New York Pass
Aktuelle Zeit: 15.11.2019, 11:52




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 13:24 
Offline
New York Lover

Registriert: 07.09.2011
Beiträge: 417
Has thanked: 1 time
Have thanks: 28 times
gila hat geschrieben:
unsere Fotogalerie damals: http://www.gila.at/AIDA2006_vita/Fotoga ... index.html
auf diesem http://www.gila.at/AIDA2006_vita/Fotoga ... CN0895.JPG Foto werden die großen Maschinen drauf geschrieben und in der Bar wird der Funkverkehr (oder so was ähnliches) übertragen, damit die Profis wissen, wann was kommt :-)

btw. "topless women drink free" ;-) Wir haben es nicht ausprobiert :-)

Vielleicht hilft es was, eine Woche vorher die Zeiten anzuschauen: http://www.sxmairport.com/flights-info.php

Die große AF ab Paris, das ist die größte!, war damals aber nachmittags geplant, nicht vor 14 Uhr, aber das ist ja Ewigkeiten her *schnüff*

Übrigens: Das Landen der Flugzeuge ist das optisch interessante :-) Das Starten ist das, was man im Internet sieht, wo sich die Leute am Zaun festhalten, weil das Flugzeug so einen Wind nach hinten macht. Das finde ich höchstens für Flugzeugenthusiasten erstrebenswert.


Wow gila…tolle Bilder…ich will JETZT SOFORT dahin !!!
…hab wirklich drüber nachgedacht :wink: :wink: …und bin dann zu dem Entschluss gekommen dass ich das "topless" doch lieber bleiben lasse :lol:
Danke für die Links…ab ich mir gleich mal abgespeichert
Ich wollte diese Route ja nur wegen dem Flugzeugstrand, aber Kadda hat meine Prioritäten verschoben…jetzt muss! es der Strand auf Anguilla sein!!!!!!

_________________
------------------
*** 1997 Dallas ***
*** 2004 Dallas ***
*** 2009 Dallas ***
*** 2010 New York/Niagara Falls ***
*** 2012 New York /Washington***
*** 2014 Florida & Caribbean Cruise***
*** 2015 Florida *** *** 2016 Florida & Carribean Cruise mit der Allure ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 15:06 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014
Beiträge: 76
Has thanked: 11 times
Have thanks: 55 times
shorty hat geschrieben:
Ich wollte diese Route ja nur wegen dem Flugzeugstrand, aber Kadda hat meine Prioritäten verschoben…jetzt muss! es der Strand auf Anguilla sein!!!!!!


:daumen2: Du wirst nicht enttäuscht werden! Obwohl mir auf der Fähre dank meiner Krankheit kotzübel war, bin ich im Nachhinein trotzdem froh es gemacht zu haben, denn dieser Strand ist unglaublich und entschädigt für nahezu alles und ich weiß ja, dass die Überfahrt gesund absolut kein Problem gewesen wäre. :D Ach was war das schön, ich hab an dem Strand sogar ein kleines Video aufgenommen mit dem Rauschen der Wellen, aber wusste nicht wie ich es hier hochladen kann. :mrgreen:

Fotoloco hat geschrieben:
Was für Traumstrände!!!! Will SOFORT auch dahin!
Aber diese bunte Stadt St. Maarten ist auch Hammer...


Für uns war auch tatsächlich das (also Philipsburg auf St. Maarten) die schönste Stadt, die wir gesehen haben, da hat leider Bridgetown auf Barbados absolut nicht mithalten können. :mrgreen: Trotzdem würde ich Barbados sehr gerne wiederholen, hab schon Angebote gecheckt. :lol: 12 Nächte nahezu direkt am Dover Beach für gute 1700 Euro pro Person. Zur Zeit für mich leider nicht finanzierbar, aber irgendwann.... :mrgreen: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 16:01 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11631
Has thanked: 1146 times
Have thanks: 1126 times
Die Städte in der Karibik finde ich eigentlich alle nicht so wahnsinnig toll, Philipsburg ist zwar hoch-touristisch, aber dafür sehr schön.
Dort gefiel mir vor allem, dass die letzte Reihe der Lokale an der Beachfront so gemütlich waren, da konnte man in der Stadt bummeln und eine Straße weiter direkt mit Blick über Strand und die Schiffe noch gemütlich was trinken.
Und einen Swarowski-Shop gabs dort, kostete genau das gleiche wie zuhause, aber ich weiß, dass ich das österr. Souvenir wieder reimportiert habe von dort *g*

Wenn euch St. Maarten gefällt, werdet ihr auch Antigua mögen. Die Stadt ist dort etwas kleiner, aber gleicher Stil und die Strände so traumhaft wie auf Anguilla, wenn man das von den Fotos so beurteilen kann.
In Grenada ist die Stadt auch wirklich schön und die Strände nett. Auch ein perfektes Ziel.
-> Nur als Anregung für die nächste Reise :-)

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 16:15 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014
Beiträge: 76
Has thanked: 11 times
Have thanks: 55 times
gila hat geschrieben:
Wenn euch St. Maarten gefällt, werdet ihr auch Antigua mögen. Die Stadt ist dort etwas kleiner, aber gleicher Stil und die Strände so traumhaft wie auf Anguilla, wenn man das von den Fotos so beurteilen kann.
In Grenada ist die Stadt auch wirklich schön und die Strände nett. Auch ein perfektes Ziel.
-> Nur als Anregung für die nächste Reise :-)


:daumen2: Gespeichert. Danke :D :daumen2:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 18:02 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014
Beiträge: 76
Has thanked: 11 times
Have thanks: 55 times
Jetzt geht es dann gleich mit ein paar Tagen am Stück weiter, denn leider ist urlaubstechnisch fast nichts passiert in dieser Zeit, was wir euch berichten können. Puerto Rico stellte sich leider als der schlimmste Teil unserer Reise heraus. :daumen3:

26.1.-28.1. - San Juan (Puerto Rico)

Von San Juan in Puerto Rico gibt es deshalb nur ein paar Bilder, die Mama auf ihrem Streifzug durch die Stadt geschossen hat.

Am 26.1. legte unser Schiff morgens wieder in San Juan an. Wir hatten 2 Übernachtungen in einem zentral gelegen Hostel gebucht und wollten in dieser Zeit die Stadt erkunden. Am Hostel angekommen, war unser Zimmer noch nicht bezugsfertig also setzten wir uns auf die Terasse im oberen Stock, von der man eine tolle Aussicht auf die Stadt hatte. Mir ging es leider nur mal wieder sehr beschissen, Schwindel, Übelkeit, Unwohlsein, das volle Programm, weshalb ich keine Tour durch die Stadt machen wollte. Mama blieb noch ein bisschen, dann zog sie alleine durch die Nachbarschaft...immerhin hatten wir beide nix davon bloß blöd rumzusitzen, dann sollte doch wenigstens sie etwas von San Juan sehen!

Genau genommen hab ich die nähere Umgebung gecheckt, um auszuloten was für Katarina machbar war, wenn sie wieder nen besseren Moment hat :( ich wollt ihr mit Bildern schmackhaft machen was sie verpasst, hab mir dann furchtbare Vorwürfe gemacht als ich zurückkam und wir tatsächlich den Notarzt brauchten :cry:

Ich saß also alleine auf der Terrasse und haderte mit meinem Schicksal, dass dieser so toll geplante Urlaub so furchtbar wurde und es mir so weit weg von daheim so unglaublich schlecht ging. :? Auf dem Schiff hatte ich mehrmals Medikamente gegen Seekrankheit bekommen, da Schwindel und Übelkeit auf einem Schiff natürlich eher schlechter als besser werden. Als die Medikamente nicht anschlugen, gab die Schiffsärztin mir eine stärkere Dosis, was sich noch als fatal herausstellen sollte. :daumen4: Denn allein auf der Terrasse ohne die Möglichkeit Mama anzurufen, bekam ich heftigste Nebenwirkungen auf dieses Medikament (was wir aber zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten). Ich bekam Nackenspasmen, mein Kopf drehte sich unkontrolliert in sämtliche Richtungen und Mamas Handy funktionierte nicht und mein Tarif in San Juan auch nicht. :? Als Mama endlich wieder da war, riefen wir den Notarzt, der kurze Zeit später da war. Erstversorgung durch die Sanitäter, die bevor sie mich mitnahmen erstmal Handyfotos von der tollen Aussicht knipsten. :shock:

Das mit den Handys war natürlich auch fatal für unsere Situation, ich hab schon in Florida meinen Anbieter angeschrieben, dass das hier nicht so geht wie versprochen, in New York hatte ich noch nie Probleme mit meiner Fonic Karte :evil: und in Florida ging nix, auf dem Kreuzfahrtschiff hatte ich komischerweise mitten in der Nacht Netz und tagsüber wars wieder tot :roll: , ich hätte mich an den Partner vor Ort wenden können, aber die zwei Tage in Fort Lauderdale kam ich nicht dazu, außerdem hätten die ja auch nicht mehr machen können, als mir ne neue Karte zu verkaufen, und das wollt ich zu dem Zeitpunkt eh nicht unbedingt

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier mit unserem Schiff im Hintergrund...
Bild


Im ersten Krankenhaus wurde ich nahezu vollkommen von den gelangweilt rumstehenden spanischsprechenden Schwestern ignoriert. Irgendwann kurz behandelt und weiter geschickt in ein größeres Krankenhaus, denn "es könnte ja etwas Neurologisches sein". :shock: Immer diese feinfühligen Ärzte...mit denen werde ich auch in den USA leider auch noch mehr Bekanntschaft machen. :roll:

Im nächsten Krankenhaus mehrere Stunden bei Eiseskälte (die Schwestern und Ärzte waren schon doppelt und dreifach angezogen) gewartet mit ganz fürchterlichen Gedanken im Kopf und einer Angst was das jetzt schon wieder ist. Zu dem Zeitpunkt wussten wir ja nichts von Nebenwirkungen. Diese erlösende Nachricht, dass ich "nur" eine Nebenwirkung auf das Seekrankheitsmedikament habe, kam dann vom Arzt innerhalb einer Minute. Er meinte, dass das bei diesem Medikament sehr häufig vorkommt. :shock: Warum zur Hölle wird das dann überhaupt noch gegegeben?! :shock: :evil: Ich hab mir schon ausgemalt die doofen Schiffsärzte zu verklagen, is ja immerhin ein amerikanisches Schiff und man kriegt doch in Amerika für jeden Furz ne Millionenentschädigung. :evil: Also Leute, Finger weg von Compazine!!! :twisted:

Als wir dann nachts um 1 wieder zurück im Hostel ankamen, war natürlich zum Einchecken niemand mehr da. Zum Glück waren auf der Straße ein paar Deutsche, die für uns im Hostel anriefen, sodass jemand kam und uns den Zimmerschlüssel gab.

Die jungen Leute auf der Straße waren ein Glücksfall, wir hatten ja kein funktionierendes Telefon um die Besitzer des Hostels anzurufen um überhaupt reinzukommen, aber irgendwann müssen ja auch wir ein bißchen Glück haben :wink:

Das Hostel hätte uns im Normalfall natürlich zum Schlafen gereicht, es war sauber und zum Schlafen okay. In meinem Zustand war ein Gemeinschaftsbad und ein heißes, stickiges Zimmer mit kaum funktionierender, dafür aber umso lauteren Klimaanlage nicht die Unterkunft meiner Träume. :?

Katarina hat mir so unheimlich leid getan, das war wirklich kein Zimmer für einen längeren Aufenthalt, Bett Kühlschrank, Fernseher und ein Stuhl, das schlechteste Zimmer für ihre schlimmste Zeit :cry: , wobei es nur zum Schlafen echt gereicht hätte, eigentlich wollten wir uns nur nachts dort aufhalten und das Gemeinschaftsbad hatten wir praktisch fast für uns allein, da war nur einmal jemand anders drin.

Am nächsten Tag war ich natürlich noch nicht wieder auf der Höhe und wollte nicht spazieren gehen, obwohl das Zimmer wie gesagt für mich in dem Fall nicht das Wahre war. Mama hab ich immer wieder bummeln geschickt, kam aber in regelmäßigen Abständen wieder um nach mir zu schauen.

Bummeln ist leicht übertrieben, ich bin durch die Straßen gehetzt :wink: Bilder machen, dass sie sieht wie schön es hier ist, geniessen war für mich natürlich auch nicht drin, Essen und Getränke besorgen und immer wieder die sechs Stockwerke zu unserem Zimmer hoch hetzen um nach ihr zu sehen und Gesellschaft zu leisten, ab und zu konnt ich sie zu nem Ausflug auf den Balkon in der Lobby überreden, das Zimmer hatte ja auch nur ein Oberlicht nicht mal ein richtiges Fenster :cry:
Zu dem Zeitpunkt war uns schon klar, dass unser geplanter Ausflug nach Charleston zu anstrengend für Katarina sein würde, also bin ich ins Internetcafe am Eck, und hab versucht unseren Aufenthalt in Orlando zu verlängern, am liebsten in unserem schon für die anschliessenden vier Tage gebuchten Hotel, Mist ausgebucht, hab dann ein Hotel gefunden, nur wenige Minuten von unserem weg, das war dann auch das schönste unserer Reise :D am liebsten wären wir dort geblieben, aber unser anderes Hotel in Orlando konnte ich nicht mehr stornieren, so mussten wir leider nach zwei Tagen umziehen (Charleston war ein Fall für die Versicherung)


Ein paar schöne Fotos gibts natürlich trotzdem. Bis auf ein paar Momente auf dem Weg zum Hostel, zum Krankenhaus oder zum Flughafen kenn ich San Juan auch nur von Mamas Bildern und ich finde wirklich, dass diese Stadt traumhaft schön aussieht und während ich dort war, habe ich mir gesagt ich komme irgendwann hierher zurück und schau mir das einfach dann an....je länger ich allerdings wieder daheim bin, desto mehr denke ich "San Juan? NIE WIEDER!" ...wie gesagt, ich weiß, dass es wunderschön ist und sehr gern würde ich mir das auch mal anschauen aber ich verbinde damit einfach einige der schlimmsten Momente meines Lebens und deshalb will ich da nie wieder hin. :lol: Lieber in die DomRep oder Karibik (auch wenn ich mir im Moment auch nur schwer vorstellen kann jemals wieder ne Kreuzfahrt zu machen obwohl es ja schön war, aber es ging mir auf dem Schiff eben auch oft sehr schlecht, aber Karibik lässt sich ja auch ohne Schiff realisieren, dann hat man eben mehr Zeit für eine Insel und kann mit der Fähre ja sicher auch auf Nachbarinseln fahren)...

jetzt bekommt ihr aber erstmal Mamas schöne Bilder zu sehen...und Entschuldigung für den ausführlichen Bericht, aber keine Sorge, schlimmer wirds nicht mehr... :lol:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit dem Flieger ging es dann endlich wieder nach Amerika, zurück nach Florida, diesmal Orlando. Erwartet euch allerdings nicht besonders viel, Orlando war für mich eher im Hotelzimmer sitzen und HGTV schauen. :? :lol:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 18:14 
Offline
New York Lover

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 661
Has thanked: 77 times
Have thanks: 63 times
Apropos Flieger, wir sind mit Jet Blue geflogen, kann ich euch sehr empfehlen.
Günstig, ein Gepäckstück frei, bequeme Sitze, netter Service ( ich wollt für Katarina ein Nackenhörnchen kaufen auf dem Flug San Juan Orlando, die Stewardess hat sich tausendmal entschuldigt, dass sie keins an Board hatten, hat aber dann doch noch eins gefunden, und das gabs dann "for free" :D ) auch gabs nen Gutschein nachträglich, weil das Fernsehen nicht so funktioniert hat wie es sollte :mrgreen: 15$ pro Person und dass obwohl wir gar nicht geschaut haben

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 18:30 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11631
Has thanked: 1146 times
Have thanks: 1126 times
was für eine schöne Stadt! Und so ein Pech :-(

war das eine öffentlich zugängliche Terrasse auf eurem Hostel? ich will diesem Blick ;-)
nicht weit von der Stadt soll die Bacardi Fabrik sein, habt ihr von dieser Ausflugsmöglichkeit etwas mitbekommen (außer vom Schiff aus)?
Warst du abends draußen in der Stadt? Wegen Sicherheit? oder ist da viel los?

Inselhopping in der Karibik macht man übrigens per Flieger, nicht per Fähre :-) Also genau richtig für dich :-)

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 19:41 
Offline
New York Lover

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 661
Has thanked: 77 times
Have thanks: 63 times
[quote="kadda"]

Bild

Das mittlere war unser Hostel, die obersten Bögen rechts war der Balkon an der Lobby, direkt öffentlich ists bestimmt nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass die alle ihre Gäste kennen :wink: ist im sechsten Stock, über ein renovierungsbedürftiges Treppenhaus, oder Aufzug, der auch nicht sehr einladend aussieht :wink:
Einen sehr schönen Ausblick hast du aber auch von der Festung, absolut empfehlenswert.

Von Ausflugsmöglichkeiten zur Bacardifabrik haben wir leider nichts mitbekommen.

Ich war ja gezwungenermaßen allein unterwegs, es war jetzt nicht im ganzen Städtchen nachts Halligalli, in dem Bereich der Kreuzfahrtschiffe, ca. 3-4 Strassenblöcke, gibts viele Restaurants und Bars, da hat ich keine Bedenken auch allein durchzulaufen, weiter oben war aber keine Menschenseele zu sehen, da hätte ich allein ein mulmiges Gefühl gehabt, obs tatsächlich gefährlich gewesen wär, weiß ich nicht, denk zu zweit wär ich mutiger gewesen :mrgreen:

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116



For this message the author big applez has received thanks: gila (01.07.2014, 19:55)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 19:56 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11631
Has thanked: 1146 times
Have thanks: 1126 times
danke, klingt super!

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 21:40 
Offline
New York Lover

Registriert: 07.09.2011
Beiträge: 417
Has thanked: 1 time
Have thanks: 28 times
Sind ganz tolle Bilder und es tut mir so leid dass du das alles nicht genießen konntest :-( :-(….und auch für deine Mama denn wenn ich von mir aus gehe und ich denke es geht jeder Mutter gleich dann leidet sie mit ihrem Kind und würde am liebsten tauschen wollen !
Aber du bist noch so jung und hast noch alle Möglichkeiten wenn du wieder ganz gesund (hoffentlich bald) bist und das ganze etwas vergessen hast (doch auch du wirst die schlimmsten Momente irgendwann als nicht mehr sooo schlimm in Erinnerung haben) das ganze zu wiederholen und dann bestimmt auch genießen können :daumen2: :daumen2: :daumen2:

LG
Doris

_________________
------------------
*** 1997 Dallas ***
*** 2004 Dallas ***
*** 2009 Dallas ***
*** 2010 New York/Niagara Falls ***
*** 2012 New York /Washington***
*** 2014 Florida & Caribbean Cruise***
*** 2015 Florida *** *** 2016 Florida & Carribean Cruise mit der Allure ***



For this message the author shorty has received thanks: big applez (07.07.2014, 16:35)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2014, 07:50 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Wow wirklich schöne Bilder und echt schlimm das es dir so schlecht ging. Aber ich bewundere dich auch, glaube ich wäre sofort nach Hause geflogen.

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.07.2014, 16:36 
Offline
New York Fan
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014
Beiträge: 76
Has thanked: 11 times
Have thanks: 55 times
Liebe Leute, danke für euer Feedback und Entschuldigung für die kurze Unterbrechung.

Weiter gehts jetzt mit Orlando.

29.1.-3.2.2014 - Orlando

Von Orlando gibt es auch nicht so viel zu erzählen, leider...deshalb gibts gleich Komplett-Orlando auf einmal. Unter anderem wollten wir in die Harry Potter World in den Universal Studios. Aber das mussten wir leider verschieben, obwohl mir das sehr schwer gefallen ist, da es doch eines meiner Highlights auf der Reise sein sollte. :( Schon nach einem Ausflug zu Walmart war ich k.o., da war an die Universal Studios gar nicht zu denken.

Das erste Frühstück zurück in den USA gabs übrigens bei IHOP
Bild

Mama war danach viel in Malls unterwegs und ich hab meine Tage größtenteils mit dem HGTV (House and Garden TV) und meinen Lieblingssendungen House Hunters, Love it or List it und den Property Brothers aka Jonathan und Drew Scott verbracht. :mrgreen: Warum gibts das hier nicht zusehen?! Dank Sky kann ich immerhin schon Ellen DeGeneres (wenn auch nicht die aktuellsten, sondern immer ein paar Wochen später als in den USA) ohne doofe deutsche Synchronisierung sehen...aber House Hunters und Co habens mir angetan, viel besser als Mieten, Kaufen, Wohnen. :mrgreen:

Irgendwer musste ja die Einkäufe erledigen :wink: ich konnte bei freiem Wlan auch Bilder der bevorzugten Objekte ins Hotel schicken und mir sofort das "ok" für den Kauf holen :mrgreen:
Am Tag unserer Ankunft, hatte Katarina ein kurzes Hoch, und als wir festgestellt haben, dass im nächstgelegenen Outlet (Orlando Vineland Premium Outlets) jeden Dienstag Menschen Ü50 10 Prozent bekommen, gab das gleich nochmal nen Schub :mrgreen: wie gut wenn man seine alte Mama dabei hat. Unser kurzfristig gebuchtes Hotel war das Best Western Orlando Gateway und hat uns von allen am Besten gefallen, leider waren wir nur 2 Tage da. Danach sind wir ins Hampton Inn closest to Universal Studios umgezogen. Das geplante Charleston wäre viel zu anstregend für Katarina geworden, bin gespannt ob wir jetzt jemals die Chance bekommen durch so eine wunderschöne Allee auf einer Plantage zu laufen, wie in Django unchained :mrgreen: , die Stadt muss auch traumhaft sein, steht also immer noch auf unserer Liste. Die sechs Tage ist also leider nicht viel passiert, drei Tage war das Wetter dazu noch miserabel. Ich war beschäftigt mit Einkaufen, Essen besorgen (einmal haben wir über die Flyer bestellt, die unter der Tür durchgeschoben wurden *kotz*), danach haben wir telefonisch in Restaurants bestellt und ich bin losgefahren und hab geholt, das war auch so frustrierend, nicht drin sitzen zu können. Bei Regen und Kälte sind Autofahrer in Florida auch nicht so relaxt, kann ich euch sagen. Ich hab des öfteren beobachtet, dass Autofahrer tagsüber im dichtesten Verkehr von Spur eins zu Spur sechs wechseln und das wirklich quer zur Fahrbahn :shock: und ich erwisch einmal Nachts bei Regen die benachbarte falsche Spur, blink schön und möcht reingelassen werden und werd doch mehrfach angehupt, wie blöd ich sei :roll: , dabei hab ich doch schon ein Nummernschild aus Tennessee am Auto :twisted:


Bild

Bild

Bild

Ein Cake Pop für Mama (in Colorado hat eine Freundin der Familie dort Cake Pops selber gemacht und die waren so lecker, besser als die bei Starbucks)
Bild

Bild

Eines meiner Lieblingsbilder
Bild


Das wars auch leider schon mit Florida, das sehr von Arztbesuchen geprägt war...und einmal mehr von unsensiblen Ärzten :daumen4: Eine Ärztin verschrieb mir Antibiotika auf Verdacht (das mir übrigens hinterher fast den Darm ruiniert hätte und eh nix gebracht hat)...dann waren wir daraufhin bei einer anderen Ärztin, weil es nicht besser wurde. Die Frau kam mir sehr nett vor, aber dann der Knaller: Sie wisse jetzt auch nicht wie sie mir helfen kann, ich bekomm ja schon Medikamente, ich bekomm ja schon alles, jetzt muss man halt mal schauen obs nicht vielleicht ein Gehirntumor oder eine Hirnblutung ist. :shock: :shock: :shock: Was?! Wie es mir danach ging, muss ich euch glaub ich nicht erklären. Mama sagte zwar das ist Quatsch und das hab ich nicht, aber das denkt ja jeder der was Schlimmes hat auch zuerst von sich.
Wir sind dann in ein größeres Krankenhaus, wo die gleich ein CT gemacht haben, natürlich unauffällig!!!

Es sollten wirklich nicht die Leute Medizin studieren, die den besten Schnitt haben, sondern die, die ein bisschen Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen haben. Ich sag doch niemanden aus dem Nichts heraus und ohne wirklichen Verdacht: Naja vielleicht haben sie ja einen Gehirntumor!! :daumen3: :daumen3: :daumen3:

Leider waren einige Arztbesuche hier in Deutschland auch nicht mit Sensibilität ausgezeichnet. Und die empfohlene zeitnahe Abklärung ist schlichtweg ein Witz, man wartet überall EWIG auf Termine

Trotz allem will ich gerne nach Florida zurück: Olivander's, der Rest von Hogsmeade und mein Butterbeer warten ja auf mich! :mrgreen:
Bild

Davon hatte ich in Iowa ja noch nicht genug gesehen. :mrgreen: :mrgreen: Immer wieder süß!
Bild

Jetzt endlich gehts weiter in unser aller Traumstadt: New York am Tag nach dem Superbowl, here we come! :mrgreen:



For this message the author kadda has received thanks: 2 gila (07.07.2014, 17:32), Hannemie (07.07.2014, 19:43)
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de