New York Pass
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 15:16

1




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.07.2013, 17:57 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11617
Has thanked: 1144 times
Have thanks: 1124 times
Oh, angenehm der Regen bei der Hitze hier ;-)

Vor allem das erste Foto hat eine unglaublich schöne Stimmung! (Abgesehen vom sch*** Wetter *ggg*)

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016



For this message the author gila has received thanks: JuliBe (04.07.2013, 17:37)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 03.07.2013, 20:21 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2007
Beiträge: 1151
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Has thanked: 300 times
Have thanks: 101 times
:daumen1: obwohl Du jetzt keine "Star-Fotos" gemacht hast, sprechen sie mich unheimlich an. Ich liebe so kleine Momentaufnahmen. Dankeschön :D

_________________
Liebe Grüsse Hannemie :)



For this message the author Hannemie has received thanks: JuliBe (04.07.2013, 17:37)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.07.2013, 21:19 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
Ich bin auch wieder im Bus und toll weitergeschrieben.

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen



For this message the author Maleja has received thanks: JuliBe (04.07.2013, 17:37)
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.07.2013, 18:25 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.11.2012
Beiträge: 455
Has thanked: 29 times
Have thanks: 32 times
Tag 7 – Montag, 20.Mai

What a wonderful day! :D

Für den heutigen Montag war eigentlich ein Tagesausflug nach Washington D.C. geplant. Dafür hatte ich dank Forumsunterstützung (ihr seid die BESTEN! :daumen1: :D ) zwei Tickets für je 1$ bei Megabus erstanden. Doch als wir gestern klatsch nass ins Hotel getrottet kamen, hatten wir noch einmal im Internet den Wetterbericht für die Stadt gecheckt – Regen, Regen, Regen! :( Nun kann man ja prinzipiell nicht auf jede Vorhersage etwas geben (In NY schon gar nicht! – Der Wetterbericht war eigentlich immer falsch! :roll: :wink: ), doch nachdem wir gestern schon den halben Tag in durchweichten Schuhe hinter uns hatten, wollten wir es nicht riskieren, einen ganzen Tag in Washington bei Regen mit nassen Füßen und ohne ein Hotel als Fluchtmöglichkeit festzusitzen. :daumen4: So entschieden wir uns schweren Herzens, unseren Trip zu canceln. Wirklich schade und zunächst war ich auch etwas unzufrieden mit dieser Entscheidung. :| Doch sie stellt sich als goldrichtig heraus: 1. War der Montag für mich vielleicht sogar der schönste Tag in NY :D und 2. erhielt ich am nächsten Tag eine Mail von Megabus, in der sie sich dafür entschuldigten, dass der letzte Bus am Vorabend von Washington nach NYC AUSGEFALLEN war! :shock: – Wir hätten also ohne Busrückfahrt in Washington festgesessen! Spätestens jetzt war ich wirklich froh über unsere Wahl und schließlich läuft uns dieser Ausflug ja nicht weg, wir werden Obama sicher noch einmal „Hallo“ sagen!!!

Wir schliefen also eine Runde länger und verließen gegen 10:00h das Hotel. Unser entspannter Nachmittag gestern und das Ausschlafen hatten uns richtig erholt und so brachten wir voller Tatendrang auf. Zum Glück hatte sich das Wetter gewandet und es war strahlender Sonnenschein! :rofl: So fuhren wir mit dem Q-Train bis zur 34th Street und liefen am Madison Square Garden und dem General Post Office vorbei bis zum Highline Park. Nach einigem Suchen fanden wir den Aufgang am nördlichsten Ende des Parks. Auf „den Schienen“ angekommen, machten wir erst einmal eine Frühstückspause. Weil wir heute so spät dran waren, hatten wir im Hotel das Frühstück verpasst und uns deshalb auf dem Weg bei „Lenny’s“ mit einer Mahlzeit eingedeckt: Kaffee und dazu für mich einen riesigen Blaubeermuffin und für meinen Freund ein Sandwich mit Fleisch. Ich muss sagen, ich hatte die falsche Wahl getroffen, denn das Sandwich war wirklich saumäßig lecker!!


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Obwohl es um diese Zeit schon etwas voller war, gefiel uns der Park besonders gut! :daumen2: So liefen wir die Highline komplett runter bis zu ihrem Ende im Meatpacking District. Dabei vergaß ich völlig, dass ich einen Abstecher zum Chelsea Market geplant hatte und wir hatten keine Lust, dorthin zurück zu laufen, worüber ich mich heute etwas ärgere… :roll: Aber wie gesagt, nächstes Mal! - Man kann ja nicht alles beim ersten Besuch gesehen haben! So ging es über Gansevoort und Hudson Street in die Bleecker Street. Dort erreichten wir unser nächstes Ziel: die Magnolia Bakery. Hier kauften wir uns zwei super leckere Cupcakes, die wir in einem kleinen Park gegenüber aßen. Wirklich ein süßer Traum! :)


Bild

Bild


Nach der Stärkung schlenderten wir die Bleecker Street weiter entlang, vorbei an schönen kleinen Häusern. Hier herrscht wirklich ein ganz anderes Flair, als wir es bisher mit den ganzen Wolkenkratzern in New York erlebt hatten! Wir borgen in die Groove Street ein und machten einen kleinen Schlenker über St. Lukes Place. Auch hier standen wieder wunderschöne Häuser mit den typischen Treppen hoch bis zur Haustür, wie man sie aus so vielen Filmen kennt.


Bild

Bild

Bild


Weiter ging’s durch Greenwich Village bis zum Washington Square Park. Hier machten wir Rast und beobachteten einfach die vielen verschiedenen Leute, die sich hier trafen: Einige lockten sich die Tauben auf die Schulter wie die Frau aus „Kevin allein in New York“, ein anderer machte wilde Drehungen und wedelte dabei mit einem Holzstab herum (ich glaube, er fand es künstlerisch, wir einfach nur komisch :wink: ) und manche trafen sich mit ihren herausgeputzten Hündchen und hielten ein Pläuschchen. Das ist für mich auch Urlaub, einfach dasitzen und "Leute gucken" - herrlich! :)


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nachdem wir uns etwas ausgeruht hatten, ging es über den West Broadway nach SOHO. Hier reihte sich ein toller Laden an den nächsten, schade, dass unsere Zollgrenze schon erreicht war, hier hätten wir sonst sicher super geshoppt :wink: (noch ein Punkt auf der To-do-Liste!). In der Greene Street bewunderten wir schließlich die schönen Gusseisenfassaden.


Bild


In dieser Ecke New Yorks gefiel uns insgesamt sehr gut! :daumen1: Auch, weil sie so ganz anders ist als der Rest von Manhattan, bekommt man die Vielfältigkeit der Stadt besonders zu spüren. Ich kann daher jedem Erstbesucher nur raten, nicht nur die klassischen „Must-Sees“ abzuklappern, sondern auch unbedingt einen Abstecher in diese Gegend zu machen!

Mittlerweile war es richtig sommerlich heiß geworden und wir schwitzten in unseren langen Jeans und Turnschuhen. In diesem Moment wünschten wir uns ein Hotel in der Nähe, um uns schnell umzuziehen. Aber es nützte nichts, unsere Füße qualmten schon und so stiegen wir an der Canal Street in die Bahn und düsten nach LIC.
Schnell huschten wir ins Hotel, T-Shirts und Shorts und standen nach 10 Minuten wieder auf der Straße. Wir überlegten kurz, was wir nun anstellen wollten, aber bei dem Wetter kam nur eins in Frage: Ab in den Central Park!
Da die Bahn ohnehin die Station auf Roosevelt Island anfuhr und wir mittlerweile ordentlich Kohldampf hatten, beschlossen wir einen kurzen Zwischenstopp bei „Nonno’s“ zu machen, wo wir bereits ein paar Tage zuvor am Mittwoch lecker gegessen hatten. Für mich gab’s ein Stück Pizza – sehr lecker, aber mit der von Lombardi’s konnte sie nicht ganz mithalten… Wir schauten noch kurz im Visitor Center vorbei, das bei unserem ersten Besuch auf der Insel geschlossen hatte und dann wagte sich mein Freund todesmutig ein zweites Mal in die Seilbahn! 8) Auch bei dieser Fahrt gefiel es uns wirklich gut, für lau absolut empfehlenswert und auch für „Höhenängstler“ zu meistern.


Bild


Gegen 16:00h betraten wir endlich die „grüne Lunge“ – den Central Park. Eigentlich wollten wir uns erstmal nur auf eine Wiese legen, doch wir hatten zu viele Hummeln im Hintern und so machten wir uns sofort auf Erkundungstour. „The Pond“ hatten wir ja bereits gesehen, sodass es schnell weiter ging, vorbei an „The Dairy“, dem Caroussel, der „Sheep Meadow“ und die berühmte „Mall“ entlang bis zu den Bethesda Fountain and Terrace, eine wirklich hübsche Anlage! :daumen2: Doch bei dem schönen Wetter war es hier recht voll und so liefen wir ohne lange Pause weiter zum Conservatory Water. Hier setzten wir uns auf eine schattige Bank und beobachteten die Motorboote, von denen tatsächlich einige umher fuhren.


Bild

Bild

Bild


Nach einem kurzen Fotostopp bei „Alice im Wunderland“ spazierten wir vorbei an Loab Boathouse und bogen auf einen kleinen Seitenweg ein. Wir sahen unzählige süße Vögel, beobachteten ein paar Schildkröten und kamen schließlich an eine Stelle am See direkt gegenüber von Bethesda Fountain and Terrace. Abseits von den großen Wegen war es hier wunderbar ruhig, wir setzten uns auf ein paar Steine und genossen den Blick auf den Springbrunnen. Ein wenig abseits der Hauptachsen zu laufen kann ich nur jedem empfehlen, man gerät so sehr viel tiefer in den Park und vergisst fast, in einer solchen Megastadt zu sein… :)


Bild


Weiter ging es über die Bow Bridge Richtung Belvedere Castle. Auf diesem Weg beobachteten wir so viele Tiere, wie ich es niemals erwartet hatte! Natürlich trafen wir etliche der niedlichen kleinen Squirrel, die einander oft ulkig über die Äste jagten :D und so zutraulich sind, dass ich sie mehrfach bis fast an meine Hand heran locken konnte, viele Schildkröten und schließlich sogar Waschbären! :lol: – Wir liefen gerade über eine kleine Brück und fotografierten von hier aus die hohen Häuser rings herum, als ich plötzlich komische Geräusche hörte. Ich beugte mich also über die Brüstung und sah, dass sich ein paar Enten mit drei bis vier Waschbären um ein bisschen Brot stritten – verrückt, sowas in NYC!


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Unser nächster Stopp war die „Great Lawn“, die jedoch abgesperrt war und wir leider keine Sportler beobachten konnten. Das fanden wir ohnehin verrückt, dass es hier Absperrungen und „Öffnungszeiten“ für die Parkwiesen bekamen… die spinnen, die Amis! :wink: Aber apropo Sport: Ich kann mich nicht erinnern, jemals so viele Jogger auf einmal gesehen zu haben… Ich bin ein absoluter Sportmuffel :oops: , aber hier packte sogar mich das Lauffieber und tatsächlich bin ich bisher schon so oft Joggen gewesen, wie noch nie in meinem Leben zuvor! :)

Doch an diesem Tag taten unsere Füße langsam weh, ein Programmpunkt stand aber noch auf dem Plan: Strawberry Fields. So liefen wir auf die Westseite des Parks, am Museum of Natural History, San Remo und the Dakota vorbei (wie viel schöner heute alles aussah, als gestern beim Regen! :wink: ) bis zum Imagine Memorial. Diese Gedenkstätte hat Yoko Ono für John Lennon errichten lassen, nur wenige Meter von dem Ort entfernt, an dem er vor seiner Haustür erschossen wurde. Auch an diesem Tag waren wieder Blumen niedergelegt (wenn auch etwas mitgenommen vom ganzen Regen am Vortag) und Kerzen angezündet worden und man sieht, dass die Beatles und John Lennon einfach unvergesslich sind! :daumen1:


Bild


Unweit von Strawberry Fields stiegen wir in die Bahn. Auf dem Heimweg machten wir noch einen Halt am Bryant Park und sahen, wie die Sonne in den Häuserschluchten versank. Bei „Pret à manger“ kauften wir uns ein leckeres Sandwich und dann ging es zurück ins Hotel.


Bild


Dieser Tag war einfach wunderschön und rundum perfekt, vielleicht der schönste des ganzen Urlaubs…! Heute waren wir uns einig: Wir sind einfach richtig „angekommen“ und war ich bis zu diesem Tag schon begeistert von der Stadt gewesen, so schlug mein Herz ab heute schneller – im Rhythmus der Stadt! :-D :-D :-D

_________________
NYC - 14.-23. Mai 2013 10 Tage NYC - I fell in love with this city!
... 08.-12. Dezember 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.07.2013, 22:24 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29992
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Oh, das hört sich nach einem perfekten Tag an! Trotz drölfundfuffzich Aufenthalten ist es mir übrigens noch nie gelungen, im Central Park einen Waschbären zu sehen, bin neidisch! :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.07.2013, 23:05 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2009
Beiträge: 11617
Has thanked: 1144 times
Have thanks: 1124 times
Die hätte ich dort nie erwartet :-)

_________________
NYC 2008 - 2009 - 2011 - 2012 - 2013 - 2015 - 2016 - 2018 ... die restliche Zeit verbringen wir auf dem Meer ... http://www.gila.at
Reise-Blog: http://blog.josterlausi.com/ zurzeit: AIDA-Reisen 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.07.2013, 23:55 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2010
Beiträge: 660
Has thanked: 77 times
Have thanks: 63 times
Wirklich ein super Tag!
Wir haben Strawberryfields noch nie geschmückt gesehen :cry:

Schöner Bericht. Danke fürs Mitnehmen!

(Taschenkauf ist für uns auch immer Pflicht :wink: )

_________________
18.8.-25.8.2009 New York Reisebericht: A dream comes true
30.8.-7.9.2010 New York Reisebericht: Wir sind dann mal weg...
23.-30.12 2011 New York Reisebericht: Weihnachten in New York...
16.1.2014-10.2.2014Florida,Karibik&New York es hätte so schön sein können viewtopic.php?f=21&t=20116


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 07:10 
Offline
New York Experte

Registriert: 23.11.2012
Beiträge: 1985
Has thanked: 33 times
Have thanks: 151 times
wieder ein sehr schöner Bericht und ein toller Tag - ich liebe den Central Park

_________________
Bild

10/2010 Hotel Pennsylvania
04/2014 Wyndham Garden, Lic
03/2016 howard johnson
03/2018 noch offen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 08:35 
Offline
New York Experte

Registriert: 21.04.2009
Beiträge: 1391
Has thanked: 139 times
Have thanks: 67 times
Diese entspannten "sich treiben lassen" Tage, sind doch immer noch die Schönsten! Und der Waschbär vs. Enten - Kampf: DAS nenn ich mal eine gute Geschichte :wink:

Bezüglich des verpassten Tagesausflugs nach Washington.....ich hatte mal das Vergnügen bei dem grauslichsten Wetter einen Tag in Philly zu sein, um dann spätabends, vollkommen durchnässt und halberfroren zu erfahren, dass mein Bus gestrichen wurde. Nun ja-muss ich nicht nochmal haben.........
(und ich liebe Philadelphia wirklich sehr sehr, seis bei Regen oder Schnee oder, wie in meinem Fall, Schneeregen :mrgreen: )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 09:02 
Offline
NYC-Guide.de Gründerin
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2004
Beiträge: 29992
Wohnort: Köln
Has thanked: 274 times
Have thanks: 1345 times
Ich glaube manchmal ein bisschen an Fügung. Dass es z. B. seinen Grund hat, wenn Dinge nicht klappen (oder man trotz Buchung einen Plan ändert wie in diesem Beispiel). Zumindest war nach der Reise niemand darüber traurig, dass man den Tagesausflug nicht gemacht hat :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 13:04 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2011
Beiträge: 1099
Has thanked: 28 times
Have thanks: 315 times
Super! :daumen1: Jetzt hab ich auch mal wieder aufgeholt.
Ja, manchmal sind die spontanen Entscheidungen die Besten... Toller Tag im Central Park!

_________________
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 17:45 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.11.2012
Beiträge: 455
Has thanked: 29 times
Have thanks: 32 times
Vielen Dank für eure lieben Kommentare - bei so viel Lob und Mitlesen macht das Schreiben gleich doppelt so viel Spaß! :D Wobei ich es auch wirklich toll finde, die Reise auf diesem Wege noch einmal zu durchleben!

Marion hat geschrieben:
Trotz drölfundfuffzich Aufenthalten ist es mir übrigens noch nie gelungen, im Central Park einen Waschbären zu sehen, bin neidisch! :)

gila hat geschrieben:
Die hätte ich dort nie erwartet :-)

elsa hat geschrieben:
Und der Waschbär vs. Enten - Kampf: DAS nenn ich mal eine gute Geschichte :wink:

Wir waren auch wirklich völlig von den Socken und hätten sie ja auch beinahe gar nicht bemerkt! Die kleinen Kerle schienen an diesem Seitenlauf des Sees in so einer Röhre zu wohnen, die aus dem Hang herausragte. :D

Bild

elsa hat geschrieben:
Bezüglich des verpassten Tagesausflugs nach Washington.....ich hatte mal das Vergnügen bei dem grauslichsten Wetter einen Tag in Philly zu sein, um dann spätabends, vollkommen durchnässt und halberfroren zu erfahren, dass mein Bus gestrichen wurde. Nun ja-muss ich nicht nochmal haben.........

Genau so sahen wir uns auch schon enden! – Klingt wirklich nach einer Erfahrung, die man NICHT machen muss! :shock: Hast du dir dann dort noch ein Hotel nehmen müssen oder bist du irgendwie zurück nach NY gekommen??
Marion hat geschrieben:
Ich glaube manchmal ein bisschen an Fügung. Dass es z. B. seinen Grund hat, wenn Dinge nicht klappen (oder man trotz Buchung einen Plan ändert wie in diesem Beispiel). Zumindest war nach der Reise niemand darüber traurig, dass man den Tagesausflug nicht gemacht hat :)

Vanni hat geschrieben:
Ja, manchmal sind die spontanen Entscheidungen die Besten...

An glückliche Fügung habe ich dabei auch schon gedacht! Und das, wo ich wirklich ein kleiner „Plan-Teufel“ bin und äußert ungern von einmal gefassten Vorhaben abrücke. :roll: Wobei selbst ich in NYC eines Besseren belehrt wurde! – Ich habe hier vor der Reise schon häufig „alte Hasen“ über die Pläne von „Neulingen“ sagen hören, am Ende käme doch meist alles anders… Ich muss gestehen, ich dachte, ich würde da eine Ausnahme bilden, so super wie mein Plan war! :wink: Tja, denkste! :D Manche Erfahrung müssen die lieben Kleinen eben selber machen! :wink: Die Stadt überwältigt einen einfach, noch dazu fällt es schwer, die Entfernungen und Zeiten richtig einzuschätzen. Nachdem der Plan erst gestorben war, fühlten wir uns tatsächlich freier und nicht so unter Druck. Wobei ich trotzdem nicht davon abraten würde, ruhig eine grobe Tagesplanung zu machen – selbst wenn es am Ende so nicht passt, haben wir einfach einen viel besseren Überblick bekommen, als einfach ins „Blaue hinein“ zu stolpern. Aber das ist nur mein persönliches Empfinden.

So, nun mach ich mich gleich an den nächsten Tag, damit die Reisegruppe sich die Beine nicht zu lange in den Bauch steht! :wink:

_________________
NYC - 14.-23. Mai 2013 10 Tage NYC - I fell in love with this city!
... 08.-12. Dezember 2016


Zuletzt geändert von JuliBe am 05.07.2013, 23:09, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

1


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de