New York Pass
Aktuelle Zeit: 28.01.2020, 03:04




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 05.01.2013, 13:33 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2914
Has thanked: 199 times
Have thanks: 278 times
Schlecht,im Sinne von 2-Finger - Suchsystem im Schneckentempo !

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Gerade eben
Offline
NYC-Guide.de

Registriert:
Beiträge:
Wohnort:
   NYC-Guide for iPad      Android app on Google Play

 
__________________________________________

Wurde dir hier geholfen? Dann unterstütze den NYC-Guide ganz einfach durch deine Einkäufe und Buchungen über nachfolgende Angebote:

PartnerlinksAmazonPricelineNew York Pass (unbegrenztes Sightseeing für 1, 2, 3 oder 7 Tage) • Explorer Pass (verbilligte Tickets für 3, 5, 7, oder 10 Sehenswürdigkeiten) • GoSelect New York (preiswerte Tickets für Sehenswürdigkeiten selbst zusammen stellen) • CityPass New York (günstige Tickets für die 6 wichtigsten Sehenswürdigkeiten) • CitySights (Double Decker Touren und Sightseeing) • Gray Line (Double Decker Touren und Sightseeing)


Nach oben
 
BeitragVerfasst: 06.01.2013, 15:17 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2914
Has thanked: 199 times
Have thanks: 278 times
Heute werde Ich nun wirklich mal in meinen Reiseaufzeichnungen kramen und sehen,ob ich noch einen einigermaßen akzeptablen Reisebericht von meiner Reise im September zusammenbringe.
Vorausschicken möchte ich noch einmal.daß ich leider keine Bilder zeigen kann ,da meine Speicherkarte samt Portemonnaie nach wie vor verschwunden ist. Dies ist im Hinblick auf die schönen Aufnahmen von " The Cloisters " und der " Shearwater "- Segeltour besonders schade :cry: .
Aber dazu später mehr...

Prolog

Vor meiner New York - Reise im März 2012 ( Hotel New Yorker / Singapore Airline ) mit meinem Sohn, hatte ich hier im Forum die
" Gewinne " einiger Mitglieder bei Priceline mit großer Spannung verfolgt. Mir fiel auf, daß es ganz oft Zuschläge für das Hotel " Fairfield Inn Times Square " gab und zwar zu Preisen deutlich unter 100 $. Ich selbst hatte mich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht an Priceline herangetraut,weil ich nicht wußte,ob das Unternehmen wirklich seriös ist. Bislang erschien mir die Buchung meiner ersten vier New York-Reisen über ein hiesiges Reisebüro sicherer.

Da aber das noch fast neue Hotel einen sehr guten Eindruck machte ,die Bewertungen durchweg positiv klangen, wagte ich die Priceline - Buchung, indem ich mich einfach an die " Gewinne " dranhängte und erstand 5 Nächte inklusive aller Steuern und Abgaben für 490 $. 8) So hat mich dieser Hype regelrecht mitgerissen ; aber etwas ängstlich war ich schon,weil ich nicht wußte,ob ich in einer Besenkammer untergebracht werden würde und machte mir Gedanken,wie Priceline überhaupt diese Preise bieten kann.
Außerdem hatte ich gelesen,daß in diesem Preis auch noch Frühstück enthalten sein sollte, was ich kaum glauben konnte.

Nach dem Gewinn kamen mir Zweifel auf,ob ich im Hotel auch wirklich registriert sei. Die Hotelseite zeigte meine Buchung mit einem Fehler der Kreditkarte. Ich mailte und telefonierte mehrmals mit Priceline und dem Hotel, hatte aber das Gefühl,daß ich mich nicht richtig verständlich machen konnte. Man versicherte mir,es sei alles in Ordnung, aber immer wenn ich auf die Hotelseite ging, sah ich diesen " error ". Hier im Forum haben sicher schon einige mit den Augen gerollt, denn ich schrieb von meinen Befürchtungen,daß mit der Bezahlung etwas nicht stimmen könnte.

Davon hatte im fernen New York mittlerweile auch " Ische " etwas mitbekommen und bot sich freundlicherweise an, im Hotel anzurufen.Die Sache klärte sich nach dem Telefonat auf. Priceline benutzt auch zur Buchung eine Mastercard und da hatte es eine interne Störung gegeben.Meine Buchung war trotzdem gültig und mir fiel ein Stein vom Herzen.Vielen Dank, Ari, an dieser Stelle noch einmal !

So kam es also,daß eine weitere New York- Reise für September gebucht war ,obwohl der März-Aufenthalt noch garnicht stattgefunden hatte.Zu diesem Zeitpunkt war mir auch noch nicht klar, daß ich die Reise alleine antreten sollte, denn ich dachte,daß sicherlich jemand aus meinem Bekanntenkreis bei diesem Preis schwach werden würde.Auch mußte noch ein Flug gefunden werden,aber damit hatte ich noch etwas Zeit,denn es war schließlich erst Januar . Dies erwies sich später als grobe Fehleinschätzung,wie sich herausstellte, denn es kamen für September keine besonderen Specials mehr .

Nach meiner Rückkehr im März ging es dann richtig los mit der Flugsuche ,was man so macht : Newsletter der Airlines , Urlaubspiraten, Preisalarm von kayak, skyscanner ... Mich beschlich ein böser Verdacht,daß nichts Günstiges mehr zu ergattern wäre. Mittlerweile hatte ich mich mit " shorty " aus dem Forum zusammengetan,die auch für Anfang September einen Flug suchte. Ich hatte andere Foren durchkämmt und von " late summer specials " bei SIA gelesen. Wir schworen , nichts Vorschnelles zu buchen,was nicht wirklich billig war. Mir kam es sinnvoll vor, ein ultimatives Datum festzusetzen, bis zu dem ich suchen wollte. Ich schob die "deadline" mehrmals nach hinten und wir riefen im Wechsel die freundlichen Damen von SIA an,um ihnen ein Geheimnis zu entlocken. Sie versicherten uns jedoch, nichts über noch kommende Specials zu wissen, was wir ihnen aber nicht glaubten.

Manchmal ,wenn die Warterei unsere Nerven zermürbt hatte,waren wir nah dran,das Nächstbeste zu buchen, aus Panik, daß es später sündhaft teuer wird. Wehe, Du wirst vor mir schwach - beschwor ich Doris ( shorty ),die schon wieder mal irgendeinen gräßlichen Delta-Flug buchen wollte. Ich hatte immernoch Hoffnung auf unsere Schnäppchen-SIA-Flüge. Auch wußte ich,daß Günni ( Doris Freund ) unbedingt im großen Vogel ( A380 ) über den Teich wollte.
So ließ ich dann manchen Forums-Tip verstreichen und diverse Umsteige- und Wurmflüge gingen dahin...

Plötzlich, schier aus dem Nichts, erhielt ich von Doris eine mail mit hüpfenden ,kreischenden Smilies und anderen triumphierenden Männekes.Sie hatten bei SIA heimlich die Preise gesenkt um sage und schreibe 60 € :? . Doris hatte schon gebucht und ich rief wiedermal in Frankfurt an. Ja, das sei das Special , versicherte man mir. Ich seh's hier : superdeal !!! billiger wird's nimmer, meinte die Dame. Also gut....630 €... der bisher höchste Preis, den ich bisher für New York bezahlt habe. Als auch ich gebucht hatte ,fiel eine schwere Last von mir ab und ich konnte mich ungebremst freuen. Super Flugzeiten,viel Platz für lange Beine ,toller Service, Fensterplatz im upper deck... die Quälerei war schnell vergessen.

Ari bot sich für den Ankunftstag zu einem kleinen Einkaufsbummel an, nachdem ich ihr geschrieben hatte,daß es für meine Riesenfüße so schwierig sei, passende Schuhe zu finden. Sie schlug das DSW am Union Square vor und einen anschließenden Bummel entlang des Broadways in südlicher Richtung. Ich willigte natürlich freudestrahlend ein und wir überlegten noch anschließend in Soho das Restaurant " Balthazar " zu besuchen , falls es ihre Zeit erlaubt.

Mit Doris und Günter hatte ich mich für den darauffolgenden Abend im " Pigalle " an der 8th Ave verabredet . Später wollten wir noch gemütlich ein paar Cocktails in der Rooftop-Bar " Skyroom " ( Hotel Fairfield Inn ) schlürfen.

Das alles klang ja schonmal verheißungsvoll und ich freute mich ganz doll !

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel


Zuletzt geändert von arielleNeuwied am 06.01.2013, 16:49, insgesamt 3-mal geändert.


For this message the author arielleNeuwied has received thanks: Vanni (07.01.2013, 14:33)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 06.01.2013, 16:26 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2011
Beiträge: 382
Wohnort: Köln
Has thanked: 176 times
Have thanks: 26 times
Ich bin dabei! :mrgreen:

_________________
1. New York 02/2013 The Paramount
2. New York ???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 06.01.2013, 17:15 
Offline
New York Lover
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2012
Beiträge: 454
Wohnort: Dresden
Has thanked: 129 times
Have thanks: 125 times
Ich bin auch dabei :D

_________________
Fippies Reiseberichte :)
Fippie bei Facebook


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 06.01.2013, 17:44 
Offline
New York Lover

Registriert: 10.11.2011
Beiträge: 164
Has thanked: 12 times
Have thanks: 8 times
Ebenso, dabei!

_________________
04/2012 Aloft Brooklyn
04/2013 Ramada LIC
12/2015 POD 51


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 06.01.2013, 18:26 
Offline
New York Lover

Registriert: 15.11.2012
Beiträge: 455
Has thanked: 29 times
Have thanks: 32 times
Phuu, die Flugsuche klingt ja abenteuerlich! :wink: Bin gespannt, wie es weiter geht!

_________________
NYC - 14.-23. Mai 2013 10 Tage NYC - I fell in love with this city!
... 08.-12. Dezember 2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 06.01.2013, 21:19 
Offline
New York Lover

Registriert: 07.09.2011
Beiträge: 417
Has thanked: 1 time
Have thanks: 28 times
@JuliBe...die flugsuche WAR abenteuerlich :coffee: :coffee:

@andrea..endlich..wird ja auch mal zeit :wink: :wink: ..schreib bitteeeeee schnell weiter :!: :!:

_________________
------------------
*** 1997 Dallas ***
*** 2004 Dallas ***
*** 2009 Dallas ***
*** 2010 New York/Niagara Falls ***
*** 2012 New York /Washington***
*** 2014 Florida & Caribbean Cruise***
*** 2015 Florida *** *** 2016 Florida & Carribean Cruise mit der Allure ***



For this message the author shorty has received thanks: arielleNeuwied (08.01.2013, 14:13)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 06.01.2013, 22:20 
Offline
New York Fan

Registriert: 21.02.2009
Beiträge: 142
Wohnort: Saalekreis
Has thanked: 1 time
Have thanks: 19 times
Ich kann mich auch an die Flugsuche erinnern...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 01:03 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2914
Has thanked: 199 times
Have thanks: 278 times
...Fortsetzung... Fortsetzung...

Langsam quälte mich das schlechte Gewissen ,weil ich mit meinen Reisevorbereitungen irgendwie nicht weiterkam. Im Forum las ich immer die Pläne anderer und hatte selbst nicht die Bohne Lust, dafür nochmal kostbare Zeit zu verschwenden. Pläne sind ja gut gemeint und man ist mächtig stolz,einen erstellt zu haben. Aber vor Ort erweisen sie sich meistens als unbrauchbar,denn da merkt man ,wie es wirklich ist,wie diese Mega-Metropole eigentlich tickt, wie man berauscht von alldem mal hier hin,mal dort hin gerissen wird und der noch so akribisch ausgearbeitete wunderbare Plan zu einem wenig beachteten Fetzen Papier verkommt.

Ich suchte mir verschiedene Dinge aus,die ich auf jeden Fall unternehmen wollte und für die ich im Vorhinein Reservierungen machen mußte ,oder Tickets bestellen wollte. So entstand erstmal das grobe Gerüst :

- 9/11 Memorial , sehen ,wie die callery pear im Spätsommer vollbelaubt aussieht
- kostenlose Walking Tour in Greenwich Village
- kostenlose Walking Tour in Soho / Little Italy / Chinatown ( beides gebucht bei free tours by foot )
- Comedy Cellar in Greenwich Village ( Tischreservierung )
- Intrepid mit Enterprise Shuttle ( Go Select )
- The Cloisters ( Go Select )
- Segeltörn mit der " Shearwater " ( Go Select )
- Musical " Mary Poppins " ( ca. 90 $ bei broadwaybox.com )

Weiterhin schrieb ich mir einige Dinge auf,die ich unternehmen wollte, fertigte aber keinen festen Plan an. In meinem New York Moleskine hatte ich fleissig Adressen von Attraktionen ,Geschäften und Restaurants gesammelt und dieses praktische Büchlein begleitete mich später überall hin.

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 14:32 
Offline
New York Experte
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2011
Beiträge: 1102
Has thanked: 28 times
Have thanks: 316 times
Ach schön, es geht los. :D Ich kenn das mit dem Zittern um den Flug. Bei uns war es Juli als wir endlich den letzten Flug (unseren Rückflug von NYC) "ergattert" hatten. Wobei ergattert nicht stimmt. Blauäugig hatten wir ja nur den Hinflug nach Miami und den Zwischenflug nach NY gebucht und waren mit 300 € zzgl 80 € für den Zwischenflug schon recht zufrieden. Der Rückflug mit SIA im A380 für schlappe knapp 400 € war dann doch etwas heftig, aber irgendwann kann man einfach nicht mehr auf Schnäppchen warten. :roll:
Ich bin auf jeden Fall an Bord und freu mich auf den weiteren Bericht! :daumen1:

_________________
1. Mal NYC 25.12. - 05.01.2012
2. Mal NYC 29.09. - 06.10.2012
3. Mal NYC 30.01. - 07.02.2014
4. Mal NYC 01.07. - 02.07.2017

Reiseberichte findet ihr unter anderem hier im Reiseblog...Bild



For this message the author Vanni has received thanks: arielleNeuwied (08.01.2013, 14:13)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 14:59 
Offline
New York Experte

Registriert: 16.11.2011
Beiträge: 2914
Has thanked: 199 times
Have thanks: 278 times
...Fortsetzung...Fortsetzung...

Einige nützliche Dinge möchte ich noch erwähnen,die bei keiner meiner New York-Aufenthalte fehlen durften.
- red pocket Prepaid-Karte
- 2 Adapter :shock:
- Mehrfachsteckdose :roll:
- selbstklebendes Außenthermometer für das Hotelfenster
- Kofferwaage
- Spezialblasenpflaster
- medizinischer Polsterschaum
- Fixiermaterial
- lindernde Fußcreme

Von sämtlichen Reiseunterlagen fertigte ich Kopien an, ebenso von den Kreditkarten und vom Reisepass.

Um meinen Urlaub noch um einen Tag zu verlängern, hatte ich nach der Priceline-Buchung eine weitere Übernachtungsmöglichkeit gesucht. In einem 10 Jahre alten Zeitungsartikel hatte mal von einem christlichen Gästehaus in der Nähe des Union Square gelesen,das auch Touristen aufnimmt. Hier reservierte ich per e-mail ein Einzelzimmer für 9o $. Tax wird nicht erhoben,da es kein Hotel ist. Zimmer mit Bad waren leider nicht mehr verfügbar, da das Haus lange Zeit im Voraus ausgebucht ist. Es war das Seafarers & Intl. House, 123 E 15 th Street.

Hier finden oft Jugendgruppen,Chöre und Studenten Quartier.Auch werden manchmal Asylsuchende aufgenommen,die an den Flughäfen stranden,bevor sie in die USA eireisen dürfen. Ich wollte keine Armenspeisung und auch keinen Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle, mir ging es nur um ein sauberes Zimmer für eine Nacht, denn am nächsten Tag wollte ich zum Fairfield Inn / Times Square umziehen.



Anreise

Das Einchecken bei Singapore Airline hatte ich online gemacht, nachdem ich zum gegebenen Zeitpunkt eine SMS von SIA erhalten hatte. Nach einem Anruf erfuhr ich ,daß sich durch den online check die empfohlene Ankunftszeit am Flughafen um 1 Stunde verkürzt. Da mein Flug um 8:3o Uhr starten sollte, reichte es aus ,um 6:30 anwesend zu sein.
Gerne machte ich Gebrauch davon und ließ mich von meinem Sohn nach Frankfurt bringen.

Für die Gepäckaufgabe und die Sicherheitskontrollen war noch genügend Zeit.

Bild

Am Gate konnte man bereits den mächtigen A 380 bestaunen ,der mich immernoch beeindruckte,obwohl es schon mein 2. Flug nach New York damit war.
Ich ließ mich im upper deck auf meinem Fensterplatz nieder und richtete mich häuslich ein. Ich war gespannt, wer mein Sitznachbar sein würde.

Ein höflicher ,freundlich lächelnder Asiat mittleren Alters nahm neben mir Platz ,mit dem ich mich während des Fluges länger unterhielt.Er stammte aus Malaysia und war geschäftlich unterwegs in der Papierbranche. Er kannte sich auch in Deutschland sehr gut aus und hatte bereits mehrere Jahre in New York gelebt. Als ich die Menükarte studierte, murmelte ich etwas von " Singapore Sling " einem köstlich, fruchtigen Cocktail , den ich mir auf den New York-Flügen schon öfter genehmigt hatte .

Als ich einmal während des Fluges versunken aus dem Fenster blickte, tippte mich der nette Herr von der Seite an und überreichte mir ein Glas von diesem leckeren Longdrink. Ich war natürlich hocherfreut und war froh, daß ich so einen angenehmen Nachbarn zugeteilt bekommen hatte.

Der Flug verging wie im Flug :wink: und lediglich die Immigration verlangte geduldige Nerven. Nach Ein-Einviertelstunde Wartezeit ging es endlich zu den Gepäckbändern. Die Fahrt vom Jfk in die Stadt wollte ich mit Super Shuttle machen und meldete mich am Ground Transportation Desk an. Nach 15 Minuten wurde ich von einer Flughafenangestellten dem Fahrer " übergeben". Ich saß mit anderen Passagieren im Kleinbus und wir mußten noch ca. 20 Minuten warten, weil ein weiterer Fahrgast nicht erschien.

Endlich ging es los und ich wurde als letzter nach einer " Stadtrundfahrt " am Seafarers & Intl. House in der 15 th abgeliefert. Mittlerweile war es fast 2 : 00 pm und ich wollte noch schnell die Koffer loswerden, bevor ich mich in's Stadtgetümmel stürzte. Das Haus machte einen etwas unspektakulären Eindruck und so trat ich vor die Empfangstheke.

Ein älterer " Opi " wuselte hinter dem Schreibtisch herum und führte ein Telefonat mit starkem osteuropäischen Akzent.Er sah eher aus , wie der Hausmeistergehilfe und nachdem er seine Butterbrotdose weggeräumt hatte, fragte er nach meinen Wünschen.
Ich fragte nach den restrooms,weil ich vor hatte ,mich umzuziehen. Danach wollte ich das Gepäck in die Aufbewahrung geben.

Fahren Sie mit dem Aufzug in den ersten Stock- wies er mich an. Ich nahm meinen Handgepäcktrolley ,in dem ich etwas Kleidung zum Wechseln eingepackt hatte und betrat den Aufzug. Darin befand sich ein Mädchen vom housekeeping mit einem Putzwagen. Auf ihre Frage,wo ich hin wolle,antwortete ich " for ladies ". Aber der Aufzug für nicht hoch in den ersten Stock,sondern abwärts. Das Zimmermädchen hieß mich aussteigen und ich befand mich in den Kellerräumen des Hauses. Ich sah einen schmuddeligen Gang mit vergilbten Wänden, Steinboden und rostigen Eisentüren. Das Mädchen zeigte auf eine Tür und verschwand mit ihrem Putzwagen in den Katakomben.

Hinter der Tür befand sich ein Toilettenraum ,aus dem mir eine unglaubliche Hitze entgegenschlug. Ich wähnte mich im Vorraum zur Hölle.Von den grün gestrichenen Wänden blätterte die Farbe ab,das Handwaschbecken war völlig verkalkt und verschmiert,die Armaturen festgerostet. Der Boden stand vor Dreck. Aus dicken Rohren, die auf den Wänden verliefen,gluckerte und rumorte es.
Ich begann mich umzuziehen, versuchte dabei,so wenig,wie möglich zu berühren und bemühte mich, diesen unheilvollen Ort schnell wieder zu verlassen.

Nachdem ich mein Gepäck in die luggage storage gegeben hatte,war ich froh, das Haus endlich verlassen zu können.



Erster Tag ( Samstag, 22.9.12)

Voller Tatendrang trat ich hinaus auf die Straße. Es war 2:20 pm - draußen war es ziemlich warm, so ca. 23 Grad und ziemlich windig. Ich mußte mich beeilen,denn um 3:pm war ich mit Ari am Union Square verabredet. Vorher wollte ich noch schnell bei Kiehl's vorbei. Der Laden befand sich in unmittelbarer Nähe und ich hatte während meiner NYC-Urlaube irgendwie nie die Gelegenheit gehabt,in diese Gegend zu kommen. Also ging es Richtung 3rd Avenue,dann kurz um die Ecke und einen Block weiter stand ich schon in dem Shop. Es ist sozusagen die Urzelle von Kiehl's ,ursprünglich als Apotheke von einem deutschen Immigranten gegründet.

Der Store ist vom Ambiente her sehr ansprechend aufgemacht. Das Personal war sehr freundlich und bemüht und man wurde bestens beraten. Mich wunderte,wie voll der Laden war. Es herrschte ein unglaubliches Gedränge. Später erfuhr ich,daß an diesem Tag auf alle Produkte 20 % Rabatt gewährt wurde.Ich kaufte jeweils Sunflower- und Amino Acid-Shampoo und ebenso Conditioner für störrische Haare , Ultra Facial Moisturizing Lotion für das Gesicht und 2 x Creme de Corps , das meistgekaufte Produkt von Kiehl's.

Für Ari lies ich eine von den Cremedosen als Präsent in einer schmucken Geschenkbox verpacken. Es war fünf vor drei und im Laufschritt mit fliegenden Fahnen ging es weiter zum Union Square zur Verabredung mit Ari. Bevor ich an dem vereinbarten Treffpunkt vor dem DSW - Kaufhaus ankam,fragte ich mich,woran ich sie erkennen sollte. Ich wußte nur,daß sie ungefähr meine Größe haben mußte. Insofern konnte es nicht schwer sein,eine junge Frau mit mindestens 1,83 m in der Masse zu entdecken.
Sicherheitshalber hatten wir unsere Handynummern ausgetauscht,für alle Fälle. Ich hatte mir eine amerikanische Nummer mittels red pocket Prepaidkarte zugelegt,die ich mir in Deutschland über ebay bestellt hatte.

Und tatsächlich... da sah ich sie auch schon...sehr schlank, sehr groß, kurze dunkle Haare ,hübsches Gesicht, Minikleid, derbe Stiefel,
Riesenumhängetasche. Das mußte sie sein. Mein Gott ,habe ich mich gefreut. Im Forum hatte ich ihre Beiträge aus dem Big Apple unter ihrem Username " Ische " verschlungen. Ich konnte es kaum fassen,daß unsere Verabredung über tausende von Kilometern hinweg funktionierte. Wir gingen kurz zurück zum Gästehaus,weil mir meine Kiehl's-Tüte doch zu schwer war.
So konnte ich schnell noch einchecken . Der Flur war zum Zimmer war von einem stickigen Mief erfüllt und das Zimmer hätte auch dringend einen neuen Anstrich vertragen können. Wir verließen schnell wieder das Haus Richtung Union Square.

Zuerst durchstöberten wir das DSW Schuhgeschäft. Die Fülle von Schuhen erschlug mich fast und nachdem wir durch ein Labyrinth von Schuhregalen gestreift waren, konnte ich trotzdem zwischen Billigschuhen und feinen Designerschuhen zum Spottpreis für mich nichts Passendes finden. Wir gingen danach zu Nordstrom Rack, ebenfalls ein Riesenkaufhaus am Union Square. Wir probierten alle möglichen Jacken und Mäntel an und zum Schluß hatte ich dann endlich ein Paar sehr bequeme Ballerinas mit Lederfutter von Anne Klein für 49 $ gefunden.

Anschließend stellten wir fest,daß an diesem Samstagnachmittag entlang des Broadways ein Straßenmarkt stattfand. Wir schlenderten an Kunstgewerbe,Geschenkartikel und Nippes vorbei. Überall wurde gebruzzelt, Smoothies gemixt ,Melonen und Ananas aufgeschnitten, Getränke verkauft. So bewegten wir uns immer weiter Richtung Süden und überlegten,zum Schluß noch im " Balthazar " in Soho den Tag ausklingen zu lassen.

_________________
11/09 Milford Plaza 3/10 und 10/10 HI Midtown 3/12 New Yorker 9/12 Fairfield Inn TSQ 5/13 Sheraton 11/13 W Hotel 4/14 Wyndham Garden LIC 9/14 Wolcott /Sheraton Tribeca 3/15 Country Inn LIC 9/15 Westin Newport Jersey City 3/16 und 11/16 Wyndham Garden LIC 4/17 Nesva Hotel LIC 11/17 Courtyard LIC 3/18 The Moderne 11/18 Club Quarters Wall Street 1/19 The Gallivant 5/19 Four Points Midtown TSQ 11/19 Watson 3/20 LIC Hotel


Zuletzt geändert von arielleNeuwied am 08.02.2013, 20:28, insgesamt 11-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: New York - was sonst ?
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 20:33 
Offline
Newbie

Registriert: 07.01.2013
Beiträge: 21
Has thanked: 1 time
Have thanks: 2 times
Hallo!

Habe heute mit viel Spannung einige Reiseberichte gelesen! Auch wir fliegen dieses Jahr nun endlich nach New York und ich kann es kaum erwarten! Die Aufregung steigt von Tag zu Tag - morgen gehen wir schon mal Reisepässe beantragen! :-)

Freu mich so!

LG


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
CitySights NY Gray Line Bus Touren Priceline - Hotels, Flüge
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de