New York Pass
Aktuelle Zeit: 10.12.2019, 13:09




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 193 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 17  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.10.2014, 11:10 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11632
Has thanked: 1151 times
Have thanks: 1126 times
Warum zu alt? Kann dich immer noch jemand hochheben und in den Jeep setzen *g*
Du musst ja nicht das Berggorilla-Urwald-Trekking machen, Safaris machen doch grad auch viele alte Leute, die Zeit haben...

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 22.10.2014, 20:47 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.10.2013
Beiträge: 266
Has thanked: 9 times
Have thanks: 35 times
Ein schöne Bericht und so schöne Bilder.

Bei den vielen Bildern in der tollen Qualität find ich das Geld gut investiert. :daumen2:

LG

_________________
New York ist eigentlich immer eine gute Idee.
(geklaut von N.Barreau und abgeändert)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.10.2014, 21:05 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2013
Beiträge: 1179
Wohnort: Schleswig Holstein am Wasser
Has thanked: 99 times
Have thanks: 205 times
gila hat geschrieben:
Safaris machen doch grad auch viele alte Leute, die Zeit haben...


passt genau: hab Zeit - bin alt, also los gehts Elefanten reiten.

Hier ist so ein Schietwetter, da wäre ich gerne in wärmeren Gefilden. Freu mich für jeden der jetzt ins Warme reisen kann. Unser letztjähriger Urlaub kreuz und quer durch Florida war auch herrlich. Tolle Bilder, dafür danke.

LG Nordlicht55

_________________
Morgens um 7 im Central Park ist die Welt noch in Ordnung
New York 2013 Hotel Newton, 2015 Residence Inn Central Park, 2016 Residence Inn Central Park
13.03.2017 Q&A Residential Downtown, 2019 Residence inn Central Park


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2014, 15:38 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2012
Beiträge: 454
Wohnort: Dresden
Has thanked: 129 times
Have thanks: 125 times
Danke für eure lieben Kommentare, die ich nun leider erst jetzt würdigen konnte...:-D
In der Hoffnung, dass ihr treuere Leser seid, als ich ein treuer Schreiber bin, geht es nun weiter... :wink:


Nach diesem persönlichen Highlight fiel uns die restliche Familie wieder ein, die wir in Deutschland gelassen haben. :roll: Wir wollten den Tag heute noch einmal zum skypen nutzen, da wir ab morgen kein kostenfreies Wlan mehr haben würden. Es war ja in Deutschland schon wieder ziemlich spät, also mussten wir das langsam in Angriff nehmen. Wir spazierten gemütlich hinter dem Schloss im Fantasyland umher und skypten.

Bild

Bild

Bild

Alles ging so reibungslos, dass ich meinem Freund sogar das Schloss per Video zeigen konnte und er netterweise folgenden den Satz äußerte: „Das Schloss sieht ja wirklich schön aus.“ Ich weiß ja nicht was er erwartet hat, aber natürlich sieht das Schloss schön aus. :lol: Da fühlte ich mich doch gleich ein bisschen bestätigt und freute mich, dass ich einen solch verständnisvollen Freund habe, der sich auch an meinen kleinen kitschigen Highlights mit erfreuen kann. :-) Er musste sich dann ausführlich die Essensbeschreibung anhören und unsere restlichen Vorhaben für diesen Tag. Danach skypte meine Mutti noch mit meinem Vati.

Nachdem das nun erledigt war, war es Zeit für unseren ersten Fastpass. Wir hatten einen für Haunted Mansion. Ok ich gebe zu bei dieser Attraktion war ich mit meiner Recherche etwas nachlässig. :roll: Das stand bei den Top Attraktionen und es war keine Loopingbahn, also hab ich dafür einen Fastpass reserviert. Dass es eine Geisterbahn ist, habe ich erst realisiert, also wir wieder mal Fotos machen waren. Dort sagte die Frau nämlich, dass wir mal erschrocken schauen sollten. :? Haben wir natürlich getan und dann ging es hinein.

Bild

Bild

Bild

Beim Anstehen bekam ich dann noch einmal richtig Bammel und schaute diese unerschrockenen Kinder neben mir an. Wie konnten die nur so unbelastet hier anstehen?? :shock: Ich habe kurz überlegt wieder zu gehen…Ich redete mir dann ein, dass es ja Disney ist und alles gar nicht so schlimm sein kann.
Dann ging die Tür auf und wir wurden in einen dunklen Raum geführt und alle Türen geschlossen. Nun hatte ich echt Angst. Ich war letztes Jahr es im Berlin Dungeon und habe noch gruselige Erinnerungen an geschlossene Räume, wo sich auf einmal jemand bewegt. Gut, es bewegte sich nicht jemanden sondern gleich der ganze Raum…und zwar nach unten. Super, das ist so gar nicht mein Ding. Danach ging es zum Glück erst einmal wieder anstellen mit ganz vielen Menschen. :-)

Nun sahen wir auch die Wagen und die fuhren für meinen Geschmack ja ein Tick zu langsam. Da sehe ich ja alles ganz genau und fahre nicht nur schnell vorbei. :shock: Ich hoffte, dass dies nur zum Einsteigen so war. War natürlich nicht so. Wir stiegen ein und die ganze Fahrt blieb schön gemütlich. Zu meiner großen Freude kamen uns keine echten Menschen vors Gesicht gesprungen und auch sonst war es eine durchaus angenehme Fahrt. Meine schlimmsten Befürchtungen wurden also nicht erfüllt. :roll: Kurz vor dem Ende kam ein Kopf hinter einem Grabstein hoch. Da hab ich mich natürlich ordentlich erschrocken. Und weil das Ganze nun einmal so gut geklappt hat, hat es auch noch zwei weitere Male innerhalb von 3 Minuten bei mir funktioniert. :lol:

Insgesamt war es aber dann wirklich eine sehr kinderfreundliche Attraktion und jetzt würde ich sie auch bedenkenlos noch einmal fahren. :-)

Bild

Nun hatten wir viel Zeit bis zum nächsten Fastpass. Wir wollten Richtung Main Street laufen und durchquerten dabei Liberty Square, ein Stück Frontierland und Adventureland. Im Frontierland schauten wir uns nur schnell die Attraktionen für unsere Fastpässe an und gingen wieder.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Im Adventureland hingegen verbrachten wir mehr Zeit. Wir entdecken die Aladdin Attraktion mit einer Wartezeit von 10 Minuten. Das ist zwar voll die Kinderattraktion aber bei 10 Minuten Wartezeit konnten wir uns diese nicht entgehen lassen. :lol:
Wir mussten nur einen Durchgang abwarten und schon durften wir unseren fliegenden Teppich besteigen.

Bild

Bild
Hier haben wir uns brav für Teppich Nummer 4 angestellt.

Bild

Bild

Das ist jetzt wirklich keine spektakuläre Fahrt, aber man kann selber die Flughöhe des Teppichs einstellen und das macht es dann schon irgendwie cool. :-D Und wir hatten endlich mal die Gelegenheit Fotos während einer Attraktion zu machen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Als nächstes verschlug es uns ins Robinson Crusoes Baumhaus. Dort musste man einfach nur die Treppen hochspazieren und es stand 0 Minuten bei der Wartezeit. Einen netten Ausblick hat man von oben und es ist wie immer alles sehr liebevoll und detailliert gestaltet. :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Danach ging es wieder nach unten und wir bummelten durch ein paar Geschäfte. Dabei verschlug es uns direkt zum Eingang von Pirates of the Caribbean. Diese Attraktion haben wir bereits in Paris besucht und deswegen keinen Fastpass dafür reserviert. Die Attraktion gefiel uns damals sehr gut und nun standen nur 10 Minuten Wartezeit dran. Also nix wie rein. Ging alles wieder super schnell mit dem Anstehen und die Fahrt ist wie beim ersten Mal toll gewesen. :-)

Bild

Unser eigentliches Ziel war ja die Main Street und das nahmen wir nun auch wieder auf.

Bild

Wir bummelten dort durch sämtliche Geschäfte und überlegten, was sich noch zu kaufen lohnen würde. Da wir noch zwei Attraktionen fahren wollten, hatten wir uns das Kaufen für danach vorgenommen und beließen es tatsächlich beim Schauen.
Als wir aus einem Geschäft heraustraten, fiel uns folgende Reinigungskraft auf.

Bild

Bild

Ich fand das so toll, wie er das da einfach mit Wasser malte. Das war so ein kleiner besonderer Moment, den man einfach nicht vergisst. :-D

Nun war es schon wieder Zeit für unseren nächsten Fastpass. Dafür mussten wir zurück ins Frontierland laufen. Als erstes ging es nun zu Splash Montain.

Bild

Hier mussten wir trotz Fastpass ein Weilchen warten bis es losging. Hier fiel mir auch das Schild auf mit „You can get wet.“ Nun war mir der Unterschied zum Schild „You will get wet!“ auch klar. Wir verstauten unsere Sachen unter unseren Beinen und ich war durchaus optimistisch, dass wir hier nicht so nass werden würden. Das bestätigte sich dann glücklicher Weise auch, obwohl wir dieses Mal mit Wechselsachen vorgesorgt hatten. ;-)
Die Fahrt an sich war erstaunlich lang. Ich hab sie viel kürzer erwartet. Sie war unterhaltsam und teilweise auch echt cool gemacht. :-)

Bild

Bild

Danach konnten wir gleich weiter zum nächsten Fastpass. Es waren keine 2 Minuten Weg bis wir Big Thunder Mountain Railroad erreichten. Das war mal eine Fahrt nach meinem Geschmack. Schön schnell, actionreich, aber nicht in der Luft. :-D Wir haben viel dabei gelacht und wurden ordentlich durchgeschüttelt.
Danach haben wir die Attraktion noch fotografiert.

Bild

Bild

Anschließend gingen wir zurück zum Schloss und ich suchte mir schnell einen Fotografen. Die Sonne ging langsam unter und das Schloss wurde gerade noch so ein bisschen angestrahlt.

Bild

Im Hintergrund sieht man schon die grauen Wolken, die wir zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht ernst genommen haben. :|
Wir gingen dann also ganz entspannt unsere Einkäufe tätigen und die ersten reservierten schon ihre Plätze für die Main Street Electrical Parade. Das wollten wir nun auch tun und fanden einen schönen Platz an einer Laterne Nähe des Schlosses. Ich sagte meiner Mutti, dass sie hier warten soll und ließ sie mit allen Sachen dort. Damit sie nicht stehen muss, haben wir extra noch eine Tüte auf den Boden gelegt und sie konnte es sich bequem machen.

Ich bin los gezogen und wollte für uns schnell zwei Flaschen zutrinken kaufen. Es fing leicht an mit regnen und ich suchte ein Weilchen nach einem geeigneten Geschäft. Nun war es gerade scheinbar für alle Parkbesucher die perfekte Zeit zum Abendessen und es standen unheimlich viele Leute an. Ich wollte zwar nur schnell etwas zu trinken, musste mich aber nun auch in die langen Schlangen einreihen. Draußen wurde es inzwischen dunkel und ich erhaschte einen kurzen Blick auf Menschen mit Schirm in der Hand. Ich schlussfolgerte, dass es nun wohl etwas mehr regnete, konnte aber nicht weg. Ich hoffte nur, dass meine Mutti an dem Platz bleiben würde, da wir keinen anderen Treffpunkt ausgemacht hatten und ich mein Handy dort gelassen hatte. :roll:
Diesen Gedanken teilte meine Mutti in der Zeit zwar, wurde aber dennoch nervös und klitschnass. Sie hat sich mein frisch gekauftes Handtuch übergeworfen und unsere Sachen zusammen gepackt. Als ich sie endlich mit zwei Flaschen zutrinken erreichte, stand sie fast alleine an dem Platz. Alle anderen sind wohl nach und nach gegangen. Sie ist trotz Verunsicherung tapfer dort geblieben und hat auf mich gewartet. :-) Wenn das nicht mal vorbildlich ist. :daumen1:

Nun war Regen für unsere Abendplanung gar nicht bedacht wurden. Das war echt denkbar ungünstig und trotz Wärme ist es schon unangenehm, wenn man nass ist und es ständig donnert und irgendwo blitzt. Ich wollte unbedingt die Parade und das Feuer sehen und meine Mutti ließ sich überreden zu bleiben. Umgestimmt hat sie sicherlich auch die Tatsache, dass wir nun eine ganze Bank für uns alle ergattern konnten, weil alle anderen geflüchtet sind. :lol:
Da das Schloss noch schön beleuchtet war, habe ich erstmal ein Foto gemacht.

Bild

Vor mir stand dann ein Fotograf und nach langem Überlegen stellte ich mich noch für ein Einzelfoto an. Ich bekam mein Bild und war die letzte die fotografiert wurde. Danach entschuldigte er sich bei allen Leuten, die noch anstanden, aber er müsste jetzt die Kamera ins Trockene bringen.

Bild

Bild

Bild

Kurz vor 21.00 Uhr saßen wir noch immer auf unserer Bank und es regnete immer noch. Die Parade wurde um 20.30 Uhr abgesagt und wir hatten nun 30 Minuten ausgehaart und wollten bis 22.00 Uhr auf das Feuerwerk warten. Ich hatte Hoffnung, dass es bei weniger Regen doch noch eine Parade geben würde, aber leider war das nicht der Fall. Wir beschlossen, dass wir es nun doch gut sein lassen würden und wollten zurück zum Hotel. :(

In diesem Moment kam der Fotograf zurück und baute sein Stativ wieder auf. Da hatten wir ja wieder mal ein Glück und ich bestand darauf, dass wir trotz leicht nasser Sachen jetzt noch ein Bild zu zweit vor dem Schloss machen. Wir waren die Ersten die dran waren und ich nun zufrieden, dass wir noch ein Bild zusammen im Dunkeln vor dem Schloss haben. :)

Bild

Bild

Danach verließen wir schweren Herzens das Magic Kingdom und warteten auf den Bus.

Bild

Bild

Der erste Bus war leider schon voll, sodass wir noch auf den nächsten Bus warten mussten. Unsere Füße schmerzten und wir waren müde. Als der Bus endlich kam, war es bereits 21.30 Uhr. Vor uns waren viel Leute und als wir einstiegen, waren fast alle Plätze besetzt. Wir gingen bis hinten durch und ein Platz war noch frei. Meine Mutti wollte sich nicht setzen, sodass ich den Genuss kam. Eine Frau daneben nahm darauf ihr Kind auf den Schoss, dass sich meine Mutti auch hinsetzen konnte. Sie lehnte dies zwar erst dankend ab, aber die Frau bestand darauf und so konnten wir uns beide ein wenig ausruhen auf der Fahrt. Ich bin sogar kurz eingeschlafen.

Im Hotel angekommen gab es nun noch einiges zu tun. Wir fotografierten unsere Einkäufe schnell und dann ging das große Packen los.

Bild

Wir hatten ganz schön zutun alles irgendwie sinnvoll einzupacken. Wir wollten die Sachen für die Kreuzfahrt möglichst oben einpacken und insgesamt waren die Koffer doch schon recht gut gefüllt. Irgendwann hatten wir auch das erledigt und fielen nur noch in die Betten. :sleep:

_________________
Fippies Reiseberichte :)
Fippie bei Facebook


Zuletzt geändert von Fippie am 18.10.2015, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.


For this message the author Fippie has received thanks: gila (08.11.2014, 18:11)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2014, 19:41 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2013
Beiträge: 442
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Has thanked: 291 times
Have thanks: 77 times
Eeeeeeendlich geht's weiter! Hab' mir schon Sorgen gemacht…. :wink:
Solche Fahrattraktionen und Parks sind ja nicht so meins (Höhenangst und "Kindheitstrauma"), aber dein Bericht ist sehr nett geschrieben.
Stark finde ich ja wirklich, daß deine Mutti das Alles mitmacht! :daumen2:

_________________
NYC: Sept./Okt. 2013 * Jan. 2014 * Okt. 2014 * Sep./Okt. 2015 * Sept. 2016 * Nov. 2018 *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2014, 21:02 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2012
Beiträge: 454
Wohnort: Dresden
Has thanked: 129 times
Have thanks: 125 times
ratemal hat geschrieben:
Eeeeeeendlich geht's weiter! Hab' mir schon Sorgen gemacht…. :wink:
Solche Fahrattraktionen und Parks sind ja nicht so meins (Höhenangst und "Kindheitstrauma"), aber dein Bericht ist sehr nett geschrieben.
Stark finde ich ja wirklich, daß deine Mutti das Alles mitmacht! :daumen2:

Jep, dass finde ich auch richtig klasse von meiner Mutti. :-D
Und von nun an geht es ja ohne Fahrattraktionen weiter.
Ich war heut fleißig und hab gleich noch den nächsten Tag für euch geschrieben. :-)

_________________
Fippies Reiseberichte :)
Fippie bei Facebook


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2014, 21:26 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2012
Beiträge: 454
Wohnort: Dresden
Has thanked: 129 times
Have thanks: 125 times
Freitag, 22.08.14

Um 4.30 Uhr wurden wir gnadenlos vom Wecker in unserem Schlaf gestört. Wir hatten eindeutig zu kurz geschlafen und mussten uns ganz schön aus den Betten quälen. Aber es nützt ja alles nichts, denn heute ist Abreisetag in Orlando. Wir duschten gemütlich und packten die restlichen Sachen zusammen. Um 5.45 Uhr begaben wir uns auf den Weg zur Rezeption. Auschecken mussten wir nicht mehr und der Shuttlebus war noch nicht in Sicht. Ich machte also noch schnell ein paar Abschiedsfotos.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Pünktlich um 6.15 Uhr fuhr der „Bus“ vor. Wir hatten den Bus ja online gebucht und auf der Webseite war ein richtiger Reisebus zu sehen. Uns erwartete aber eher ein großer PKW. :roll: Man konnte es noch nicht einmal als Kleinbus bezeichnen. Es war einfach so ein großes Auto mit 12 Sitzplätzen. Ich dachte noch, dass ja nicht so viele mitfahren und die deswegen keinen ganzen Bus schicken, aber so war es dann leider nicht. Unsere Koffer wurden in einen Anhänger gepackt und wir machten es uns auf der zweiten Reihe gemütlich. Wir hatten zu zweit mit unserem Handgepäck angenehm viel Platz.

Der Bus startete und wir holten noch mehr Leute von einem Hotel ab. Keine Ahnung wieso die so gesprächig am frühen Morgen waren, aber es nervte dezent. :? Zumal der eine von ihnen ganz vorne neben dem Fahrer saß und permanent ein Facebookvideo nach dem anderen schaute und dieses lautstark belachte. Und da er sich so gefreut hat, durften es seine Mitreisenden auch nochmal ansehen. Natürlich genauso lautstark und selbstverständlich aufgewertet durch seine Kommentare. Ach und erwähnte ich schon, dass sie spanisch sprachen? :x

Es blieb uns also zum Schlafen eindeutig nur eine Option und die hieß Kopfhörer und MP3-Player. Da mussten wir zwar nun auch recht laut stellen, um das Gerede zu übertönen aber es war dennoch angenehmer. :-) Wir machten es uns bequem und die Augen fielen zu.
Allerdings nur sehr kurz. Wir hielten noch einmal und es stiegen noch mehr Leute zu. Und nun leider tatsächlich so viele, dass jeder Platz besetzt werden musste. Wir nutzten ja gerade drei Plätze wegen unseres Handgepäcks und durften das nun unter die Beine und auf den Schoss nehmen. Das war jetzt nicht mehr bequem. :| Ging ja nun aber nicht zu ändern, also machten wir die Augen wieder zu.

Nachdem der Bus nun voll war und die Fahrt wirklich Richtung Miami ging, wurde ich wehmütig. :( Ich hörte die ganze Zeit „Wicked Wonderland“ von Martin Tungevaag und es erinnerte mich an Disneyworld. Ich war wirklich traurig, dass die Zeit dort vorbei war und ließ noch einmal alles Revue passieren. Wir haben so viel dort erlebt und ich realisierte das Meiste davon erst jetzt.
Der Gedanke, dass wir nun auf dem Schiff allerdings meine Tante und Großtante treffen würden, tröstete mich ein wenig. Irgendwann bei meinen vielen Gedanken schlief ich ein.

Um 8.45 Uhr erwachten wir beide, weil das Auto angehalten hatte. Wir waren ein einem Rastplatz und hatten 20 Minuten Pause. Wir nutzen die Gelegenheit um die Toiletten aufzusuchen und kauften noch ein paar Floridapostkarten. Postkarten von Florida direkt haben wir bei Disney nämlich nicht gefunden. Außerdem gönnten wir uns eine kleine Packung M&M’s, die als Frühstück genutzt wurde.

Als wir uns wieder im Bus befanden, haben wir uns noch einmal über Disney unterhalten. Da ich im Internet einige Top 10 Listen gesehen hatte, wollte ich sowas nun auch machen. Also schrieb ich unsere persönlichen Highlights gleich mit. :)
Hier sind also unsere beiden Top 10 Listen von unserer Zeit in Orlando.

Denise:
1. Cinderella’s Royal Table
2. Harry Potter Schloss + Ride
3. Festival of the Lion King
4. Frozen Special
5. Splash Mountain
6. Planet Hollywood
7. Spontan Shopping bei Old Navy
8. Nagelneuer Mietwagen
9. Kali River Rapid Ride
10. Hotelzimmer bzw. Hotelanlage

Grit
1. Cinderella’s Royal Table
2. Auto fahren in Florida
3. Harry Potters Hogwarts Express
4. Splash Mountain
5. Stuntshow
6. Alle Musical & Shows
7. Safaritour im Animal Kingdom
8. Hotelanlage
9. Planet Hollywood
10. Shoppen


Die restliche Zeit im Bus verlief unspektakulär. Wir versuchten noch einmal zu schlafen, aber es war eindeutig zu wenig Platz, um sich noch einmal gut zu positionieren. Ein Mann in der letzten Reihe konnte es glaub ich bestens nachvollziehen. Er war gut 2m groß und durfte es sich ganz hinten „bequem“ machen. Als er ausstieg freute er sich richtig. :lol: Mit ihm stieg auch unsere Sitznachbarin in Miami aus und wir hatten endlich ein bisschen mehr Platz. Es war zwar nur noch eine halbe Stunde Fahrzeit, aber es war toll. :-)

Um 11.30 Uhr erreichten wir den Hafen und verließen den Bus. Wir halfen dem Busfahrer beim Ausladen unserer Koffer und liefen 2m bis zu einem Mann, der offensichtlich die Koffer entgegen nehmen sollte. Er konnte weder „Hallo“ nach sonst irgendetwas sagen und war so gar nicht amerikanisch freundlich, wie wir es bisher kannten. :x Das Einzige was er verlauten ließ war, dass er Trinkgeld will. Ich dachte ich höre nicht richtig, weil ich mich ernsthaft fragte wofür?! :shock: :evil: Das habe ich dann auch ausgesprochen, weil ich ihn echt furchtbar unfreundlich fand und er wiederholte nur noch einmal, dass er Trinkgeld will. Alle anderen aus dem Bus taten es und er sagte ihnen dann wo es weiter geht und lud ihre Koffer in den Gepäckwagen. Da wir dann Angst um unser Gepäck hatten, mussten wir es ihm dann ja wohl oder übel geben und bekamen die Info, wo wir hingehen müssen. :x
Also ich habe wirklich nichts gegen Trinkgeld geben und verstehe, dass die Leute dort darauf genauso angewiesen sind wie sicherlich auch einige in Deutschland. Aber deswegen muss ich ja nicht der unfreundlichste Mensch überhaupt sein, um es einfordern zu können. Ich war echt sauer, dass er Geld für etwas einforderte, was er noch nicht einmal getan hatte. Er lud unsere Koffer dann ja auch nicht gleich ein, sondern erst die anderen.
Naja wir gingen von dannen und hofften einfach nur, dass er es nun tun würde, nachdem er sein gefordertes Geld hatte. :?

Vorm direkten Eingang zum Check-In waren wir eigentlich mit den anderen Beiden verabredet. Wir hatten zwei Optionen festgelegt. Entweder wir treffen uns 11.30 Uhr vor dem Eingang oder dann am Pool, falls es zu warm zum Warten ist oder viele Leute anstehen. Da niemand da stand und wir auch keine Lust zum Warten hatten, gingen wir einfach hinein. Wir schauten uns ständig um, ob wir die anderen Beiden sehen würden, aber es war nicht der Fall.

Bild
Der leere Check-In Bereich als meine Tante und Großtante auf das Schiff gingen.

Also checkten wir schnell ein und gingen direkt auf das Schiff. Wir kamen gleich auf dem Deck raus, wo man Landausflüge buchen konnte. Es stand nur eine Person an, also nutzen wir die Gelegenheit. Wir buchten für meine Mutti ein Oberserverticket, mit dem sie mich zum Delfinschwimmen begleiten sollte. :)

Als wir das erledigt hatten, war meine Mutti ein wenig unsicher wo die anderen nun sind. Ich war mir sicher, dass es schon alles irgendwie klappen würde mit dem Treffen. Schließlich haben wir ja auch die Kabinen nebeneinander und irgendwann würden wir uns schon über den Weg laufen. :-)

Das sagte ich meiner Mutti auch und dann fuhren wir direkt mit dem Fahrstuhl zum Pooldeck. Und was soll ich euch sagen? Wir verließen den Fahrstuhl und betraten das Pooldeck und sahen sofort meine Tante. Sie rief und winkte uns, da sie gerade aufgestanden war um Essen zu holen. Die Freude war groß und wir begrüßten uns alle herzlich. Es hatte also alles nach Plan funktioniert und einer der ersten Sätze am Tisch war: „Könnt ihr wirklich glauben das wir jetzt alle hier sind? Wir haben jetzt fast ein Jahr darauf gewartet. Unfassbar!“ :D

Dann ging es los mit der allgemeinen Fragerunde wer was erlebt hat und wir hatten alle wahnsinnig viel zu erzählen. Wir hatten aber auch alle Hunger, sodass wir unser Gespräch kurz unterbrachen. Meine Mutti wartete am Tisch und wir anderen drei gingen ins Windjammer Buffetrestaurant. Meine Mutti wollte einfach von meinem Teller mitessen und so machten wir es dann auch. :)

Bild

Das Essen war lecker und wir plauderten nun ausgiebig. Gegen 13.00 Uhr brachen wir auf um unsere Zimmer zu besichtigen. Diese hatten wir wohl durchdacht in der Nähe vom Fahrstuhl, aber mit genügend Abstand ausgewählt. Das hat auch super funktioniert. Wir fanden unsere Zimmer auf Anhieb und hörten nie einen Fahrstuhl. Perfekt! :-D
Unserer Koffer standen bereits vor unseren Kabinen und diese warteten darauf betreten zu werden.

Bild

Bild

In unserem Zimmer fanden wir gleich unsere Trinkbecher für unser Getränkepaket vor und mein Ticket für das Delfinschwimmen.

Bild

Wir besichtigten gegenseitig unsere Zimmer und stellten fest, dass sie genau spiegelverkehrt sind. War so ein bisschen wie auf Klassenfahrt, jeder will jedes Zimmer sehen, obwohl alle gleich sind. :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Danach besprachen wir uns schnell alle Badekleidung anzuziehen und uns gleich wieder vor der Tür zu treffen.
Irgendwann waren wir dann alle startklar und begaben uns auf Deck 4. Meine Tante und Großtante wollten auch ein Getränkepaket buchen und bekamen auch sofort ihren Souvenirbecher. Damit ausgerüstet konnte es jetzt zum Pooldeck gehen. Leider waren die Fahrstühle gerade sehr gefragt und voll. Wir hatten keine Lust zu warten und waren irgendwie auch sehr motiviert. Also ging es bis Deck 11 zu Fuß. :)

Wir suchten uns Liegen im Schatten und machten es uns bequem. Meine Tante und ich fotografierten noch Miami vom Schiff und sonst relaxten wir einfach und quatschten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eine Freundin meiner Mutti hatte vor der Kreuzfahrt zu uns gesagt, dass am ersten Tag und vor allem bevor das Schiff fährt nur die Kinder in den Pool springen und sonst kaum jemand. Gut, sie fährt auch sonst nur mit der Aida. Ich habe daraufhin gesagt, wir gehen auch am ersten Tag, ist mir egal wie viele Leute da blöd schauen. Und wenn ich einmal sowas sage, dann mache ich das auch. Also nix wie in den Pool, in dem wir übrigens so gar nicht alleine waren. ;-)
Der Freundin haben wir dann nach der Kreuzfahrt ein Bild per Mail vom Baden im Pool Geschickt. :lol:

Mitgenommen haben wir wieder die Unterwasservideokamera um alles festzuhalten. Der Pool war toll. Er ist in der Mitte ja sogar bis 1,80m tief. Dass es Salzwasser war, überraschte uns zwar aber störte nicht. Wir genossen einfach die Zeit. :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wir vertrieben uns dann also die Zeit mit baden, sonnen und quatschen bis wir von einer lästigen Lautsprecherdurchsage mehrfach gestört wurden. Es war leider so undeutlich, dass wir nix verstanden haben. Wir ignorierten es also eine ganze Weile bis mir einfiel, dass es ja eigentlich immer so eine Rettungsübung auf dem Schiff gibt, bevor es richtig losgeht. :roll: Ja, zu dem Zeitpunkt kamen dann auch schon Mitarbeiter von Royal Caribbean und schickten uns dahin. Ich weiß nicht mehr wo und auf welchem Deck es war, aber es war sau kalt. Wir mussten in so einen Raum, der natürlich schön klimatisiert war und wir hatten alle nasse Badesachen an. Wir froren ordentlich, sahen kaum etwas, aber hörten zumindest die Anweisungen. Also gehört haben wir sie alle vier, verstanden dann nicht mehr alle. :lol: Ich übersetzte die wichtigsten Informationen für die anderen drei und dann war die ganze Veranstaltung auch schon wieder vorbei. Wir gingen zurück zu unseren Sonnenliegen und fuhren mit unserem Baden-, Sonnen- und Quatschen-Programm fort. :-D

Bild

Bild

Um 17.00 Uhr begaben wir uns zurück in unsere Kabinen. Wir wollten alle duschen und uns für das Abendessen fertig machen. Wir gingen in unsere Zimmer und sagten noch: „Wenn etwas ist, dann können wir ja klopfen.“ Klare Abmachung und los ging es.

Mitten beim Umziehen klopfte es an der Tür. Meine Mutti war glücklicher Weise noch nicht beim Umziehen und öffnete, weil sie dachte dass es meine Tante ist. War sie aber nicht. :lol:
Es war ein Mann. Der stellte sich nun vor mit dem Namen Tedi. Er reinigt unsere Zimmer zweimal am Tag und wenn irgendetwas ist, dann sollten wir uns einfach melden. Mit Tedi hatten wir später noch viel Spaß auf unserer Kreuzfahrt. :-D
Als Nächstes klopfte er logischer Weise bei meiner Tante und Großtante. Die waren schon beim Umziehen und dachten ebenfalls, dass wir es sind und öffneten natürlich ganz euphorisch. :lol: Zum Glück hatte sich meine Tante auch schnell ein Handtuch umgeworfen und lernte Tedi nun ebenfalls kennen. Er war wirklich sympathisch nur sein Timing war halt nicht optimal, sodass wir ihn alle ein wenig abgewimmelt haben. :)

Als ich unter Dusche stand, hatte ich ganz leicht den Eindruck, dass es schwankt. Ich schaute nach unten und sah, wie das Wasser komplett von einer in die andere Richtung lief. So dolle hatte ich die Schwankung nicht wahrgenommen, wie sie da zu sehen war. :roll:
Das war dann aber auch fast das einzigste Mal, dass wir das Schwanken gemerkt haben. Nach mir ging meine Mutti duschen und kurz vor 18.30 Uhr waren wir fertig gekleidet für unser legeres Abendessen im Moonlight Dinning Room. Wir trafen uns vor der Kabine und machten noch schnell Fotos. :)

Bild

Bild

Nun ging es zum Essen und wir wurden an einen Tisch für 8 Personen geführt. Kam uns ein bisschen seltsam vor, aber wir beklagen uns da ja nicht. Wir bestellten Getränke und bekamen die auch zügig. Die Kellner waren super freundlich und wollten sich nun um eine deutsche Speisekarte bemühen. Dann gab es Brot und Butter als Snack. Wir waren gerade beim Snack essen, als wir gefragt wurden, ob wir lieber einen 4er Tisch haben wollen, damit sich niemand zu uns setzt. Klang gut, also sagten wir ja.
Tja und nun wurden wir in eine völlig andere Ecke des Saals geführt mit neuem Personal. Wir saßen direkt an so einer Geschirrsammelstation und der Kellner sprach leider nicht so deutliches Englisch für der vorherige. Er war zwar bemüht, aber auch nicht so herzlich wie der vorherige Kellner. Wir waren also nicht sonderlich begeistert und bekamen nun weder unseren Snack noch eine deutsche Speisekarte. :( Also übersetzte ich alle Gerichte nach bestem Wissen und wir bestellten unsere Vorspeise und den Hauptgang.

Bild

Bild

Das Essen kam dann auch bald und war sehr lecker. Ich hatte übrigens die Nudeln bestellt und erntete dafür viel Kritik von meinen Mitreisenden, weil es ja so eine tolle Auswahl gab. Zu meiner Verteidigung, ich habe mir schon seit Tagen Nudeln zum Essen gewünscht und deswegen eiskalt das unspektakulärste Essen von uns allen bestellt. :-D

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach dem Hauptgang dauerte es ewig bis das Dessert kam. Zwischendurch wurden wir vom Restaurantleiter gefragt, ob wir zufrieden sind. Wir verneinten dies und baten unseren alten Tisch zurück bzw. wenigstens weiter vorn, da es uns hier nicht so gut gefiel. Er überlegte und sagte er kümmert sich drum. Dann kam er wieder und schrieb uns eine neue Tischnummer auf unsere Karte. Dieser Tisch sollte dann morgen für uns sein und das heute ist wohl nur passiert, weil ein Kellner unseren 4er Tisch an eine andere Familie gegeben hat. Deswegen sind wir überhaupt erst am 8er Tisch gelandet und dann logischer Weise von dort auch umplatziert wurden. Naja wir hofften für den morgigen Tag das Beste und unterhielten uns weiter bestens. :-)

Ein Stückchen von uns weg saß eine größere Mädelsrunde. Wir hatten sie bereits vorher auf dem Schiff gesehen und sie waren zum Junggesellinnenabschied hier. Sie bekamen alle einen Schnaps, hoben ihre Gläser und riefen laut: „Thank you Mister Miller“. :D Mister Miller saß am Nebentisch und hatte kurz vorher mit ihnen geplaudert. Er hatte die Runde spendiert und dies brachte meine Tante auf eine grandiose Idee. Sie sagte schnell, wir sollen uns einen Schleier aufsetzen, dann bekommen wir auch was spendiert.
Sie griff sich die Tischserviette und fertig war der Schleier. :lol:

Bild

Wir haben so herzlich gelacht. Uns kullerten die Tränen vor Freude und der Abend war wirklich super. :D
Anschließend kamen dann unsere Desserts. Wir baten den Kellner schnell ein Foto von uns zu machen und das erledigte er natürlich auch.

Bild

Wir hatten extra jeder ein anderes Dessert bestellt und reichten nun alles einmal die Runde rum. :-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach dem Essen begaben wir uns dann auf eine Erkundungstour auf dem Schiff. Wir schauten uns alles ein wenig an und knipsten hier und da ein Foto.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gegen 21.30 Uhr waren wir alle ziemlich müde und gingen zurück in die Kabine. Wir gaben uns noch ein paar Klopfzeichen durch die Wand und lachten darüber sehr herzlich. Es war wirklich wie auf Klassenfahrt.
Irgendwann fanden wir dann zur Ruhe und schliefen tief und fest ein.

_________________
Fippies Reiseberichte :)
Fippie bei Facebook


Zuletzt geändert von Fippie am 18.10.2015, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.


For this message the author Fippie has received thanks: 2 gila (08.11.2014, 22:34), Hannemie (08.11.2014, 22:04)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.11.2014, 17:28 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.11.2012
Beiträge: 455
Has thanked: 29 times
Have thanks: 32 times
Endlich geht es weiter, war schon auf Entzug :wink:. Ihr vier seid echt ne tolle Truppe! :D

_________________
NYC - 14.-23. Mai 2013 10 Tage NYC - I fell in love with this city!
... 08.-12. Dezember 2016



For this message the author JuliBe has received thanks: Fippie (19.11.2014, 15:47)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2014, 10:09 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 851
Wohnort: Baden-Württemberg
Has thanked: 12 times
Have thanks: 104 times
Schön, dass es weiter geht :) Wie immer super geschrieben, vielen Dank! :daumen1:
Die Vorfreude auf die eigene Reise steigt... 77 Tage noch :mrgreen:

_________________
• 2006 Calgary, Edmonton • 2009 Calgary, Vancouver, Edmonton • 2010 San Francisco, Las Vegas • 2011 Toronto, Vancouver
New York 25.03. - 09.04.2013New York City im Januar 2014 • 2015 New York, Miami, Karibik • 18.01.-25.01.2016 Eishockey, Musical und Blizzard Jonas
2016 24h Island und ein paar Tage Kanada - die etwas andere Reise • 2017 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Florida + Kreuzfahrt • 2018 Indian Summer mit der AIDA Diva inkl. NYC



For this message the author saselie has received thanks: Fippie (19.11.2014, 15:47)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2014, 12:05 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2011
Beiträge: 1102
Has thanked: 28 times
Have thanks: 316 times
Schön, wir sind auf dem Schiff! :mrgreen:
Und das mit dem Observation Ticket für deine Mum hat ja dann auch gut geklappt wie ich lese! :daumen2:

Wir fanden ja das Essen im Hauptrestaurant nicht so dolle auf dem Schiff. Waren da einmal und sonst immer nur im Windjammer am Buffet. Da hat es uns besser gefallen. Einmal waren wir auch bei Johnny Rockets...

_________________
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild



For this message the author Vanni has received thanks: Fippie (19.11.2014, 15:48)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.11.2014, 18:29 
Offline
New York Fan

Registriert: 26.10.2014
Beiträge: 107
Has thanked: 64 times
Have thanks: 11 times
Danke fürs teilhaben lassen, freu mich schon wie es weitergeht.



For this message the author Lissy2311 has received thanks: Fippie (19.11.2014, 15:47)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.11.2014, 15:47 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2012
Beiträge: 454
Wohnort: Dresden
Has thanked: 129 times
Have thanks: 125 times
JuliBe hat geschrieben:
Endlich geht es weiter, war schon auf Entzug :wink:. Ihr vier seid echt ne tolle Truppe! :D

Danke :-) Da heut bei uns Feiertag ist, geht es nun auch gleich schon wieder weiter ;-)

saselie hat geschrieben:
Schön, dass es weiter geht :) Wie immer super geschrieben, vielen Dank! :daumen1:
Die Vorfreude auf die eigene Reise steigt... 77 Tage noch :mrgreen:

Ohh nur noch 77 Tage??? Ich beneide dich!! Das wird sicher toll. :-)

Vanni hat geschrieben:
Schön, wir sind auf dem Schiff! :mrgreen:
Und das mit dem Observation Ticket für deine Mum hat ja dann auch gut geklappt wie ich lese! :daumen2:

Wir fanden ja das Essen im Hauptrestaurant nicht so dolle auf dem Schiff. Waren da einmal und sonst immer nur im Windjammer am Buffet. Da hat es uns besser gefallen. Einmal waren wir auch bei Johnny Rockets...

Ja, das mit dem Ticket hat super geklappt. Danke nochmal für deine Hilfe damit. :-) Zu Johnny Rockets wollte ich auch gern, aber ich wurde überstimmt. :lol:

_________________
Fippies Reiseberichte :)
Fippie bei Facebook


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 193 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 17  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ichsemir und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de