New York Pass
Aktuelle Zeit: 12.11.2019, 00:54




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.02.2015, 16:55 
Offline
New York Fan

Registriert: 30.06.2013
Beiträge: 115
Has thanked: 10 times
Have thanks: 18 times
Hallo,

ich weiß, dass unser NYC-Aufenthalt noch gar nicht vorbei ist, geschweige denn schon angefangen hat. Da ich jedoch vorhabe, dieses Mal einen Reisebericht zu schreiben, wollte ich schon einmal von der Planung berichten. So steigert sich bei uns die Vorfreude noch ein wenig mehr und dem ein oder anderen hier im Forum vertreibt es vielleicht die Zeit auf der Arbeit. ;-)

Sollte ein Vorbericht jedoch nicht gewünscht sein, bitte laut schreien, dann lösche ich ihn wieder!


Wir schreiben das Jahr 2014 und der letzte Aufenthalt in New York lag zu dem Zeitpunkt bereits neun Monate zurück. Anfang des Jahres haben meine Freundin und ich schon das ein oder andere günstige Angebot für NYC gesehen, jedoch aus mehreren Gründen nicht zugeschlagen.

Einmal war die Urlaubsplanung 2014 auf der Arbeit schon gemacht und da ist es leider immer schwierig noch etwas umzuwerfen bzw. zu schieben. Zweitens waren wir uns nicht sicher, wie wir es Familie und Freunden "verkaufen", dass wir innerhalb von sieben Monaten zweimal nach New York fliegen.

Stattdessen ging es nach St. Peter-Ording an die See... 8) Definitiv ein Kontrast zu NYC, aber immer wieder schön! Mitte September waren wir wieder zu Hause und da trudelte eine Email in mein Postfach... Es gibt neue Flugangebote für New York.

300 Euro pro Person von Luxemburg aus... Da wir in der Nähe von Kaiserslautern wohnen und somit mittig zwischen eben Luxemburg und Frankfurt, war das ein tolles Angebot und uns ist es egal, von welchem Flughafen aus wir abfliegen. Unsere Eltern reißen sich immer förmlich darum, uns zu fahren. :wink:

Die Flüge zu dem Preis waren für die Monate Februar und März 2015 buchbar. Zum Einen noch genug Zeit, um die leidige Urlaubsfrage zu klären, zum Anderen ein perfekter Zeitpunkt, da meine Freundin am 1.03.2015 ihren 30. Geburtstag "feiert" und sowieso vorhatte zu flüchten. Der Entschluss, den 30. in NYC zu feiern, setzte sich schnell in unseren Köpfen fest und natürlich stellte sich eine gewisse Vorfreude ein.

Aber da war ja noch die Sache mit dem Urlaub... Dies konnte leider nicht so schnell geklärt werden, wie es uns lieb gewesen wäre. Dennoch hat es letztendlich geklappt und somit stand unserem vierten NYC-Aufenthalt nichts mehr im Weg.

Leider waren zum Zeitpunkt der Buchung die "guten" Ankunftszeiten in New York schon weg und wir mussten uns für einen Flug entscheiden, der erst um 18 Uhr Ortszeit ankommt. Nun ja, es gibt schlimmer Dinge, trotzdem ärgerlich!

Für folgende Flugroute haben wir uns entschieden:
Luxemburg --> London Heathrow --> Newark International Airport
Baltimore Washington International Airport --> Philadelphia --> Frankfurt am Main


To be continued...



For this message the author DanielBKL has received thanks: Lissy2311 (18.02.2015, 07:10)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 16.02.2015, 18:21 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2007
Beiträge: 1152
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Has thanked: 300 times
Have thanks: 101 times
:daumen1: :coffee:

_________________
Liebe Grüsse Hannemie :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2015, 10:17 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30009
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
DanielBKL hat geschrieben:
… waren wir uns nicht sicher, wie wir es Familie und Freunden "verkaufen", dass wir innerhalb von sieben Monaten zweimal nach New York fliegen.

Mit dieser Denkweise müsst ihr gleich mal wieder aufhören. Auf euren Grabsteinen soll doch nicht irgendwann stehen "Hat immer nur gemacht, was andere für richtig hielten." Es ist euer Leben, euer Geld und eure Entscheidung.

Übrigens habe ich meinen 30. Geburtstag auch in New York gefeiert. :)



For this message the author Marion has received thanks: 9 Bine1408 (21.02.2015, 21:59), DanielBKL (17.02.2015, 14:22), gila (18.03.2015, 12:02), MaRk_BeNsCh (17.02.2015, 13:13), Massi (17.02.2015, 11:54), Michael66 (18.02.2015, 21:06), Pattye (22.02.2015, 02:39), Sabse_NYC (14.12.2015, 23:47), Vanni (18.06.2015, 08:19)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2015, 11:54 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2004
Beiträge: 2493
Wohnort: Bochum
Has thanked: 62 times
Have thanks: 81 times
Na da bin ich ja mal gespannt, wie viele "Daumen hoch", Marions Beitrag bekommt!

Danke! :)

_________________
„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen,
sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer“ - saint exupéry


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2015, 14:21 
Offline
New York Fan

Registriert: 30.06.2013
Beiträge: 115
Has thanked: 10 times
Have thanks: 18 times
Marion hat geschrieben:
DanielBKL hat geschrieben:
… waren wir uns nicht sicher, wie wir es Familie und Freunden "verkaufen", dass wir innerhalb von sieben Monaten zweimal nach New York fliegen.

Mit dieser Denkweise müsst ihr gleich mal wieder aufhören. Auf euren Grabsteinen soll doch nicht irgendwann stehen "Hat immer nur gemacht, was andere für richtig hielten." Es ist euer Leben, euer Geld und eure Entscheidung.

Übrigens habe ich meinen 30. Geburtstag auch in New York gefeiert. :)


Du hast vollkommen Recht mit deinen Worten! Leider ist das mit der Familie meiner Freundin nicht ganz so einfach, insbesondere mit der Oma. Sie leben auf dem Land und da ist es unglücklicherweise "sehr wichtig", was das Dorf denkt. Und die USA sind ja eh soooo weit weg und das ist bestimmt alles ganz teuer. :mrgreen:

Wir werden dennoch weiterhin in die USA fliegen und uns ein "dickes Fell" wachsen lassen! :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2015, 14:32 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.11.2012
Beiträge: 455
Has thanked: 29 times
Have thanks: 32 times
Ich bin schon jetzt dabei und gespannt auf eure Reise! :-)

_________________
NYC - 14.-23. Mai 2013 10 Tage NYC - I fell in love with this city!
... 08.-12. Dezember 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2015, 14:48 
Offline
New York Fan

Registriert: 30.06.2013
Beiträge: 115
Has thanked: 10 times
Have thanks: 18 times
So, weiter geht es mit den Vorbereitungen...

Die Flüge waren also gebucht und somit auch klar, dass wir am Ende der Reise nach Washington D.C. müssen, um an den Baltimore Washington International Airport zu kommen. Also begannen die Gedankenspiele, ob wir eventuell noch ein oder zwei Tage in Washington einplanen sollen, um uns einen Eindruck von der Hauptstadt zu verschaffen.

Die Aussagen hier im Forum reichten von "ein Tag reicht vollkommen" bis hin zu "zwei oder drei Tage gehen auch". Letztendlich entschieden wir uns für drei Nächte (06.03.2015 - 09.03.2015), die wir mit Sicherheit auch gut mit Programm füllen werden.

Nachdem dies geklärt war, stellte sich die Frage, wie wir nach Washington kommen. Flugzeug haben wir sofort von der Liste gestrichen, blieben noch Amtrak oder Megabus. Da Ronny-Bonny hier im Forum ja immer postet, wenn es neue Tickets gibt, haben wir uns entschlossen zu warten. Vielleicht kommt da ja zeitnah etwas. So war es dann auch. :)

Also haben wir Megabus gebucht und bezahlen für drei Tickets, zwei mit Platzreservierung und eines für einen extra Koffer, $23. Da kann man nicht meckern und auch die Fahrtzeit von viereinhalb Stunden in Kauf nehmen. Somit kommen wir um 14:30 Uhr an der Union Station in D.C. an. Perfekt zum Check-In um 15 Uhr.

In Anbetracht der Tatsache, dass die neuen Tickets gerade erst veröffentlicht wurden, kam uns der Gedanke, dass wir New York vielleicht mal für einen Tag verlassen, um einen Tagesausflug nach Boston oder Philadelphia zu machen. Also schnell nach Verbindungen geschaut und mach etwas Überlegen fiel die Wahl auf Philadelphia. Abfahrt am 03.03.2015 um 05:30 Uhr und Ankunft in New York abends um 19:30 Uhr. Jeweils zwei Stunden Fahrtzeit für insgesamt $9,50...!

Abzüglich der Tage in Washington und Philadelphia bleiben uns also fünf komplette Tage in New York. Am Tag der Ankunft werden wir vermutlich aufgrund der Uhrzeit nicht mehr viel unternehmen. Eventuell noch einmal an den Times Square und bei Whole Foods am Columbus Circle noch etwas Verpflegung und Getränke kaufen.

Nach den Flügen konnten wir somit auch die Frage nach der Aufenthaltsdauer in den beiden Städten sowie den Transport von der Liste streichen. Blieben nur noch Hotel und ein paar Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die Frage, was wir am Tag des Geburtstags machen. 8)

To be continued...



For this message the author DanielBKL has received thanks: Lissy2311 (18.02.2015, 07:10)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2015, 11:05 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30009
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
DanielBKL hat geschrieben:
Du hast vollkommen Recht mit deinen Worten! Leider ist das mit der Familie meiner Freundin nicht ganz so einfach, insbesondere mit der Oma. Sie leben auf dem Land und da ist es unglücklicherweise "sehr wichtig", was das Dorf denkt. Und die USA sind ja eh soooo weit weg und das ist bestimmt alles ganz teuer. :mrgreen:

Wir werden dennoch weiterhin in die USA fliegen und uns ein "dickes Fell" wachsen lassen! :D

Recht so! Ich weiß gar nicht, warum Leute sich einbilden, sie könnten sich einmischen, wie man das eigene (oft hart verdiente) Geld investiert. Ich geh' doch auch nicht zum Nachbarn und sage: "WAAAS? So ne dicke Karre? Wie kannst du dir die denn leisten? Meinst du nicht, so ein Auto wäre übertrieben?"

Weißt du, was mein Freund und ich machen? Wir feiern Anfang nächsten Jahres 100. Geburtstag - wir werden beide 50 und feiern in Thailand. Und um beide Geburtstage vor Ort abzudecken, bleiben wir 6 Wochen. Wir waren dieses Jahr zum ersten Mal in diesem wunderschönen Land und haben uns so sehr verliebt, dass wir uns überlegt haben, dass es UNS sehr viel mehr Spaß machen würde, dort zu feiern, anstatt uns hier mit lorbeerumkränzten 50er Schildern beglücken zu lassen. ;)

Meine Bilanz der runden Geburtstage bisher: 30 = New York, 40 = Paris und 50 = Koh Phangan :)



For this message the author Marion has received thanks: 3 DanielBKL (18.02.2015, 12:36), Massi (18.02.2015, 12:04), Vanni (18.06.2015, 08:21)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2015, 12:31 
Offline
New York Fan

Registriert: 30.06.2013
Beiträge: 115
Has thanked: 10 times
Have thanks: 18 times
Weiter geht es... Ich hoffe mal, dass die Berichte zur Vorbereitung nicht zu sehr langweilen bzw. nerven. Das wirklich Spannende folgt ja in knapp 10 Tagen! :)

Nachdem klar war, wie wir die Tage aufteilen, konnten wir uns nun daran machen, nach geeigneten Unterkünften Ausschau zu halten bzw. uns zu überlegen, ob wir, wie beim letzten Mal, wieder AirBnB nutzen oder aber diesmal in einem Hotel übernachten wollen.

Nach Abwägen der Pros und Cons haben wir letztendlich entschieden, dass es diesmal Hotels sein sollen. Aber wann sollten wir buchen? Besser sofort oder doch noch ein wenig warten? Schließlich waren es zu dem Zeitpunkt noch knapp fünf Monate bis zum Abflug.

Wir übten uns etwas in Geduld und suchten stattdessen die Zonen bei Priceline heraus, die in Frage kommen würden (sowohl NYC als auch Washington). Parallel dazu lasen wir uns die Listen hier im Forum durch, welche Hotels in den jeweiligen Gebieten verfügbar sind. Mitte November war es dann soweit... :D Unser Geduldsfaden ist gerissen und wir haben uns an "Name your own Price" herangewagt. Natürlich haben wir die Ratschläge zum Bieten, die man hier im Forum findet, befolgt.

Zuerst wollten wir das Hotel in Washington buchen. 4 Sterne und gute Lage waren die Bedingungen, die wir gestellt haben. Überraschenderweise ging das dann auch recht fix und wir haben die drei Nächte im Hotel Madera ( http://www.hotelmadera.com/ )für insgesamt 240 Euro buchen können. Ich weiß nicht, ob wir es noch billiger hätten bekommen können. Wir waren trotzdem zufrieden und sind sehr gespannt, was uns erwartet. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass man sich im Hotel kostenlos Fahrräder ausleihen kann, um Washington zu erkunden. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht zu kalt wird. :D

Eine Woche später war New York an der Reihe... Vorweg, ganz zufrieden sind wir mit der Wahl (noch) nicht, da die Bewertungen, die wir im Anschluss an die Buchung gelesen haben, nicht wirklich positiv sind. Insbesondere werden Lärmpegel und Zimmergröße kritisiert. Ob das jetzt Meckern auf hohem Niveau ist, wird sich herausstellen. Im Endeffekt muss es sauber sein, schließlich hält man sich nur zum Schlafen dort auf.

Lange Rede, kurzer Sinn... Es wurde das Hudson Hotel ( https://www.morganshotelgroup.com/hudson/hudson-new-york ) direkt am Columbus Circle. Von der Lage her eindeutig unschlagbar. Subway ne halbe Minute entfernt, ein Bäcker um die Ecke, Starbucks nicht weit, Whole Foods im Time Warner Center, CVS Pharmacy an der Ecke und der Central Park für die morgendliche Joggingrunde. Die sieben Nächte haben uns jetzt knapp 800 Euro gekostet. Ob es das wert ist und ob wir eventuell woanders besser weggekommen wären, werden wir herausfinden.

Durch Zufall sind zum gleichen Zeitpunkt zwei weitere Mitglieder aus dem Forum im Hotel. Vielleicht laufen wir uns ja über den Weg! :wink:

Bezüglich des Hudson Hotels spiele ich noch mit dem Gedanken, ob ich eine Email (ich rede sehr ungerne Englisch am Telefon) schicken soll, in der ich nachfrage, ob ein "room with a view" oder ein etwas größeres Zimmer möglich sei, da dies der Geburtstagstrip meiner Freundin ist. Gleichzeitig möchte ich aber nicht als "Schmarotzer" oder "Bettler" dastehen.

To be continued!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2015, 12:36 
Offline
New York Fan

Registriert: 30.06.2013
Beiträge: 115
Has thanked: 10 times
Have thanks: 18 times
Marion hat geschrieben:
DanielBKL hat geschrieben:
Du hast vollkommen Recht mit deinen Worten! Leider ist das mit der Familie meiner Freundin nicht ganz so einfach, insbesondere mit der Oma. Sie leben auf dem Land und da ist es unglücklicherweise "sehr wichtig", was das Dorf denkt. Und die USA sind ja eh soooo weit weg und das ist bestimmt alles ganz teuer. :mrgreen:

Wir werden dennoch weiterhin in die USA fliegen und uns ein "dickes Fell" wachsen lassen! :D

Recht so! Ich weiß gar nicht, warum Leute sich einbilden, sie könnten sich einmischen, wie man das eigene (oft hart verdiente) Geld investiert. Ich geh' doch auch nicht zum Nachbarn und sage: "WAAAS? So ne dicke Karre? Wie kannst du dir die denn leisten? Meinst du nicht, so ein Auto wäre übertrieben?"

Weißt du, was mein Freund und ich machen? Wir feiern Anfang nächsten Jahres 100. Geburtstag - wir werden beide 50 und feiern in Thailand. Und um beide Geburtstage vor Ort abzudecken, bleiben wir 6 Wochen. Wir waren dieses Jahr zum ersten Mal in diesem wunderschönen Land und haben uns so sehr verliebt, dass wir uns überlegt haben, dass es UNS sehr viel mehr Spaß machen würde, dort zu feiern, anstatt uns hier mit lorbeerumkränzten 50er Schildern beglücken zu lassen. ;)

Meine Bilanz der runden Geburtstage bisher: 30 = New York, 40 = Paris und 50 = Koh Phangan :)


Keine Widerrede von meiner Seite, du triffst den Nagel auf den Kopf! Schön zu wissen, dass es auch Leute gibt, die nicht so verbohrt sind. :D Und die Idee mit dem 100. Geburtstag finde ich super! Einfach dem üblichen Geburtstagsstress entkommen und das machen, was ihr wollt! 6 Wochen sind doch grandios, wenn man zeitlich die Möglichkeit dazu hat! :D

Bei meiner Freundin war es bisher umgekehrt, 25 = Paris und 30 = New York. Bis zum 40. Geburtstag ist es ja noch ein wenig hin. Da fällt uns aber sicherlich auch was Schönes ein. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2015, 12:41 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30009
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Ach, das Hudson Hotel ist schon klasse ;) Es ist halt ein Designhotel und die Zimmer sind winzig. Aber ich kann dir versichern, dass ihr außer zum Duschen und Schlafen sowieso nicht oft im Hotel sein werdet. Wichtig bei einem Hotel ist vor allem im Winter - Lage, Lage, Lage! Und die ist exzellent :)

Bei den Kritiken darfst du nicht vergessen, dass die Hotelgäste je nach Jahreszeit (und ohne Priceline) teilweise 400-500$ pro Nacht zahlen, da hat man schon eine gewisse Erwartungshaltung, wenn man die bekloppten New Yorker Hotelpreise nicht kennt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2015, 12:43 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2004
Beiträge: 2493
Wohnort: Bochum
Has thanked: 62 times
Have thanks: 81 times
DanielBKL hat geschrieben:
Bezüglich des Hudson Hotels spiele ich noch mit dem Gedanken, ob ich eine Email (ich rede sehr ungerne Englisch am Telefon) schicken soll, in der ich nachfrage, ob ein "room with a view" oder ein etwas größeres Zimmer möglich sei, da dies der Geburtstagstrip meiner Freundin ist. Gleichzeitig möchte ich aber nicht als "Schmarotzer" oder "Bettler" dastehen.

To be continued!



Das kann man so oder so sehen... Willst du nicht betteln und schmarotzen, dann bezahle den Aufpreis was das Zimmer kostet.

Der eine sieht es als hoefliche Nachfrage, der andere als Bettelei. Das musst du jetzt mit deinem eigenen Gewissen vereinbaren.
Ich hab nix gegen hoefliches Fragen. Mehr als nein sagen kann die Gegenseite doch nicht.

_________________
„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen,
sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer“ - saint exupéry


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de