New York Pass
Aktuelle Zeit: 12.11.2019, 18:47




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 193 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 17  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.01.2015, 14:54 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2012
Beiträge: 454
Wohnort: Dresden
Has thanked: 129 times
Have thanks: 125 times
Montag, 25.08.14

Bereits um 7.00 Uhr standen wir heute auf. Unser Tag begann wie immer mit einem gemütlichen Frühstück im Windjammer. Es herrschte ein seltsame Stimmung bei uns, zwischen Vorfreude auf New York und Abschied von der Majesty of the Seas. :| Beim Essen sprach uns auf einmal jemand an. Wir waren alle ein wenig erschrocken uns mussten erst einmal überlegen, wer das ist. Es war der Restaurant Chef vom Moonlight Dinning Room, der uns gestern beim Essen vermisst hat und fragte, ob alles in Ordnung sei und warum wir nicht essen waren. Wir plauderten ganz kurz und verabschiedeten uns dann.

Nach dem Frühstück ging es zurück in die Zimmer und die restlichen Sachen wanderten ins Handgepäck. Dann machten wir unsere Trinkgeldumschläge fertig und trafen uns vor den Zimmern.
Wir hatten uns vorgenommen noch ein paar Fotos vom Pooldeck zu machen und begaben uns deswegen noch einmal auf Deck 11. :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Anschließend mussten wir uns auf Deck 7 begeben, um das Schiff zu verlassen.
Wir machten es uns bequem und machten noch Abschiedsfotos. Viel Zeit blieb uns dafür nicht, denn nach nicht mal 2 Minuten ging es weiter auf Deck 4.

Bild

Bild

Bild

Auf Deck 4 begann eine Warteschlange durch den Starlight Dinning Room, in die wir uns natürlich vorbildlich einreihten.

Bild

Irgendwann näherten auch wir uns dem Ende der Warteschlange und verließen das Schiff. Dann ging es ganz fix Koffer holen und direkt weiter zur Immigration. Das haben wir alles relativ schnell hinter uns gebracht und standen nun vor dem Terminal. Unsere perfekte Planung des Urlaubs war genau jetzt zu Ende. :roll:
Wir hatten uns nur die Option Taxi überlegt, um vom Hafen wegzukommen, aber uns nicht fest entschieden wohin es gehen sollte. Ich wollte gern in die Dolphin Mall shoppen und die anderen wollten versuchen bereits das Gepäck am Flughafen abzugeben oder einzuschließen. Ein Frau sprach uns an und bot uns für 40$ die Fahrt zum Flughafen und für 60$ die Fahrt zur Dolphin Mall an. Ich wurde leider überstimmt und so ging es erst einmal zum Flughafen.

Bild

Natürlich konnten wir das Gepäck am Flughafen noch nicht loswerden. Tante Margot wollte sich in ein Café setzen und mit dem Gepäck auf uns warten. Tante Netti schloss sich ihr an und so platzierten wir die beiden an einem Fensterplatz in einem Café am Flughafen. Wir ließen unser Gepäck bei ihnen und begaben uns zu zweit auf die Suche nach dem Shuttleservice zur Dolphin Mall. Wir fragten vorher einen Taxifahrer, aber der wollte 35$ von uns dafür haben und machte nicht den Eindruck, dass er den Weg wüsste. :?
Also fragten wir uns durch die ganzen Terminals und bei Terminal E, fuhr dann der Shuttlebus.
Pünktlich um 11.30 Uhr vor der Bus vor und wir stiegen hinein. 12.00 Uhr erreichten wir die Dolphin Mall und bezahlten unsere Bustickets für 10$. Zusätzlich gab es noch ein Couponheft für die Mall. :)

Unser erstes Ziel war ganz klar Victoria’s Secret. Hier verbrachten wir auch den größten Teil unsere Zeit. Wir wurden sehr nett beraten und schlugen auch eifrig zu. :-D Danach ging es weiter durch die Mall in diverse Geschäfte. Gekauft haben wir aber sonst nichts mehr. Insgesamt gefiel uns die Mall aber sehr gut und man kann sicher viele Stunden dort verbringen.

Bild

Bild

Um 14.40 Uhr mussten wir wieder zum Shuttle, damit wir gegen 15.00 Uhr zurück am Flughafen sein könnten. Um 16.50 Uhr sollte unser Flug nach Newark starten und so blieb unser leider nicht mehr Zeit. Der Bus fuhr zum Glück pünktlich und wir erreichten kurz nach 15.00 Uhr Terminal E. Da wir doch ein wenig Angst hatten, nicht mehr alles pünktlich zu schaffen, rannten wir nun von Terminal E zu H. Zum Glück liefen uns Tante Netti und Tante Margot samt Gepäck direkt in die Arme. Wir plauderten nur ganz kurz und verabschiedeten uns dann mit den Worten: „Wir sehen uns in New York“. ;-)

Bei United gab es Check-In Automaten, die wir auch gleich für uns beanspruchten. Erstaunlicher Weise funktionierte das alles sehr unkompliziert und wir konnten in Ruhe unser Gepäck abgeben. Dann ging es durch die Sicherheitskontrolle und weiter zum Gate. Wir hatten noch ausreichend Zeit und machten es uns bequem. Ich kaufte uns zwei Pizzen und was zu trinken, da wir das Mittagessen ja ausfallen gelassen hatten. :)

Bild

Bild

Es wurde 16.30 Uhr und irgendwie ging es einfach nicht los mit dem Boarding. Gut, Zeit mal an die Anzeigetafeln schauen zu gehen. Dort stand dran, dass wir später abfliegen würden und das Boarding wurde verschoben auf 17.00 Uhr. Nun bin ich ja super nervös vorm Fliegen und renne vor der Boardingtime gefühlt aller 5 Minuten noch einmal auf Toilette. Ihr könnt euch vorstellen, wie das dann abläuft, wenn die Boardingtime ständig verschoben wird. :lol:

Irgendwann kam eine Durchsage, dass die Maschine total überbucht ist und ob jemand bereit wäre später zu fliegen. Wir überlegten eine Weile, ob wir es machen wollen. Es sollte 100$ dafür geben und Tante Netti und Tante Margot sollten eh erst um 19.10 Uhr abfliegen. Wir hatten also sozusagen eh Zeit und 100$ pro Person sind ja nicht schlecht. Wir entschlossen uns für ein „Ja“ und ich ging vor zum Schalter. Sie erklärte mir, dass sie leider immer nur eine Person suchen und es nicht sicher ist, dass der nächste Flug heute noch geht. Alleine wollte keiner von uns fliegen, also hatte sich das auch wieder erledigt.

Gegen 17.00 Uhr war das Flugzeug endlich am Gate und nun stiegen erst einmal ganz viele Leute aus und ein Reinigungsteam musste in den Flieger. Die Sache zog sich in die Länge und ich weiß nicht mehr, wann wir nun genau in das Flugzeug durften. :|

Nun saßen wir endlich im Flugzeug aber irgendetwas war seltsam. :? Es war unglaublich warm und wir starteten nicht, obwohl der Flieger offensichtlich bereits voll war. Ich wurde nervös und meine Mutti legte mir dann nah endlich wieder meine Tablette zu nehmen, damit ich ruhiger werde. Zum Glück hat sie das so zeitig gesagt. Ich tat es nämlich und kurz darauf kam dir Durchsage, dass die Klimaanlage kaputt ist und sie Probleme mit der Lüftung haben. :shock: Sollte dies in 20 Minuten nicht behoben sein, dann würden wir alle wieder aussteigen. Na super, dass ist es ja was für mich. Ich wäre gern jetzt sofort wieder ausgestiegen. In den 20 Minuten gingen die Stewardessen herum und verteilten kostenlos Wasser. Es war wirklich unglaublich warm in diesem Flugzeug und es dämmerte langsam draußen.
Der Pilot verkündete dann, dass wir jetzt starten werden und sich das Flugzeug wieder klimatisieren wird, sobald wir in der Luft sind. Und schon ging es los zur Startbahn und auf nach New York.

Über den Wolken erlebten wir einen wunderbaren Sonnenuntergang. Der Pilot behielt glücklicher Weise recht und die Klimaanlage funktionierte dann wirklich. :) Ich schrieb Reisetagebuch und wir versuchten ein wenig zu Schlafen. Ursprünglich sollten wir ja um 20.18 Uhr landen. Natürlich verschob sich das nun alles ein wenig. Gelandet sind wir dann erst ca. 21.30 Uhr, dafür aber mit einem wunderbaren Ausblick auf Manhattan.

Bild

Als die Räder den Boden berührten war ich noch guter Dinge. Wir hatten zum ersten Mal einen Shuttleservice zum Hotel und der hatte ja unsere Flugnummer. Der würde ja sicherlich warten, dachte ich. :roll:
Der Pilot fuhr in Richtung Parkposition und bat darum, dass bitte erst alle aufstehen, wenn er das Signal dazu gibt und wir die Leute mit Anschlussflügen zuerst aussteigen lassen sollten. Ok kein Problem, dachte ich.

Das Flugzeug blieb stehen, der Pilot sagte nichts und schon sprangen alle mit Anschlussflügen auf und wollten aus dem Flugzeug. Blöd nur, das wir die Parkposition noch nicht erreicht hatten. Nun meldete sich der Pilot, dass alle sich wieder hinsetzen sollten. Tat natürlich keiner. :roll: Dann meldete er sich noch einmal und auch die Stewardessen sagten sehr deutlich, dass sich das Flugzeug keinen Zentimeter mehr bewegt, solange nicht alle auf ihren Plätzen sitzen. Daraufhin setzen sich einige schnell, aber nicht auf ihre eigenen Plätze. Erst als alle noch einmal aufgefordert wurden sind und dann die „Falschsitzer“ sich auf ihre eigentlichen Plätze zurück begaben, konnte jeder wieder einen Platz einnehmen. Das ganze Spielchen dauerte seine 10 Minuten und dann ging es langsam zum Terminal.
Der Pilot gab das Signal und nun rannten wirklich alle mit Anschlussflügen los.

Wir stiegen dann ganz entspannt aus und gingen zum Kofferband. Auf dem Weg kamen uns noch welche entgegen gerannt, die wir in unserem Flugzeug gesehen hatten und die offensichtlich ihren Anschlussflug suchten.
Wir warteten dann tatsächlich 45 Minuten auf unsere Koffer. :? Unsere Nerven waren langsam echt hinüber und wir wollten ins Hotel. Meine Mutti hatte ich samt Handgepäck an der Seite positioniert und ich hab die Koffer vom Band. Ihrer kam zuletzt und ich stellte ihn ihr hin. Wir liefen keine 2m und da fiel meiner Mutti auf, dass der Koffer kaputt war. :-(

Super, dann haben wir dieses Erlebnis dann auch mal abgehakt. Wir erinnerten uns an die weisen Worte meines Vatis, der immer predigte, wenn euer Koffer kaputt ist, dann müsst ihr da gleich am Flughafen Bescheid sagen. Also begaben wir uns direkt zum Gepäckservice von United. Es standen nur zwei Leute vor uns, immer hin etwas Glück. :)

Ich erklärte die Situation und sie nahm unsere Daten auf. Dann fragte sie, wie alt und teuer dieser Koffer war. Nun, das war so eine Sache. Den Koffer hatte mein Vati damals kostenlos von Arbeit mitnehmen könnten und er war damals wir neu. Ich wusste also nicht wie alt er wirklich war und sagte dann einfach 2 Jahre, denn solange besaßen wir ihn. Also nah an der Wahrheit dran. :roll: Ja, und das mit dem ursprünglichen Kofferpreis war ja dann auch so eine Sache. Ich dachte, mit 150€ einzusteigen, klingt gut. Die Frau meinte, dann also ca. 200$. Dem stimmte ich natürlich zu. Dann fragte sie, ob es eine Marke sei. Ich antworte mit: „Ich glaube schon“. :lol:
Meine Mutti freute sich über meine Antworten und wir waren nun gespannt, wie es weiter gehen würde. Sie sagte, dass wir kurz warten sollten und ging in einen Nebenraum. Die Gelegenheit nutze ich und machte noch schnell Fotos vom kaputten Koffer für den Fall, dass wir es noch mal irgendwie beschreiben und nachweisen müssten.

Bild
Ist zwar nicht der super große Schaden, aber kaputt ist kaputt. :-)

Bild

Bild

Die Frau kam mit einem Koffer wieder, der uns nicht wirklich anstand. Das sagten wir ihr auch und so räumte sie diesen wieder weg. Sie fragte nach unseren Vorstellungen und dann sollten wir nochmals warten. Sie wolle in einem Shop nachschauen gehen. Wir würden ohne neuen Koffer eh nicht gehen, also blieben wir brav stehen. 8)
Nach ca. 5 Minuten kam sie mit einem nagelneuen schwarzen Koffer von Delsey wieder, der uns wirklich gut gefiel. Der neue Koffer war da und wir beruhigt. Allerdings wussten wir nicht, dass wir unseren Koffer jetzt direkt abgeben mussten. Also ging sie mit uns in den Nebenraum und stellte uns Tisch und Stühle zum Umpacken zur Verfügung. Sie war sogar so nett und schnitt uns noch die Etikettenschilder vom Koffer ab. :-)

Um 23.15 Uhr waren wir dann mit der Kofferaktion fertig und verließen den Serviceschalter. Wir suchten den Schalter vom GoAirlink Shuttle und fragten nach dem Shuttle. Ich weiß, dass wir inzwischen 3h zu spät waren, aber dafür konnten wir ja nun wirklich nichts. Die Frau am Schalter teilte uns nach einem kurzen Anruf mit, dass es 45-60 Minuten dauern würde bis das Shuttle da ist. Da ist mir kurzzeitig echt das Gesicht eingeschlafen. :shock:
Ein Mann vom Supershuttle stand neben uns und bot uns an, dass er uns mitnimmt und wir sollen uns dann einfach das Geld von GoAirlink wiederholen. Wir lehnten dankend ab, weil wir das Geld sicherlich nicht wiedergesehen hätten. Wir setzen uns hin und kämpften gegen unsere Müdigkeit an. Um 0.00 Uhr schloss die Frau den Schalter und sagte mir, dass ich über das Servicetelefon kostenlos noch einmal bei GoAirlink anrufen könnte, wenn etwas ist. Der Mann vom Supershuttle bot uns auch noch einmal eine Fahrt mit ihm an und verließ dann den Flughafen. Da saßen wir nun also alleine und die Frau packte ihre Sachen zusammen. :|

Ein unheimlicher, scheinbar obdachloser, schwarzer Mann kam zum Flughafen rein und lief im Terminal herum. Soweit kein Problem. Als er uns ansprach wurde es dann schon ein komisches Gefühl. Den Höhepunkt unserer Ängstlichkeit erreichte er, als er sich hinter uns setzte und tatsächlich auf Deutsch sagte: „Sprechen Sie Deutsch?“. Nun hatten wir echt ein bisschen Angst und wussten nicht, was wir tun sollten. :( Wir reagierten nicht auf ihn und irgendwann verließ er zum Glück das Terminal wieder.
Als er weg war, kamen dann noch ein paar Leute, die ebenfalls ein Shuttle bei GoAirlink gebucht hatten und sprachen die Frau trotz Feierabend noch schnell an. Sie verwies sie an das Telefon und verließ dann das Terminal. Zum Glück waren jetzt ein paar Menschen mehr da. Wir unterhielten uns mit ihnen und stellten fest, dass man ihnen ebenfalls jetzt noch eine Wartezeit von mindestens 45 Minuten mitgeteilt hatte.

Es war nun 00.15Uhr. 60 Minuten waren vergangen und ich war todmüde und sehr geschafft und hatte wirklich gar keine Lust noch länger zu warten. :x Und es muss wirklich viel passieren, dass ich mich dazu überwinde auf Englisch zu telefonieren. Man teilte mir mit, dass der Fahrer sofort da wäre, höchstens noch 5 Minuten. Nach 15 Minuten war immer noch niemand in Sicht. :evil:
So mein Geduldsfaden war gerissen. Ich griff zum Hörer und hatte natürlich denselben Mitarbeiter wieder am Telefon, der mir vorhin mitteilte, dass der Fahrer sofort da wäre. Das wiederholte er doch dann tatsächlich noch einmal. Ok, nun ist Schluss. Bei allen Selbstzweifeln die ich sonst so wegen der englischen Sprache hege, es war mir nun egal. Ich war richtig angepisst und teilte das auf sehr überzeugende und klare Art und Weise mit. Ich sagte ihm, dass wenn hier nicht in den nächsten 5 Minuten ein Fahrer auftaucht ich im Minutentakt anrufen werde, bis ich eine klare Auskunft bekomme und dass hier noch viele andere Menschen warten. Er versuchte mich dann zu besänftigen, aber das konnte nun niemand mehr. :evil: Ich hing den Hörer wieder ein und war ein bisschen stolz auf mich, dass ich mich so gut ausdrücken konnte. Wahrscheinlich sollte ich mir sprachlich doch etwas mehr zutrauen. :-)

Keine 2 Minuten später kam tatsächlich ein Fahrer von GoAirlink und wir durften mit ihm mitgehen. Eine andere Familie passte nicht mehr ins Auto und wurde damit abgewimmelt, dass sie mit dem nächsten Shuttle fahren dürften, dass in 45 Minuten da wäre. Die taten mir jetzt schon Leid. :-(

Der Fahrer hatte die Ruhe weg und lies sich von den sehr frustrierten und geschafften Leuten auch gar nicht davon abbringen. :roll: Im Auto drehte er die Musik laut auf, sang fleißig mit und machte das Fenster auf. Ich glaub niemand von den Mitfahrenden konnte das in diesem Augenblick nachvollziehen, da alle sehr sehr müde und geschafft waren. Ich hatte dann auch keine Lust mehr zusagen, dass mir kalt ist. Ich wollte nur noch ins Bett. :(

Wir fuhren ein paar Hotels vorher an, bis wir endlich unser Hotel erreichten. Wir hatten uns trotz nicht ganz so überzeugender Rezensionen für eine Executive Suite im Best Western Plus President Hotel at Times Square entschieden.
Es um 02.00 Uhr Nachts und wir waren völlig fertig. Wir gingen zur Rezeption und fragten nach unserer Zimmernummer. Wir bekamen eine Karte und fuhren hoch in den 9. Stock.

Tante Netti und Tante Margot waren natürlich trotz späteren Fluges längst angekommen. Glücklicherweise hatten wir alle Buchungsunterlagen immer für jeden ausgedruckt und die beiden konnten problemlos in unsere Suite einchecken trotz eines anderen Namens. Wie öffneten die Tür und die Suite war echt hübsch. (Fotos folgen noch) Die beiden sind sofort aufgewacht und fragten, wo wir solange gesteckt haben. Sie hatten sich schon Sorgen um uns gemacht. Wir erklärten alles nur ganz kurz und gingen dann sofort ins Bett. :sleep:

_________________
Fippies Reiseberichte :)
Fippie bei Facebook


Zuletzt geändert von Fippie am 18.10.2015, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 02.01.2015, 15:46 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.11.2012
Beiträge: 455
Has thanked: 29 times
Have thanks: 32 times
Oha, was für eine Odyssee :shock: , ihr Armen! Ich freue mich jetzt auf NY mit euch! :D

_________________
NYC - 14.-23. Mai 2013 10 Tage NYC - I fell in love with this city!
... 08.-12. Dezember 2016



For this message the author JuliBe has received thanks: Fippie (17.01.2015, 18:18)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2015, 18:40 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 30010
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Die Rückreise unter dem Motto: "Wenn einmal der Wurm drin ist..."



For this message the author Marion has received thanks: Fippie (17.01.2015, 18:18)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2015, 21:30 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
....wenn einer eine Reise tut...kann er viel erzählen.... Aber das braucht wirklich niemand

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen



For this message the author Maleja has received thanks: Fippie (17.01.2015, 18:18)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2015, 06:03 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2013
Beiträge: 442
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Has thanked: 291 times
Have thanks: 77 times
Ach, herrje! (ich weiß schon, warum ich bisher immer mit der Subway gefahren bin…) Das wäre ja was für mich und meine rudimentären Englisch-Sprachkenntnisse gewesen.
Aber mal positiv gesehen: ihr habt 'nen neuen Marken-Koffer! :mrgreen:

_________________
NYC: Sept./Okt. 2013 * Jan. 2014 * Okt. 2014 * Sep./Okt. 2015 * Sept. 2016 * Nov. 2018 *



For this message the author ratemal has received thanks: Fippie (17.01.2015, 18:18)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2015, 17:17 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2012
Beiträge: 454
Wohnort: Dresden
Has thanked: 129 times
Have thanks: 125 times
Maleja hat geschrieben:
....wenn einer eine Reise tut...kann er viel erzählen.... Aber das braucht wirklich niemand

Bei diesem Satz musste ich schmunzeln, weil meine Großtante ihn öfters gesagt hat und er so perfekt zu unserem Urlaub passt! :-D

ratemal hat geschrieben:
Ach, herrje! (ich weiß schon, warum ich bisher immer mit der Subway gefahren bin…) Das wäre ja was für mich und meine rudimentären Englisch-Sprachkenntnisse gewesen.
Aber mal positiv gesehen: ihr habt 'nen neuen Marken-Koffer! :mrgreen:

Du, wir sind bis jetzt auch immer mit der Subway gefahren und ich dachte mir bereits am Flughafen, dass ich darauf garantiert auch das nächste Mal zurückgreife. :x Wir hatten zwar sicher wirklich auch einfach richtig Pech an dem Tag, aber ich bin trotzdem geheilt von GoAirLink. :roll: Die Subway hat uns wieder. :wink: Der Koffer ist natürlich super. Der war wirklich das Beste an dem Tag. :D

_________________
Fippies Reiseberichte :)
Fippie bei Facebook


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2015, 18:08 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11630
Has thanked: 1146 times
Have thanks: 1126 times
Glückwunsch zum Koffer, das beste an dem Tag :-) Zum Rest nur: ****, so ein Pech :-(

Zu Miami: Vom Hafen zum Flughafen gibt es eine Taxi-Flatrate von 24$+Tip, habe aber auch jetzt von vielen Reisenden gehört, dass die Fahrer frech mehr verlangen!
Zur Dolphin Mall sind wir auch mit dem Shuttle, war sehr praktisch. Ich mag die Dolphin Mall gerne.
Im Terminal E vom Flughafen gibt es gegenüber vom AirBerlin Schalter eine Gepäckaufbewahrung 6-15$ Dollar ca. je nach Größe pro Tag.

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016



For this message the author gila has received thanks: 3 Andy-1001 (04.01.2015, 20:41), Fippie (17.01.2015, 18:19), ratemal (04.01.2015, 18:41)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 20:32 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2008
Beiträge: 402
Has thanked: 11 times
Have thanks: 19 times
Hey, wie schön dass es hier wieder weitergeht :D . Ich lechze ja immer nach Fortsetzung von Deinen Reiseberichten :daumen2: . Nur schade, dass die Anreise nach New York sich nicht so dolle gestaltet hat!! Wobei die Sache mit dem Koffer ja wirklich wieder einiges rausholt :lol:
Diese Shuttle-Services kann man übrigens denke ich alle in die gleiche Schublade 'nicht empfehlenswert' stecken. Wir haben bei zwei Reisen Super Shuttle zur An- und Abreise gebucht gehabt. Und jedesmal war es zum Abgewöhnen. Lange Wartezeiten, Koffer, die so hoch im Heck der Busse gestapelt werden dass bei einer Vollbremsung die obersten Gepäckstücke im Genick derer landen würden, die hinten sitzen, ein ewiges Gegondel von Hotel zu Hotel bis alle Fahrgäste abgeliefert sind, teils unverschämte Zeitvorgaben bei der Abreise (wir wurden einmal 7 Stunden vor Abflug des Fliegers am Hotel abgeholt... blöd wenn man dann 4 Stunden am Flughafen verbringt die man gerne noch in Manhattan genossen hätte).



For this message the author bela-b has received thanks: Fippie (17.01.2015, 18:19)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.01.2015, 19:09 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2012
Beiträge: 454
Wohnort: Dresden
Has thanked: 129 times
Have thanks: 125 times
Asche auf mein Haupt, ich weiß ich bin total im Verzug. :oops: Tut mir sehr Leid, dass ich euch solange warten lasse. :(
Hinzu kommt jetzt noch, dass ab New York meine Aufzeichnungen leider etwas spärlich ausgefallen sind.
Ich hoffe dennoch das Wichtigste zusammen zu bekommen.


Dienstag, 26.08.14

Sonst bin ich ja eher jemand, der sehr lange schläft. Nach nur 5h Schlaf jedoch war um 7.00 Uhr bei mir nicht mehr an Schlaf zu denken. Ich öffnete die Augen und da war es wieder. Dieses unbeschreibliche New York Gefühl. :-D Ich ging zum Fenster, schaute auf die Straße und genoss diesen wunderbaren Gedanken, dass ich wirklich wieder hier bin.
Da sich nun ein gewisses Gefühl der Beruhigung einstellte, schnappte ich mir das Tablet und legte mich wieder ins Bett. Meine Mutti erwachte dabei und wir beschäftigten uns dann mit Fotos anschauen und Emails schreiben. Nach einer Weile wurden auch meine Tante und Großtante munter.

Unser ursprünglicher Plan war ja heute ins Woodbury Premium Outlet zu fahren. Da es nun für den ersten Bus schon recht spät war, tauschten wir den morgigen Tagesplan mit dem heutigen.

Nach und nach ging nun jeder ins Bad und irgendwann gegen 9.00 Uhr waren wir dann alle startklar. Wir verließen unser Zimmer und machten uns auf den Weg nach draußen. :-)

Bild

Bild

Bild

Vorbei am M&M’s Store ging es direkt zur Touristeninformation um unsere Explorer Pässe abzuholen. Wir hatten uns für 5 Attraktionen entschieden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach dem wir das erledigt hatten, ging es über den Times Square zu Madame Tussauds.

Bild

Bild

Unsere erste Attraktion sollte die HopOn HopOff Downtown Tour von City Sights sein. Wir holten unsere Tickets und beschlossen dann, dass wir vor der Tour noch etwas frühstücken wollten. Ich sagte noch: „Kein Problem, hier gibt es ja an fast jeder Ecke ein Starbucks.“ :roll:
Und wie das so ist, wenn man etwas sucht, dann findet man es natürlich nicht. Ich denke es war ein klassischer Fall von, man sieht den Wald vor Bäumen nicht. :wink:
Wir schlenderten die 7th Avenue Richtung 34th Street herab und gaben unseren Starbucksplan auf. Unser Frühstück wurde dann kurzer Hand verlegt in Pret A Manger.
Wir waren zum ersten Mal hier und waren durchaus begeistert. :)
Leider sind wir in diesem Urlaub nicht noch einmal dazu gekommen, dort zu frühstücken.

Bild

Bild

Nach dem Frühstück liefen wir bis zur 34th Street und begaben uns an die Haltestelle von City Sights. Fragt nicht, wie oft wir dann noch ein Starbucks gesehen haben. :roll:
Nach einer kurzen Wartezeit kam ein Bus für uns und wir platzierten uns oben.

Bild

Bis zum Battery Park genossen wir eine angenehme Stadtrundfahrt. Wie letztes Jahr scheiterte der Plan mehrfach auszusteigen an der Bequemlichkeit. :roll: Wir saßen alle sehr gemütlich beisamen, die Sonne schien und wir beschlossen bei den ursprünglich geplanten Ausstiegen dann jedes Mal, dass man dies ja später noch anschauen könnte. :-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

[img]http://www.husky110.de/denise-blog/2014/IMG_4285.jpg[/img

]Bild

Bild

Bild

Bild

Am Battery Park wurde unsere gemütliche Stadtrundfahrt beendet. Wir mussten leider den Bus verlassen und in einen anderen umsteigen. Das taten wir natürlich und weiter ging die Fahrt.

Bild

Bild

Bis China Town reicht meine Erinnerung. Dann gibt es eine große Lücke bis Höhe Rockefeller Center. Grund dafür war die vorherige Nacht. Ich war inzwischen sehr müde geworden und der Bus schaukelte angenehm vor sich hin. Mir sind die Augen zugefallen und ich genoss einen kurzen Mittagsschlaf. Zum Glück hatten wir die Tour schon letztes Jahr gemacht und der Rest der Familie hat ja glücklicher Weise alles dokumentiert. :lol:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Beendet haben wir unsere Tour dann am Times Square. Von dort aus ging es über den Broadway in Richtung Central Park.
Wir kamen natürlich auch an einem Starbucks vorbei und beschlossen nun unseren geplanten Besuch vom Vormittag nachzuholen. :-) Wir machten einen kurzen Abstecher hinein und gönnten uns jeder einen Smoothie. Meine Tante und Großtante kauften noch etwas kleines zu Essen in einem anderen Geschäft und dann ging es auf direkten Weg in den Central Park.
Hier suchten wir uns eine Bank und machten es uns gemütlich. Wir aßen, tranken und genossen die wunderbare Atmosphäre im Central Park.

Bild

Da wir am nächsten Tag ins Outlet fahren wollten, mussten wir noch einen Einkauf tätigen. Wir wollten gern wie beim letzten Mal einen leeren Koffer mitnehmen und hatten grundsätzlich eh eingeplant ein weiteres Gepäckstück für den Rückflug aufzugeben. Deswegen benötigten wir noch einen neuen Koffer. Da wir eh in der Nähe von einer Century 21 Filiale waren, beschlossen wir den Kofferkauf gleich dort zu tätigen.
Die Sache war schnell beschlossen und schon ging es zu Century 21. Für 144,97$ statt angeblichen 360$ kaufte ich mir einen Koffer von Delsey. :D

Mit dem Koffer im Gepäck ging es zurück ins Hotel. Unsere Zimmer waren bereits gereinigt wurden und nun perfekt für Zimmerfotos geeignet.
Da die Reinigung allerdings nicht "Aufräumen des Zimmers" beinhaltet, ist es natürlich etwas chaotisch. :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Unsere Klamotten neigten sich nun langsam dem Ende zu und der Tag war ja noch jung. Also noch genügend Zeit zum Shoppen. :-D Außerdem hatten wir noch unsere Bustickets, die uns vom Times Square ja noch einmal bis zur 34th Street befördern könnten. Wir kleideten uns z.T. also noch einmal neu ein und dann ging es zur Bushaltestelle. Wir warteten nicht lange und schon konnten wir mit dem Bus erneut die Downtown Tour beginnen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wir fuhren bis zur 34th Street und ich entdeckte Party City. Dort musste ich unbedingt hin und meine Mutti begleitete mich. :-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich mag diesen Laden total! :-D Diese Preise sind wirklich gut und die ganzen Sachen sind so toll für Mottopartys geeignet. :-D
Ein paar Kleinigkeiten wanderten auch in mein Einkaufskörbchen.

Danach ging es zu Old Navy Klamotten kaufen. Eigentlich brauchten wir ja nur ein oder zwei Teile für den nächsten Tag. Aber wenn man einmal in Shoppinglaune ist, dann findet irgendwie doch immer mehr den Weg zu einem. Meine Rechnung zeigte mir dann 10 Teile auf. :roll:
Aber ich mag sie wirklich alle sehr gern. :-D

Als nächstes rief der Victoria’s Secret Store nach uns. Wir hatten meiner Großtante versprochen, dass wir ihr den Laden zeigen und es war ja erst 18.30 Uhr. Also spazierten wir hinein und es war relativ viel darin los.

Bild

Wir beschlossen uns aufzuteilen, damit jeder in Ruhe schauen konnte. Nach 30 Minuten wollten wir uns wieder am Eingang treffen. Meine Mutti ging mit meiner Großtante los und meine Tante und ich jeweils alleine.
Pünktlich um 19.00 Uhr war ich am vereinbarten Treffpunkt. Ich war die erste und blieb auch die einzige. :-D Ich fand meine Tante dann zufällig und wir besprachen in der Nähe zu bleiben. Ich suchte dann meine Mutti und Großtante und fand sie zum Glück auch. Alle waren sehr in ihre Suche vertieft und so beschlossen wir unseren Aufenthalt dort noch ein wenig zu verlängern. :-)
Gegen 19.30 Uhr haben wir dann alle nach einander bezahlt und beendeten unsere Shoppingtour für heute.

Wir liefen zurück in Richtung Hotel. Die Frage nach dem Abendessen stand nun im Raum und wir waren inzwischen ziemlich geschafft. Aus diesem Grund entschieden wir uns für Subway. Wir wussten vom letzten Jahr noch, wo eine Filiale in der Nähe unseres Hotels war und gingen bis zur 50th Street. Dort kauften wir uns dann alle etwas zu Essen. Wir nahmen das Essen mit und aßen es im Hotelzimmer.

Bild

Danach schalteten wir den Fernseher an. Es lief gerade Navy CIS und für mich war damit das Abendprogramm klar. Ich erkundigte mich bei den anderen und es waren alle einverstanden. Besonders toll fand ich ja die Tatsache, dass meine Großtante das auch öfters schaut und wir plauderten dann eine ganze Weile über NCIS, NCIS L.A., The Mentalist und Criminal Minds. :-D
Irgendwann schaltete ich den Sleeptimer ein und schlief dann auch relativ schnell ein. :sleep:

_________________
Fippies Reiseberichte :)
Fippie bei Facebook


Zuletzt geändert von Fippie am 18.10.2015, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.


For this message the author Fippie has received thanks: 3 gila (17.01.2015, 19:57), Hannemie (17.01.2015, 23:22), Lissy2311 (18.01.2015, 11:12)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.01.2015, 23:22 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2007
Beiträge: 1152
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Has thanked: 300 times
Have thanks: 101 times
:daumen1: mit so einer tollen Truppe wäre ich auch gerne wieder unterwegs :daumen1:

_________________
Liebe Grüsse Hannemie :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.01.2015, 23:41 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Wie immer geht es toll weiter. Tolles Hotel, sagst du mir nochmal welches es war, hab's vergessen =(

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.01.2015, 23:58 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2914
Has thanked: 199 times
Have thanks: 278 times
Ja,das Hotel sieht toll aus. Habe auch den Namen vergessen.

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 193 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 17  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de