfang 20. Jahrhunderts müssen dort Tonnen von alten Glassachen versenkt worden sein.
Ich hatte das Glück, dass gerade Ebbe war. Als ich wieder ging, ist die Flut gekommen und viele Sachen, die ich noch beim Kommen gesehen hatten, lagen beim Gehen unter Wasser. Also am besten vorher informieren und bei Ebbe kommen!
Der Strand ist natürlich übersäht mit Scherben, verrosteten Metallgegenständen und anderem Müll. Hin und wieder sieht man auch eines dieser Urzeitviecher tot am Strand liegen. Ein paar Sachen habe ich gefunden und die, die mich am meisten angesprochen haben, kamen dann auch mit (und durfte sie den ganzen weiteren Tag mit mir rumschleppen ... :().


Bild

Bild

Bild

Bild


Nach der langen Wanderung waren meine Füße schon mehr als müde, doch wenn man schon mal in der Gegend ist ... also nochmal in den Bus und nach Rockaway Beach gefahren. Bei Fort Tilden bin ich an den Strand und der ist nun mal wirklich klasse. Klar waren ein paar Leute da, aber je weiter man sich vom Bereich des Parkplatzes entfernt hat, desto weniger wurden es. Kein Vergleich zu Coney Island, wo der Strand heute bestimmt aus allen Nähten geplatzt ist.

Also Schuhe aus und ab ans Wasser. Eigentlich hatte ich auch meine Badehose dabei, aber bei der Temperatur des Atlantiks wurde diese nicht benötigt. Allerdings tat das kalte Wasser meinen inzwischen doch schon ziemlich geschundenen Füßen sehr gut.
Ein paar Kilometer gings am Wasser entlang. Dummerweise hatte ich nicht an den Rückweg gedacht.... ums kurz zu machen, als ich dann endlich wieder im Bus saß, war der Tag so ziemlich gelaufen für mich. Am liebsten wäre ich keinen Meter mehr gegangen.

Auf dem Rückweg kam ich mit dem Bus wieder bei Brennan & Carr vorbei. Und da man ja eine Gelegenheit beim Schopfe packen sollte ... also noch ein zweites Sandwich verdrückt. :)

Dann gings aber wirklich zurück zum Hotel, endlich diese blöden Glasflaschen wegbringen. Ich hatte dummerweise nur Plastiktüten eingesteckt und keinen Rucksack dabei. War jetzt nicht ganz so bequem diese den ganzen Tag rumzuschleppen...
Inzwischen war's schon 18.00 und meine Füße sagten mir: "Bleib hier im Hotel" aber wegen Memorial Day Sale und so wollte ich doch mal kurz zu Macys schauen. 3 Shirts, einer Jacke und dank einer total verpeilten Mitarbeiterin an der Kasse verdammt viel später kam ich dann wieder raus...

Und wenn man schon mal unterwegs ist ... ;)
Deswegen gings dann doch noch zum Times Square. Erst noch bei 5guys Cajun Pommes geholt und diese dann genüsslich am Times Square verputzt. Die Kohlenhydrate waren heute einfach zu kurz gekommen, da muss gesundes Gemüse (Kartoffel) einfach sein. ;)
Inzwischen kann ich auch die Abneigung der alten Hasen hier gegen den Times Sqare auch verstehen. Bei den ersten Aufenthalten bin ich wirklich oft dort vorbei, hab manch Abende dort gesessen, den Künstlern (oder denen die sich dafür hielten) zugesehen ... doch heute stößt er mich fast schon ab. Die vielen Touristen, dann diese Horden an Elmos und anderen Viechern ... einfach nicht schön.

Apropos Touristen. Das ist schon ein sehr komisches Völkchen. Auf dem Weg zu Macys, vor einem Duane Reade, bei dem man durchs Fenster die Regale mit Chips usw gesehen hat:
Touristin A: Schau mal, ein Supermarkt.
Touristin B: Ach, wie geil!
Nun gut, ich gönne ihnen diese Attraktion. Man sieht die DRs ja auch so selten in Manhattan. ;)

Der Abend war ja fast noch jung und nach den würzigen Pommes brauchte ich irgendwas kühles, flüssiges. Also noch kurz auf einen Sprung zu Rudys und bevor es wieder ausarten konnte, ganz brav nach einem Bierchen nach Hause.



For this message the author Alexander_P has received thanks: 2 gila (18.06.2015, 23:44), Lissy2311 (19.06.2015, 05:59)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2015, 06:00 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Ich mag deine Art zu schreiben total gerne. Mit dir kommt man in Gegenden wo ich wahrscheinlich nie hinkomme

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2015, 07:04 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30017
Wohnort: Köln
Has thanked: 277 times
Have thanks: 1347 times
Maleja hat geschrieben:
Ich mag deine Art zu schreiben total gerne. Mit dir kommt man in Gegenden wo ich wahrscheinlich nie hinkomme

Da hast du sehr recht! :daumen2:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 12  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de